Autor Thema: U.S.S. Calypso  (Gelesen 447 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.744
U.S.S. Calypso
« am: 22.05.20, 19:25 »
U.S.S. Calypso

Die erste Begegnung mit Captain Jan Erik Wikland


Kontikinx1404 war auf der Suche nach einer Lösung. Er hatte eine Geschichte begonnen, die eine Rettungsmission beinhaltete. Zu dieser Zeit hatten seine Charaktere noch kein Schiff, welches sie hätten nutzen können. Der Zeitrahmen sah 2362 vor. Eine Zeit, in der auch meine U.S.S. Alexandria noch nicht unterwegs war. Ich wollte gerne helfen, hatte aber in dieser Zeitlinie auch noch kein Schiff. Aber ich hatte meine Crewakten und nichts war einfacher, als nachzusehen, was mein Captain zu dieser Zeit gemacht hatte.

Schnell fand ich heraus, dass er zu dieser Zeit erster Offizier auf der U.S.S. Calypso war und so war der erste Einsatz beschlossene Sache. Ich nahm das Schiff, besetzte die Brücke und musste nur warten, wann der Einsatz erfolgen musste. So kam es dazu, dass man einen ersten Eindruck von Jan Erik Wikland erhält, bevor er die Alexandria als Captain übernommen hat.

Kontikis Geschichte trägt den Titel „Der Preis der Innovation“ und es hat mir Spaßgemacht daran mitarbeiten zu dürfen. Es war die erste gemeinsame Arbeit, die wir durchgeführt haben. Da wir alle im Prime Universum schreiben, spricht nichts dagegen, dass sich die Schiffe gelegentlich mal über den Weg fliegen. 😊

Lasst Euch gut unterhalten
Roger


Nach einer Idee von Kontiki1404, bei der ich als Coautor fungieren durfte.

Der Preis der Innovation
Erschienen im Juni 2015 - Klappentext

Lieutenant Commander Jacqueline Jones hat sich mit Leib und Seele der Erprobung von neuen Fluggeräten verschrieben. Egal ob Fighter, Shuttle oder großes Raumschiff, sie prüft alles bis ins Detail.
In der Shuttlewerft von Utopia Planitia sollte an diesem Tag ein neuer Prototyp getestet werden und Jackie, wie sie ihre Freunde nannten, war für einen Kollegen eingesprungen der dringende Familiäre Pflichten zu erledigen hatte. Aber anstatt sich direkt mit dem neuen Fluggerät befassen zu können, erfährt sie, dass sie zusätzlich einen weiteren Prototyp einer Ein-Personen Rettungskapsel mit an Bord nehmen soll. Wobei die ursprüngliche Konfiguration für zwei Personen ausgebaut wird. Der Konstrukteur dieser Kapsel will selbstverständlich seinen Test mit überwachen. Obwohl zunächst alles nach Plan verläuft spitzen sich die Ereignisse zu, als der Antrieb eine Fehlfunktion erleidet.
« Letzte Änderung: 19.06.20, 14:39 by Roger van Dyke »
All meine Geschichten und meine sonstigen Werke findet ihr in meinem Portfolio
Rogers Portfolio =/\= http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1970.msg77466.html#msg77466



Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

 

TinyPortal © 2005-2019