Autor Thema: "Lower Decks" - neue ST-Animationsserie  (Gelesen 3810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.954
    • DeviantArt Account
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #30 am: 20.06.20, 10:30 »
Dem stimme ich zu.
Damals hat man sich noch Mühe gegeben.
Das war auch noch Kunst.
Heute wird auf Masse produziert und darf möglichst wenig kosten und möglichst viel Geld abwerfen.
Die Kreativität bleibt dabei meist auf der Strecke.
« Letzte Änderung: 20.06.20, 11:05 by Fleetadmiral J.J. Belar »
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.227
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #31 am: 20.06.20, 10:48 »
Vollste Zustimmung.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.579
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #32 am: 25.06.20, 20:24 »
Ja, es stimmt wohl schon, dass so ein Zeichenstil immer Ausdruck einer Herangehensweise zu einer ganz bestimmten Zeit ist. (Um ehrlich zu sein, geht es bei mir persönlich doch nicht so weit, dass ich die Zeichenweise bei den "Turtles", "Ghostbuster" & Co. als Kunst bezeichnen würde. Dazu war das damals auch zu unambitioniert).
Ich habe (aber auch) den Eindruck, als wäre der Zeichenstil im Moment für Produktionen dieser Art nichts, was irgendeinem Anspruch folgen würde. Kreativität würde für mich hier vielleicht bedeuten, ein wenig innovativ zu sein, aber das wäre womöglich ein zu großes Risiko.
« Letzte Änderung: 25.06.20, 20:29 by Max »
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.579
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #33 am: 12.07.20, 19:19 »
Es gibt eine Trailer zu "Lower Decks" ;)

https://www.youtube.com/watch?v=V3RkBKedKWw
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.674
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #34 am: 12.07.20, 19:44 »
Ich sehe schon jetzt, dass der Trailer von einigen Altfans in der Luft zerrissen, die Überreste aus der Müllschleuse entsorgt und dann mit einen Photonentorpedo vaporisiert wird.

Denn ja, er setzt fast nur auf Humor. Und nicht mal intelligenten Humor eher Sachen an die sich 10 -12 Jährige erfreuen. Ich hoffe natürlich immer noch irgendwo, dass das nicht alles bleibt.

Aber eine Frage habe ich:

Wer zum Geier hat das Sagen bei in der Designabteilung von CBS.

Nach der Discovery, der La Sirena ist dass das dritte Protagonistenschiff, was sie vergeigt haben.

Es sieht so aus, als hätte eine Galaxy mit einer Steamrunner ein Kind gemacht. Der Kahn sieht ja wieder voll bescheuert aus. Und das leigt jetzt nicht am zeichenstil.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.455
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #35 am: 12.07.20, 21:37 »
Nun ja, schon die alte Trickserie konnte man noch am ehesten als Non-Canon ansehen (wobei ich immer noch nicht weiß, ob sie jetzt im Nachhinein ganz TAS oder doch nur einige Elemente davon kanonisiert haben).

Vom ganzen Trailer-Stil her kommt mir die neue Serie noch peinlicher vor als "STAR WARS: Resistance", und schon die war ein Tiefpunkt nach dem erfolgreichen "Rebels".

Das einzig Gute, was "Lower Decks" bewirken könnte, ist, dass die Real-Serien "Discovery" und "Picard" auf einmal deutlich wertiger rüberkommen und man sich auf die neue Serie mit Captain Pike umso mehr freut (so sie denn jemals wirklich kommen sollte).

drrobbi

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 821
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #36 am: 12.07.20, 22:32 »
Hmm, also den Humor finde ich klasse, passt zu mir.

Was das Design des Schiffes angeht, hmmmm das Schiff ist schrecklich, aber ich denke das soll so.
Das Schiff sieht bei einer Szene kurz aus wie gerendert dann wieder wie gezeichnet, ich denke die nutzen einen Comic-Renderer, die Optik finde ich aber gewähnungsbedürftig.

An einigen Stellen erinnert der Zeichenstiel der Charaktere sehr an Futurama, wie ich es schon bei dem Bild angemerkt hatte, die Animationen und Bewegungen sind sehr ähnlich.

Also ich lass mich überraschen, nach DISCO und PICARD kann ja eigentlich nur noch alles besser werden und wenn nicht, dann ist es wengistens lustig.
Anruf bei der Hotline. Kunde: „Ich benutze Windows!“ Hotline: „Ja?!“ Kunde: „Und mein Computer funktioniert nicht richtig.“ Hotline: „Ja, Das sagten Sie bereits…“

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.725
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #37 am: 12.07.20, 22:45 »

Es ist schade dass sie die Charaktere mit dem Humor so stark überzeichnen. Ich hatte gehofft, es würde vielleicht so aussehen wie Futurama aber es ist nach meinem empfinden leider nur totaler Blödelstil und Klamauk. Auch Humor kann anspruchsvoll sein und ich stimme zu dass sich das Niveau wohl eher an Kinder richtet.
Ich bin zwar auch ein ewiges Kind weil ich immer noch mit Begeisterung LEGO baue, aber ein wenig Anspruchsvoller darf es schon sein. Die Szenen im Trailer waren leider nicht gerade das was ich mir immer noch erhofft hatte.

Nun ja, es wird schon jemandem gefallen, ich muss ja auch nicht alles mögen. Wer seine Ansprüche so hoch hängt, der kann immer noch selbst zur Feder greifen und eine bessere Geschichte erzählen. Ich setz mich dann mal an den Schreibtisch...
All meine Geschichten und meine sonstigen Werke findet ihr in meinem Portfolio
Rogers Portfolio =/\= http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1970.msg77466.html#msg77466



Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

Kontikinx1404

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.070
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #38 am: 13.07.20, 17:13 »
Von dem Trailer läßt sich ja nur Teilweise die Serie vorhersehen, aber hier scheint sie wohl eher für eine deutlich jüngere Zielgruppe (Kinder) gemacht.
Da das ganze auf englisch ist habe ich kaum etwas verstanden. Und das Schiff ist ja sowas von hässlich  :sick das ich das gefühl habe mit jeder neuen Serie werden die Schiffe hässlicher.
Ob ich mir die Serie ansehe weiß ich noch nicht, das ganze erinnert doch auch ein stück an Futurama und die gefällt mir nicht.

Hier teile ich Rogers Meinung; wenn´s einem nicht gefällt setzt man sich eben selbst an den Computer und schreibt was einem gefällt.
Alle meine Geschichten sind auch in meinem Portfolio verfügbar.
Mein Portfolio: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3793.msg186274.html#msg186274

Sg Trooper

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 875
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #39 am: 14.07.20, 20:57 »
Ich schliesse mich meinen 2 Vorrednern an. Ich greife selber zur Tastatur falls es mir die Zeit erlaubt. ZUr Zeit habe ich sie nicht. Vielleicht ab morgen wenn sich entscheidet ob wir in den vollen Lockdown Mode auf Arbeit gehen weil wir in der Betriebs Kantine jetzt einen Corona Fall hatten.
Ganz Klasse...
P.S.: Bin ich blind oder wo sind die Smileys hin.     

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.579
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #40 am: 15.07.20, 11:26 »
Ich finde, man merkt da schon viel "Rick and Morty".
Eigentlich ist die Idee einer humoristischen Animationsserie für ST ziemlich gut. Nach so vielen Folgen und Filmen mit all den Topoi und auch Klischee gibt es da Stoff genug für einen augenzwinkernden Blick auf dieses Universum.
"Lower Deck" könnte allerdings ein wenig brachial oder albern werden. Nun gut, mal sehen :)

Das Schiffsdesign finde ich gar nicht mal so schrecklich. Es passt optisch in die Zeit, soll story-bedingt gar nicht das größte Schmuckstück sein und es lotet die Grenzen (immerhin ein bisschen) aus.
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

PercyKeys

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.680
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #41 am: 15.07.20, 21:38 »
Es ist doch wieder gleich wie mit Discovery Season 2 und Picard... mit Star Trek hat das inhaltlich Nix zu tun. Es nutzt lediglich den Look von Star Trek und die etablierte Welt als Vehikel für eine Darstellung von Figuren, die Nix mit dem Spirit von Star Trek zu tun haben. Star Trek TNG hat Star Trek groß gemacht, weil man die Crew bestaunten und ein Teil von ihr und ihren Abenteuern sein wollte. Man hat zu Picard, Data und Co. aufgeschaut. Da steckte Intellekt in den Geschichten bzw. in den Figuren... was sollen jetzt diese Witz-Figuren, die in Rick-und Morty-Manier auf einem pott-hässlichen Schiff rumhampeln.

Ein Schlusswort: Bitte hört auf diese grauslichen Schiffsdesigns zu verteidigen. in der TNG-Ära bewies das Schiffsdesign Ästhetik und Anspruch. Die ganzen neuen Designs sind ein Rückschritt und ich bin fassungslos, was im New Trek an Designs durchgewunken wird. Ansprechende Designs sind heute noch leichter und schneller (Danke Software und PC) zu erschaffen als zu Zeiten der Ent-E, als man noch die Modelle in echt baute... also gibt's einfach keine Entschuldigung für diese Design-Katastrophen.

Edit: Haha... jetzt gibt es die offiziellen Facepalm-Büsten mit Picard und Riker, passend zu dem Krampf, der da aktuell fabriziert wird und sich "Star Trek" nennt... ^^

--> http://blog.trekcore.com/2020/06/star-trek-tng-facepalm-busts-icon-heroes-sdcc-2020/
« Letzte Änderung: 15.07.20, 22:48 by PercyKeys »

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.579
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #42 am: 16.07.20, 18:02 »
Es gibt halt nicht wirklich eine Serie, die die Vorlieben der alten Fans ganz aufgreifen will. Viele werden ihre Hoffnungen jetzt wohl auf SNW setzen.

"Lower Decks" ist so oder so nicht unbedingt dazu gedacht, besonders ernstgenommen zu werden.
Bernd Schneider von Ex Astris beschwert sich darüber, dass eine Show für Erwachsene angekündigt war und LOW (ist das eine gute Abkürzung?!?) nun doch so kindisch erscheint. Da war er glaube ich ein gutes Stück naiv. Dass es für Erwachsene ist, bedeutet nicht, dass die Serie philosophisch oder künstlerisch wird, sondern dass man ohne weiter auf etwas wie einen besonders strengen Jugenschutz brachial vorgehen kann. Die Szene mit den Herzen sagt ja schon alles.

Ich kenne mich im Animationsbereich nicht wirklich aus, was mich aber wundert, ist dass alles so altmodisch aussieht. Ich glaube, es ist kein Wunder, dass so viele "Futurama"-Assoziationen haben, denn die visuelle Präsentation scheint mir unambitioniert. Damit stehen andere Dinge im Fokus - natürlich der Humor, aber vielleicht auch die Charakter (und eben nicht die Schauwerte).

@ Percy:
Klar, die "Cerritors" ist keine Schönheit, vermutlich soll sie das aber auch gar nicht sein. Aber die TNG-Designs selbst muss man ab und an leider auch hinterfragen. Kitbashing war an der Tagesordnung; dass das bei der "Nebula"-Klasse funktioniert hat, liegt daran, dass die "Galaxy"-Klasse so ein Juwel ist, dass ihre Einzelteile neu arrangiert auch noch viel hergeben.
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.674
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #43 am: 16.07.20, 18:36 »
Mir ging es nicht um das Kitbashing als solches. Sondern dass der Pod mit dem naviagationsdeflektor so zwischen den Warpgondeln hängt. wenn man da mal hin muss geht dass sicher nichtso einfach.

erst die Pylonen runter, dann durch die eine der Wapgondeln durch, und anschließend durch die Verbindungsstrebe. Total unpraktisch.

Zudem bin ich ein verfechter der maxime Form follows function" weswegen ich ja auch größtenteils keine Lpücken im Hauprumpf mag, weil das dann vergeudeter Platz ist.

Aber letztlich kann ich ja schon froh sein, dass man den Pod nicht so offen wie bei der Steamrunner platziert hat.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


PercyKeys

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.680
Antw:"Lower Decks" - neue ST-Animationsserie
« Antwort #44 am: 17.07.20, 12:36 »
Mir ging es nicht um das Kitbashing als solches. Sondern dass der Pod mit dem naviagationsdeflektor so zwischen den Warpgondeln hängt. wenn man da mal hin muss geht dass sicher nichtso einfach.

erst die Pylonen runter, dann durch die eine der Wapgondeln durch, und anschließend durch die Verbindungsstrebe. Total unpraktisch.

Ganz genau, das ist einfach bescheuert und hier wurde weder ein glaubwürdiges "Form follows Function" noch ein glaubwürdiges "Function follows Form" erreicht, da das Schiff sowohl hässlich ist als auch unpraktisch angeordnet ist.

Mehr Versagen beim Design kann kann man als Designer garnicht....!

 

TinyPortal © 2005-2019