Autor Thema: Astrid's Place (So verpixelt)  (Gelesen 42831 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.289
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #165 am: 25.10.12, 21:38 »
Ich habe eigentlich keinen wirklichen Zeichenstil, ich nehme mir Ideen raus wo ich sie kriegen kann und gucke was bei rum kommt. :Ugly

Was die Hüften angeht, sie sollten eigentlich beinah so breit sien wie die Schultern. Nur nicht breiter. Nur kämpfe ich
immer noch mit der Tatsache dass ich eine Person nach unten hin zu schmal zeichne. Was mir wie ich gerade bemerkt habe
mir hier auch schon wieder passiert ist. Zeichnen ist bein mir ein wenig wie Lotto, ich wiess noch nichtmal ob ich das Gesicht so
wie es da ist nochmal hinbekommen würde. O.o

Danke euch beiden!
Ja, Astrid ist nicht ohne, sie hat es richtig sitzen, ist aber kein 2dimensionaler character wie man so schön sacht.
Sie hat ihre Schwächen die diese Stärke mehr als nur wieder wett machen.

A.
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.289
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #166 am: 08.11.12, 21:47 »
*meine grausamen Zeichenkunste zur Schau stell*

Eine kleine Fingerübung für zwichendurch und ein wenig Langeweile.

Astrid und ir parter Sinclair im Pilotencockpit. Alles läuft wie geplant. So in der art.



A.
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.625
    • DeviantArt Account
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #167 am: 10.11.12, 12:23 »
Autsch.
Schaut so aus, als würden sie vor lauter Streit demnächst gegen einen Asteroiden krachen.  :D
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.289
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #168 am: 13.11.12, 20:19 »
So in der Art. :P

Kleine Fingerübung.

Glückwunch, Astrid ist sauer.


A.
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.290
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #169 am: 13.11.12, 20:27 »
jedes normale lebewesen würde bei den verletzungen halbtot umfallen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.289
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #170 am: 13.11.12, 20:32 »
Kommt immer drauf an ob und wie ein lebenswichtiges Organ getroffen wurde.
Von da an entscheided noch die Schmerzgrenze ob man stehen bleibt oder nicht.

A.
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.493
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #171 am: 14.11.12, 15:31 »
Na kein Wunder das sie Sauer ist.
Einer Frau ein Piercing verpassen ist eine Sache, aber Ihr das Shirt versauen.....das geht ja garnicht.  ;D

Vielleicht solltest Du nochmal über eine Nachcololierung nachdenken.
Ich glaube aus dem Bild könnte man noch mehr rausholen.  :)

Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.289
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #172 am: 14.11.12, 17:14 »
Ich wüncht' das wäre so einfach mit diesen Bleistiftlienien.
Gimp mag sowas ganz und garnicht. Bin aber für Ideen offen um das zu lösen.

Danke.

A.
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.493
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #173 am: 14.11.12, 17:59 »
Vielleicht währe die Investition in ein Grafiktablett nicht verkehrt.
Damit könntest Du direkt am Rechner malen und colorieren.
Allerdings weiß ich nicht ob GIMP da mit macht.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.122
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #174 am: 14.11.12, 21:03 »
Vielleicht währe die Investition in ein Grafiktablett nicht verkehrt.
Damit könntest Du direkt am Rechner malen und colorieren.
Allerdings weiß ich nicht ob GIMP da mit macht.

Ich überlege auch mir vielleicht eins zu Weihnachten zu kaufen!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.289
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #175 am: 14.11.12, 21:54 »
Einige Tablets haben ja den Vorteil dass die nötige Grafiksoftware direkt mit kommt.

Trotzdem, die Auswahl ist riesig und vieles ist auch mist.
Da weiss man echt nicht in welche Richtung man da schauen soll. O.o

A.
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.493
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #176 am: 15.11.12, 01:02 »
Ich habe ein Oddys Tablet. Das macht seine Arbeit.

Aber mit einem Wacom kann man eigentlich nichts verkehrt machen.

Auf Youtube gibt es ein paar Gute Testberichte.
Wacom Bamboo Pen and Touch (im Vergleich)

Ich sage mal zwischen 90€ und 200€ sollte man einplanen.
Bei dem Höherpreisigen ist, soweit ich weiß, die Software die man zum Zeichnen braucht schon mit dabei.

Leela

  • Gast
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #177 am: 15.11.12, 05:42 »
Ich sage mal zwischen 90€ und 200€ sollte man einplanen.


Mein erstes hat  unter 100 Euro gekostet... und geht noch. Ich nutz es sogar regelmässig. Und das ist nun schon alt und... hässlich. Aber es tuts völlig (für 90% aller Sachen). Ich würde eher dazu raten ein günstiges zu erwerben... Zum einen, wenn man Tabletts nicht gewohnt ist kann man so ein Ding schnell ruinieren... Erfahrungsgemäss sieht es auch so nach einem Jahr nicht mehr so schick aus. Zweitens, wenn man damit nicht zurecht kommt oder es kaum nutzt... hat man nicht zuviel Geld ausgegeben. Ist in meinen Augen ein wenig wie beim Ski fahren... die teuersten und besten Ski sind nicht unbedingt das was man zum Start braucht...

Ich persönlich würde schauen;
a) Preis
b) Kurzschaltasten am Stift und Tablett (sind wichtig!)
c) Zeichenfläche (grösse)
d) Folgekosten (Stiftspitzen... Kostenfaktor!)

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.493
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #178 am: 15.11.12, 09:37 »
Ich sagte ja ich habe ein Oddys
http://www.amazon.de/Odys-Multi-Grafik-125rps-kabelloser/dp/B000RDHDT6
das hat mich damals 60€ gekostet. Zwischendurch habe ich es für 40€ gesehen.

Auch wenn ich das Tablett als solches (besonders für die Preislage) als Gut einstufe und weiter Empfehlen kann finde ich halt das dass Wacom ein paar Vorteile hat.
So z.b. kann man Stifte Einzeln nachkaufen. Auch Technisch sind die Neueren Tabletts besser.
Die Stifte benötigen keine Batterie mehr und je nach Modell ist diese Touch Funktion, ähnlich wie bei einem Laptop, auch sehr reizvoll.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:Astrid Kreutzer
« Antwort #179 am: 15.11.12, 15:20 »
Also ich habe kein Tablet (das erklärt einiges, schätze ich). Wenn Sajuuk über die Bleistiftzeichnungen noch einmal mit Schwarz drüberzeichnet, dann kann man es sicher auch so am PC kolorieren. Kenne mich mit Gimp zwar nicht aus, aber ich nehme an, die Funktionen sind denen von Photoshop zumindest nicht unähnlich.
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

 

TinyPortal © 2005-2019