Autor Thema: Die "Thunder Child"  (Gelesen 2262 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.330
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #30 am: 05.02.18, 10:59 »
Ich finde es toll, dass Du da weiter recherchiert hast. Dieser Thread entwickelt sich zu einem cooles Gespräch über die Marinetradition und die "Polyphemus" im Speziellen.

Dass das Schiff so "tief" im Wasser liegt, ist mW auch einer der gewichtigsten Gründe, warum man die "Polyphemus" der "Thunder Child" zuordnet, weil Wells im Roman beschrieben hat, wie flach das Schiff im Wasser liegt.
Stimmt, die Position der Türme ist echt merkwürdig ;) Form follows function - aber ein Erfolgsmodell wurde die "Polyphemus" trotzdem nicht ;) Gerade in Bezug auf das Torpedo-Feature: Ein Kollege, der sich etwas mit der englischen Seefahrt um die Zeit auskennt - er ist Brite -, hat auch erzählt, dass man schnell erkannt hat, dass so eine Konstruktion Nachteile gegenüber echten U-Booten hat, weil es ja auch klar so ist, dass man relativ nah an das Ziel heranfahren musste und selbst wenn dann nicht mehr viel vom Schiff herausragt... genug, um es relativ schnell zu erkennen, war es dann halt doch immer ;)

Wenn das vordere Steuerrad generell zum Steuern dient, fehlt mir die Verbindung zu hinten. Gut, so perfekt die Risszeichnung zu sein scheint, alles bildet sie vielleicht ja auch nicht ab.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.138
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #31 am: 05.02.18, 11:34 »
Ich bin immer noch der Meinung das man oben in dem Turm ein Steuerrad sieht, fast am rechten Rand der Zeichnung. Direkt hinter dem Geschütz des Turmes welches halb durchsichtig gezeichnet zu sein Scheint.

Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.330
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #32 am: 05.02.18, 11:38 »
Ah! Ich sehe, was Du meinst. Aber das ist halt schon seeeeehr klein  ::) :-\

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.138
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #33 am: 05.02.18, 11:45 »
Würde aber durch aus sinn ergeben, wenn das da oben ein Steuerrad ist wird es das Hauptsteuerrad sein. Und dann würde es Sinn ergeben das das unten als Befelssteuerrad größer ist.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Admiral_B

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.492
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #34 am: 05.02.18, 18:25 »
Hier ist nochmal das Video mit dem Kreuzer. Das manuelle Steuerrad wird ungefähr bei 3:20 min. erwähnt: https://youtu.be/p2PLn9GfBS0
Willst du etwa das Kommando übernehmen?
Ja!
Nun ja...........das geht nicht.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.138
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #35 am: 06.02.18, 23:36 »
Dieser Thread entwickelt sich zu einem cooles Gespräch über die Marinetradition und die "Polyphemus" im Speziellen.

Das muss ich auch sagen, ist eine coole Sache. Das ein 3D Modell uns hier anregt über das Schiff nachzudenken und gegenseitig Wissen auszutauschen ist eine schöne Entwicklung.

@ Admiral_B habe mir das Video noch nicht angesehen werde das aber demnächst mal machen, bin ja eh grade ein wenig an Wissen in Sachen Maritimer Kriegsführung am zusammentragen. 
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.330
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Die "Thunder Child"... das Schiff aus "Der Krieg der Welten" - na gut, es blieb nichts anderes übrig, als eine bestimmte Szene nachzustellen:
Die HMS Thunder Child stellt sich einem Tripod der Marsianer entgegen!






Ich habe noch ein, zwei Idee zur Verbesserung, aber wollte dieses Bild trotzdem nicht einfach dem Papierkorb überantworten ;)

Suthriel

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 841
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #37 am: 28.05.18, 17:16 »
Hui o.o sind das die originalen Tripods? Ich kenn nämlich nur die aus der Neuauflage mit Tom Cruise :) Gut gelungenes Bild, und ein Sonnenauf/ -untergang, den dieses Schiff nicht so schnell vergessen wird ^.^
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.330
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #38 am: 28.05.18, 22:18 »
Hui o.o sind das die originalen Tripods? Ich kenn nämlich nur die aus der Neuauflage mit Tom Cruise :) Gut gelungenes Bild, und ein Sonnenauf/ -untergang, den dieses Schiff nicht so schnell vergessen wird ^.^
Danke sehr, Suthriel :)
Der Tripod aus dem Spielberg-Verfilmung ist mMn das wahrscheinlich Beste am ganzen Film. Meine Interpretation ist nicht unähnlich. Ich habe mir die entsprechenden Textstellen aus dem Roman noch mal vorgenommen, das Ergebnis lehnt sich daran an und weil das auch beim Spielberg-Tripod der Fall zu sein scheint, gibt es ein paar Parallelen.
Ich werde ihn mal gesondert in meinem allgemeinen 3D-Thread vorstellen :)

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.838
    • DeviantArt Account
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #39 am: 01.06.18, 12:28 »
Tripods sind zwar nicht so meins.
Aber die Aufnahme ist dir toll gelungen.
Da kann man es durchaus mit der Angst zu tun bekommen.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.330
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #40 am: 02.06.18, 11:11 »
Tripods sind zwar nicht so meins.
Wenn ich fragen darf,... weswegen denn?
Immerhin sind sie ja regelrecht legendär, wenn man ihre Rolle innerhalb der Science Fiction bedenkt :)

Aber die Aufnahme ist dir toll gelungen.
Da kann man es durchaus mit der Angst zu tun bekommen.
Danke schön :)
Ich wollte eine andere Perspektive zeigen: Schiff und Tripod, wie sie kämpfen - das ist die klassische und auch an sich sehr beeindruckende Darstellung; aber es gibt sie halt gefühlt auch ein Tausend Mal. Deswegen habe ich eine Perspektive gewählt, als stünde man an Deck und blicke hinauf auf diese monströse Maschine.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.870
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #41 am: 02.06.18, 23:52 »
Tripods sind immer gut!! Geiles Bild, ich mag das etwas alte Aussehen des Tripods.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.330
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Die "Thunder Child"
« Antwort #42 am: 03.06.18, 12:35 »
Danke sehr, Ronny :) :)
Ich finde, es macht (heute u.a.) den speziellen Charme von "DKdW" aus, dass es von 120 Jahren spielt. Für die Zeitgenossen war das natürlich ein anderer Faktor, aber für den heutigen Leser (und leider nur Leser, weil die großen Filmproduktionen sich dieser Perspektiven unverständlicher Weise stets verschließen) eröffnen sich so zwei Ebenen. Ich wollte deswegen ein Design, das zugleich irgendwie alt und modern ist ;) :)

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb