Autor Thema: Doctor Who  (Gelesen 9379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Drake

  • Gast
Doctor Who
« am: 20.10.10, 15:49 »
Da kuck ich die Threads hier durch und stelle entsetzt fest, dass es zwar einen zu Torchwood gibt, aber noch nicht zur Mutterserie \"Doctor Who\". Das muss ich dann doch direkt mal ändern. :D

Ich gebe zu, ich liebe diese Serie, zumindest ihre 2005er-Auflage. Der Doctor ist ein genialer Charakter, immer irgendwo auf der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn (je nach Inkarnation eher das eine oder das andere), ein quasi-Pazifist und selten um einen coolen Spruch verlegen.

Die Storys haben ihre Längen, wie bei den meisten anderen Serien, aber immer mal wieder überrascht die Serie einen mit Momenten, die einem die Kinnlade herunterfallen lassen, sei es durch eine überraschende Wendung oder durch die schiere Genialität des Doctors.
Und ein Held der nur auf seine vergangenen Leistungen verweisen muss, um seine Feinde zögern zu lassen oder sie komplett in die Flucht zu schlagen, der ist schon etwas, das man woanders nicht zu sehen bekommt. :D

Schade ist nur, dass bisher nur die ersten zwei Staffeln synchronisiert wurden und das für Staffel drei, vier, die 2009er Specials und Staffel fünf  gar nicht geplant zu sein scheint. :(

Wer hier hat die Serie denn noch verfolgt?

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.149
Doctor Who
« Antwort #1 am: 20.10.10, 15:57 »
Also, ich habe einige Episoden gesehen. Manche Elemente fand ich doch sehr seltsam. (Wie zum Beispiel die menschenfressende Mülltonne.) Ich weiß, das liegt zum Teil daran, dass die Britischen wie die meisten europäischen TV Serien wenig Geld haben und deshalb meistens das durch gewisse Elemente britischen Humors übertünchen. (Ein anderes Beispiel davon, das ich kenne war bei Red Dwarf, das Hologramme dadurch erkennbar sind, dass auf deren Stirn ein rotes H aufgemalt ist. )

Was mich mal interessieren würde währen die uralten Schwarzweiß Episoden der Serie. (Die Serie ist ja eine der am längsten laufenden TV Serien die es auf der Welt gab und begann in den 50ern.)

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.471
Doctor Who
« Antwort #2 am: 20.10.10, 17:03 »
Ich Oute mich mal als Fan der Neuen Doctor Who Serie.
Sie ist echt eine Klasse für sich.
Was ich schön finde ist das man richtig merkt das hier Leute bei der Arbeit wahren die es nicht nur wegen des Geldes oder Einschaltquoten gemacht haben sondern auch weil sie einfach genauso SciFi bekloppte sind wie wir und Spaß daran haben. :D

Die Sendepolitik von Pro7 und allgemein die Deutsche Veröffentlichungs Politik von Doctor Who in Deutschland ist aber wirklich eine echte Frechheit.
Ich schätze mal ähnlich wie bei Farscape wird man auch hier wieder die Deutschen Fans im Stich lassen. X(
Da ist der SciFi Markt schon Extrem Ausgedünnt und dann kommt einer der wenigen Aktuellen Produktionen noch nichtmal auf Deutsch raus.
Aber ich schätze mal wie Farscape ist Doctor Who vielleicht auch etwas zu Speziel für das Deutsche Publikum.

Drake

  • Gast
Doctor Who
« Antwort #3 am: 20.10.10, 17:27 »
@SSJKamui:

Jaaaa, einige Elemente sind arg seltsam, aber gerade das finde ich ziemlich nett gemacht. Da gibt es dann Requisiten, die aussehen wie aus Alltagsschrott zusammengebastelt (was sie ja auch sind) neben teilweise ziemlich hochwertigen CGI-Effekten. Ist mal was Anderes.

@sven1310:

Dass da Leute mit Herz bei der Sache waren stimmt auch, die Showrunner (also die Produzenten) selbst waren auch bekennende Fans. Nichts im Vergleich zu Trek wo man einen bekennden Trek-Hasser den Abschiedsfilm der TNG-Crew machen ließ...

Für Christopher Eccleston (9. Doctor) war es eine Ehre bei DW mitzuspielen, ebenso für David Tennant (10. Doctor), der großer Fan der Serie ist.

Und angeblich soll sogar die Queen die Serie verfolgen und lieben. ;)

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.149
Doctor Who
« Antwort #4 am: 20.10.10, 17:43 »
Zitat
Original von Drake
@SSJKamui:

Jaaaa, einige Elemente sind arg seltsam, aber gerade das finde ich ziemlich nett gemacht. Da gibt es dann Requisiten, die aussehen wie aus Alltagsschrott zusammengebastelt (was sie ja auch sind) neben teilweise ziemlich hochwertigen CGI-Effekten. Ist mal was Anderes.


Das stimmt auch wieder. (Zum Teil trifft das aber auch auf die meisten Sci Fi Filme zu, zum Beispiel besteht Mos Eisley bei Star Wars auch aus Schrottteilen von alten Flugzeugen aus dem 2. Weltkrieg. Teilweise soll so auch bei der neuen Trilogie vorgegangen sein. Ich meine mal gelesen zu haben, Obi Wans Kommunikator aus Episode 2 sei ein umgebauter Rasierapparat gewesen.)

Zitat
Original von sven1310
Die Sendepolitik von Pro7 und allgemein die Deutsche Veröffentlichungs Politik von Doctor Who in Deutschland ist aber wirklich eine echte Frechheit.
Ich schätze mal ähnlich wie bei Farscape wird man auch hier wieder die Deutschen Fans im Stich lassen. X(
Da ist der SciFi Markt schon Extrem Ausgedünnt und dann kommt einer der wenigen Aktuellen Produktionen noch nichtmal auf Deutsch raus.
Aber ich schätze mal wie Farscape ist Doctor Who vielleicht auch etwas zu Speziel für das Deutsche Publikum.


Ja, das stimmt. Bei Doctor Who gibt es ja meines Wissens nach die alten Episoden bei uns auch gar nicht zu Kaufen. Viele andere berühmte englische Produktionen sieht man hier auch fast gar nicht. (Zum Beispiel \"The Quartermass Experiment\")

Irgendwie hat bei uns leider Sci Fi im Allgemeinen einen schlechten Stand. Die Privaten nehmen bei Filmen nur die absoluten Blockbuster und haben bei Serien eine schreckliche Ausstrahlungspolitik. Gewisse weniger bekannte Sci Fi FIlme sieht man höchstens noch auf Arte und 3Sat.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.249
Doctor Who
« Antwort #5 am: 20.10.10, 18:05 »
wann wird denn das überhaupt ausgestrahlt?

mir war ja bekannt das \"Torchwood\" ein spin off ist und John barrowman dort bereits die Figur des captain Jack Harkness spielte.
Daher interessiert mich die Mutterseire auch. weile sja auch innerhalb Torchwoods immer malw eider verweise darauf gab.

Allgemein finde ich aber britisches Sci Fi nicht schlecht. Zumindest das was ich bisher gesehen habe.

auch wenn es manches Mal etwas strange anmutet.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Drake

  • Gast
Doctor Who
« Antwort #6 am: 20.10.10, 18:30 »
@SSJKamui:

Interessant, das bezüglich Star Wars wusste ich gar nicht.

Über die Sendepolitik von Pro7 habe ich mich auch aufgeregt, ich hatte aber auch Hoffnung, dass RTL2 die Serie nach dem Erfolg von Torchwood (insb. \"Children Of Earth\") nochmal anpackt. Leider ist das wohl auch nicht der Fall.

@Alexander_Maclean:

Das ist das Problem, die Serie wurde hierzulande nur einmal ausgestrahlt und da auch nur die ersten zwei von im Moment fünf (die sechste läuft um Ostern in UK an) Staffeln.

Es gibt zwar die englischen DVDs zu kaufen, soweit ich weiß auch in Deutschland (zumindest Amazon hat sie), aber halt nur auf englisch. Ich weiß dass Fan-Untertitel existieren, aber ich habe keine Ahnung wie die mit den DVDs funktionieren würden oder wie die Rechtslage für sowas ist (wahrscheinlich müsste man die Folgen zuerst mal von der DVD rippen).

Doctor Who und seine Tochterserien Torchwood und das (hier auch nicht gelaufene) Sarah Jane Adventures sind auch immer noch sehr stark verzahnt:

- Der Grund für Jacks Unsterblichkeit liegt im Staffelfinale der ersten Doctor Who-Staffel.
- In Torchwood sieht man in Staffel 1 ab und an mal, dass Jack eine abgeschlagene Hand in einem Gefäß aufbewahrt, diese Hand hat der Doctor im Weihnachtsspecial das zwischen Staffel 1 und 2 lag verloren.
- Die \"Schlacht von Canary Wharf\", der Torchwood 1 zum Opfer fiel ist das Staffelfinale von Doctor Who Staffel 2.
- Die Zeit zwischen Jacks überstürztem Abgang am Ende von Torchwood Staffel 1 und seiner Rückkehr in der ersten Folge Staffel 2 wird im Finale der dritten Doctor Who-Staffel behandelt.
- In Torchwood Staffel 1 sieht man auch hin und wieder \"Vote Saxon!\"-Poster. Der Politiker Harry Saxon ist eine Schlüsselfigur der dritten Doctor Who-Staffel.
- Martha Jones, die Jack Harkness in einer Torchwood-Folge von UNIT anfordert, war während der dritten Staffel die Weggefährtin des Doctors.
- In einer Folge der vierten Staffel von Doctor Who wird Torchwood erwähnt, sie wehrten eine Invasion ab, die eigentlich der (in dieser Zeitlinie tote) Doctor abgewehrt hätte, verlieren dabei aber Gwen, Tosh und Jack.
- Das Torchwood-Team hatte zusammen mit Martha Jones, Sarah Jane Smith und ihren Freunden eine Schlüsselrolle im Finale von Doctor Who Staffel 4.
- Als der zehnte Doctor am Ende der 2009er Specials stirbt, besucht er unter anderem Jack auf seiner Flucht vor sich selbst nach \"Children of Time\".
- In einer Folge der fünften Staffel von Doctor Who kauft eine Freundin des Doctors einen Vortexmanipulator auf dem Schwarzmarkt, der laut der Aussage des Händlers \"frisch vom Arm eines Time Agency-Agenten ist\". Es wird impliziert, dass dieser Agent Jack ist.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.249
Doctor Who
« Antwort #7 am: 20.10.10, 18:41 »
Danke für die Hintergundinfos.

aber wenn die ersten beiden hier ausgestrahlt wurden, müsste s die dann nicht auch auf DVD mit deutscher Tonspur geben?
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.149
Doctor Who
« Antwort #8 am: 20.10.10, 19:03 »
Zitat
Original von Drake
@SSJKamui:

Interessant, das bezüglich Star Wars wusste ich gar nicht.


Die Info mit dem Rasierer hatte ich mal auf irgendeiner Star Wars Fanseite gelesen. Die Info mit dem Aufbau von Mos Eisley hatte ich aus dem offiziellen Magazin. Da wurden auch einige andere Dinge erklärt, zum Beispiel das die Griffe der Laserschwerter auf Griffen basieren, die von tragbaren Photoblitzen stammten und der Ton der Lichtschwerter war glaubig das Geräusch eines Diaprojektors, was man über tontechnische Mittel verändert hatte.

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.471
Doctor Who
« Antwort #9 am: 20.10.10, 19:03 »
@ Drake

Du hast vergessen das in der zweiten Staffel die Gründung von Torchwood gezeigt wurde.

Ich muss allerdings sagen so sehr ich Doctor Who auch mag aber Torchwood kann ich nicht leiden.
Die beiden Serien Unterscheiden sich doch ziemlich Krass voneinander und Torchwood ist nicht mal im Ansatz so gut wie Doctor Who.
Selbst Jack fand ich bei DW viel Sympatischer, aber das sind nur meine 2 Cents.

Wurde die zweite Staffel überhaupt Komplett ausgestrahlt?
Auf Pro7 haben sie DW ja schon nach sage und schreibe sechs Folgen abgesägt.
Ich weiß das sie später wieder anfingen die Serie auszustrahlen aber wurde nicht auch die zweite Staffel vor dem Ende wieder abgesägt?

Drake

  • Gast
Doctor Who
« Antwort #10 am: 20.10.10, 19:06 »
Ja, die ersten beiden Staffeln gibt es auf Deutsch. Aber leider eben nur die. Auch wenn die Fan-Reaktionen auf die dritte und vierte Staffel sowie die Specials (Staffel \"4,5\") sehr gemischt war, finde ich doch schon dass sie die Serie sehr bereichern. Eine DER besten Folgen von Doctor Who (und in meinen Augen auch eine DER besten Zeitreiseepisoden der Sci-Fi ingesamt), \"Blink\", ist zum Beispiel Teil der dritten Staffel.

Übrigens, eine Verzahnung hatte ich Idiot oben ganz vergessen, dabei ist das mit die interessanteste, weil aus dem echten Leben:

\"Torchwood\" ist ein Anagramm von \"Doctor Who\" und wurde als Beschriftung der Tapes benutzt, um zu verschleiern dass eine neue Doctor Who-Serie gedreht wurde.
Das Originalkonzept von Torchwood war auch ursprünglich mal von Doctor Who losgelöst: Russel T. Davies, der Chefproduzent der Staffeln 1-4, hatte vorher bereits eine Idee bezüglich einer Serie über ein ähnliches Team, das er \"Excalibur\" nannte.

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.149
Doctor Who
« Antwort #11 am: 20.10.10, 19:08 »
Der Name \"Torchwood\" ist meines Wisens nach auch ein Anagramm von Doctor Who, was man zuerst beim Mieten der Studios nutzte als Tarnnamen um vor der Presse geheim zu halten, dass dort die Fortsetzung zu Doctor Who gedreht wurde. (Damit niemand vom Putzdienst etc. was Ausplaudern kann, ähnlich wie beim Decknamen \"The Burly Man\" für einige Matrix Filme oder \"Blue Harvest\" bei Star Wars.)

edit: Sorry, ich war etwas Langsam beim Posten. So hat Drake das, was ich schreiben wollte ohne mein Wissen schon vorweg genommen. Sorry für die Doppelung.

Drake

  • Gast
Doctor Who
« Antwort #12 am: 10.12.10, 18:30 »
Ich war mir nicht sicher, ob ich das hier verlinken soll, aber ich KANN einfach nicht anders. Diese Szene ist ZU geil und sie wird leider wohl nie nach Deutschland kommen.

Aus Staffel 5, Episode 1 \"The Eleventh Hour\"

Vorgeschichte:

Über die Episode jagte der Doctor einen entflohenen Häftling namens \"Prisoner Zero\", einen Shapeshifter. Dessen Gefängniswärter, die Atraxi, drohten damit, den ganzen Planeten einzuäschern, bevor sie riskieren dass dieser Typ entkommt.

NACHDEM der Doctor den Häftling bereits ausgeliefert hat und die Atraxi sich eigentlich verziehen wollten, ruft der Doctor sie zurück, indem er sie daran erinnert, dass das was sie vorhatten (die Erde zu vernichten) nach intergalaktischem Recht illegal ist.

Hier ist die folgende Konfrontation mit den Atraxi:
http://www.youtube.com/watch?v=arAjbSkKF-Q

Übersetzung:

Doctor: Kommt schoooooooon! Der Doktor hat jetzt Zeit für euch!
Atraxi: Du bist nicht von dieser Welt.
Doctor: Nein, aber ich habe eine Menge Arbeit hineingesteckt. Hmm, ich weiß nicht, was meint ihr?
Atraxi: Ist diese Welt wichtig?
Doctor: \"Wichtig\"? Was soll das heißen, \"wichtig\"? Sechs Milliarden Leute leben hier, ist das \"wichtig\"? Aber hier ist eine bessere Frage: Sind die Völker dieser Welt eine Gefahr für die Atraxi?
Atraxi: Nein.
Doctor: Und sind die Völker dieser Welt schuldig eines Verbrechens nach den Gesetzen der Atraxi?
Atraxi: Nein.
Doctor: Ooooooookay. Eine noch, nur eine: Ist diese Welt beschützt? Seht ihr, ihr wart nicht die ersten, die hier her kamen, oh da waren SO viele. Und was ihr euch jetzt fragen solltet ist: \"Was ist mit denen passiert?\"
[Die Gesichter sind - natürlich - alle bisherigen Doctor-Inkarnationen]
Doctor: Hallo, ich bin der Doctor. Im Prinzip... Lauft!

Diese Szene fasst im Grunde alles zusammen, was ich an Doctor Who liebe: Ein Hauptcharakter, der es versteht, Worte als Waffen zu benutzen. Wunderbar konstruierte Spannungshöhepunkte. Garniert mit absolut EPISCHEM Soundtrack.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.249
Doctor Who
« Antwort #13 am: 10.12.10, 20:29 »
Der soundtrack ist echt cool gemacht.

ich denke ich sollte mal etwas zeit auf die serie verwenden. (wenn ich zeit habe)
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Doctor Who
« Antwort #14 am: 11.12.10, 09:22 »
Der Soundtrack ist in der Tat sehr episch. Ich liebe das ja. Mir kann es gar nicht heroisch genug sein. Und dieser Dialog ist echt von allerhöchster Güte. Ich frage mich auch immer, warum ich mich noch nie an diese Serie getraut habe. Torchwood schaue ich ja auch.  ?(
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal © 2005-2019