Autor Thema: Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke  (Gelesen 2423 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.237
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #45 am: 23.04.19, 15:48 »
Hallo, die Brücke ist echt toll geworden. Gefällt mir richtig gut. Du bringst echtes TOS-Feling in JJ-Universe. Nur die Form des Bildschirms / Fenster passt nicht so recht. Ich denke, ein einfacher rechteckiger Bildschirm würde besser passen.

Die Explorer bekommt wohl ein großes Refit? Also mir gefällt's. Aber nur noch ein Zugang zur Brücke? Ist das nicht ein Rückschritt? Sei's drum Ist halt TOS!

Die Explorer wechselt eher das Universum, daher wird die Optik an die Discovery Designline angepasst. Das Brückendesign ist von der Disco Enterprise inspiriert worden.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.385
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #46 am: 24.04.19, 00:45 »
Desto öfter ich die Brücke angucke desto mehr gefällt sie mir, nur das Fenster bzw., dessen Form wirkt auf mich irgendwie störend. Wenn die viermal je einen 90 Grad Winkel hätte, würde ich Optisch sicher nicht jedes mal darüber Stolpern.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.237
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #47 am: 24.04.19, 07:48 »
Desto öfter ich die Brücke angucke desto mehr gefällt sie mir, nur das Fenster bzw., dessen Form wirkt auf mich irgendwie störend. Wenn die viermal je einen 90 Grad Winkel hätte, würde ich Optisch sicher nicht jedes mal darüber Stolpern.

Um deinen Namensgeber mal zu zitieren:

"...Junge Köpfe, frische Ideen. Seien Sie etwas toleranter."

Ich hatte zuerst das Viereckie Fenster. Aber es wirkt einfach nicht wenn es so groß ist.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.059
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #48 am: 25.04.19, 10:09 »
@ Konti:
Ich mag an Deiner Brücke schon gleich mal die Farbgebung; an der Grau-Gelb-Kombi kann ich mich irgendwie kaum sattsehen. Sie rückt sie allerdings für mein Empfinden eher in die TOS-Zeit, was mMn vor allem auch an den roten Türen liegt. Cool finde ich, dass die Brücke mal nicht rund ist.

@ Roger:
Das ist eine tolle Brücke, vor allem faszinieren mich (einmal mehr) die Methoden, die Du gewählt hast, um die Brücke in LEGO umzusetzen! Und es mangelt auch nicht an Liebe zu Detail. Leider unterstützen die LEGO-eigenen Prints ab und an den Look nicht zu hundert Prozent, aber da lässt sich wenig gegen machen.

@ treki-cb:
Deine Zeichnungen haben bei mir einen Stein im Brett - es sind Zeichnungen! Das ist in meinen Augen schon einmal sehr beeindruckend und irgendwie tadle ich mich ein wenig, selber nicht auch mal wieder für ST zu einem echten Stift gegriffen zu haben.
Manche Teile Deiner Brücken sind mir ein bisschen zu bunt, aber es kommt trotzdem sofort ST-Feeling auf.

@ Kirk:
Hmm, also wir hatten ja eigentlich freie Wahl der Mittel vereinbart, deswegen denke ich, dass nicht dagegen spricht, dass Du Deine Kommandozentrale mit Space Engineers erstellt hast. Was allerdings schon Teil der Wettbewerbsvorgabe war: Gestalte eine Sternenflottenbrücke  :-\ Der technische Look ist aber schon bestechend; es könnte eine Brücke eines Schiffes noch vor der NX-01 sein.
Ich wäre bezüglich der Frage, ob man den Beitrag zur Abstimmung zulässt, an der Haltungen der anderen interessiert.

@ deci:
Das ist eine sehr schöne Interpretation der "Constitution"-Brücke. Am besten gefällt mir ein Detail, das aber alles sehr stimmungsvoll macht, nämlich die Art wie die Lifttür beleuchtet wird.
« Letzte Änderung: 25.04.19, 10:11 by Max »

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.385
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #49 am: 25.04.19, 14:14 »
@ Kirk:
Hmm, also wir hatten ja eigentlich freie Wahl der Mittel vereinbart, deswegen denke ich, dass nicht dagegen spricht, dass Du Deine Kommandozentrale mit Space Engineers erstellt hast. Was allerdings schon Teil der Wettbewerbsvorgabe war: Gestalte eine Sternenflottenbrücke  :-\ Der technische Look ist aber schon bestechend; es könnte eine Brücke eines Schiffes noch vor der NX-01 sein.
Ich wäre bezüglich der Frage, ob man den Beitrag zur Abstimmung zulässt, an der Haltungen der anderen interessiert.

Du hast einen teil meiner Gedanken erraten oder ich hatte sie so niedergeschrieben/geschildert. Tatsächlich könnte es vor der NX-01 sein. Wegen der Haltung der anderen wäre ich auch Interessiert, daher habe ich das ja auch da reingeschrieben, eben weil es nicht zwingend Sternenflottig ist der Entwurf.
Ich hatte halt nur die Bilder zur hand und habe mir gedacht, wenn ich die hier reinhaue kanns ja nicht schaden, bin auch nicht Böse wenn ich damit nicht teilnehme.

Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.590
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #50 am: 25.04.19, 14:43 »
@Max
Es freut mich echt, dass Dir mein Entwurf gefällt. Inzwischen habe ich auch bei LEGO umstzungen viel gelernt und versuche die bunten Steinchen je nach Nutzung irgendwie gewinnbringend umzusetzen. Da kommt dann auch mal der blaue Kasten raus, den Spock verwendet hat oder leider nicht fein genog auch mal ein mechanischer Hebel. Die erste Hälfte der Brücke habe ich als test bereits aufgebaut, dafür haben die Teile farblich ausgereicht, der Rest wird wohl eher bunt werden. Wenn alles passt werde ich mir passende Farben aussuchen, denn leider sind nicht alle Farben bei den verwendeten Bauteilen lieferbar. Aber die Brücke wird auf jeden Fall ein Highlight auf meiner nächsten Ausstellung werden.
« Letzte Änderung: 25.04.19, 20:39 by Roger van Dyke »
=/\=
Rogers Portfolio


Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.911
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #51 am: 25.04.19, 19:01 »
@ Max
Erstmal Danke fürs Feedback zu meiner Brücke. Das jede Sternenflottenbrücke rund ist, oder sein muss glaube ich nicht. Da ist schon ein großteil geschmacksache. Vom design her hatte
ich mich ursprünglich an der Defiant Brücke Orientiert. Aber du hast recht, die Brücke könnte auch gut die TOS Zeit passen.


Was Kirks Brückenentwurf betrifft würde ich mich dafür aussprechen ihn zuzulassen. Zum einen hat er sich damit arbeit gemacht, auch wenn es nicht wie eine Sternenflottenbrücke aussieht.
Das Design kann sich durchaus sehen lassen.
Zum anderen wurde auch in vergangenen Contests auch schon mal ein Auge zugedrückt, bei dingen die das Thema nicht zu 100% getroffen haben.
Es ist nunmal ein "kreativcontest" und Kreativität ist ja Teil des Forums, auch wenn manchmal der Weg zum Ziel etwas kreativ ist.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.059
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #52 am: 28.04.19, 22:03 »
Ich wage mit meiner Brücke ich einen kleinen Ausblick ins 25. Jahrhundert!

Eines der Designleitmotive war für mich das Wort "Brücke" selbst: der Platz des Captains, CONN und OPS und weitere Stationen (aber auch ein Bereitschaftsareal) befinden sich auf einer Brücke, die sich über den großen Kommandoraum spannt.
Der Raum als Ganzes ist mehr als nur eine Steuerzentrale. Während im oberen Bereich die eigentliche Führung des Raumschiffs stattfindet, dient der untere der Entspannung und Repräsentation. Dort gibt es ein Modell des Schiffs und zum Beispiel auch die Möglichkeit 3D-Schach zu spielen.
Zur Brücke gelangt man natürlich über die Turbolifte, von Deck drei aus gibt es aber auch einen Zugang über eine Wendeltreppe, an sich sind aber alle wichtigen Bereiche barrierefrei zu erreichen.



Für eine weitere "Ausbaustufe" würde ich mir vorstellen, dass vor dem Captain drei Offiziere sitzen können und nicht nur zwei; damit böte sich nämlich die Gelegenheit, neben CONN und OPS auch der taktischen Station einen eigenen Platz zu geben. Dazu müsste ich aber etwas an der größeren Struktur ändern: Der vordere Teil der Brücke müsste dann vielleicht erweitert, vor allem aber etwas abgesenkt werden, damit der neue Sitz in der Mitte dem Captain nicht den Blick auf den Bildschirm verstellt.
Für das alles blieb aber leider nicht genug Zeit.
















« Letzte Änderung: 28.04.19, 23:35 by Max »

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.237
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #53 am: 29.04.19, 07:18 »
Sehr cool und innovativ!


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.059
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #54 am: 29.04.19, 11:03 »
Vielen Dank, deciever  :w00t

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.385
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #55 am: 29.04.19, 16:33 »
Gefällt mir, könnte die Brücke für ein Schiffstyp sein der sowohl von der Flotte und Zivil eingesetzt werden könnte.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.911
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #56 am: 29.04.19, 17:24 »
Wirklich eine coole Brücke. Man merkt sofort am Design und dem Aufbau das sie ins 25. Jahrhundert gehört. Die Kombination aus Brücke und Entspannungsraum sind wohl bisher einzigartig.
Da kann man nur hoffen dass die Brückenmannschaft bei einem feindlichen Angriff nicht gerade tiefenentspannt ist. :D

Tolles Design.

Suthriel

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.246
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #57 am: 29.04.19, 18:12 »
Ich wage mit meiner Brücke ich einen kleinen Ausblick ins 25. Jahrhundert!

Diese Brücke als pompös oder extravagant zu bezeichnen, ist wahrscheinlich noch etwas untertrieben  :happy5 Hat aber auf jeden Fall Stil, und zeigt, das das 25. Jhd. wohl gut für die Föd läuft, wenn die so verschwenderische und nicht optimale Brücken haben ^.^
Darauf dienen will ich zu Kampfzeiten allerdings nicht, viel zu riskant, mit dem Übergang und fehlendem bzw zu kurzem Geländer an der Wendeltreppe unten, und den nicht sonderlich sicher wirkenden Geländern oben  :whistle

Ich bleib dann doch lieber bei der Ent-D Brücke, die hatte noch eine gute Balance zwischen Luxus und Funktionalität gehabt ^.^

Ansonsten gefallen mir bisher auch fast alle Brücken, auch wenn einige doch ein paar Absturz- und Beinbruchgelegenheiten bieten ^.^

Kirks Brücke würde ich aber auch auf irgend einem Nicht-Sternenflottenschiff verwenden, irgendwas militärisches oder so, so spartanisch und grob, wie die gebaut ist. Den Stil finde ich nicht schlecht (würde ich eine entwerfen, wäre die ähnlich klobig), nur eben nicht sternenflottentypisch.
« Letzte Änderung: 29.04.19, 18:14 by Suthriel »
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.237
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #58 am: 30.04.19, 14:56 »
Ein kleines Update. Eher nurnoch Detailarbeiten.


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.059
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Design-Contest: Entwirf eine Sternenflottenbrücke
« Antwort #59 am: 01.05.19, 13:35 »
@ Kirk:
Danke :) Mein ST-Denken spart irgendwie immer den zivilen Sektor aus, wahrscheinlich, weil ich den Ansatz vertrete, dass die Sternenflotte so wenig militaristisch ist, dass es einen wirklich zivilen Sektor gar nicht braucht. Aber an sich hast Du Recht, zu einem zivilen Schiff würde das schon passen.

@ Konti:
Danke sehr :) Ich finde es immer wieder ganz spannend, mir zu überlegen, wie sich das Sternenflotten-Design weiterentwickeln könnte. Das Fernseh- und Kino-ST schaut ja momentan eher in die Vergangenheit, aber STO hat ja ein paar nicht uninteressante Ansätze. Zu sehr habe ich mich davon aber nicht leiten lassen, weil es ja immer mehr bringt, eigene Ideen zu verfolgen.
Ursprünglich sollte der Entspannungsbereich nur hinten oben auf der Brücke sein, dann nur auf der zweiten Ebene, jetzt ist er quasi überall ;)

@ Suthriel:
Och, pompös ;) Hmm, ich finde sie im Prinzip eigentlich relativ schlicht, weil sie einfach strukturiert ist. Deswegen zöge ich die Bezeichnung "elegant" natürlich vor ;) ;) Deine Interpretation stimmt wirklich: Das ist keine Kampf-Brücke, keine Brücke eines Schiffs in Kriegszeiten.
Die Sicherheitsbedenken kann ich nachvollziehen.  Aber eigentlich sollten alle auf der Brücke ja sitzen, wenn es unruhig wird und Sitzgelegenheiten gibt es ja genug. Auch deswegen finde ich die Ent-D-Brücke auch am besten im ST-Universum, denn bei den anderen ist es auch sehr leicht möglich, unglücklich zu stürzen oder sich anzuschlagen. Ah, äh, einen Vorteil meiner Brücke  habe ich vergessen zu erwähnen: Die Konsolen sind so konstruiert, dass sie nicht explodieren können ;)
Übrigens hatte ich mir noch ein anderes Konzept überlegt, das hier aber noch nicht integriert ist. Statt Lifte könnte es einfach nur "Fallgruben" geben: Man lässt sich also quasi wirklich in ein Loch fallen, doch dieser Fall wird abgebremst, so wie sich gleiche Pole von Magneten bei Annäherung abstoßen. Erreicht würde dies durch einen speziellen Antigravitationsbaustoff, der sozusagen "magnetisiert" wird. Aber das Konzept ist noch nicht ganz ausgereift ;)


@ All:
Braucht noch jemand eine weitere Verlängerung? Falls nicht, würde ich die Abstimmung dann demnächst starten!
Nachdem ich nichts dagegen gehört habe, wird Kirks Beitrag dann auch Teil der Abstimmung werden :)

 

TinyPortal © 2005-2019