Autor Thema: Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover  (Gelesen 15999 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.716
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #135 am: 12.08.09, 12:41 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Also die Idee mit den Fleetcaptains und den Teilverbänden gefällt mir sehr. Wir vergessen immer, dass die Strukturen der TFs noch im Aufbau und etablieren befindlich sind, ich kann mir gut vorstellen, dass Belar seine besten Captains eines Tages zu Fleetcaptains macht, um die Flotte noch effektiver verwalten zu können. Ich denke da an die Captains Guevara, Dheran, Ronsfield, Lairis und/oder McKallan. Wobei dann Renee als Commodore ihr direkter Vorgesetzter wäre.


Die Idee klingt super. Gerade bei Guevara als Captain der Wallace(?) macht das IMo Sinn
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #136 am: 12.08.09, 12:44 »
Er ist Captain der Scoparius. Die Wallace ist das Schwesterschiff und gehört nicht zur 5.TF, sondern zur 3.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

ulimann644

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #137 am: 12.08.09, 12:55 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Also die Idee mit den Fleetcaptains und den Teilverbänden gefällt mir sehr. Wir vergessen immer, dass die Strukturen der TFs noch im Aufbau und etablieren befindlich sind, ich kann mir gut vorstellen, dass Belar seine besten Captains eines Tages zu Fleetcaptains macht, um die Flotte noch effektiver verwalten zu können. Ich denke da an die Captains Guevara, Dheran, Ronsfield, Lairis und/oder McKallan. Wobei dann Renee als Commodore ihr direkter Vorgesetzter wäre.


Das ist in der Tat eine gute Kommandostruktur - und vor allem auch eine effiziente IMO... :Andorian

@Toly:
Ich verstehe, was du damit meinst - aber der Punkt ist nicht allein, dass jemand das nötige Alter mitbringt, sondern auch die Frage, ob er einen gewissen Aufgabenbereich schon mal übernommen hat, sprich: Ob er sich mit den Aufgaben des nächsten Ranges so gut auskennt, um den übernächsten Rang, und die damit verbundenen Herausforderungen, gewissenhaft zu meistern.

Das ist etwa vergleichbar mit Jemanden, der in der 1. Schulklasse sitzenbleibt. Der wiederholt dieses Jahr und hat dann zwar zwei Jahre Schulerfahrung, aber wie will er plötzlich mit dem Stoff des 3. Schuljahres klarkommen, wenn er den Stoff des 2. Schuljahres nur aus Erzählungen seiner ehemaligen Klassenkameraden kennt...??
Muss er hier nicht unwillkürlich scheitern...??

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.716
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #138 am: 12.08.09, 12:57 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Er ist Captain der Scoparius. Die Wallace ist das Schwesterschiff und gehört nicht zur 5.TF, sondern zur 3.


das vertausch ich immer.  :(

Danke für die Aufklärung.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #139 am: 12.08.09, 13:44 »
Ist ja der selbe Schiffstyp.  :D
Gerngeschehen.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.114
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #140 am: 17.04.10, 11:48 »
Eine wirklich interessante Folge, auch weil einige andere Captains erwähnt werden (sogar von der Starfury, die hier aber wie jedes Exemplar der Nova-Klasse nur als Forschungs-Schiff vorgestellt wird - dabei dachte ich in Stars Fan-Fiction wäre sie mehr ein taktisches Schiff, aber das kann sich auch nur auf den zukünftigen Einsatz beziehen).

Die Einbindung von Captain Picard und der Enterprise-E ist gut gelungen, wohl gerade auch weil Jean-Luc nicht zu sehr eingebunden wird (die Integration von Canon-Charakteren in Fan-Fictions wie auch RPGs ist immer eine heikle Sache, weshalb sie für viele beinahe schon tabu ist).
Hier aber wirkt alles soweit ich sehen konnte stimmig, nur dass Belar beim Anblick des verletzten Picard seine langjährige Aversion einfach so vergisst scheint mir ein klein wenig zu schnell zu sein - andererseits hat die Situation auch keine langwierigen Streitereien erlaubt.

Man merkt auf jeden Fall dass mit dem fortlaufenden Schreiben eine immer größere Routine reinkommt, was sich nicht nur in der zunehmenden Länge der einzelnen Episoden niederschlägt.
Lediglich ein paar Rechtschreib- und Grammatik-Fehler sind mir aufgefallen, und es kommt mir etwas seltsam vor dass die Tholianer durchgehend \"Tholians\" genannt werden.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #141 am: 17.04.10, 14:58 »
@ Tolayon
Zitat
Eine wirklich interessante Folge, auch weil einige andere Captains erwähnt werden (sogar von der Starfury, die hier aber wie jedes Exemplar der Nova-Klasse nur als Forschungs-Schiff vorgestellt wird - dabei dachte ich in Stars Fan-Fiction wäre sie mehr ein taktisches Schiff, aber das kann sich auch nur auf den zukünftigen Einsatz beziehen).


Das freut mich sehr, dass dir diese, doch schon recht umstrittene Folge gefallen hat. Die Starfury einzusetzen war in der Tat ein kleiner Drahtseilakt. Ich denke aber dass mir das insofern ganz gut gelungen ist, da ich denke, dass Captain Matt Bartez und die Sternenflotte die Starfury als Forschungsschiff klassifizieren und einstufen. Es sind wohl nur die Umstände, die Matt dazu zwingen, das Schiff taktisch einzusetzen.

Zitat
Die Einbindung von Captain Picard und der Enterprise-E ist gut gelungen, wohl gerade auch weil Jean-Luc nicht zu sehr eingebunden wird (die Integration von Canon-Charakteren in Fan-Fictions wie auch RPGs ist immer eine heikle Sache, weshalb sie für viele beinahe schon tabu ist).
Hier aber wirkt alles soweit ich sehen konnte stimmig, nur dass Belar beim Anblick des verletzten Picard seine langjährige Aversion einfach so vergisst scheint mir ein klein wenig zu schnell zu sein - andererseits hat die Situation auch keine langwierigen Streitereien erlaubt.


Ich wollte Picard nicht die gesamte Episode dominieren lassen, wie es wohl zweillos wäre, hätte er einen umfangreichen Gastauftritt in einer Fernsehfolge, wie es damals zum Beispiel in der Folge \"Defiant\" war. Du hast das eigentlich schon sehr richtig erkannt, es gab einfach keine Zeit und Belar hat über die Jahre ein Bild von einem arroganten, brutalen Picard im Kopf gehabt und hat eigentlich direkt gesehen, als er ihn so sah wie er wirklich ist, dass er sich geirrt hat und besser sich Vorwürfe machen sollte.

Zitat
Man merkt auf jeden Fall dass mit dem fortlaufenden Schreiben eine immer größere Routine reinkommt, was sich nicht nur in der zunehmenden Länge der einzelnen Episoden niederschlägt.
Lediglich ein paar Rechtschreib- und Grammatik-Fehler sind mir aufgefallen, und es kommt mir etwas seltsam vor dass die Tholianer durchgehend \"Tholians\" genannt werden.


Das freut mich.
In Rechtschreibung und Grammatik bin ich wie gesagt relativ fit. Aber auch trotz Rechtschreibprüfung entgeht mir schonmal das eine oder andere Fehlerchen. \"Tholians\" nenne ich die wandelnden Kristalle eigentlich aus purer Gewohnheit, seit ich Enterprise in Deutsch gesehen habe und sie dort auch so genannt wurden. Es klingt auch imo besser als Tholianer. Aber ich bemühe mich, künftig nicht mehr so viele Anglizismen zu verwenden.

Bin mal gespannt, was du von der bald erscheinenden Fortsetzung hälst.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Antw:Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #142 am: 11.03.11, 13:10 »
Anfangspost von J.J. Belar am 11.03.2011 editiert: PDF angehängt

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Antw:Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #143 am: 13.02.15, 16:48 »
Hey Leute,

auf Wunsch eines gewissen Menschen, den ich nicht näher nennen möchte. Habe ich heute diese Geschichte komplett überarbeitet. Eigentlich hätte ich nur 2,5 Seiten überarbeiten und seinen Charakter einfach nur herausschreiben müssen aber da ich nur noch eine frühe Doc Version der Geschichte auf meiner Platte habe und die Final wohl auch auf dem Stick ist, der an meine Kollegin verliehen wurde, war ich gezwungen den kompletten Text zu kopieren, was die Formatierung komplett zerschossen hatte.
So habe ich mir nun den ganzen Tag um die Ohren geschlagen, um das wieder in Ordnung zu bringen.
Die aktualisierte Version der Geschichte ist nun im Eingangspost verfügbar.

Liebe Grüße
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb