Autor Thema: [CCP] Community Projekt -> 3D Comicserie  (Gelesen 26997 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.308
    • http://www.dmcia.de/ffboard
[CCP] Community Projekt -> 3D Comicserie
« am: 16.11.17, 20:30 »
Ein Communityprojekt!

Wie die meisten wissen, habe ich mit dem Source Filmmaker Comics als auch drei Film gebastelt. (Falls jemand nachhilfe braucht, Signatur schauen ;)
Die Sache mit den Filmen ist ziemlich aufwendig und habe ich daher erstmal auf Eis gelegt. Da ich aber aktuell auch für Explorer nichts zu erzählen habe, gibt’s auch keine neuen Comics.
Zudem ich besser bastel als schreibe ;)

Daher, die Idee:

Wir entwickeln eine neue Comicserie!

Dabei würden wir gemeinsam schauen in welchem Zeitraum das ganze Spiel (Viel Auswahl kann ich da nicht geben außer: DSC, TOS, TMP und TNG, theoretisch könnte man sogar Unity One nehmen.), wir würden aus dem Pool der verfügbaren Modell die Crew entwickeln und wir würden natürlich Storys aufbauen ,bis am Ende ein Drehbuch steht, das ich verarbeiten kann. Wobei einige Dinge dann natürlich zu beachten wären, aber diese sollten weniger ein Problem sein.

Mitmachen darf natürlich jeder, aber auch nur dann wenn dieser oder diese dann am Ball bleiben. Ich weiß selber das die anfängliche Euphorie manchmal schnell verfliegen kann, also bitte vorher dran denken.

Also, was sagt ihr dazu? Welche Idee seht ihr da?

Mfg
Chris



Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.682
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #1 am: 16.11.17, 21:19 »
Ich finde die Idee super und würde auch mitmachen. Persönlich bin ich der Meinung das man als Zeit nicht DSC (kennt noch nicht jeder zwingend)  oder das Paralleluniversum der JJ Filme nehmen sollte, wobei ich mich mit letzterem auch anfreunden könnte. Unity One hätte natürlich auch was, aber dazu soll Belar am besten erstmal was sagen.

Auch finde ich die Idee gut das jeder mitmachen kann, daher kann man die Arbeit auf mehre Schultern verteilen. Jedoch muss dann auch jeder zu seinem Wort stehen, und wenn man was machen wollte das dann auch machen.
Allerdings habe ich noch das fünfte Staffel für ENT Projekt im Hinterkopf, was ja auch nach und nach Eingeschlafen ist.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.234
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #2 am: 16.11.17, 21:55 »
Wie läuft es eigentlich mit dem Mars-Projekt?


Unity One hätte natürlich auch was, aber dazu soll Belar am besten erstmal was sagen.
Fände ich auch interessant :)
Selbst Dummheit, die zum Lachen wär,
Fehlt dir, o Welt! wie bist du leer!

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.308
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #3 am: 16.11.17, 22:12 »

Allerdings habe ich noch das fünfte Staffel für ENT Projekt im Hinterkopf, was ja auch nach und nach Eingeschlafen ist.

Ich denke, weil das einfach sehr groß war/ist. Hier sollten die Drehbücher sich zwischen 10 und 20 Word Seiten bewegen. Vom Text her ist es deutlich weniger ;)
Daher auch übersichtlicher und geringer vom Aufwand.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.312
    • DeviantArt Account
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #4 am: 17.11.17, 12:03 »
Also prinzipiell bin ich da voll dabei und finde die Idee großartig.
Vorallem wenn es tatsächlich um UNITY ONE gehen sollte.
Die vorhandenen Geschichten könnten durchaus als Drehbuchvorlage dienen und Material hätten wir auch schon.
Aber auch für ein anderes Projekt wäre ich zu begeistern.

Allerdings haben wir so viele Community Projekte, den Mars, die Staffel 5 von Enterprise, Pieces of Zero, die FanFictions um Q und unsere Captains und noch einiges andere, was alles irgendwie im Sand verlaufen ist und ich das sehr bedauere, dass ich hier doch ein wenig skeptisch bin. Ich weiß dass ich dran bleiben würde und auch einige andere. Aber wenn einer zum Beispiel schon aussteigt, kann das das ganze Projekt ins stocken bringen.
Das macht mich ein wenig skeptisch. Ich würde es aber riskieren.

Es spricht ja nix dagegen, dass auch die anderen Projekte wieder aufgenommen werden. Sowas kann ja durchaus auch mal ruhen und man macht sich dann mit neuen Ideen etwas später an die Arbeit.

Also sollten wir so was machen, dann bin ich defintiv dabei.

Gruß
J.J.
« Letzte Änderung: 17.11.17, 13:07 by Fleetadmiral J.J. Belar »
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.308
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #5 am: 17.11.17, 13:40 »
Ja, deine Bedenken sind Berechtigt.
Mars hab ich ja eingestellt, kein Plan ob das angekommen ist XD (Weil, zwei Videoprojekte bekomm ich wirklich nicht unter, Comics, wie jetzt geplant, sind da viel einfacher ;)

Daher schrieb ich ja auch, man sollte sich sichersein wenn man mitmachen mag.


Ob man etwas von UO nehmen kann, weiß ich nicht. Da wir schon eine neue Crew entwickeln sollten. SChlüsselelemente einbauen (Bei denen unser HeldenSChiff zb. ebenfall vorkommt, das kann man aber gerne.)
Würde im falle von UO aber trotzdem ein Schiff vorschlagen das die bei Estrella, für sich agiert. So haben wir ein bisschen mehr spielraum und können trotzdem mitmischen.

Kelvintimeline ist für Explorer reserviert.

Der Aufbau wäre wie folgt.

- Überlegung wo und wann das Spielt
- Ausgangspunkt festlegen
    - Welche Richtung muss ich mit den Sets etc. gehen.
- Charatere sowie Orte (Schiff) aufbauen
    - Würde alle verfügbaren Modelle vorstellen zur Charakter entwicklung, sowie Schiffe die ich zur verfügung habe.
- Storys entwickeln

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.234
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #6 am: 17.11.17, 13:44 »
Ja, deine Bedenken sind Berechtigt.
Mars hab ich ja eingestellt, kein Plan ob das angekommen ist XD
Aha. Nö, das war mir zumindest neu. Das ist durchaus enttäuschend :( Schade, das Projekt klang gut.
Selbst Dummheit, die zum Lachen wär,
Fehlt dir, o Welt! wie bist du leer!

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.308
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #7 am: 17.11.17, 17:44 »
Ja, deine Bedenken sind Berechtigt.
Mars hab ich ja eingestellt, kein Plan ob das angekommen ist XD
Aha. Nö, das war mir zumindest neu. Das ist durchaus enttäuschend :( Schade, das Projekt klang gut.

Auf jedenfall. Aber ich habe zu der Zeit einfach unterschätz wieviel Zeit das kostet. Man sieht es auch daran wie lange ich für die Explorer Episoden gebraucht hab. Comictechnisch habe ich zur besten Zeit für eines, nur knapp 1-2 Monate gebraucht (Wenn das Drehbuch stand)
Daher würde ich gerne zurück zu den Comics.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.165
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #8 am: 17.11.17, 18:57 »
Ich werde dieses Mal aussetzen.

maximal das ich ein oder zwei Charaktere entwerfe. dass mache ich zu gerne.

aber ansonsten bin ich zu sehr mit meinen Zeug beschäftigt, als dass ich eine große Hilfe wäre.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.308
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #9 am: 19.11.17, 22:15 »
maximal das ich ein oder zwei Charaktere entwerfe. dass mache ich zu gerne.

Klar, nur zu.

Ich würde dann sowieso, wenn unser Admiral nichts dagegen hat, ein kleines Unterforum hier beantragen. Alternativ kann ich erstmal im Explorer Forum die Threads eröffnen.
Würde dann ein Thread für Storyentwicklung, Charatere sowie einen für das Schiff eröffnen. Dieser hier müsste dann unbeannt werden und wäre der Hauptthread.

Wobei, noch steht nicht fest zu was wir uns entscheiden würden.

Gegen Abenteuer im UO Universum hab ich nichts dagegen, brauche dann aber auf jedenfall unterstützung.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.234
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #10 am: 20.11.17, 10:10 »
Auf jedenfall. Aber ich habe zu der Zeit einfach unterschätz wieviel Zeit das kostet. Man sieht es auch daran wie lange ich für die Explorer Episoden gebraucht hab. Comictechnisch habe ich zur besten Zeit für eines, nur knapp 1-2 Monate gebraucht (Wenn das Drehbuch stand)
Daher würde ich gerne zurück zu den Comics.
Hmm, ich bin noch am Überlegung: Man könnte natürlich auch darüber nachdenken, das Mars-Projekt als Comic zu realisieren. Spontan hätte ich jetzt gesagt, dass die dafür nötigen Sets den Fähigkeiten und den Grenzen der Engine auch eher entgegenkommen würden. Ich finde es nach wie vor cool, wenn UO umgesetzt würde, aber die Optik des späten 24. Jahrhunderts ist verhältnismäßig, öh, "clean".
Selbst Dummheit, die zum Lachen wär,
Fehlt dir, o Welt! wie bist du leer!

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.308
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #11 am: 20.11.17, 14:30 »
Auf jedenfall. Aber ich habe zu der Zeit einfach unterschätz wieviel Zeit das kostet. Man sieht es auch daran wie lange ich für die Explorer Episoden gebraucht hab. Comictechnisch habe ich zur besten Zeit für eines, nur knapp 1-2 Monate gebraucht (Wenn das Drehbuch stand)
Daher würde ich gerne zurück zu den Comics.
Hmm, ich bin noch am Überlegung: Man könnte natürlich auch darüber nachdenken, das Mars-Projekt als Comic zu realisieren. Spontan hätte ich jetzt gesagt, dass die dafür nötigen Sets den Fähigkeiten und den Grenzen der Engine auch eher entgegenkommen würden. Ich finde es nach wie vor cool, wenn UO umgesetzt würde, aber die Optik des späten 24. Jahrhunderts ist verhältnismäßig, öh, "clean".

Jop. Mars ist aber zu 99% auf bewegende Bilder ausgelegt. Da wäre auch nicht so viel Dialog gewesen.
Ganz vom Tisch ist es ja nicht, aber aktuell halt nicht realisierbar.

Die cleane TNG Optik bekomm ich hin, das ist kein Problem.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.165
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #12 am: 20.11.17, 15:57 »
Mal als ganz doofe Idee in den Raum geworfen.

Könnest du dir vorstellen - wennn JJ sein okay gibt - auch mal eine UO Folge ode rinen Teil davon als Comic umzusetzen? Vielleicht auch als "Testballon".
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.308
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #13 am: 20.11.17, 17:00 »
Hoi,

Ungern, da bei bestehenden Geschichten zu 99% bereits etablierte und bekannte Charaktere vorhanden sind. Daher ist einigen bereits bekannt wie der Charakter aussieht und ggf. optisch "arbeitet".

Wenn dann würde ich schon gern mit einer leeren Seite beginnen.

Übung zum Comic erstellen benötige ich nicht ;)

Was durchaus möglich ist, den ein oder anderen Charakter mit einbauen. Jemand wie der Admiral zb. wird digitalisiert (wenn er mag). Müssen da aber auch dann schauen was für Möglichkeiten wir haben.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.308
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Community Projekt -> 3D Comicserie
« Antwort #14 am: 24.11.17, 13:34 »
Uniformen hätte ich schonmal:



ps: Bei der Charaktererstellung muss man sich frei machen von dem Gedanken, das der ein oder die andere bei Explorer dabei war ;)
Aber dafür würde ich dann sowieso erst ne Übersicht erstellen was alles zu verfügung steht.

Wobei noch immer offen ist, ob wir es probieren wollen oder nicht.

 

TinyPortal © 2005-2019