Autor Thema: Science Fiktion Modellbau von Alf-1234  (Gelesen 829 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alf-1234

  • Cadet 2nd Year
  • *
  • Beiträge: 17
Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« am: 20.05.19, 10:27 »
Bevor ich hier anfange, frage ich erst mal, ob ich hier im Forum richtig bin, mit realem RC Science Fiktion Modellbau.
Wenn nicht, bitte ins richtige Forum verschieben.


Thread-Titel auf Userwunsch hin geändert :)
« Letzte Änderung: 24.05.19, 09:26 by Fleetadmiral J.J. Belar »

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.082
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #1 am: 20.05.19, 10:36 »
Du hast genau das richtige Unterforum dafür gewählt :)
EDIT: Ich würde jedoch eventuell empfehlen, dass Du Dir einen "eigenen" Thementitel wählst, der also gleich darauf hinweist, dass hier Deine Modellbilder zu sehen sein werden :)
« Letzte Änderung: 20.05.19, 10:44 by Max »

alf-1234

  • Cadet 2nd Year
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #2 am: 20.05.19, 11:14 »
Schön, das ich hier richtig bin.

Da ich  über verschiedene Modelle aus dem Sci.-Fiktion Bereich schreibe, habe ich eine allgemeine Überschrift genommen.
Es geht hier sowohl um Star Trek, Star Wars, ORION, Space 1999 und einige andere.

Mal eine Frage noch: Warum bekomme ich keine Benachrichtigungen per Email obwohl ich das angeklickt habe?
Vielleicht könnte da mal einer schauen, was ich da falsch gemacht habe. Danke.
Wie gross dürfen hier Dateianhänge sein?

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.248
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #3 am: 20.05.19, 12:06 »
@alf
Zur Downloadgröße gibt es aktuell eine Entscheidung unter folgenden Link:

http://www.sf3dff.de/index.php/topic,2439.msg230848.html#msg230848

Was die Email angeht, dass teste ich jetzt mal selber.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


alf-1234

  • Cadet 2nd Year
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #4 am: 21.05.19, 09:50 »
Hallo Alexander

Hast du das jetzt mal getestet mit den Emails?

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.248
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #5 am: 21.05.19, 13:55 »
Ich habe es getestet und es funktioniert offenbar nicht.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


alf-1234

  • Cadet 2nd Year
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #6 am: 21.05.19, 15:10 »
Schade, das das nicht klappt. Jetzt muss ich leider immer schauen ob einer geschrieben hat.

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich hier in den letzten Zügen beim Bau der Raumstation B1 von max und sven bin.
Das Unterteil ist soweit fix und fertig und beim Oberteil habe ich die Verdrahtung der vielen Leds abgeschlossen.
Die Idee zum Bau habe ich hier aus dem Forum und max, sven und Belar wissen das. Ich bin leidenschaftlicher RC Flugmodellbauer und Science Fiktion Fan.
Die Raumstation wurde zu ca. 80% im 3Drucker in PLA ausgedruckt.
Um anderen Mitgliedern hier im Forum die Entstehung zu zeigen hier mal Bilder.

alf-1234

  • Cadet 2nd Year
  • *
  • Beiträge: 17
Science Fiktion Modellbau
« Antwort #7 am: 21.05.19, 15:14 »
Bilder 2

alf-1234

  • Cadet 2nd Year
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #8 am: 21.05.19, 15:37 »
Bilder 3, ein kleiner Überblick der Entstehung.

Heute abend werde ich letzten 3 Balsaplatten aufkleben und dann beginnt das grosse Schleifen. Danach nur noch Bügeln und dekorieren der Unterseite mit Beschriftung und fertig ist die B1.
Der Bau zog sich hier über mehrere Monate hin.
Da ich hier auch eine kleine real fliegende Enterprise 1701A habe, überlege ich zur Zeit noch, ob ich eine Andockstelle an der B1 baue. Dann könnte ich direkt landen. ;D

Ich habe hier noch soviel Ideen und Visionen im Kopf.

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.915
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #9 am: 21.05.19, 16:55 »
Ich bin zwar kein Modelbauer, aber das sieht schonmal interessat aus. Wie man sieht denkst du auch an die Details, wie den Rasen unter Kuppel. Ich finde genau die machen den kleinen
Unterschied, daran kann man erkennen wie viel Mühe sich jemand gibt. Bisher tolle arbeit, auf das Endprodukt bin ich gespannt.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.082
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #10 am: 22.05.19, 21:54 »
Ich finde den Einsatz, mit dem Du Dich dem B1-Projekt widmest, ganz großartig :)
Allein die Verkabelung ist eindrucksvoll.
Ich muss zugeben, dass ich von der Originalkonfiguration der Station (also dass der konische "Tower" die Kuppel "schneidet" und dass es keine Verbindung zwischen dem oberen und dem unteren Teil der Station) immer noch überzeugt bin. Aber ich verstehe Realzwänge und sozusagen auch die künstlerische Freiheit, die die Veränderungen bedingen.
Details mit dem Garten finde ich auch super, weil sie so ein Modell erst richtig beleben. Der Vergleich zur Enterprise macht auch Spaß :)


Da ich  über verschiedene Modelle aus dem Sci.-Fiktion Bereich schreibe, habe ich eine allgemeine Überschrift genommen.
Dagegen ist auch gar nichts einzuwenden, ich hätte es nur cool gefunden, wenn ein Zusatz wie "von alf-1234" dabei wäre, damit man weiß, dass es Deine Modelle sind :)
« Letzte Änderung: 22.05.19, 22:32 by Max »

alf-1234

  • Cadet 2nd Year
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Science Fiktion Modellbau
« Antwort #11 am: 22.05.19, 22:55 »
Kann ich denn hier selber die Überschrift ändern oder müsste das einer der Moderatoren machen?

Max, so eine Raumstation auf dem Papier planen, ist das eine, so eine Raumstation als reales Modell dann zu bauen ist eine ganz andere Geschichte.
Wenn du wüsstes, wieviel Zeit, Geld, Rückschläge und Nerven hier in der Raumstation B1 stecken, dann würdest du ausflippen.

Es ist richtig, das meine Raumstation nicht so aussieht, wie dein Entwurf. Du hättest es gerne gesehen, wenn der Kegel in der Mitte durch die Haube nach draussen ragt.
Das wäre theoretisch auch machbar, aber die Haube besteht aus dünnes Plexiglas. Ich habe hier erst auch vorgehabt, da ein Loch in die Haube zu schneiden mit einem Kreisschneider.
Leider ist dabei ein Teil der Haube weggeplatzt. Damit war die Haube hin und ich musste eine neue 35cm Haube bestellen.

Ich habe hier insgesamt 3 Versuche gemacht für ein kreisrundes Loch in der Haube. Alle Versuche sind gescheitert weil etwas von der Haube weggebrochen ist.
Aus Kostengründen habe ich es dann gelassen und daher ist der Kegel jetzt unter der Haube.

Die Raumstation ist 67cm hoch und hat ca. 45cm Durchmesser. Plexiglashaube hat 35cm Durchmesser.
Auch der Einbau der vielen Leds und Funkschalter hat mir etliche Wochen gekostet. Die Leds kann ich per RC 2,4Ghz Funke ein und ausschalten. Sieht aus wie ein bunt leuchtender Weihnachtsbaum im Weltraum. ;D
Ich habe jetzt die letzten Balsaholzplatten von unten aufgeklebt. Sobald ich Zeit habe, beginnt das grosse Schleifen. Danach steht das Bügeln an mit weisser Bügelfolie.
Auch der Schriftzug "UNITED FEDERATION OF PLANETS"  sowie die Bel. die diesen Schriftzug anstrahlt muss noch erstellt werden.
Ich habe hier eine kleine real fliegende Enterprise 1701A (40cm lang) und überlege zur Zeit, ob ich an der Raumstation eine Landestelle dafür erstelle.
Das müsste doch super aussehen.

Schade, das ich hier keine Email Benachrichtigung bei neuer Nachricht bekomme.

alf-1234

  • Cadet 2nd Year
  • *
  • Beiträge: 17
Science Fiktion Modellbau
« Antwort #12 am: 23.05.19, 21:45 »
Update

Ich habe nun die restlichen Balsabrettchen aufgeklebt.
Die kleinen weissen Dreiecke sind kleine Led Strahler die die Unterseite der B1 anstrahlen. Am WE beginnt dann das Schleifen. Evtl. komme ich dann nächste Woche zum Bügeln der Unterseite mit weisser Bügelfolie.
Es wird, aber es dauert noch ein wenig.

Max, könntest du denn die Überschrift hier ändern in Science Fiktion Modellbau  von Alf-1234

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #13 am: 24.05.19, 09:28 »
Die Station ist der absolute Hammer.
Mit was für einer Detailverliebtheit du da rangehst, ist echt beeindruckend.
Ich bin ja sowas von auf das Endergebnis gespannt.
Wie lange arbeitest du denn schon an der Station?
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

alf-1234

  • Cadet 2nd Year
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #14 am: 24.05.19, 14:45 »
Max, DANKE für die Änderung der Überschrift.

Der Bau der Raumstation B1 läuft seit Dez. 2017.
Bis das Endergebnis da ist, wird noch eine ganze Weile dauern. Als nächstes ist schleifen der Unterseite angesagt. Das geht noch relativ schnell, aber das Bügeln der Unterseite, wird auch noch wieder sehr zeitintensiv.
Ich überlege auch noch, ob ich hier eine Landestelle für meine real fliegende Enterprise machen soll. Dann könnte ich da immer landen und wieder starten. Das müsste doch spitze aussehen. ;D
Ich habe hier noch soviel Ideen und Visionen im Kopf, hoffentlich bekomme ich das noch alles auf die Reihe.

 

TinyPortal © 2005-2019