Autor Thema: Thunderchilds Pixel Schmiede  (Gelesen 360433 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.025
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3000 am: 18.02.21, 15:57 »
Hier mal ein erstes Bild der Pathfinder Klasse Scoutschiffe die an meiner Proxima angedockt sind. Da heute die Mars Sonde Perseverance landet, dachte ich mir mach ich mal ein Bild im Orbit des Mars.


https://www.deviantart.com/euderion/art/Pathfinder-class-Scoutship-Lilienthal-870757904
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

The Animaniac

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.859
  • Scifi-3D-Maniac
    • http://www.scifi-meshes.com
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3001 am: 18.02.21, 16:51 »
Enormes Schiff für dieße Zeit, gute Arbeit! :thumb




\"All this has happened before, and all this will happen again...\" Prophecies of Pythia

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.025
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3002 am: 19.02.21, 22:38 »
Weiter gehts mit den Schiffen die den namen Euderion tragen. Unser kleines World Building Projekt kommt ganz gut voran, und nach der Daedalus Klasse Euderion und der Constellation Klasse Euderion kommt jetzt das dritte Sternenflottenschiff mit diesem Namen.

Die USS Euderion NCC-62470 der New Orleans Klasse.


https://www.deviantart.com/euderion/art/The-third-Euderion-870859931


https://www.deviantart.com/euderion/art/New-Orleans-class-USS-Euderion-870899471

Die Bilder dienen nur zur Bebilderung der Blogartikel. Wenn die fertigen Artikel draußen sind werd ich sie auch verlinken.
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.951
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3003 am: 19.02.21, 23:08 »
Schön, diese Schiffsklasse so in Szene gesetzt zu sehen. Ich bin ja manchmal etwas empfindlich was die "Strahlkraft" in Bildern angelangt - sowohl bei dem Leuchten der Antriebsaggregate als auch bei dem der Weltraumphänomene. Hier finde ich das super gelöst, vor allem das zweite Bild gefällt mir außergewöhnlich gut :)

Und, auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Die Historie der Schiffe mit dem Namen "Eudorion" zu beleuchten, bleibt eine gute Idee!
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.025
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3004 am: 20.02.21, 21:20 »
Heutiges Bild: Der große Vogel der Galaxis beim schlüpfen.


https://www.deviantart.com/euderion/art/Great-Bird-of-the-Galaxy-870984608
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.188
    • DeviantArt Account
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3005 am: 21.02.21, 06:15 »
Ich finde es klasse, dass ihr euer Universum ausbaut.
Dabei sind bis jetzt richtig tolle Bilder entstanden.
Richtig gut finde ich das Kolonieschiff und das Bild mit dem großen Vogel der Galaxis.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.025
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3006 am: 24.02.21, 17:33 »
Ich hab mal meinen Protheanischen Kreuzer den ich vor fünf Jahren mal gemacht hatte etwas aufpoliert mit neuen Details und Panzerplatten. Ich werd irgendwann mal noch neue Texturen zeichnen müssen, aber fürs erste gehts wieder.


https://www.deviantart.com/euderion/art/Prothean-Cruiser-Revamp-871286660
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.025
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3007 am: 01.03.21, 19:25 »
Und weiter gehts mit dem World Building für unsere Euderion Geschichten. Neben der Beleuchtung der vorherigen Sternenflottenschiffe mit dem Namen Euderion wird einer unserer Blogeinträge auch die beiden originalen Namensträger behandeln, Tanja und Victor Euderion, die beiden Pionier-Geschwister die in den 2070er die erste Extrasolare menschliche Kolonie im Alpha Centauri System gegründet haben. Hier ein paar der neueren Bilder.

Proxima Expedition - Die Euderion Geschwister

https://www.deviantart.com/euderion/art/Proxima-Expedition-The-Euderion-Siblings-871832992

U.E.S. Proxima - Lift Off

https://www.deviantart.com/euderion/art/UES-Proxima-Lift-Off-871898099

U.E.S. Proxima - Booster seperation

https://www.deviantart.com/euderion/art/UES-Proxima-Booster-Seperation-871915197
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.336
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3008 am: 01.03.21, 19:46 »
Sehr Geile Idee, aber würden die da nicht eher die Falcon Heavy verwenden?
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.951
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3009 am: 01.03.21, 19:58 »
Neben der Beleuchtung der vorherigen Sternenflottenschiffe mit dem Namen Euderion wird einer unserer Blogeinträge auch die beiden originalen Namensträger behandeln, Tanja und Victor Euderion, die beiden Pionier-Geschwister die in den 2070er die erste Extrasolare menschliche Kolonie im Alpha Centauri System gegründet haben.
Zugunsten des Gen-Pools hoffe ich, dass nicht nur diese beiden Geschwister die Kolonie gegründet haben ;) ;) Ansonsten aber eine coole Erweiterung und Unterfütterung und neben den reinen Fakten auch Indentifikationsfiguren zu zeigen, ist sicher auch gut.

Das Startbild ist imposant. Es stellt sich zwar hier wie bei ähnlichen Konstellationen die Frage, ob man nicht besser die Einzelteile im Orbit zusammengesetzt hätte, statt das ganze Vehikel direkt von der Erde aus zu starten, aber dann wäre uns so ein Bild durch die Lappen gegegangen und Sci-Fi darf hier ja auch ein bisschen mehr wagen.
« Letzte Änderung: 01.03.21, 20:17 by Max »
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Kontikinx1404

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.162
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3010 am: 01.03.21, 20:10 »
Mir gefällt das 2.Bild, wo die Booster abgesprengt werden sehr gut. Das hat so eine gewisse Auffbruchsstimmung. Schöne Arbeit.
Alle meine Geschichten sind auch in meinem Portfolio verfügbar.
Mein Portfolio: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3793.msg186274.html#msg186274

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.025
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3011 am: 01.03.21, 21:23 »
Sehr Geile Idee, aber würden die da nicht eher die Falcon Heavy verwenden?

Nach dem dritten Weltkrieg nimmt man warscheinlich alles was man kriegen kann.  ;D
Rein theoretisch hätte da sowieso eine völlig neue Trägerrakete hergemusst um die Proxima ins All zu befördern.

Zugunsten des Gen-Pools hoffe ich, dass nicht nur diese beiden Geschwister die Kolonie gegründet haben ;) ;) Ansonsten aber eine coole Erweiterung und Unterfütterung und neben den reinen Fakten auch Indentifikationsfiguren zu zeigen, ist sicher auch gut.

Sie sind natürlich nicht die einzigen, aber die beiden haben eben die Leitung der Mission und unter ihrem Namen läuft das ganze dann. Die weitere reine Besatzung umfasst noch eine Crew von etwas über 50, sowie etwa 500 Kolonisten im Cryoschlaf und 75 Embryonen in Reifungskammern.

Das Startbild ist imposant. Es stellt sich zwar hier wie bei ähnlichen Konstellationen die Frage, ob man nicht besser die Einzelteile im Orbit zusammengesetzt hätte, statt das ganze Vehikel direkt von der Erde aus zu starten, aber dann wäre uns so ein Bild durch die Lappen gegegangen und Sci-Fi darf hier ja auch ein bisschen mehr wagen.

Ja, das ist ein oft gehörter Kritikpunkt.
Meiner Meinung nach bringt das aber auch Probleme mit das Schiff im Orbit zusammenzuschrauben. Zum einen befinden wir uns immer noch in der postatomaren Schreckenszeit. Regierungen sind kaum vorhanden, die meisten Städte liegen in Trümmern, Warlords leben ihr eigenes Recht aus. Sicherheit ist also nicht gewährleistet um ständige Raketenstarts vor Übergriffen und Terroranschlägen zu schützen.
Zum anderen ist die Proxima groß, sehr groß. Man bräuchte hunderte von Versorgungsraketen um den Bau zu versorgen.
Da sagte man sich, lieber einen richtig großen Start hinlegen und den absichern, als den gleichen Aufwand für hunderte kleiner Missionen zu absolvieren.
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.975
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3012 am: 01.03.21, 22:19 »
Eine coole Bildereihe. Die habe ich ja schon auf Facebook bewundert.

Zum Thema Raumschiffbau im All:

Man darf ja rein theoretisch nicht vergessen, dass man zu dem Zeitpunkt eventuell noch gar keine Künstliche schwerkraft hat oder diese technik noch  Neuland für die menschen ist. Und ohne Schwerkraft etwas im All zu Bauen ist erheblich aufwendiger. Sieht man ja schon bei Reperaturarbeiten der astronauten.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.951
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3013 am: 01.03.21, 22:49 »
Zugunsten des Gen-Pools hoffe ich, dass nicht nur diese beiden Geschwister die Kolonie gegründet haben ;) ;) Ansonsten aber eine coole Erweiterung und Unterfütterung und neben den reinen Fakten auch Indentifikationsfiguren zu zeigen, ist sicher auch gut.

Sie sind natürlich nicht die einzigen, aber die beiden haben eben die Leitung der Mission und unter ihrem Namen läuft das ganze dann. Die weitere reine Besatzung umfasst noch eine Crew von etwas über 50, sowie etwa 500 Kolonisten im Cryoschlaf und 75 Embryonen in Reifungskammern.
Ja, es war ja auch wirklich eher mit einem Augenzwinkern gemeint :)

Ja, das ist ein oft gehörter Kritikpunkt.
Meiner Meinung nach bringt das aber auch Probleme mit das Schiff im Orbit zusammenzuschrauben. Zum einen befinden wir uns immer noch in der postatomaren Schreckenszeit. Regierungen sind kaum vorhanden, die meisten Städte liegen in Trümmern, Warlords leben ihr eigenes Recht aus. Sicherheit ist also nicht gewährleistet um ständige Raketenstarts vor Übergriffen und Terroranschlägen zu schützen.
Zum anderen ist die Proxima groß, sehr groß. Man bräuchte hunderte von Versorgungsraketen um den Bau zu versorgen.
Da sagte man sich, lieber einen richtig großen Start hinlegen und den absichern, als den gleichen Aufwand für hunderte kleiner Missionen zu absolvieren.
Gerade dadurch, dass sie so groß ist, erschwert (im wahrsten Sinne des Wortes) das den Start von der Erde aus. Ich habe da nur so die Mondmissionen im Sinn: Wenn man daran denkt, wie wenig des oberen Teils eine mehrstufige Rakete mit so viel Treibstoff bedingte, dann kann einem bei einem Koloss wie der "Proxima" ganz angst und bange werden. Ein etwaiges Sicherheitsproblem würde ich bei einer so großen Anlage an Boden an sich auch annehmen.
Aber das sollen alles keine echten Hinderungsgründe sein: Wie gesagt, bei der Science Fiction darf und soll man meine ich die Grenzen auch ein bisschen dehnbarer begreifen :) Wie angedeutet: So ein spektakuläres Bild sollte nicht kleingeistigen Bedenken zum Opfer fallen :)

Man darf ja rein theoretisch nicht vergessen, dass man zu dem Zeitpunkt eventuell noch gar keine Künstliche schwerkraft hat oder diese technik noch  Neuland für die menschen ist. Und ohne Schwerkraft etwas im All zu Bauen ist erheblich aufwendiger. Sieht man ja schon bei Reperaturarbeiten der astronauten.
Hmm, da ist man dann aber auch beim Punkt der Statik: Im Weltraum gebaute Vehikel hätten vielleicht sogar den Vorteil, dass sie gar nicht so viel Drücke aushalten können müssen, wie sie bei Starts und Landung vorkommen; das könnte den Bau erleichtern, der auf Erde Gesetzen folgen muss, wie sie zum Beispiel bei Wolkenkratzern zu beachten sind.

Aber die künstliche Schwerkraft ist ein interessante Idee: War ab dem Zeitpunkt, da man sie beherrschte, auch das "Gegenteil" zu kontrollieren? Damit wäre es möglich, das "echte Gewicht" herabzusetzen, wodurch die Raketen effektiv weniger Nutzlast in den Raum zu befördern hätten.
« Letzte Änderung: 02.03.21, 00:09 by Max »
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.025
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Thunderchilds Pixel Schmiede
« Antwort #3014 am: 05.03.21, 22:41 »
Die Xindi Task Force.

Als 2172 der zweite Xindi Bürgerkrieg endet, entsendet die Sternenflotte eine kleine Task Force in die ehemalige Delphische Ausdehnung um den Xindi bei den Friedensbemühungen beizustehen. Denn die junge Föderation musste am eigenen Leib erfahren, wie wichtig eine stabile Xindi Allianz in der Region ist.


https://www.deviantart.com/euderion/art/Xindi-Task-Force-872291906
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

 

TinyPortal © 2005-2019