Autor Thema: 3D-Designs von Max  (Gelesen 14520 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.832
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #15 am: 25.04.15, 15:03 »
Auch ich schließe mich meinen Vorrednern an. Wenn du das selbst modelliert und texturiert hast ist das wirklich ein guter Einstand. :respect

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #16 am: 25.04.15, 15:17 »
Vor lauter "Wow" habe ich jetzt ganz vergessen, ein paar Fragen zu stellen. Wie lange hast du denn ungefähr gebraucht, um dich bis zu diesem Punkt einzuarbeiten? Braucht man dafür ein Bamboo, oder geht das auch mit Maus?
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.821
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #17 am: 26.04.15, 11:41 »
 :gross

Ja, das Flugzeug habe ich selbst modelliert. Oder mit anderen Worten: Jedes Pixel auf dem Bild stammt von mir



Also ich bin regelrecht sprachlos. Das ist doch wirklich eine ungeheuer tolle Arbeit - erst recht für ein Erstlingswerk?! Ist ja nicht so, als wäre das einfach nur ein Zylinder, den du da gebastelt hast, sondern eine ungemein komplexere Zigarrenform mit Cockpit, Triebwerken und allem Drum und Dran. Und dann hast du das auch noch texturiert! Das kommt sehr überraschend, deshalb war ich mir jetzt gar nicht sicher, ob du das selbst gemacht hast. Ehrlich, ich bin geplättet. Eine ganz grandiose Arbeit, und noch dazu schön in Szene gesetzt (den Himmel habe ich zuerst für gemalt gehalten)

Hier scheint ja der nächste 3D-Meister in den Startlöchern zu stehen. Dein Reichtum an Fähigkeiten beeindruckt mich jedenfalls immer wieder.  :respect :respect :respect :respect :respect :respect
Vielen, vielen Dank, Star  :lieb
Ich glaube, ich brauche ein gewisses Ergebnis als Ziel, an das ich mich halten kann, für die Motivation. Klar, auch ich habe mir zuerst diesen Blender-Standard-Klotz angeschaut und an ihm ein bisschen hin- und herextrudiert. Aber um ein paar Grundformen und -funktionen zu lernen und umzusetzen, habe ich mir dann lieber gleich ein Modell rausgesucht, mit dem ich am Ende auch was anfangen kann, also das ich am Ende zu einem mehr oder weniger ansprechenden Bild rendern können würde.
Es freut mich, dass Dir dieses Ergebnis gefällt und ich empfinde es als großes Kompliment, wenn man sich gar nicht sicher sein konnte, ob man mir als Neuling überhaupt zutrauen kann, dass ich das komplett selbst gemacht habe :) :)
So richtig mein Erstling ist der Starfighter nicht. Für den allerersten Einstieg habe ich mir das womöglich Leichteste vom Leichten rausgesucht: Die ersten Erfolgserlebnisse sucht man sich mit der "Orion", weil man sie völlig legitimer Weise aus so einfachen Grundformen zusammensetzen kann :D Aber ich finde diese Herangehensweise okay, weil eben die Theorie mit der Praxis verbindet.

Ich muss allerdings auch sagen, dass ich nicht weiß, wie viele Bilder folgen werden - oder besser gesagt: In welchen Abständen :) Anders hat bei mir im Moment noch Priorität. Aber es hat auch viel zu viel Spaß gemacht, um nicht doch dran zu bleiben und weiter zu lernen :)

Vor lauter "Wow" habe ich jetzt ganz vergessen, ein paar Fragen zu stellen. Wie lange hast du denn ungefähr gebraucht, um dich bis zu diesem Punkt einzuarbeiten? Braucht man dafür ein Bamboo, oder geht das auch mit Maus?
Hu, wie lange die Einarbeitung gedauert hat, ist eine gute Frage! Aber ich kann sie schwer beantworten. (Schaue ich mir die Zwischenspeicherdateien zum Starfighter an, erweckt das den Eindruck, als sei alles an vier Abenden entstanden, aber das bildet die wirklichen Verhältnisse nicht richtig ab). Ich habe auch eine Pause gemacht und so drei Monate nichts gemacht, wodurch ich noch weniger "ein Gefühl" für die investierte Zeit habe. Und ein paar Dinge liefen wie von selbst, während ich mit anderen Details gefühlte Ewigkeiten verbracht habe, um sie zu klären. Der Starfighter besteht aber nicht aus so enorm schwierigen Formen (und dort, wo er schwierig ist, nämlich am Heck, muss ich auch noch einmal nacharbeiten  :Ugly).
Aber ich kann da eigentlich nur jeden ermutigen: Gerade in der heutigen Zeit mit youtube-Tutorials kommt man schnell rein :)
Ich habe nur mit der Maus gearbeitet und das ging sehr gut :)


Da  kann ich Star nur zustimmen.

Holy Shit.

Das ist ein richtig guter einstand.
Danke, Alex :) Äh, ja, und zum 3D-Einstieg noch einmal Kekse für alle! Sozusagen eine kleine 3D-Party :D
 :keks :pogo


Auch ich schließe mich meinen Vorrednern an. Wenn du das selbst modelliert und texturiert hast ist das wirklich ein guter Einstand. :respect
Danke, Konti! Hoffentlich halte ich durch :) Die 3D-CGI-Welt ist spannend - und groß! Und wie gesagt, ich muss noch viel lernen. Ich frage mich zum Beispiel immer noch, ob es nicht möglich gewesen wäre, die Textur-Grafik stärker hervortreten zu lassen...  ::)
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.064
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #18 am: 26.04.15, 13:37 »

Danke, Konti! Hoffentlich halte ich durch :) Die 3D-CGI-Welt ist spannend - und groß! Und wie gesagt, ich muss noch viel lernen. Ich frage mich zum Beispiel immer noch, ob es nicht möglich gewesen wäre, die Textur-Grafik stärker hervortreten zu lassen...  ::)

Da hättest du die Spiegelung vom Grundmaterial etwas herab setzen müssen. Die Überstrahlt die schöne Grafik etwas.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.821
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #19 am: 26.04.15, 13:48 »
Danke für den Input, Ronny  :bounce
Mit den Einstellungen habe ich ein wenig rumgespielt, auch mit der Beleuchtung. Mein Problem ist, dass ich im Grunde hier vielleicht mit Materialien und nicht mit Texturen arbeiten hätte müssen, würde ich jetzt fast schätzen :(
Am Starfighter finde ich u.a. reizvoll, dass manche Versionen einen extrem metallisch-spiegelnden Rumpf hatten. (Hier ein Foto, als Beispiel: .: Link :.)
Sogesehen kann der Rumpf gar nicht genug spiegeln, nur müsste eben (v.a.) der Schriftzug davon unbehelligt bleiben: In Wirklichkeit schluckt das Schwarz halt das Licht beträglich. Wahrscheinlich hätte ich den Schriftzug "U.S. AIR FORCE" dann als Flächen im Rumpf modellieren und ihm ein schwarzes, nicht spiegelndes Material zuordnen müssen :(
« Letzte Änderung: 26.04.15, 13:52 by Max »
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.064
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #20 am: 26.04.15, 14:12 »
Gibt es bei Blender sowas wie Glanzlicht? Wenn ja dann musst du das etwas flacher machen, damit das nicht so stark glänzt wenn es von ner Lichtquelle getroffen wird.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.821
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #21 am: 26.04.15, 19:43 »
Uih, danke für den Tipp! :) Da werde ich mal nachforschen. Es wäre cool, wenn sich da noch was machen ließe!
Wenn ich ganz unbedarft fragen darf: Wie heißt denn der Begriff auf Englisch? Eventuell sogar "Highlight"?
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.064
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #22 am: 26.04.15, 19:46 »
Highlight ist gut möglich, ich kenn mich in Blender gar nicht aus. Müsste irgendwo in den Material einstellungen zu finden sein.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.821
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #23 am: 26.04.15, 19:49 »
Okay, ich begebe mich da mal auf die Suche. Danke noch einmal für den Tipp :) Mal sehen, wie das bei Blender ist :)
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

pino

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 77
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #24 am: 26.04.15, 19:51 »
Hallo, einfach das video das ich nach deinem Bild gepostet habe anschauen... bei minute 36 setzt er die roughness ... er zeigt auch wie das ausschaut wenn man die zu extrem einstellt... :-)

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.821
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #25 am: 26.04.15, 19:54 »
Hallo, einfach das video das ich nach deinem Bild gepostet habe anschauen... bei minute 36 setzt er die roughness ... er zeigt auch wie das ausschaut wenn man die zu extrem einstellt... :-)
Video anschauen + auf roughness achten - zu Befehl  :csalut
Danke, pino :)
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

pino

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 77
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #26 am: 26.04.15, 20:01 »
Ich glaub am besten alles anschauen... es ist immer ein mix zwischen glossy, diffuse und specular... es hängt auch von der Lichtquelle und vom Shader ab, den man verwendet...Manche Shader sind besser für Metalle, manche besser für andere Sachen...

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.821
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #27 am: 26.04.15, 20:03 »
Ich glaub am besten alles anschauen... es ist immer ein mix zwischen glossy, diffuse und specular... es hängt auch von der Lichtquelle und vom Shader ab, den man verwendet...Manche Shader sind besser für Metalle, manche besser für andere Sachen...
Wird wahrscheinlich besser sein. Wenn schon, denn schon. Aber dann verschiebe ich das auf einen Zeitpunkt, wo ich den Kopf frei habe.
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.821
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Raumpatrouille Orion
« Antwort #28 am: 26.06.16, 19:14 »
Etwa ein Jahr habe ich meine 3D-Bemühungen ruhen lassen, da andere Grafikformen mir dann, wenn ich die Gelegenheit fand, mehr Spaß gemacht haben.
Jetzt habe ich mir wieder ein altes Projekt vorgenommen. Denn womit beginnt man, wenn man auf einem Gebiet ein Neuling ist? Mit was Leichtem ;)
Das CGI weist dennoch noch ein paar Fehler auf, aber den ein oder anderen größeren konnte ich ausmerzen, sodass das folgende Bild vorzeigbar wird :)

Und da das Bild zur Science Fiction gehört, beantrage ich nun offziell, diesen Thread in das Sci-Fi-3D-Galerie-Unterforum zu verschieben :)

"Raumpatrouille Orion" - "Gelandet"

Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.905
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #29 am: 26.06.16, 21:40 »
Schönes Bild der Orion.

Anfang des Jahres habe ich über Amazon Prime die serie am stück geschaut.

Modmodus

Umgezogen bist du auch
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb