Autor Thema: U.S.S. Aviator - Ein unentdeckter Feind  (Gelesen 543 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.744
U.S.S. Aviator - Ein unentdeckter Feind
« am: 16.06.20, 23:06 »
Zum heutigen Geburtstag des Forums ein Beitrag von mir mit dem Aktuellsten was ich anzubieten habe.

Ich habe ja in den vergangenen Jahren einige Storys geschrieben, in denen mein Charakter Roger van Dyke als erster Offizier auf dem Raumschiff U.S.S. Alexandria dient.
Mit den Jahren ist er und auch ich älter geworden und es war an der Zeit, dass er ein eigenes Kommando erhält.  Die Geschichte, wie es dazu kommt und was er mit seinem neuen Schiff erlebt ist noch nicht fertig, wohl aber ein paar Kurzgeschichten, in denen die U.S.S. Aviator, ein Schiff der Akira Klasse, eine Rolle spielt.

Ein unentdeckter Feind

Die größten Probleme mit dieser Geschichte hatte ich lange Zeit mit dem Titel, der eigentlich am Schluss entsteht. Dem Kind einen Namen zu geben, stand ganz am Anfang für die Kernstory und war eigentlich nur ein sperriger Satz: „Ein selbstzerstörerisches Opfer“

Die Geschichte ist ein Relikt aus einer Challenge von Treknation, in der es um eine Tatortgeschichte ging. Ehrlichgesagt bin ich nicht so der Fan von kriminaltechnischen Geschichten, die auf dem Raumschiff passieren, obwohl ich in „Taktische Diplomatie“ eher unbewusst auch dieses Thema angeschnitten hatte. Das liegt vielleicht daran, dass es die tägliche Droge meiner Frau ist und ich es einfach nicht mehr sehen wollte.
Um wieder einen kleinen Bezug zum Canon herzustellen, habe ich mich entschieden auch alte Bekannte mit einzubeziehen. TNG Fans werden sich vielleicht freuen.

Ich wünsche Euch also gute Unterhaltung mit dem neuesten meiner Werke. Dieses Mal in Kombination mit der Alexandria, der U.S.S. Aviator von Roger van Dyke und einem Schiff mit einer wichtigen Mission und einem anderen frischgebackenen Captain.

Ein unentdeckter Feind


Ein unentdeckter Feind
Fertiggestellt 2020 - Klappentext

Die Alexandria erhält unter Captain Wikland einen neuen Auftrag. Sie soll einen jahrhundertelangen Streit zwischen zwei Planeten schlichten, die sich eigentlich perfekt ergänzen würden. Ihm wird ein weiteres Schiff zur Seite gestellt, um diese Aufgabe zu bewältigen.

Wikland, der solche Aufgaben lieber dem diplomatischen Corps überlassen würde ist gleich doppelt genervt. Nun muss er auch noch einen weiteren Captain in seinen Plänen berücksichtigen, was meist Potenzial für größere Missstimmung gibt.
Doch das Schicksal meint es gut mit ihm, denn die Verstärkung, die Wikland erhält ist kein Geringerer als sein ehemaliger erster Offizier, der seit einigen Jahren ein Schiff der Akira Klasse befehligt.

Auf ungeklärten Wegen landet ein Padd mit persönlichen Nachrichten auf Captain van Dykes Tisch. Die Nachrichten darin entwickeln sich nach und nach zu einer echten Bedrohung, welche die Schlichterbemühungen zwischen den Streitparteien fast in den Hintergrund rücken lassen.

« Letzte Änderung: 19.06.20, 17:59 by Roger van Dyke »
All meine Geschichten und meine sonstigen Werke findet ihr in meinem Portfolio
Rogers Portfolio =/\= http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1970.msg77466.html#msg77466



Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

Kontikinx1404

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.120
Antw:U.S.S. Aviator - Ein unentdeckter Feind
« Antwort #1 am: 17.06.20, 17:41 »
Schön zu sehen das du Deine Story zu gegebenem Anlass etwas früher heraus bringst. Hoffentlich sagt sie den anderen auch zu.
Alle meine Geschichten sind auch in meinem Portfolio verfügbar.
Mein Portfolio: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3793.msg186274.html#msg186274

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.064
    • DeviantArt Account
Antw:U.S.S. Aviator - Ein unentdeckter Feind
« Antwort #2 am: 20.06.20, 07:17 »
Na da bin ich mal sehr gespannt.
Mal sehen, wann ich zum lesen komme.
Dennoch, herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.815
Antw:U.S.S. Aviator - Ein unentdeckter Feind
« Antwort #3 am: 20.06.20, 15:39 »
Da muss ich auch mal reinschauen, wenn ich Muse habe.

Glückwunsch zur Veröffentlichung.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.744
Antw:U.S.S. Aviator - Ein unentdeckter Feind
« Antwort #4 am: 20.06.20, 21:10 »

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr meine Story lesen würdet.
Ganz besonders würde ich mich über ein Review freuen. Schließlich ist das ein Barometer an dem ich erkennen kann wie es bei Euch angekommen ist.

es ist ja auch schon wieder was in der Pipeline, das bald die nötige Reife hat für den Release. Und ein paar alte und für das Forum neue Sachen habe ich auch noch.

Also lest los!
All meine Geschichten und meine sonstigen Werke findet ihr in meinem Portfolio
Rogers Portfolio =/\= http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1970.msg77466.html#msg77466



Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

Kontikinx1404

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.120
Antw:U.S.S. Aviator - Ein unentdeckter Feind
« Antwort #5 am: 22.06.20, 18:02 »
Hallo Roger,

Deine Story hat mir gut gefallen. Es werden ja Quasi gleich zwei Geheimnisse gelüftet.
Da wäre einmal der Konflikt zwischen den Sineki und den Kelvanern und dessen Ursache zunächst unklar ist, bis Roger hier klarheit schafft.
Das zweite wäre die Sache mit dem PADD, der Selbstzerstörung und Captain Riker. Hier ist es die gelungen, trotz engem Zeitfenster eine Brücke zum Canon zu schlagen.
Dieser Teil ist dir, wie ich finde gut gelungen. Die Story ist spannend, und man möchte am liebsten ohne Unterbrechung alles lesen.
Die Botschaft die du damit transportieren wolltest ist wohl; das man in der Sternenflotte nicht allein ist, sondern das immer jemand da ist der einem Hilft und manchmal sogar
das Leben rettet.

Fazit: Eine spannende Story die Star Trek gut mit einem Krimi verbindet.

P.S. vielen Dank dafür das mein Raumschiff, die Alphaone kurz erwähnt wurde.
Alle meine Geschichten sind auch in meinem Portfolio verfügbar.
Mein Portfolio: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3793.msg186274.html#msg186274

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.744
Antw:U.S.S. Aviator - Ein unentdeckter Feind
« Antwort #6 am: 22.06.20, 21:37 »
Hallo Kontiki,

schön, dass Du meine Geschichte schon gelesen hast und mir Feedback gibst.
Gerade Du als Autor kannst sicherlich gut nachvollziehen, wie man so eine Geschichte aufbaut.
Es freut mich zu hören, dass Du sie spannend fandest und sie dich ein wenig an die gute alte TNG Zeit erinnert hat, als Roddenberry noch seine positive Weltanschauung verbreitet hat.
Du hast Recht. Ich wollte ein wenig das Ehrgefühl der Flotte heraufbeschwören. Letzten Endes ist alles was zwischen Deinem Schiff und deiner Heimat liegt vielleicht nur ein anderes Schiff. Selbst im heutigen Alltag merkt man immer wieder, dass Anderen dein Schicksal völlig egal ist, selbst wenn sie wissen, wie man ein solches Problem abwenden kann.
Viele denken nur an sich und schauen nicht über den Tellerrand.

Vielen Dank fürs Feedback, ich bin gespannt auf weitere Stimmen.

Gruß
Roger
« Letzte Änderung: 22.06.20, 21:39 by Roger van Dyke »
All meine Geschichten und meine sonstigen Werke findet ihr in meinem Portfolio
Rogers Portfolio =/\= http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1970.msg77466.html#msg77466



Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

 

TinyPortal © 2005-2019