Autor Thema: Die Taskforce  (Gelesen 47008 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ulimann644

  • Gast
Die Taskforce
« Antwort #45 am: 01.11.08, 18:49 »
Zitat
Original von xionix
yep, ulimann du hast recht, sehr viel unterschied ist da nicht, aber findest du den blick nicht etwas unpassend? mach ihn mal blau und fühler drauf dann vergleichen wir mal welches besser aussieht :)


Da hast du Recht - der daraus resultierende Andorianer würde etwas depressiv wirken... gemeint war da auch mehr die allgemeine Ähnlichkeit.

Man muß bei diesem Blick in Rechnung stellen, dass dieser U-Boot Kapitän kriegsmüde geworden ist, und noch dazu beide Söhne im Krieg verloren hat - das hat er hier geradezu sensationell vermittelt.

Am Ende, denke ich, werde ich mit der Wahl von Richard Dean Anderson wohl glücklicher werden, weil der Andorianische Captain in meiner Dienstakte da eine etwas andere Vergangenheit hat.

Trotzdem schade irgendwie - Curd Jürgens fand ich schon in frühester Jugend faszinierend, ähnlich wie John Wayne oder Gary Cooper ( Das hätte IMO dann aber wirklich zu weit geführt... :D )

xionix

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 347
    • http://gibts noch keine, kommt aber bestimmt noch :D
Die Taskforce
« Antwort #46 am: 01.11.08, 21:21 »
ich verstehe, ich denke auch das der richard die beste wahl war :P

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.466
    • DeviantArt Account
Die Taskforce
« Antwort #47 am: 02.11.08, 12:11 »
Curd Jürgens ist schon ein toller Schauspieler. Ich hab ihn auch immer gerne gesehen. Erst gestern wieder in einem James Bond Film. Aber ich denke auch, dass Anderson in diesem Fall die bessere Wahl war. So, jetzt sollten wir aber wieder zum Thema zurückkehren.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.213
Die Taskforce
« Antwort #48 am: 16.11.09, 18:39 »
Ich kann es nicht lassen und habe schon die ersten Konzepte für Midway zusammen geschraubt.

und da ist mir ein was aufgefallen.

Was passiert eigentlich wenn eines der Schiffe, dass sich auf Patrouille in Schwierigkeiten gerät.

Und da ist mir eine Idee gekommen.

Die Task Force braucht eine FRF, eine Fast Reaction Force

Eine kleine Flotte aus sagen wir mal 10 - 15 Schiffen. Mit Kreuzern, vielleicht als Führungsschiff so etwas wie die Icicle oder Defender und einigen Schiffen der Defiantklasse.

Der Verband steht quasi ständig startbereit zur Verfügung und kann innerhalb von Minuten auslaufen, sobald ein Notruf eingeht. Quasi eine taktische \"Feuerwehr\".
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.466
    • DeviantArt Account
Die Taskforce
« Antwort #49 am: 16.11.09, 18:59 »
@ Alex
Zitat
Ich kann es nicht lassen und habe schon die ersten Konzepte für Midway zusammen geschraubt.

und da ist mir ein was aufgefallen.


Hehe, genau damit habe ich bei dir gerechnet.  :D

Nun zu deiner Frage:
Zitat
Was passiert eigentlich wenn eines der Schiffe, dass sich auf Patrouille in Schwierigkeiten gerät.

Und da ist mir eine Idee gekommen.

Die Task Force braucht eine FRF, eine Fast Reaction Force

Eine kleine Flotte aus sagen wir mal 10 - 15 Schiffen. Mit Kreuzern, vielleicht als Führungsschiff so etwas wie die Icicle oder Defender und einigen Schiffen der Defiantklasse.

Der Verband steht quasi ständig startbereit zur Verfügung und kann innerhalb von Minuten auslaufen, sobald ein Notruf eingeht. Quasi eine taktische \"Feuerwehr\".


Eine ausgezeichnete Frage.
Ich denke, wir machen es so, dass ein Teil der Schiffe, die gerade auf Unity One docken und nicht überholt oder repariert werden, auf Alarmbereitschaft bleiben. So an die 10 Schiffe. Das gewährleistet, dass sie im Falle eines dringenden Notfalls sofort starten können. Wäre das akzeptabel. Die Schiffe variieren dann natürlich. Das bedeutet, dass die Schiffe, auch auf normale Missionen gehen können, wenn sie aber gerade keinen Einsatz haben, für diese Feuerwehr herangezogen werden können.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

ulimann644

  • Gast
Die Taskforce
« Antwort #50 am: 16.11.09, 19:07 »
Da gebt ihr mir ja gerade die benötigte Steilvorlage - in den Ankündigungen hatte ich eben gepostet, dass ich an einem Scharmützel tüftele, bei dem ich einen kleinen Verband einsetzen möchte... ( samt Jagdverbände )

Das können wir gleich weiter ausspinnen !! :Andorian

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.466
    • DeviantArt Account
Die Taskforce
« Antwort #51 am: 16.11.09, 19:10 »
Mein GO hast du. Es sollte nur zur militärischen Gesamtsituation passen und keine allzugroßen Auswirkungen haben.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.125
Die Taskforce
« Antwort #52 am: 16.11.09, 19:14 »
Ich denke, eine eigene \"Computersicherheitsdivision\", die die Sicherheit von Firewalls etc. auf den jeweiligen Schiffen/Stationen überprüft währe auch nützlich. Vielleicht mit eigenen, kleinen Schiffen, um das nötige Equipment zu transportieren. Diese Schiffe könnten dann auch ihre Rechenkapazität nutzen, um für die Flotte besonders komplexe Verschlüsselungen durchführen zu können, deren Verwendung sonst an mangelnder Rechenkapazität der Flotte scheitern würde. (Die anderen Schiffe brauchen die Rechenkapazität für eigene Operationen und können sie deshalb nicht abgeben. )

Ich hatte mir auch mal überlegt, für meine Dienstakte den Captain eines solchen Schiffs anzulegen, war aber Unsicher wegen des Konzeptes.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.213
Die Taskforce
« Antwort #53 am: 16.11.09, 19:22 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
@ Alex
Zitat
Ich kann es nicht lassen und habe schon die ersten Konzepte für Midway zusammen geschraubt.

und da ist mir ein was aufgefallen.


Hehe, genau damit habe ich bei dir gerechnet.  :D


Du kennst mich halt mittlerweile viel zu gut.

Aber bisher gehen meine Gedanken mehr in Richtung Figuren. Der XO ist fast fertig und dem MACO - Chef, da habe ich wenigstens eine Nase, wer das werden soll.

Zitat

Nun zu deiner Frage:
Zitat
Was passiert eigentlich wenn eines der Schiffe, dass sich auf Patrouille in Schwierigkeiten gerät.

Und da ist mir eine Idee gekommen.

Die Task Force braucht eine FRF, eine Fast Reaction Force

Eine kleine Flotte aus sagen wir mal 10 - 15 Schiffen. Mit Kreuzern, vielleicht als Führungsschiff so etwas wie die Icicle oder Defender und einigen Schiffen der Defiantklasse.

Der Verband steht quasi ständig startbereit zur Verfügung und kann innerhalb von Minuten auslaufen, sobald ein Notruf eingeht. Quasi eine taktische \"Feuerwehr\".


Eine ausgezeichnete Frage.
Ich denke, wir machen es so, dass ein Teil der Schiffe, die gerade auf Unity One docken und nicht überholt oder repariert werden, auf Alarmbereitschaft bleiben. So an die 10 Schiffe. Das gewährleistet, dass sie im Falle eines dringenden Notfalls sofort starten können. Wäre das akzeptabel. Die Schiffe variieren dann natürlich. Das bedeutet, dass die Schiffe, auch auf normale Missionen gehen können, wenn sie aber gerade keinen Einsatz haben, für diese Feuerwehr herangezogen werden können.


Das die Schiffe varieren ist klar. Es ging mir nur darum, dass die Flotte, wie soll ich sage, eine optimale Zusammenstellung hat und dass man nicht lange auswählen muss, wer nun raus soll.

So nach dem Motto:

Zitat

Unity One, OPS

Ein junger Lieutnant stand an der Kommunikationsstation: \"Commander G\'Kor, Meldung von der Lightbrigade. Sie sind in Abschnitt neun auf einen Kampfverband der Gorn gestoßen und fordern Verstärkung an.\"
\"Sagen sie der Flotte, sie sollen ausrücken.\", brummte der Klingone.

Midway, Brücke

Nur 30 Sekunden später drehte sich der Einsatzoffizier zu Captain Kendall um: \"Sir, Befehl von Unity One. wir sollen auslaufen. Die Lightbrigade steckt in Schwierigkeiten.\"

Francis lächelte. Er liebte diese kleinen Adrenalinschübe. Er kontrollierte die Anwesenheitsliste der Crew und den Status der Systeme über das Interface an seinen Kommandostuhl. Alles sah gut aus. Die Midway war klar in Schlacht zu ziehen. \"Lösen sie die Verankerungen. melden sie der Icicle, wir wären startklar.\"

Wenig später öffneten sich die großen Hangarschotten der Raumstation Unity One und entließen den kleinen Verband aus zehn Schiffen. In größter Eile durchquerten senden Asteroidengürtel,d er das Tendarasystem und damit auch die Station umschloß. Exakt sechs Minuten nach Eintreffen des Notrufes von der Lightbrigade sprang die Verstärkung für die crew von Captain Ronsfeild auf Warp.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


ulimann644

  • Gast
Die Taskforce
« Antwort #54 am: 16.11.09, 19:27 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Mein GO hast du. Es sollte nur zur militärischen Gesamtsituation passen und keine allzugroßen Auswirkungen haben.


Wenn ich soweit bin ( nächstes Jahr erst ) werde ich ohnehin intensiv Kontakt mit dir aufnehmen, wenn ich was ausgetüftelt habe...
Bisher habe ich nur die KNIGHTFALL, eine Falle des Gegners, einen genialen Gegenplan ( aber nicht von Dheran ) und einen Einsatz der Jagdverbände...
Aber WIE WER WAS WO WANN habe ich noch nicht... Die Kels waren eine erste vage Idee - aber da bin ich flexibel, gleiches gilt für den Ort oder die Gesamtsituation...
( Da wäre ich überhaupt dankbar für Vorschläge von deiner Seite, da du mit der großen Militärplanung besser vertraut bist... )

Jolly

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 154
Die Taskforce
« Antwort #55 am: 16.11.09, 19:39 »
Zitat
Original von SSJKamui
Ich denke, eine eigene \"Computersicherheitsdivision\", die die Sicherheit von Firewalls etc. auf den jeweiligen Schiffen/Stationen überprüft währe auch nützlich. Vielleicht mit eigenen, kleinen Schiffen, um das nötige Equipment zu transportieren. Diese Schiffe könnten dann auch ihre Rechenkapazität nutzen, um für die Flotte besonders komplexe Verschlüsselungen durchführen zu können, deren Verwendung sonst an mangelnder Rechenkapazität der Flotte scheitern würde. (Die anderen Schiffe brauchen die Rechenkapazität für eigene Operationen und können sie deshalb nicht abgeben. )

Ich hatte mir auch mal überlegt, für meine Dienstakte den Captain eines solchen Schiffs anzulegen, war aber Unsicher wegen des Konzeptes.


Also ein ELOCA Kampfschiff, nicht schlecht, man nehme nur das Beispiel BSG (ggg) wo so etwas gefehlt hat. Ohne solch eine Abwehrarbeit kann es ganz schnell passieren das man den eigenen Schiffen den \"Stecker\" raus zieht.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.213
Die Taskforce
« Antwort #56 am: 16.11.09, 19:47 »
@jolly
ELOCA ??
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


ulimann644

  • Gast
Die Taskforce
« Antwort #57 am: 16.11.09, 19:52 »
Zitat
Original von Alexander_Maclean
@jolly
ELOCA ??


Eigentlich EloKa für Elektronische Kampfmittel

Selius

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.870
  • Der Weltraum ist unendlich
    • SeliusWelt " Interessantes aus meiner kleinen Welt "
Die Taskforce
« Antwort #58 am: 16.11.09, 19:52 »
Zitat
Eine ausgezeichnete Frage. Ich denke, wir machen es so, dass ein Teil der Schiffe, die gerade auf Unity One docken und nicht überholt oder repariert werden, auf Alarmbereitschaft bleiben. So an die 10 Schiffe. Das gewährleistet, dass sie im Falle eines dringenden Notfalls sofort starten können. Wäre das akzeptabel. Die Schiffe variieren dann natürlich. Das bedeutet, dass die Schiffe, auch auf normale Missionen gehen können, wenn sie aber gerade keinen Einsatz haben, für diese Feuerwehr herangezogen werden können.


Ne tolle Idee Schiffe in Bereitschaft zuhalten.

Mal ganz vorsichtige und leise geschrieben, ich spiele doch tatsächlich auch mit den Gedanke was zu Selius und der Navigator zuschreiben.  Es geht um die Versetzung zur UO mit so einigen kleinen Hindernissen und zum Schluss wenn die Navigator entlich UO erreicht wird der Captain in Arrest genommen.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.213
Die Taskforce
« Antwort #59 am: 16.11.09, 20:07 »
Zitat
Original von ulimann644
Zitat
Original von Alexander_Maclean
@jolly
ELOCA ??


Eigentlich EloKa für Elektronische Kampfmittel


THX

Klingt nach ner idee für ein zusatzmodul für eine nebula zum beispiel.

@selius
Klingt interessant.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


 

TinyPortal © 2005-2019