Autor Thema: Designing the Explorer  (Gelesen 6803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.313
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Designing the Explorer
« am: 22.08.16, 22:32 »
Designing the Explorer


Vorsicht, leicht Spoilerbehaftet, wenn man Episode 3 noch nicht gesehen hat!


Die Explorer wird am Ende der Episode zum Raumdock geschickt um Repariert zu werden. So weit, so gut.
Dies nutze ich dafür ein paar Änderungen am Schiff vorzunehmen oder zu planen und vielleicht umzusetzen. Wie bekannt, spielt das Ganze in der Kelvinzeitlinie, also orientiert sich das ganze Optisch natürlich daran. Dabei spielt es hier im Thread keine Rolle ob man das Universum mag oder nicht, es geht nur rein um Design und ums machbare.

Was auf jeden Fall passiert: Die Explorer bekommt einen längeren Hals und einen sichtbaren Torpedowerfer. Das Schiff wirkt ziemlich gedrungen mit dem kleinen Hals.
Da es auch noch ein ziemlicher Kitbash ist und nicht gerade liebevoll zusammen gebaut wurde, ist sie auch noch sehr Detailarm. Viel werde ich nicht machen können, aber einen Torpedowerfer bekommt sie auf definitiv.



Eine Idee ist, das Schiff etwas heller zu machen, sprich, eine neue Lakierung zu verpassen.

Ebenfalls spiele ich mit dem Gedanken, das Brückenmodul zu ersetzten. Entweder durch ein Upgrade der bestehenden Brücke oder eine komplett neue die etwas mehr Richtung der Filme geht ohne jedoch diesen Applelook, da es zum Design des Schiffes nicht passen würde.

Und mal im Ernst, wer schaut schon gerne auf Dunkle Wände ;)

Die Derzeitige Brücke:



Ihr seid willkommen mit da gerne ein wenig mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Sei es Ideen für das Design, Farbvorschläge oder sogar ganze Skizzen, immer her damit.

Was noch geplant ist:
Das allgemeine Design der Krankenstation überarbeiten, sie sieht aus wie in einem Gebäude.
Den Maschinenraum aktualisieren.
Ggf. die Farbgestaltung an Bord überarbeiten.

Bisher gab es auch nicht viel vom Schiffinneren zu sehen, Brücke, Maschinenraum, Krankenstation, Besprechungsraum und das wars dann, so gesehen, schon.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.169
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #1 am: 22.08.16, 22:37 »
Heller ist besser - so könnte eine griffige Formel lauten ;) Also ich fände eine hellere Rumpffarbe jedenfalls glaube ich besser :)

Wenn sich das Schiff von Film zu Film verändern würde, wäre das auch in Bezug auf die neuen FanFilm-Richtlinien von Vorteil, wobei ich befürchte, dass das nur ein scheinbarer Erfolg oder Teilerfolg wäre, weil ich meine, in Erinnerung zu haben, dass es auch nicht gerne gesehen werden würde, wenn eine Crew wiederhilt auftaucht.
Das gute Alte ist vergreist, alt ist, was Wahn als Neuheit preist.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.313
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #2 am: 22.08.16, 22:53 »
Wenn sich das Schiff von Film zu Film verändern würde, wäre das auch in Bezug auf die neuen FanFilm-Richtlinien von Vorteil, wobei ich befürchte, dass das nur ein scheinbarer Erfolg oder Teilerfolg wäre, weil ich meine, in Erinnerung zu haben, dass es auch nicht gerne gesehen werden würde, wenn eine Crew wiederhilt auftaucht.

Naja, da mach ich mir derzeit keine Gedanken. Ich passe das ganze ein wenig an, aber die Explorercrew wird dadurch nicht ersetzt ;)

Zur Farbe, stellt sich die Frage ob nur die Farbe oder auch gleich die ganze Plattenstruktur verändert werden sollte.


deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.313
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #3 am: 26.08.16, 21:25 »
So, die neue Explorer.

Viel neues gibts nicht. Wie erwähnt, der Hals ist nun länger und ein sichtbarer Torpedowerfer ist da. Durch den längeren Hals ist das Schiff ein bisschen länger geworden.

Die Hülle ist nun Grau, der Name und die Nummer wurde erneuert und das SF Logo ist an die Seite gekommen. Passend dazu, eine neue Beleuchtung.







Wie zu sehen, das Modell ist weiterhin recht Lowpoly und in einigen Bereichen echt Mies, aber ich habe kein Plan wie ich das ganze bereinigen kann, das übersteigt meine 3D kenntnisse.

Prositionslichter fehlen noch, kommen aber.



Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.169
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #4 am: 26.08.16, 21:32 »
Also das Schiff ist auf jeden Fall schöner geworden, finde ich :) Einige Partien und die grundlegende Formen sind ja wirklich schick und greifen die Schönheit der "Constitution"-Klasse gut auf. Ich würde gerne noch die Rückseite des Halses genauer sehen.

An der Untertassenunterseite gibt es allerdings natürlich schon Bereiche, die noch nicht perfekt aussehen - aber zumindest spannend ;) Aus meinen 3D-Erfahrungen würde ich da von Boolean-Unsauberkeiten sprechen.
Und kann es sein, dass die eine Beeschriftung unten links gespiegelt ist.
Das gute Alte ist vergreist, alt ist, was Wahn als Neuheit preist.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.313
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #5 am: 26.08.16, 21:38 »

Der Hals ist eigentlich genau der selbe wie vorher auch, nur gestreckt.

Ja, die Schrift ist unten gespiegelt, da die Textur gespiegelt ist, bisher ist es niemanden aufgefallen ;)

treki-cb

  • Crewman 2nd Class
  • *
  • Beiträge: 239
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #6 am: 27.08.16, 09:14 »
Die Änderungen tun der Explorer gut. Es ist jetzt viel stimmiger. Auch das SF-Logo leistet dazu seinen Beitrag. Jetzt vielleicht noch den Knick vorn unten an den Poylonen entfernen und das SF-Logo auch an die Gondeln anbringen.

Die Brücke gefällt mir so wie sie ist wirklich gut. Das funktionelle Setting und die gedämpften Braun und dunkelgrau Töne passen zur Explorer. Das Weiße Design der Filme passt nicht zum Schiff wie ich finde. Ich würde zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung tendieren. Noch ein paar Details hier und da hinzufügen. Im Grunde das Design nur noch etwas abrunden. Mir kommt wenn ich die Brücke betrachte, immer die letzte Sence aus Episode 1 in den Sinn. Als Commander Bishop den Besprechungsraum verlässt und auf die Brücke zurückkehrt. Da sieht man wie toll das Schiffsinnere schon entwickelt ist und wie gut alles zusammen passt. Da wäre eine Brücke die in Richtung der Filme geht ein zu großer Designbruch.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.320
    • DeviantArt Account
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #7 am: 27.08.16, 18:10 »
Ich finde es ebenfalls prima, dass du der Explorer von Zeit zu Zeit upgrades gönnst.
Die Flottenabzeichen an der Außenhülle schauen toll aus und ich finde die gehören da einfach hin.
Auch die überarbeitete Brücke ist toll. Sie erinnert sowohl an die der Kelvin, erinnert aber auch gleichermaßen an Archers Enterprise.
Außerdem finde ich es klasse, dass du den Hals ein wenig verlängerst. Das war immer etwas, was mich an der Explorer gestört hat.
Und dass du einen sichtbaren Torpedolauncher einbauen willst, findet ebenfalls meinen Gefallen.
Nur ein Gedanke, wie wäre es, wenn du den Warpgondeln an den Seiten noch das blaue Leuchten gönnst?

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.313
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #8 am: 27.08.16, 21:14 »
Hoi,

was macht es? Es leuchtet Blau!

;)

Ja und nein.

Zum einen sieht ein Blaues Leuchten an den Warpgolden schick aus zum anderen halte ich mich da ein wenig an das bisher gesehen Design und da gibt es nichts blau Leuchtendes. Zudem passt das erst eher in die TMP Zeit, da bin ich aber mit 2254 noch weit entfernt.

Und keine Sorge, die Brücke bekommt kein Apple look, sie bleibt eigentlich so wie sie ist. Es kommen vielleicht wieder ein paar mehr Details hier und da. Was ich aber definitiv ändern möchte, ist die Farbgestaltung. Das ganze etwas heller und freundlicher gestalten.

Knick an den Gondeln? Du meinst am Anfang an der Sekundärsektion?
Ja und nein, wiedermal. Der Hals hat auch keine duchgehende Form, sondern ist sowohl vorn als auch hinten mit einem Knick versehen.

Dennoch, die Warpgondeln inkl. Pylonen stehen noch auf der 'vielleicht' Liste.
Mal schauen.

Und nocheinmal zur Brücke.

Bin am überlegen die Wissenschaftsstation ein wenig wie bei TWOK umzugetalten:

Die Explorer Brücke ist sowieso nicht symetrisch und wenn der Bereich einen anderen aufbau hat, stört es ja niemanden. Theoretisch. Ich denke, ich müsste erstmal was zusammenbauen um näheres zu sagen.



deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.313
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #9 am: 28.08.16, 21:03 »
Farbgestaltungsidee 1


Sind die Farben der Classic Brücke.

Man müsst es mal beleuchtet sehen. Kann mir vorstellen das es ein zu krasser Stielbruch wird.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #10 am: 28.08.16, 21:23 »
Hm, das Geländer passt nicht so richtig rein und die Wandfarbe ist vielleicht ein bisschen zu hell. Wie wäre denn eine Veränderung des Holzbodens? Ich denke die Farbe Rot würde sich da ganz gut machen. Die Rot/Blau-Kombination auch oben für diese, hm, Deckenausbuchtung übernehmen und dann mal gucken wie das aussieht? Nur eine Idee :)

"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.313
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #11 am: 13.09.16, 19:37 »
Was ist damit?:



Der Boden ist neu. Ich werde die allgemeine Wandfarbe so lassen.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.146
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #12 am: 13.09.16, 22:49 »
Von der Farbgebung gefällt es mir sehr gut. Ein Geländer würde ich schon hinbauen, alleine aus Sicherheitsgründen.Denkt doch Mal an die armen Redshirts. Aber vielleicht eines mit so einen Querholm wie auf der TWOK Brücke.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


VGer

  • Ensign
  • *
  • Beiträge: 1.359
  • you can't take the sky from me
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #13 am: 13.09.16, 23:00 »
Ich muss zustimmen. Der Holzboden gefällt mir auch nicht so gut, vor allem weil Holz nichts ist was ich mit einem Raumschiff assoziiere. Der rote Boden wirkt da schon besser. Was ich mir auch gut vorstellen könnte ist, die Akzente am Boden in der Wandfarbe oder in Dunkelblau zu setzen - das würde neutraler als das doch recht aggressive Rot wirken. :)

Und apropos Sicherheitsgründe - bei dem Bild von der Konsole wundere ich mich ein bisschen über das Luster-Ventilator-Dings. Erfüllt das einen bestimmten Zweck, oder soll es einfach im nächsten Feuergefecht einem Redshirt auf den Kopf fallen? :P
I hola què tal? Som es vostres amics de sa Terra, un planeta de pols i de merda d'un inhòspit sistema solar.
-- Antònia Font.

Ich wär' hier so gerne zuhause, denn die Erde ist mein Lieblingsplanet. Doch ich werde hier nie so zuhause sein wie die Freunde der Realität.
-- Funny van Dannen.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.313
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Designing the Explorer
« Antwort #14 am: 14.09.16, 09:05 »
Mhm, ja. Irgendetwas muss da noch rein.

@VGer, da oben das? Nein, das ist ne Lampe aus der Editoransicht ;)
Aber du hast recht, der verschleiß an Redshirts ist bei Explorer ziemlich gering...

EDIT:




 

TinyPortal © 2005-2019