Autor Thema: RPG: Deck 2 - Wissenschaftslabor 2 (Plasmalabor)  (Gelesen 8237 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.459
    • DeviantArt Account
Antw:RPG: Deck 2 - Wissenschaftslabor 2 (Plasmalabor)
« Antwort #30 am: 02.04.11, 12:31 »
Yni war so voller Adrenalin, dass es ihr schwer fiel, an das offensichtliche zu denken. Selbstverständlich hatte Taren recht und sie ärgerte sich insgeheim über diesen dummen, kleinen Ausrutscher.
"Du hast Recht." sagte sie knapp und zückte ihren Tricorder. Nach einigen Messungen erkannte sie eine Gruppe von Personen, die auf die beiden Offiziere der Estrella zukamen. Soweit sie das beurteilen konnte, handelte es sich dabei nicht um Verletzte, denn sie näherten sich schnell.
"Sag mal, wurden wir geentert und niemand hat uns bescheid gesagt?" fragte sie Taren.
"Ich erkenne hier ein efrosianisches Lebenszeichen. Soweit ich weiß, dienen keine Efrosianer auf der Estrella." fügte sie hinzu.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

ulimann644

  • Gast
Antw:RPG: Deck 2 - Wissenschaftslabor 2 (Plasmalabor)
« Antwort #31 am: 02.04.11, 13:13 »
Der Andorianer blickte zunächst auf den Tricorder in Ynareas Hand, und dann in ihre Augen, wobei sich seine Antennen nach Innen bogen. "Sag einmal, was ist denn mit dir los? Zuerst fragst du mich nach einem Tricorder, obwohl du selbst einen dabei hast, und jetzt DIESE Frage...
Soweit ich weiß, sind wir nicht mit Efrosia im Krieg. Ich vermute mal, dass Harris mittlerweile Erfolg damit hatte, Hilfe zu holen." Er zwinkerte beinahe spitzbübisch, als mehrere Personen in der Uniform der Task-Forces um die Ecke bogen. Demonstrativ steckte er seinen Tricorder ein und meinte entschlossen zu Ynaria: "Übernimm du die Koordination hier - ich werde zusehen, was auf der Brücke los ist."
Damit wandte sich der Andorianer ab und machte sich auf den Rückweg zur Brücke.
« Letzte Änderung: 02.04.11, 13:17 by ulimann644 »

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.459
    • DeviantArt Account
Antw:RPG: Deck 2 - Wissenschaftslabor 2 (Plasmalabor)
« Antwort #32 am: 04.04.11, 12:47 »
Ynarea hatte keine Ahnung, was sie darauf antworten sollte und blieb lieber still. Natürlich, waren sie nicht im Krieg mit den Efrosianern. Im Gegenteil, diese Spezies war seit über 80 Jahren Vollmitglied der Föderation und deren Stimme genoss im Rat der Föderation ein ebenso schweres Gewicht, wie das der Andorianer. Die Efrosianer hatten, wie die Andorianer, kriegerische Wurzeln und galten in Sicherheitsfragen und taktischen Dingen, als die Ansprechpartner in solchen Krisen, im Rat. Natürlich neben den Andorianern. Während sich Taren auf den Weg zur Brücke machte, ging sie den Lebenszeichen entgegen, bog um eine Ecke und stand plötzlich vor einem hochgewachsenen efrosianischen Mann in den Farben der MACOs. An seinem Kommunikator konnte sie außerdem erkennen, dass er zur Taskforce gehörte. Sie nahm Haltung an.
"Sir, Willkommen an Bord der U.S.S. Estrella del Alba. Ich bin Lieutenant Ynarea Tohan, die stellvertretende Sicherheitschefin des Schiffes." machte sie Meldung und blickte in die eisblauen Augen des Mannes, die einen beeindruckenden Kontrast zu seiner bronzefarbenen Haut darstellten.
Der Efrosianer nickte nur freundlich zur Begrüßung.
"Ich bin Lieutenant Commander Lu'Caan, Einsatzleiter der MACO Einheit an Bord der ESCORT. Wir wurden zusammen mit einem Technikerteam hergeschickt, um das Schiff zu sichern und im Falle einer Enterung durch feindliche Verbände, die Verteidigung zu unterstützen. Ich habe gerade Nachricht von der ESCORT erhalten, dass sich 5 lyranische Schiffe unserer Position nähern. wir sind also bereits im Verteidigungsfall. Wir würden uns freuen, wenn sie sich uns anschließen würden, Lieutenant." sagte Lu'Caan.
Ynarea zückte ihren Phaser.
"Ich bin dabei, Commander. Wo wollte sie gerade hin?" fragte sie.
"Wir sind auf dem Weg zum Maschinenraum, der muss vor allem anderen gesichert werden. Das Gamma und Deltateam sichern den Computerkern und mein Alpha- und das Betateam gehen zum Maschinenraum, um diesen zu verteidigen. Unsere Techniker haben sich im gesamten Schiff verteilt, um die Systeme wieder in Gang zu bringen und werden von Zweimanntrupps gesichert." berichtete der efrosianische MACO, kurz.
"Gut, ich bleibe wenn es ihnen recht ist bei ihnen und führe sie zum Maschinenraum." schlug Yni vor. Lu'Caan nickte.
"Einverstanden. Weisen sie uns den Weg und wir werden folgen."
Das kleine Team machte sich zum Abmarsch bereit und stieg in die Jeffriesröhre, um nach Deck 20 zu gelangen.
"Schon wieder klettern. Wie mich das nervt." dachte Yni grimmig, während sie eine Sprosse nach der anderen erklomm.

<-- weiter nach Deck 20 - Maschinenraum: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,2478.0.html
« Letzte Änderung: 04.04.11, 13:18 by Fleetadmiral J.J. Belar »
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal © 2005-2019