Autor Thema: Gaming unter Linux  (Gelesen 531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.333
Gaming unter Linux
« am: 01.02.19, 12:17 »
Noch ist es ein weiter Weg, um mit der Vielfalt, die auf Windows läuft mithalten zu können ...
Aber sehr viel hat sich bereits getan; hier als Beispiel mal zwei - zugegeben sehr lange - Videos, das eine mit "STAR WARS - The Old Republic", das andere deutlich bodenständiger mit einer Truck-Simulation:

http://www.youtube.com/watch?v=pr-UtQ5UcUY

http://www.youtube.com/watch?v=loOY46so73M

Viele weitere Videos, nicht nur allein auf Gaming bezogen, gibt es auf dem Channel des obigen Youtubers:
English Bob

Und zu guter Letzt noch ein etwas jugendlicherer Channel, der sich (fast) exklusiv mit Gaming unter Linux beschäftigt:
The Linux Gamer

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.235
Antw:Gaming unter Linux
« Antwort #1 am: 01.02.19, 14:40 »
ETS 2 kann man aja cuh sehr gut spielen.

Aber es ist gut, dass man nicht unbedingt Programme wie Wine braucht um unter Linux zu spielen.

Dafür nhat auch Valvr mizt SteamOS getan, was ja auch ein Linux Derivat ist. Und auch wenn sie da ihre eigenen Intgeressen im Blick hatten.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.055
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Gaming unter Linux
« Antwort #2 am: 03.02.19, 11:06 »
Dafür nhat auch Valvr mizt SteamOS getan, was ja auch ein Linux Derivat ist.
Das verstehe ich nicht  :-\

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.333
Antw:Gaming unter Linux
« Antwort #3 am: 03.02.19, 11:41 »
Er meint wohl, dass auch Valve mit seinem "SteamOS" viel dafür getan hat, dass Linux als Gaming-Plattform immer weitere Verbreitung findet.

Wieviele Spiele aber noch tatsächlich auf Wine in irgendeiner Form angewiesen sind, kann ich nicht sagen. Selbst Steam bindet Wine in irgendeiner Weise ein; daneben gibt es auch noch PlayOnLinux, das im Prinzip eine Verwaltungs-Software für Wine ist (im Prinzip kann damit jedes Windows-Programm in seiner eigenen, maßgeschneiderten Umgebung laufen).

Spiele wirklich nativ auch unter Linux lauffähig zu machen, scheint sich aber langsam für immer mehr Hersteller zu lohnen. Allerdings ist die Hürde recht hoch, und solange Wine-basierte Lösungen mit immer weniger Latenz und sonstigen Problemen daherkommen, besteht eigentlich kein Grund, für Windows geschriebene Software nochmal extra für Linux zu überarbeiten und zu kompilieren. Zumindest bei den sehr großen Spielen.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.333
Antw:Gaming unter Linux
« Antwort #4 am: 10.02.19, 21:18 »
Hier ein aktuelles Video, das sich mit SteamOS befasst - oder in diesem Fall Standard-Ubuntu mit Steam obendrauf, was im Prinzip auf dasselbe rauskommt, nur dass Ubuntu sogar den moderneren Kernel hat und somit auch aktuellere Hardware unterstützt:

http://www.youtube.com/watch?v=J4U93SBuK68

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.333
Antw:Gaming unter Linux
« Antwort #5 am: 12.04.19, 18:46 »
Dieses Video kommt von einem der größten allgemeinen Tech-Channel auf Youtube und bietet einen etwas ausführlicheren Überblick über Linux-Gaming - beziehungsweise über die dafür zur Verfügung stehenden Distros:

https://www.youtube.com/watch?v=Co6FePZoNgE

 

TinyPortal © 2005-2019