Autor Thema: SW Clonewars Serie  (Gelesen 23803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.815
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #105 am: 19.09.20, 11:04 »
da ich just gerade die siebente Staffel vom Clone wars hier mein kurzes Review der neuen finalen Staffel.

Die zwölf Folgen teilen sich ja in drei Storybögen auf.

Der erste Storybogen dreht sich um Echos Rettung, der in dem Mehrteile rum die Zitadelle scheinbar getötet wurde.Stattdessen wurder schwer verletzt gefangen und dank zusätzlciher Interfaces als eien Art Schlachtplan analysator auf seiten der Separatisten genutzt.

Rex und Anakin ziehen zusammen mit der Schaden Charge - ein Trupp Klonsoldaten die nicht den Standards entsprechen um ihn zu retten.

Diese Folgen sind regelrechter Fanservice. Die Schaden Charge erinnert an die Repulic Commandos aus dem gleichnamigen Spiel, inklusive Waffen. Und mit dem Schicksal Echos geht man sehr nach einer neliebten Fantheorie zum Verbleib des Klonsoldaten.

Einzig, dass die Schaden Charge und echo nie später keine Erwähnung oder Verwendung finden und dieser Storystrang für sich alleine steht trübt das Ganze etwas.

Da hätte man mehr machen können . 7,5 von 10.

****************************************************

Der zweite ARC konzentriert sich auf Ahsoka, wie es ihr nach dem Verlassen des Jedi Ordens geht. Sie trifft dabei auf die Martez Schwestern, die dank der hochfliegenden Pläne der älteren Rafa in Schwierigkeiten mit dem Pyke Sndikat einem Gewürz Schmuggler Kartell geraten.Dabei entdeckt die drei Frauen auch, dass Darth Maul immer noch lebt und hinter dem Syndikat steckt.

Ein interessanter Einblick in das Leben außerhalb der Politik und des krieges. Ein Blick den CW immer mal geworfen hat. Erinnert vom Look an Feel fats schon an "Solo A Star Wars Story".
Aber die Martez Schwestern sind keine eingängigen Charaktere. man fühlt nicht mit Ihnen mit.

Fazit 7 von 10.

****************************************************

Und dann der letzte ARC, die Schlacht um Mandalore und Order 66

Hier wird endlich verknüpft was in rebels bereits angedeutet wurde.Durch die ganzen Verknüpfungen zu Episode III fühlt man von der Stimmung her, sofort wie der Sturm sich aufbaut und man fragt sich iwe Ahsoka und Rex da durch kommen sollen. Da man ja dank rebels weiß, dass die beiden Überleben.

Aber die bedrückende Stimmung die daraus entsteht wird ja auch noch dadurch verstärkt, dass die Klone, die sich noch Tage zuvor über Rückkehr Ahsokas gefreut ahben, teilweise sogar ihr zu Ehren die Helme bemalt haben, sie jetzt jagen udn töten wollen. Es hatten aber neben Jesse noch mehr bekannte Klone der 501. sein können.

Ein Punkt trübt den sehr guten Eindriuck jedoch: Obi Wan scheint an Amnesie zu leiden,m was die Ereignisse seines letzten besuches auf Mandalore angeht. Klar war das keine offiziele Ratsmission, Aber dennoch.

Fazit: 8,5 von 10
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.953
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #106 am: 19.09.20, 11:16 »
Einzig, dass die Schaden Charge und echo nie später keine Erwähnung oder Verwendung finden und dieser Storystrang für sich alleine steht trübt das Ganze etwas.

Da hätte man mehr machen können . 7,5 von 10.

Dir ist bewusst, das die Bad Batch eine eigene Serie bekommen? Der gesamte Story Arc war im Prinzip die Einleitung zur neuen Serie. Deswegen hat sich Echo am ende des Arcs der Bad Batch Truppe angeschlossen und ist nicht bei Anakin und dem Rest der Trooper geblieben.
"Star Wars: Bad Batch" wurde von Disney für 2021 angekündigt, aber das war vor Corona. Wir werden sehen ob sie den Termin einhalten können.
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.815
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #107 am: 20.09.20, 09:27 »
Das war mir tatsächlich nicht bekannt.

Macht dann aber auch mehr Sinn.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.481
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #108 am: 30.09.20, 20:41 »
Dass die Martez-Schwestern nicht so einängig sind, hat seine Gründe. Ich habe die neue Staffel zwar selbst noch nicht gesehen, aber einiges über die Hintergründe gehört ...

Demnach sollte Ahsoka ursprünglich eine Freundschaft/ Romanze zu einem Mann aufbauen; der Charakter war bereits so gut wie fertig, es gab schon einige Bilder, und sogar der Synchron-Sprecher hat bereits seine Arbeit (oder zumindest einen guten Teil davon) geleistet.
Dann aber haben sich auf den letzten Drücker ein paar SJWs gedacht, "Neh, das können wir doch nicht machen, einer weiblichen Figur einfach so eine Hetero-Romanze zu geben, das muss viel politischer werden!"

Das sind dieselben ProduzentInnen, die uns bereits Admiral Holdo für eine Rolle beschert haben, die Admiral Ackbar sicher genauso gut hätte ausfüllen können (und das sogar noch glaubwürdiger).

 

TinyPortal © 2005-2019