Autor Thema: Designs von Max  (Gelesen 95093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.946
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Designs von Max
« Antwort #1035 am: 29.01.18, 23:18 »
Hab es auch nie Gespielt  :duck ich hab da eher Duke Nukem und Doom gespielt. Und dann später Unreal Turnament. Aber das Bild ist mal wieder Klasse!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.604
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Designs von Max
« Antwort #1036 am: 29.01.18, 23:21 »
Danke schön, Ronny :)
Es wäre auch nicht ideal, wenn das Bild nur dann interessant wäre, wenn man HL-Spieler war :) Jetzt muss ich zugeben, Duke Nukem und Doom nie gespielt zu haben ;) Ich weiß, dass ein Freund beide Spiele hatte und habe ihm auch ein bisschen über die Schultern geschaut; diese Spiele waren schon ziemlich deftig, wenn ich mich recht erinnere ;) ;)
- [...] Kelvin, machen wir die Luken auf, wir rufen ihn, rufen dort hinunter, vielleicht hört er uns? Aber wie heißt er? Denk nur, wir haben alle Sterne und Planeten benannt, aber vielleicht hatten die schon Namen? Welch ein Übergriff! Hör zu, gehen wir hin. Wir werden schreien... wir sagen ihm, was er aus uns gemacht hat, bis er entsetzt ist... dann baut er uns silberne Symmetriaden und betet für uns mit seiner Mathematik und überschüttet uns mit blutenden Engeln, und seine Qual wird unsere Qual sein, und seine Angst unsere Angst, und er wird uns anflehen um das Ende. Denn das ist alles, was er sein mag und tun mag, das ist Flehen um das Ende. Warum lachst du nicht? Ich mache doch nur Spaß. Wenn wir als Rasse mehr Humor hätten, wäre es vielleicht nicht soweit gekommen.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.946
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Designs von Max
« Antwort #1037 am: 29.01.18, 23:26 »
Ja das war beides etwas Jugendgefährdender als Half Life  :D Ich bin aber Trotzdem "Relativ" Normal geworden.   :Welt
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.604
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Die "Schenectady"
« Antwort #1038 am: 10.03.18, 11:28 »
Die U.S.S. Schenectady, NCC-47909 - Draufsicht

Es ist eine Weile her, dass ich ein Sternenflottenraumschiff fertig gestellt habe - und hinzu kommt, dass ich die Zeit  vor TNG bislang ziemlich stiefmütterlich behandelt habe.
Die "Schenectady" füllt also eine Lücke, oder besser ausgedrückt: Sie beginnt damit, eine große Lücke langsam zu füllen.


BTW: Das ist das Schiff, für den ich hier einen Namen gesucht hatte.


Viel ist nicht geplant, aber den Beginn der paar Bilder soll die Draufsicht machen:

- [...] Kelvin, machen wir die Luken auf, wir rufen ihn, rufen dort hinunter, vielleicht hört er uns? Aber wie heißt er? Denk nur, wir haben alle Sterne und Planeten benannt, aber vielleicht hatten die schon Namen? Welch ein Übergriff! Hör zu, gehen wir hin. Wir werden schreien... wir sagen ihm, was er aus uns gemacht hat, bis er entsetzt ist... dann baut er uns silberne Symmetriaden und betet für uns mit seiner Mathematik und überschüttet uns mit blutenden Engeln, und seine Qual wird unsere Qual sein, und seine Angst unsere Angst, und er wird uns anflehen um das Ende. Denn das ist alles, was er sein mag und tun mag, das ist Flehen um das Ende. Warum lachst du nicht? Ich mache doch nur Spaß. Wenn wir als Rasse mehr Humor hätten, wäre es vielleicht nicht soweit gekommen.

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.780
Antw:Designs von Max
« Antwort #1039 am: 10.03.18, 11:56 »
Von Oben betrachtet sieht das Schiff ganz gut aus. So wie ich dich kenne folgen bestimmt bald auch die anderen ansichten. Besonders die Seitenansicht würde mich interessieren, da man da gut die Größe des schiffes sieht. Hier bin aich später auf die technischen Daten gespannt, ab wann das Schiff in dienst gestellt wurde. Der Schiffsname ist mir sofort aufgefallen, weil er schon ungewöhnlich ist und ich vorher noch nie gehört habe. Ich habe dann in google nach gesehen.
Städte eignen sich gut als Namen für Schiffe, ich selbst habe auch schon städtnamen für Raumschiffe verwendet. In wirklichkeit wird das ja auch so geamcht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.604
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Designs von Max
« Antwort #1040 am: 10.03.18, 12:06 »
Danke für Deinen Kommentar :) :)


Von Oben betrachtet sieht das Schiff ganz gut aus.
Danke. Es ist eine klassische Ansicht, aber ich habe diese Schiffsklasse mit einer 3D-Skizze begonnen und ich glaube, dass das Schiff in dieser Konfiguration schon auch was hermacht. Allerdings darf es auch gar nicht zu gut aussehen; das war nicht die Zeit für besondere Schönheiten ;)

So wie ich dich kenne folgen bestimmt bald auch die anderen ansichten. Besonders die Seitenansicht würde mich interessieren, da man da gut die Größe des schiffes sieht. Hier bin aich später auf die technischen Daten gespannt, ab wann das Schiff in dienst gestellt wurde.
Früher habe ich öfter mal Eine-Ansicht-Schiffe gemacht, eigentlich ist es fast so etwas wie ein "neuer" Trend, dass ich mehrere Ansichten erstelle. Das ist immer irgendwie anstrengend, aber natürlich sehr wertvoll, um einen wirklichen Eindruck für einen Entwurf zu vermitteln.
Technische Daten habe ich mir noch gar nicht groß überlegt; aber ich kann jetzt schon mal sagen, dass das kein großes Schiff ist. Die Fenster sind da ein Indikator dafür.

Der Schiffsname ist mir sofort aufgefallen, weil er schon ungewöhnlich ist und ich vorher noch nie gehört habe. Ich habe dann in google nach gesehen.
Städte eignen sich gut als Namen für Schiffe, ich selbst habe auch schon städtnamen für Raumschiffe verwendet. In wirklichkeit wird das ja auch so geamcht.
Beim Namen war ich ja ziemlich am Schwanken und habe deswegen nachgefragt, was für Möglichkeiten es gäbe.
Wie Du schreibst: Mit Städtenamen liegt man nie ganz verkehrt. Ich wollte mal was etwas Außergewöhnliches. Ein Name, der auf den ersten Blick sperrig ist, kann am Ende trotzdem einen charmanten Klang haben ;) :)
- [...] Kelvin, machen wir die Luken auf, wir rufen ihn, rufen dort hinunter, vielleicht hört er uns? Aber wie heißt er? Denk nur, wir haben alle Sterne und Planeten benannt, aber vielleicht hatten die schon Namen? Welch ein Übergriff! Hör zu, gehen wir hin. Wir werden schreien... wir sagen ihm, was er aus uns gemacht hat, bis er entsetzt ist... dann baut er uns silberne Symmetriaden und betet für uns mit seiner Mathematik und überschüttet uns mit blutenden Engeln, und seine Qual wird unsere Qual sein, und seine Angst unsere Angst, und er wird uns anflehen um das Ende. Denn das ist alles, was er sein mag und tun mag, das ist Flehen um das Ende. Warum lachst du nicht? Ich mache doch nur Spaß. Wenn wir als Rasse mehr Humor hätten, wäre es vielleicht nicht soweit gekommen.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.787
Antw:Designs von Max
« Antwort #1041 am: 10.03.18, 17:00 »
Die Draufsicht ist schon interessant.

Bei der Seitenlinie werden die nach hinten ragenden Gondeln bestimmend sein.

Schwierig wird es beim Hals. Aber da denke ich wirst du eine faszinierende Lösung finden.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.604
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Designs von Max
« Antwort #1042 am: 10.03.18, 17:26 »
Die Draufsicht ist schon interessant.
Danke sehr, Alex :)
Ich war am Überlegen - und bin es noch -, ob ich die Untertassensektion nicht oval gestalten soll; das scheint der Clou in der TNG-Zeit gewesen zu sein scheint. Aber ich wollte die Ähnlichkeit zur Ent-D nicht überstrapazieren.
Vielleicht mache ich hier mal eine "Refit-Version".

Bei der Seitenlinie werden die nach hinten ragenden Gondeln bestimmend sein.
Ich kann jetzt schon mal verraten, dass mir die Seitenansicht von allen eigentlich am liebsten ist.
Ja, die Gondeln fallen da schon noch mal auf, aber ich glaube, sie sind nicht übermächtig.

Schwierig wird es beim Hals. Aber da denke ich wirst du eine faszinierende Lösung finden.
Oh, hoffentlich sind das nicht zu viel der Vorschusslorbeeren ;) :))
Der Hals orientiert sich so ein wenig an den Formen, die ich in den letzten Monaten und Jahren so ein bisschen herausgearbeitet habe. Ich hoffe, dass der Hals der "Schenectady" dadurch nicht zum Anachronismus wird.
An sich bin ich aber froh, dass ich wieder einmal ein Schiff mit Hals entworfen habe. Sie sind nämlich gar nicht so leicht gut zu designen.
- [...] Kelvin, machen wir die Luken auf, wir rufen ihn, rufen dort hinunter, vielleicht hört er uns? Aber wie heißt er? Denk nur, wir haben alle Sterne und Planeten benannt, aber vielleicht hatten die schon Namen? Welch ein Übergriff! Hör zu, gehen wir hin. Wir werden schreien... wir sagen ihm, was er aus uns gemacht hat, bis er entsetzt ist... dann baut er uns silberne Symmetriaden und betet für uns mit seiner Mathematik und überschüttet uns mit blutenden Engeln, und seine Qual wird unsere Qual sein, und seine Angst unsere Angst, und er wird uns anflehen um das Ende. Denn das ist alles, was er sein mag und tun mag, das ist Flehen um das Ende. Warum lachst du nicht? Ich mache doch nur Spaß. Wenn wir als Rasse mehr Humor hätten, wäre es vielleicht nicht soweit gekommen.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.990
    • DeviantArt Account
Antw:Designs von Max
« Antwort #1043 am: 11.03.18, 17:48 »
Ich finde das Design sehr gelungen und für die Zeit sehr passend.
Ich finde es außerdem sehr interessant, dass sich die Brücke mal nicht zentral auf der Untertasse befindet.
Und dann hätte ich da noch eine Frage. Erfüllen, die Speichen auf denen das Brückenmodul sitzt, eine Funktion und wenn ja, welche?
Jetzt interessieren mich allerdings schon sehr die anderen Ansichten.
Auf jedenfall wäre es das Schiff wert, eine 3D Umsetzung zu erfahren.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.946
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Designs von Max
« Antwort #1044 am: 11.03.18, 20:20 »
Sehr spannendes Schiff, ich bin gespannt wie du die Warpgondeln Befestigst. Gerade oder mit einem Schwung?!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.604
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Designs von Max
« Antwort #1045 am: 11.03.18, 20:28 »
Danke für Deinen ausführlichen Kommentar, Belar :) :)

Ich finde das Design sehr gelungen und für die Zeit sehr passend.
Cool, das freut mich.

Ich finde es außerdem sehr interessant, dass sich die Brücke mal nicht zentral auf der Untertasse befindet.
Da sorgt die geringe Größe des Schiffs glaube ich für ein Missverständnis. Die Brücke ist der ganze innere Kreis, der sozusagen von den acht Rechtecken eingerahmt wird bzw. zwischen ihnen liegt. Das ovale, leicht versetzte Elemen ist da lediglich der obere Abschluss des Turboliftschachts.

Und dann hätte ich da noch eine Frage. Erfüllen, die Speichen auf denen das Brückenmodul sitzt, eine Funktion und wenn ja, welche?
Das ist eine exzellente Frage - die ich aber leider noch gar nicht beantworten kann.
Im Moment habe ich da zwei Theorien. Ja ;) Entweder handelt es sich bei der beigen Einfassung um ein Sensorenband und bei den speichenartig angeordneten Rechtecken um Frachtluken; oder aber der ganze Bereich ab der beigen Einfassung ist ein abtrennbarer Schiffsbereich, eine Art Rettungsinsel.

Jetzt interessieren mich allerdings schon sehr die anderen Ansichten.
Danke :) Zwei kommen auf jeden Fall noch :)

Auf jedenfall wäre es das Schiff wert, eine 3D Umsetzung zu erfahren.
Na, das wäre glaube ich zu viel der Ehre ;) Trotzdem danke!!





Sehr spannendes Schiff, ich bin gespannt wie du die Warpgondeln Befestigst. Gerade oder mit einem Schwung?!
Danke sehr, Ronny :) :)
Der Schwung entsteht vor allem durch die Form der Pylone, nicht aber durch ihre eigentliche Anordnung. Das heißt, dass die Pylone von vorne ungefähr so aussehen müssten:   \______/
- [...] Kelvin, machen wir die Luken auf, wir rufen ihn, rufen dort hinunter, vielleicht hört er uns? Aber wie heißt er? Denk nur, wir haben alle Sterne und Planeten benannt, aber vielleicht hatten die schon Namen? Welch ein Übergriff! Hör zu, gehen wir hin. Wir werden schreien... wir sagen ihm, was er aus uns gemacht hat, bis er entsetzt ist... dann baut er uns silberne Symmetriaden und betet für uns mit seiner Mathematik und überschüttet uns mit blutenden Engeln, und seine Qual wird unsere Qual sein, und seine Angst unsere Angst, und er wird uns anflehen um das Ende. Denn das ist alles, was er sein mag und tun mag, das ist Flehen um das Ende. Warum lachst du nicht? Ich mache doch nur Spaß. Wenn wir als Rasse mehr Humor hätten, wäre es vielleicht nicht soweit gekommen.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.604
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Die "Schenectady"
« Antwort #1046 am: 12.03.18, 22:12 »
Die U.S.S. Schenectady, NCC-47909 - Ansicht von unten

So sieht das Schiff von unten aus...
Keine großen Überraschungen, aber ich denke, das muss auch nicht sein. Auf der anderen Seite... Als Kitbash-Produkte zeichnen sich ja gerade die Schiffe um die TNG-Ära durch teils abstruse Auf- oder Anbauten aus. Diesbezüglich fehlt es der "Schenectady" natürlich an eigenen Akzenten.


- [...] Kelvin, machen wir die Luken auf, wir rufen ihn, rufen dort hinunter, vielleicht hört er uns? Aber wie heißt er? Denk nur, wir haben alle Sterne und Planeten benannt, aber vielleicht hatten die schon Namen? Welch ein Übergriff! Hör zu, gehen wir hin. Wir werden schreien... wir sagen ihm, was er aus uns gemacht hat, bis er entsetzt ist... dann baut er uns silberne Symmetriaden und betet für uns mit seiner Mathematik und überschüttet uns mit blutenden Engeln, und seine Qual wird unsere Qual sein, und seine Angst unsere Angst, und er wird uns anflehen um das Ende. Denn das ist alles, was er sein mag und tun mag, das ist Flehen um das Ende. Warum lachst du nicht? Ich mache doch nur Spaß. Wenn wir als Rasse mehr Humor hätten, wäre es vielleicht nicht soweit gekommen.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.946
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Designs von Max
« Antwort #1047 am: 12.03.18, 22:19 »
Mir gefällt die Unterseite, besonders diese umlaufende Gondelhalterung find ich sehr spannend.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.604
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Designs von Max
« Antwort #1048 am: 12.03.18, 22:25 »
Cool! Danke schön :) :lieb
- [...] Kelvin, machen wir die Luken auf, wir rufen ihn, rufen dort hinunter, vielleicht hört er uns? Aber wie heißt er? Denk nur, wir haben alle Sterne und Planeten benannt, aber vielleicht hatten die schon Namen? Welch ein Übergriff! Hör zu, gehen wir hin. Wir werden schreien... wir sagen ihm, was er aus uns gemacht hat, bis er entsetzt ist... dann baut er uns silberne Symmetriaden und betet für uns mit seiner Mathematik und überschüttet uns mit blutenden Engeln, und seine Qual wird unsere Qual sein, und seine Angst unsere Angst, und er wird uns anflehen um das Ende. Denn das ist alles, was er sein mag und tun mag, das ist Flehen um das Ende. Warum lachst du nicht? Ich mache doch nur Spaß. Wenn wir als Rasse mehr Humor hätten, wäre es vielleicht nicht soweit gekommen.

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.780
Antw:Designs von Max
« Antwort #1049 am: 13.03.18, 08:53 »
Dass Dein Schiff kleiner als eine Galaxy oder Ambassador Klasse ist scheint an hand der 2 Fensterreihen im Rumpf klar zu sein. Ich schätze mal das es eher die größe einer
New Orleans Klasse hat.  Die nach vorne geneigten Pylone und der runde Deflektor sind aus dieser Perspektive für mich die auffälligsten Merkmale.

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb