Autor Thema: Planung: USS Galactica  (Gelesen 4009 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CaptainCalvinCat

  • Crewman 1st Class
  • *
  • Beiträge: 302
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #15 am: 06.01.14, 15:14 »
Das Problem was ich mit dem Konzept hier habe ist nicht die Story(Klingt auch ein wenig danach, aber das passt schon), sondern das drumherum um das Schiff. Der Name ist okay, wer sagt das es nicht auch im Star Trek Universum eine Galactica geben kann? Aber dann noch den Namen des Captain zu übernehmen?
Das Problem das man dann hat ist, der Name ist verbunden mit dem Kommander der Serie Kampfstern/Battlestar Galactica. Also wird man immer an ihn denken, dennoch ist es ein ganz anderes Universum. Und ich denke es würde nicht bei dem einen Charakter bleiben. Kreativ sein ;)
Star ist da ähnlicher Meinung, siehe Post 3 und auch Mr Ronsfield sieht es so.
Dann aber noch die Anpassung des Schiffes an die Galactica. Star Trek und Jäger passt nicht. Star Trek war eher immer ein U-Boot Kampf statt ein Flugzeugträger Kampf. Wobei Experimente gerne gesehen sind, 40 Jäger meiner Meinung nach, aber nicht dazugehören.
Dieses zusammenwürfeln von zwei Galaxien ist immer mit faden Beigeschmack, egal welches man nimmt.

Und ich denke mal dass Kirk durchaus versteht was ich mit dem Post Nummer 12 zu sagen versuche.
Mehr eigene Ideen, Mut zeigen für was neues. Und wenn nicht, so wie es wohl in deinem Falle ist, habe ich den Text hier drüber stehen um es nochmal zu verdeutlichen.

Das sind alles gute und schöne Punkte,  die ich jedoch nicht wirklich als Probleme ansehe.
Ich meine, gut, is nich meine Story, Kirk muss und soll sie schreiben, aber… bedenkt man, dass es sich hierbei - so wie ich es verstanden habe - um eine Story handelt, die auf der Serie fußen könnte (quasi: der Megaplot-hook des BSG-Endes nur aus einem anderen Blickwinkel) habe ich ehrlich gesagt kein Problem mit dieser Idee.

Und gerade die Kreativität sollte dabei hilfreich sein. Es erfordert einiges an Kreativität, sich zu überlegen wie genau Universum A) mit Universum B) verquickt werden kann, ohne dass dort unschöne Plotholes entstehen.

Und sicherlich funktioniert eine Anpassung an die Gegebenheiten nicht - wenn man der Sache keine Chance geben will . Wenn man gleich ne Sperre kricht und sagt "Neee - das gefällt mir nicht, weil man da Star Trek und sonstwas vermischt"... - das nur zum Thema "Kreativität" ^^
Dann ist das aber auch nicht das Problem des Autoren, sondern des Lesers - sorry to say.
« Letzte Änderung: 06.01.14, 15:29 by CaptainCalvinCat »

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.544
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #16 am: 06.01.14, 20:55 »
Ich muss gestehen, ich bin auch eher skeptisch, wenn es um eine zu offensive Verschränkung zweier Franchises geht. Einerseits möchte man meinen, dass man dann beide Seiten anspricht (oder ist in Wirklichkeit das Gegenteil der Fall, weil sich keine der beiden Seiten gut aufgehoben fühlt?) und an eine Verbindung dort herstellt, wo sie den Vorteilen des Genres guttut. Andererseits kann das rasch auch etwas erzwungen, konstruiert wirken, fürchte ich. Bei mir würde es glaube ich schon auch so sein, dass ich jede Serie für sich lieber genieße, als dass ich sie durchmischt sähe. Ich glaube, die Grundidee könnte aber schon sehr spannend sein, nur wäre es vielleicht wirklich nicht sooooo schlecht, die Elemente ein wenig dezenter zu halten. Aber das ist nur meine Perspektive auf die Dinge, die für Fankreise wohl auch nicht repräsentativ sein dürfte.

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #17 am: 06.01.14, 23:11 »
@ deciever: Der Name des Captains ist quasi der Wink mit der Gartenzaunlatte für alle die trotz der Roboter und des Namens des Schiffes noch nicht ganz Verstehen das ich damit den Satz "All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder" ein wenig auf die Schippe nehmen will.

Zu Adama selber, er wird zum Teil der gleiche sein wie in BSG aber bei dingen die in ST nie passiert sind (Erste Zylonenkrieg) hat sein leben logischer weise ein anderen Verlauf genommen, hat aber dennoch Parallelen so hat Adama zum beispiel auf Grund des ersten Föderal-Cardasianischen Krieg im Jahr 2347 in dem einige Freunde von ihm Starben einen gewissen, nicht unbedingt Hass aber so was ähnliches auf die Cardies. Wie so er gerne im Dominionkrieg weiter kämpfen Würde aber abkommandiert wird (Wem kommt die Grundproblematik aus NBSG noch bekannt vor?) um in diesem Fall eine Forschungsmission zu Fliegen. Zeitgleich hofft man einen Anderen Feind mit Hilfe von Informationen die man aus den Robotern gewinnt zu besiegen (in diesem Bereich möchte ich aber nicht weiter diskutieren und auch nicht den entsprechenden Feind nennen da das sonst zu viel von dem Finale verrät, das einzige was ich dazu noch Sage ist V´ger ist da nicht ganz unbeteidigt)
Bei den anderen Charakteren plane ich derzeit nur eine Übername von Zak und Lee, wobei Zak Tod ist und Lee und William sich deshalb nicht wirklich verstehen, Lee wird aber keine wirkliche Rolle spielen, der ist nämlich auf der ENT-E und verrichtet dort ganz normale Arbeit. Eine übermahne anderer Charakter ist derzeit nicht geplant, aber ich werde für eignende Charakter einzelne Eigenschaften von BSG Charakteren übernehmen. (aber nur in kleinsten Mengen)

Gut zu den Jägern, die habe ich nur an Bord geholt weil da im Dominionkrieg so viele Rum geflogen sind mittlerweile bin ich selber nicht mehr von der Idee begeistert, ich würde aber gerne 3-4 während einer Schlacht auf der Galactica Notlanden lassen. davon kriegen die Techniker 2-3 bis zum letzten band wieder Flott wo sie ein kitzle kleinen Kampfauftritt haben werden, max. ne halbe Seite.

@ Max: Wie schon zu dem Satz oben "all dieses ... und so weiter" gesagt versuche ich aus genau diesem Satz ein kleinen Jocke zu machen.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #18 am: 20.02.15, 20:12 »
Ich bin jetzt seit etwa einem Monat vor der Deadalus Con dabei mir die Charakter für die Serie zu überlegen, aber ich weiß einfach nicht welche ich aus NBSG übernehmen soll und was ich an eigenen Charakteren brauche. Hat da jemand von euch Ideen?
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.213
    • DeviantArt Account
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #19 am: 21.02.15, 11:33 »
Also mein Tipp, ich würde sowohl Starbuck als auch Boomer für den Sexappeal wählen und Adama als Kommandant. Alle anderen sind imo austauschbar.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #20 am: 21.02.15, 11:44 »
Adama habe ich ja schon gesetzt. Starbuck hört sich schon mal gut an, Boomer weiß ich nicht.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.213
    • DeviantArt Account
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.201
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #22 am: 21.02.15, 12:47 »
Ich würde definitiv Tigh mit reinnehmen als grimmigen XO. Der Kontrast zwischen Adama und Tigh würde IMO gut passen.

wenn man den rest der Mainchars mit reinnehmen will: Lauro Roslin als Counselor hier vielleicht schon die spätere Bezeihung zwischen ihr und adama vorziehen. Helo oder Gaeta als OPS, wobei ich Helo irgendwie mehr mag.
Baltar als schrullig arroganter wissenschaftstoffizier.

Und auf alle Fälle Tyrol als Chefingenieur. Einer meienr Lieblinge bei NBSG. der war für mich immer eine barbeißige Variante von Chief O'Brian.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 15,41% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #23 am: 21.02.15, 12:53 »
Stimmt Tyrol wollte ich auch rein nehmen, den hatte ich ganz vergessen. Helo und Baltar werden wohl auch auftauchen, bei Roslin weiß ich noch nicht so ganz.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #24 am: 21.02.15, 14:35 »
ich habe mir mal Gedanken um die Gegner der Galactica gemacht, drei werden es wohl werden. (alles unter der Linie Spoilert)


1. Ein Ferengi und seine Crew der von den Robotern gehört hat und dort ein Geschäft wittert. Er ist nicht der Gegner der sich Klar zu erkennen gibt. Er arbeitet mit der Crew der Galactica zusammen aber der Crew des Föderationschiffes ist von Anfang an klar das die Ferengi eigene Ziele verfolgen.

2. Ein paar Schiffe des Dominions die versuchen herauszubekommen wieso die Flotte eins der wichtigsten Schiffe von der Front abzieht. 

3. Ein Gegner den man auch als den Tödlichsten Feind der Föderation bezeichnet. 
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.506
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #25 am: 21.02.15, 21:11 »

Na, da hast Du dir aber mal richtig was vorgenommen. Ich bin gespannt darauf.
Die Galactica taucht ja am Rande auch schon in den Geschichten um die Berlin auf.
Ich liebe die Nebula Klasse  :csalut
=/\=
Rogers Portfolio


Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #26 am: 21.02.15, 21:21 »
Ideen habe ich ohne Ende, das einzige Problem sind die Charakter.

Und in USS Berlin Band 4 habe ich ja schon angedeutet das die Galactica von einer Streng geheimen Mission zurückgekehrt ist. Diese Mission werde ich in dieser Serie halt beschreiben.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #27 am: 29.08.15, 19:04 »
So, da Charakter für die Serie im Vorfeld ausarbeiten nicht klappen will ändere ich jetzt die Strategie. Ich fange an zu schreiben, und wenn ich einen Charakter brauche arbeite ich diesen dann aus. Das ist zwar nicht mein Wunschvorgehen, bei USS Berlin hat der Hauptcast gestanden bevor ich die erste Zeile geschrieben habe, aber anders komme ich in USS Galactica einfach nicht voran. 
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.043
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #28 am: 30.08.15, 15:45 »
Ich bin jetzt kein Schreiberling aber wir haben doch einige hier. Vielleicht kann dir ja hier jemand Tipps geben oder dir helfen. Woran scheitert es denn genau? Vieleicht würde es ja helfen wenn Du für dich selbst auf einem Blatt Papier einen groben Rahmen skizzierst was Du für eine Handlung erzählen willst und was Du für Charaktäre dazu brauchst. Wobei ich glaube ohne schon ein Konzept im Kopf zu haben wird es schwer sein.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.201
Antw:Serien Planung: USS Galactica
« Antwort #29 am: 30.08.15, 16:37 »
Ich denke, das Problem wird sein, dass er für die Idee recht viele Chars braucht.

Ich arbeite in dem Punkt mit ner Mischung.

Mainchars meistens sieben bis neun Stück werden voll ausgebaut bevor es losgeht.

Nebencharaktere und Redshirts entwickle ich je nach Bedarf und Ideen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 15,41% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb