Autor Thema: Science Fiktion Modellbau von Alf-1234  (Gelesen 15131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #135 am: 29.08.21, 11:34 »
Ich habe heute mal mein Weltraumdock der Antarres Klasse aus dem Keller geholt und auf der Terrasse unter dem Balkon gehängt. Das sah schon mal sehr gut aus.
Die Greifer können über RC Funke ein und ausgefahren werden. Ebenso kann ich die Beleuchtung vom Dock ein und ausschalten. Über Tag sieht mal leider nicht viel von der Beleuchtung, aber abends umso besser. Im Weltraum ist auch sehr kalt und zappenduster. Da sieht die Beleuchtung auch super aus. Siehe Star Trek Nemesis.

Jetzt muss ich nur noch meine Enterprise heraus holen und Akku laden. Dann kann ich von meinem Startpylon Richtung Dock fliegen und dort einhängen.  :thumbup
Auch Raumschiffe müssen hin und wieder gewartet werden.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.201
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #136 am: 29.08.21, 17:25 »
Geilomat.

Wäre vielleicht cool davon eien Videosequenz zus ehen, am besten wennes etwas dämmrig ist, damit man die Lichter besser sieht. Aber ich denke dann brauchst du jemanden für die Kamera.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


drrobbi

  • Master Chief of Starfleet
  • *
  • Beiträge: 959
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #137 am: 29.08.21, 18:46 »
geil geil geil, das ist ja mega krass

jo ne schicke video sequenz in der dämmerung , würde mit sicherheit mega aussehen
Konfuzius sagt: Wenn alle Stricke reißen, dann bist du zu dick für die Schaukel :-)

Thorndyke

  • Petty Officer 1st Class
  • *
  • Beiträge: 499
  • Sie werden wohl nie erwachsen
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #138 am: 29.08.21, 18:56 »
Sieht klasse aus, leider habe ich nicht dieses Geschick, für Elektronik schon mal garnicht, ganz zu schweigen von der wenigen und kostbaren Zeit.

Das Bauen von Modellen aus dem Baukasten, das war einst meine Berufung und es haben sich auch etliche angesammelt, aber auch hier wiederum, ohne Elektronik.

Ich habe sie in einem andern Thread gern zur Verfügung bzw zum anschauen gestellt.
=/\=  Klingt komisch, ist aber so  =/\=

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #139 am: 29.08.21, 23:11 »
Danke, für das gute Feedback.

Kann ich hier im Forum Videodateien hochladen oder nur Bilder??
YT ist nicht so mein Ding.

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #140 am: 04.09.21, 17:49 »
Die Wartung der Enterprise ist abgeschlossen und diese ist dann wieder in den Weltraum gestartet.  :thumbup

Ich habe mir jetzt den grossen Speederbike zur Hand genommen und dafür einen Tragekasten CAD geplant und CNC fräsen lassen. Ebenfalls habe ich ein Trainerlandegestell für den Speederbike CAD geplant und CNC fräsen lassen. Die Props sind 7x4 Dreiblatt transparent. Das habe ich von den Propel Speederbike übernommen wo die Props auch transparent sind.
Noch ein wenig Farbe auf das Holz und gut ist es.  :)

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #141 am: 24.11.21, 17:25 »
Update

Nachdem ich nun Monate nichts mehr gemacht habe, fängt es so langsam in den Fingern an zu kribbeln. Ich habe mir daher mal meine alte Reliant die leider nicht fliegt wieder zur Brust genommen. Darauf hin habe ich in den letzten Wochen abends und nachts eine neue CAD Planung gemacht. Neuer Antrieb diesmal ist ein Hexacopter, das bedeutet ich habe 2 Motoren mehr für den Antrieb.

Leider sind durch die neue CAD Planung auch die Abmessungen vom Modell rapide gestiegen. Grösse ist jetzt 120 x 90 cm. Bauzeit ca. 1,5 Jahre mindestens.
Auch das neue Modell wird Öffnungen in der Aussenhaut haben. Damals waren es 4 Öffnungen und jetzt werden es 6 Öffnungen sein. Werkstoff wird Depron, Balsa und CFK sein.

Hier mal ein paar Bilder der Reliant mit geschlossener Oberfläche, so wie man die im Film kennt.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.352
    • DeviantArt Account
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #142 am: 11.12.21, 07:49 »
Ich mag die Miranda Klasse.
Ein schönes Modell ist das.
Ich drücke dir die Daumen, dass sie sich eines Tages in die Lüfte schwingt.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #143 am: 24.12.21, 16:29 »
Update

Es fängt so langsam an, das es in den Fingern wieder kribbelt.

Ich habe gestern die DXF Datei meinem Kollegen der eine CNC Fräse hat, zugeschickt.
Damit sind die CAD Planungen für den Bau der Reliant abgeschlossen. Mal
schauen, was da demnächst für ein Paket Holz bei mir ankommt.
Werde berichten, wenn ich das Holz hier habe.

Euch allen Frohe Weihnachten 2021 und bleibt gesund  :thumbup

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.352
    • DeviantArt Account
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #144 am: 25.12.21, 12:11 »
Ich bin schon sehr gespannt.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #145 am: 28.12.21, 11:29 »
Ich bin auch gespannt.  :)

Ich habe heute eine Email bekommen bezüglich meines 2mm Holz. Ja, das kann ich fräsen, aber die vielen Rundungen und Bögen wäre das anspruchsvoll. Auch was die Menge Holz angeht, könnte das wohl über 200 € werden.
Experimental Modellbau ist leider sehr teuer. Mal schauen, was das noch alles wird. Der Holzlieferant hat noch Urlaub bis zum 3. Januar 2022.
 

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #146 am: 05.01.22, 17:35 »
Ich habe Nachricht bekommen von meinem Kollegen was das Holz fräsen angeht.
Die Kosten für das Holz, fräsen und Versand liegen bei mehrere hundert Euro.
Da muss ich mir jetzt erst mal richtig Gedanken machen, ob sich das lohnt.

Die eine Stimme im Kopf sagt mir, bau weiter, denn du hast da schon soviel Zeit und Herzblut hinein gesteckt.
Die andere Stimme sagt mir, mache Stopp denn es bleibt nicht bei den paar hundert Euro nur für das Holz.

Da kommen dann ja auch noch die ganzen Extras wie Beleuchtung usw.

Zur Zeit versuche ich ein kleines RC Mondauto zu bauen aus Mondbasis Alpha 1. :)

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.597
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #147 am: 05.01.22, 17:47 »
Da kannst du dir ja besser ne eigene Fräse kaufen. Holz ist ja allgemein ziemlich teuer im Moment.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #148 am: 05.01.22, 21:32 »
Eine eigene Fräse wäre gut, aber lohnt sich das?
Ich benötige ca. 3 - 4 mal im Jahr etwas gefräst. Ich habe mir schon versch. Fräsen angeschaut, aber die Kosten und noch wichtiger, wo soll ich die Fräse hinstellen??
In der Garage und das Auto dann immer draussen stehen lassen, das gibt Ärger mit der Regierung. :( Im Keller ist da leider kein Platz für. Ich habe hier schon einen 3D Drucker stehen, das reicht.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.597
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #149 am: 06.01.22, 18:49 »
Was ist mit einer handfräse? Die Bosch POF 1400 ACE, die Einhell Oberfräse TC-RO 1155 E, oder wenn du Viel Geld ausgeben willst die Shaper Origin.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


 

TinyPortal © 2005-2019