Autor Thema: Fume FX  (Gelesen 3467 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.019
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Fume FX
« am: 04.09.07, 20:09 »
Ich hab hier ein Promo Video zum Fume FX plugin gefunden, das ist echt nett ich brauch das! Und einen neuen Rechner!

Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.243
Fume FX
« Antwort #1 am: 04.09.07, 22:26 »
Ein Absolut Geniales Plugin.
Genau nach sowas hab ich gesucht, schade nur das es nicht für Cinema4D ist.  :(

Seba

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 749
Fume FX
« Antwort #2 am: 04.09.07, 22:37 »
Goil..... *ham will*  8o
"Wer keine Zeit hat Bücher zu lesen hat auch keine Zeit um welche zu schreiben."
Roman -TERRA SECO
Kostenloses Star Trek Brettspiel - sternenflottenkommando.de.be

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.047
    • DeviantArt Account
Fume FX
« Antwort #3 am: 04.09.07, 22:47 »
Ich bin schwer beeindruckt. Damit könntet ihr Schiffe, Planeten und anderes in die Luft jagen und einen Wiedereintritt in die Atmosphäre.

Kann es nicht sein, daß so ein Plugin irgendwann auch für C4D erhältlich ist?
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

TechAdmin

  • Oberkommandierender
  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 363
Fume FX
« Antwort #4 am: 05.09.07, 09:38 »
Sieht schon geil aus ...
Ich frag mich immer ... wer entwickelt sowas eigentlich? Und vorallem wie ...
Bei Final Fantasy haben sie ja ach Plugins für wehende Haare im Wind geschrieben. Aber wie? Kann man das wirklich mathematisch beschreiben?

Und wenn da nun andere Gegenstände sind ... macht das das plugin immer korrekt? Und was kostet so ein plugin eigentlich? Oder ist das OpenSource?

Seba

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 749
Fume FX
« Antwort #5 am: 05.09.07, 10:51 »
Ich denk nicht das so ein umfangreiches und beeindrucktes Plugin kostenfrei zu erwerben sein wird. Die Preise für Plugins variieren immer so zwischen 10 und 100 €.... Und ich glaube das FumeFX schon in den höheren Kostenbetrag rutschen wrd.

Die Entwicklung eines Plugin ist ähnlich wie die Entwicklung von Grafikengines. Es ist meistens hinter jeden Effekt ein einfacher Trick. So vermute ich das es sich bei FumeFX um varriable Partikelemitter handelt. Sprich das Plugin erstellt selbständig hunderte kleine Emitter, wo vielleicht aus jeden Emitter nicht mehr als acht transparente Texturen kommen und diese dann verschoben, skaliert und übereinander gelegt werden....... wäre meine Theorie.
"Wer keine Zeit hat Bücher zu lesen hat auch keine Zeit um welche zu schreiben."
Roman -TERRA SECO
Kostenloses Star Trek Brettspiel - sternenflottenkommando.de.be

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.243
Fume FX
« Antwort #6 am: 05.09.07, 16:58 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Ich bin schwer beeindruckt. Damit könntet ihr Schiffe, Planeten und anderes in die Luft jagen und einen Wiedereintritt in die Atmosphäre.


Solche Sachen hab ich mit der Normalen Software auch schon Ausprobiert ist aber Extrem Schwer hinzukriegen und sieht in der Regel nicht so gut aus.
Da ist das Fume FX ein Richtiger Quantensprung gegen.
Da könnte man wirklich Geile Sachen mit machen.
Mit den PlugIns usw. von C4D hab ich zwar auch schonmal einen Eintritt in die Atmosphäte hinbekommen aber es fehlte einfach der Realistische schlieff den Fume zu haben scheint.

Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Kann es nicht sein, daß so ein Plugin irgendwann auch für C4D erhältlich ist?


Extrem Unwahrscheinlich.
Die sind meißtens Programm gebunden und werden nicht für andere adaptiert.
Leider.

Zitat
Original von Silencer
Sieht schon geil aus ...
Ich frag mich immer ... wer entwickelt sowas eigentlich? Und vorallem wie ...
Bei Final Fantasy haben sie ja ach Plugins für wehende Haare im Wind geschrieben. Aber wie? Kann man das wirklich mathematisch beschreiben?

Und wenn da nun andere Gegenstände sind ... macht das das plugin immer korrekt? Und was kostet so ein plugin eigentlich? Oder ist das OpenSource?


Ich kenn mich zwar nicht mit 3DS aus aber ich hab eine Vorstellung wie das bei Cinema 4D Funktioniert.

Zum einen der Preis, zwischen 10 und 100€ ist schonmal für die Katz.
Es gibt zwar ein paar solcher PlugIns aber das sind meißtens dritt Anbieter die mit der Orginal Hersteller Firma der Software nichts zu tun haben, diese PlugIns können zwar auch sehr Nett sein sind aber meißtens auch sehr Eingeschränkt und haben nicht die Möglichkeiten von den Offiziellen.
Jedenfalls von denen die ich bisher gesehen habe.
Bei Cinema 4D z.B. kostet ein von Maxon hergestelltes Plug In durchschnittlich 300€.
Kannst du auch hier nachschauen.

http://www.maxon.net/pages/products/modules/modules_d.html

Es gibt Natürlich auch Open Source Plug Inns, findest du auch auf unserer Seite hier.

Die PlugIns sind dafür auch Extra Programmiert und nutzen andere Elemente oder sogar andere PlugIns um zu laufen und die Physik korrekt darzustellen.
Nehmen wir dein Beilspiel mit den Haaren.
Es gibt bei Cinema 4D ein Extra PlugInn für Haare mit dem Namen \"Hair\".
Damit kann man echt Geniale Echte Haare Darstellen und die Erforderliche Rechenleistund ist auch erstaunlich gering.
Du kannst dort auch die kollosion einschlaten so das es Interaktiv mit anderen Gegenständen wie dem Kopf Reagiert und nicht dort durchfällt.
Allgemein es gibt in C4D das PluigIn Dynamics (findest du auch oben in den Link) das ist für Pysikalische Effekte.

Zitat
Original von Seba
Die Entwicklung eines Plugin ist ähnlich wie die Entwicklung von Grafikengines. Es ist meistens hinter jeden Effekt ein einfacher Trick. So vermute ich das es sich bei FumeFX um varriable Partikelemitter handelt. Sprich das Plugin erstellt selbständig hunderte kleine Emitter, wo vielleicht aus jeden Emitter nicht mehr als acht transparente Texturen kommen und diese dann verschoben, skaliert und übereinander gelegt werden....... wäre meine Theorie.


Na ja so würd ich das aber auch nichts sagen, es steckt meißtens schon viel hinter.
Wie gesagt ich weißt nicht wie das bei 3DS ist aber bei C4D gibt es \"Thinking Particles\"

http://www.maxon.net/pages/products/modules/thinkingparticles/thinkingparticles_d.html

Das ist genau für solche Partikel Spielerein da, und genau so vermute ich ist es auch in FumeFX gelöst worden.
Ich gehe davon aus das 3DS genau wie C4D ein eigenes Partikel System hat aber seien wir ehrlich das ist mehr Rudimentär.
Trotzdem man kann damit Natürlich ein paar Tolle Sachen machen aber einem \"Thinking Particles.\" kann es nicht das Wasser reichen.
Ich gehe davon aus das 3DS auch Programierbare Partikel hat denn mit einem Simplen Partikel System wirst du das was du in Fume gesehen hast nicht hinbekommen .

TechAdmin

  • Oberkommandierender
  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 363
Fume FX
« Antwort #7 am: 06.09.07, 09:20 »
Trotzdem frage ich mich, was das für Menschen sind die solche Plugins entwickeln ... entweder Mathematiker mit soooooo Hornbrillen oder irgendwelche Designstudenten ... vielleicht sinds auch ganz andere ... wer weiß das schon :)

Marvus

  • Cadet 1st Year
  • *
  • Beiträge: 9
Fume FX
« Antwort #8 am: 06.09.07, 09:51 »
oh man, wirklich ein geiles plugin. dagegen sehen meine ersten pyrocluster-schritte echt grottig aus  :D

ich denke das es programmierer sind die solche dinge programmieren silencer  :P    

design ist in erster linie gestaltung und nicht programmieren. obwohl es sich im mmvr-design bereich auch schon ziemlich überschneidet.

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb