Autor Thema: Star Trek: Picard (die neue Serie)  (Gelesen 6144 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.579
    • DeviantArt Account
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #75 am: 23.05.19, 19:05 »
Und da isser,
der erste Teaser:

http://www.youtube.com/watch?v=IGijGIZrGKc

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #76 am: 23.05.19, 19:08 »
Hab ich auch gerade gesehen :thumbup
Ich liebe die Weinberg-Szenen. Sollte ich eine Zukunfts-Picard-Serie machen, wäre das genau mein Ausgangspunkt!
« Letzte Änderung: 23.05.19, 20:32 by Max »

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.154
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #77 am: 23.05.19, 20:24 »
Ich stimme Max zu. Mein erster Gedanke bei dem Weinberg war auch: Geil.

Lairis77

  • Fleet Captain
  • *
  • Beiträge: 8.975
    • Star Trek - Defender
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #78 am: 23.05.19, 21:55 »
Am genialsten ist ja das Sternenflotten-Symbol im Weinberg. Erinnert an die Kornkreise aus den 90ern :).

https://www.facebook.com/1033140378/posts/10217996680521930/
« Letzte Änderung: 23.05.19, 22:03 by Lairis77 »
"Ich habe diese Geschichte nur gepflanzt, aber sie wächst, wie sie will, und alle verlangen, dass ich voraussehe, welche Blüten sie treiben wird." (Cornelia Funke: Tintentod)


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.579
    • DeviantArt Account
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #79 am: 24.05.19, 08:06 »
Es ist vorallem sehr stimmig.
Dass die Serie da anfängt, worauf TNG vor 25 Jahren endete.
Bezeichnet ist auch, dass der Trailer genau am selben Tag rausgegeben wurde, wie vor 25 Jahren die Serie ihre letzte Folge ausgestrahlt wurde.
Durch den Trailer haben wir jetzt erfahren, dass Picard vor 15 Jahren eine rießige Rettungs Armada befehligt hat (ich vermute das Ziel war das romulanische Imperium).
Er ist Admiral und hat aus irgendeinem Grund, die Sternenflotte verlassen.
Ich finde, das ist ein toller Ausgangspunkt.
Und so wie es aussieht, wir Jonathan Frakes entweder bei ein paar Folgen Regie führen oder vielleicht sogar einen Auftritt haben.

« Letzte Änderung: 24.05.19, 10:33 by Fleetadmiral J.J. Belar »
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.154
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #80 am: 24.05.19, 10:17 »
Der Trailer erinnert mich irgendwie auch massiv an den x men film logan

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.270
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #81 am: 24.05.19, 19:47 »
nach dem  Trailer bin ich auch schon gespannt.

Vielleicht wird die Serie eine Art Rückerinnerung auf diese große rettungsaktion. doer aus der Zeit gibt es eine unerledigte Aufgabe die Picard beschäftigt, die man aber von offizieller Seite nicht angehen kann oder will. Beides würde dass bunt zusammengestellte team erklären.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Neue Serie mit Jean-Luc Picard
« Antwort #82 am: 24.05.19, 20:53 »
Ich kann mir nicht helfen, aber egal, wie oft ich mir den Trailer anhöre, ich verstehe immer "lose starfleet" und nicht "leave starfleet"  :silly

Ein wenig merkwürdig finde ich, das Picard am Ende des Videos einen vielleicht vom Jackettkragen abgesehen ganz und gar altmodischen Anzug trägt  :-\



Ganz ehrlich. Ich vermute sehr, weil der Focus nicht auf der Enterprise, sondern auf Picard legen wird, wird das leider nicht exakt genau so wie TNG werden. Ich vermute ganz stark, dass Picard einen Handlungsbogen kriegt, der sich massiv mit Diplomatie und Geostrategie/Geopolitik beschäftigen wird.
Auch (oder gerade?) TNG beschäftigte sich doch stark mit Diplomatie und Politik, nur halt ohne in erster Linie auf Waffengewalt zu setzen.

Ich denke, wenn man den Focus auf die Enterprise oder neues Schiff legen würde, wäre es wahrscheinlich eine Forschungs Serie. Aber da der Focus auf Picard allein liegt, denke ich, das wird so nicht sein. (Für mich war auch eher Kirk der Entdecker und Picard eher der Diplomat.)
Mit einer Serie zur Erforschung des Weltraums würde ich auch nicht rechnen. Das bot TNG eigentlich auch genau betrachtet schon ab Staffel 3 oder so nur noch vereinzelt.
Ich fürchte auch, dass keine Produktionsfirma den Mut hätte, das Drama-Pathos beiseite zu lassen und sich Forschung und Entwicklung zu widmen.
Auch die Erforschung ungeahnter Möglichkeiten, die Q anmahnte, wird man nicht angehen wollen, was schade ist. Aber eine reine Politik-Show, die zwar von Stewart/Picard leben könnte, wäre trotzdem eine Verschwendung, weil die Science Fiction einfach zu mehr in der Lage ist.



Ich denke kaum das wir überhaupt die Enterprise zu Gesicht bekommen werden.
Das braucht man ja auch nicht. Picard ist "größer" als ein Schiff.
Trotzdem hoffe ich, auch die Sternenflotte des späten 24. Jahrhunderts zu sehen (und damit meine ich: Raumschiffe) und nicht nur eine Söldner-Piraten-Gang.



Und zum Thema Söldner. Das ist leider gar nicht rückwärtsgewandt. Besonders die Leute, die sich auf Carl Schmitts "Theorie der Partisanen" beziehen, gehen davon, dass staatliche Militäre immer mehr zu Gunsten von Söldnerfirmen abgeschafft werden.
Carl Schmitt ist zwar näher an der Gegenwart als zum Beispiel Carl von Clausewitz ;) Aber wie sehr man ihn für Konflikte des 21. Jahrhunderts (hier reicht allein schon das Stichwort "Cyberwar") heranziehen kann... geschweige denn fürs 24. Jahrhundert! Söldner passen weder zur Ausstrahlung der Sternenflotte noch zum Lebensgefühl von TNG.



Vielkeicht beginnt die Serie mit Oucard an der Akademie wo er als Kehrer seinen Lebensabend ausfüllen will.
Egal, ob es an einem Rechtschreibfehler lag oder sich die Autokorrektur einmischte, aber "Kehrer" an der Sternenflottenakademie? Das fände ich genial ;) :thumbup



Beim Bild mit ihm von vorn merkt man deutlich die 79.
Klar. Aber Stewart ist auch Schauspieler und wissen ja noch nicht, in welcher Verfassung sich Picard hier befinden soll.

« Letzte Änderung: 24.05.19, 22:08 by Max »

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.154
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #83 am: 25.05.19, 07:13 »
Ich bezweifle dass sich picard selbst Piraten und Söldnern anschließen wird.

Und zum Thema diplomatie. Die tng diplomatie war abgesehen von dem klingonen arc meist so, dass man auf ein fremdes schiff oder einen fremden Planeten traf und mit den Leuten aus kam. Ich kann mir nicht helfen aber sowas verbuche ich mit unter Forschung. Wahrscheinlich weil es auf ner Forschungsmission passiert

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #84 am: 10.07.19, 23:16 »
Es gibt eine Art Teaser-Bild mit Picard ...und einem Hund (mit spitzen Ohren und der Markenbeschriftunge "No.1" :D
(That came out of nowhere ;))


Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.270
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #85 am: 11.07.19, 08:27 »
Hab ich auf Facebook schon gesehen. Wenn das Bild die Stimmung der Serie einfängt, dann bin ich sehr optimistisch.

Witzig sind auch die Kommentare dazu, wie der Hund heißen könnte.

Meine Favoriten sibd

Numner Eins
Commander Wuff
Wesley
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.729
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #86 am: 11.07.19, 09:24 »
Ich hoffe so sehr das die das nicht versauen. Ich meine das ist Captain Picard, das ultimative Role Model für die Sternenflotte und die prinzipen der Föderation. Ich will kein zweites 08/15 Disco debakel.

Das Teaser Bild sieht schon ganz gut aus. Hat es Patrick Stewart geschafft seinen Hund Ginger mit unter zu bringen den er vor einigen Jahren gerettet hatte. :-)
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #87 am: 18.07.19, 21:35 »
Und wieder gibt es ein neues Foto!!!






Ich hoffe so sehr das die das nicht versauen. Ich meine das ist Captain Picard, das ultimative Role Model für die Sternenflotte und die prinzipen der Föderation. Ich will kein zweites 08/15 Disco debakel.
Das hoffe ich wirklich auch!

Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.287
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #88 am: 19.07.19, 19:28 »
Das nenn ich mal ein Teaser Bild, braucht noch nicht mal digitale Bearbeitung, ein Photograf reicht da schon. :P
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.729
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Star Trek: Picard (die neue Serie)
« Antwort #89 am: 20.07.19, 21:45 »
Und wir haben einen ersten richtigen Trailer zur Picard Serie:

https://twitter.com/StarTrek/status/1152671148372480001?s=19&fbclid=IwAR0vX4ggaoFmuDcnO7E1mJ9HW_38IVxkFYp-0eMMRWWQGW8USpLTu1Xp_W4

Und von der Comic Con haben wir auch die Bestätigung das wir Seven, Riker, Data, Troi und den Borg Hugh wieder sehen werden.
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

 

TinyPortal © 2005-2019