Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Fan-Fiction Allgemein / Antw:Disney beansprucht Vader-Fan-Film für sich
« Letzter Beitrag von SSJKamui am Heute um 02:26 pm »
Ist dennoch ziemlich bescheiden, ihm quasi direkt mit Einstampfung des Kanals zu kommen. Warum sollte unter solchen Voraussetzungen überhaupt noch jemand Fanproduktionen machen und das Franchise unterstützen? Ist ja nicht so, das SW dank diverser Fehlschläge derzeit nicht sonderlich gut da steht, und Fans vergräzt. Und diese Nummer trägt nun offensichtlich auch nicht zur Verbesserung der Beziehungen von Fans zu Disney bei (auch wenn das eine andere Firma war, SW ist Disney und der imperiale Marsch ist fester Bestandteil von SW, damit fällt das auf Disney zurück).

Oh, es gibt Neuigkeiten, und scheinbar hat LucasFilm hier ein Machtwort gegen diese Firma und den Copyright Claim gesprochen, weil der Unmut der Fans wohl doch erheblich genug war:

http://www.youtube.com/watch?v=5wn2jYlmvy4

Wenn die die Sperrungen durch Drittfirmen machen lassen würden, würde das echt so Manches erklären. Die sind nämlich echt claimwütig , oft
2
Serien & Filme / Antw:Star Trek 14
« Letzter Beitrag von Tolayon am Heute um 11:16 am »
Um mal wieder zum Thema zurückzukehren - hier ein Video, das den Stand der Dinge ganz gut zusammenfasst und einen Ausblick auf die mögliche Zukunft des Franchises im Kino (und auch generell) gibt:

http://www.youtube.com/watch?v=XBfNYVwj8lw
3
ST-DSC: Allgemeines / Antw:Neue Star Trek-Serie in der Mache
« Letzter Beitrag von Alexander_Maclean am Heute um 10:57 am »
Bei der S31 Serie bin ich offen gesagt auch skeptisch.

Weil wie bereits erwähnt als Gegenspieler find ich die Jungs ausbaubar. Aber als "Helden"?

Klar, in den letzten Jahren gab es auch Serien über Antihelden. Breaking Bad, Dexter um mal zwei zu nennen.

Aber ich kanns mir halt schwer vorstellen. Klar sind nicht alle Sektionsleute Machhungrige Despoten, oder leute die zu Völkermord als Mittel greifen, aber es wird dennoch sehr schwierig da symphatsiche Charaktere zu erschaffen, ohne das Urspungskonzept der Sektion ZU stark aufzuweichen.
Durchaus möglich, dass die Macher bzw. Kurtzman genau mit der Idee spielt, dass man dank der Sektion 31 und einem Spiegeluniversumscharakters alles an Brutalität und Menschenverachtung in eine Serie zu bringen, die für Star Trek bisher tabu war.
bei so etwas werden aber so viele Fans einen Shitstorm anzetteln, dass die proteste bezüglich DSC oder den neuen Filmen ein laues Lüftchen dagegen sind.

selbst ich würde da zumindest meinen Mistagbel schärfen.

Weil so einen gewaltexess muss ich dann auch wieder nicht haben. ich habe zum beispiel für mich "Criminal Minds" nach der 7. Staffel "abgesetzt", weil die darstellung der gewalt der Täter gefühlt immer brutaler wurde.

Zitat
Eine andere Möglichkeit: Es werden ein paar thrilling moments kreiert, ansonsten aber zeigt uns die Serie Leute, die ihre Föderation lieben und ihre Beamtenmentalität unter den Einfluss von MU-Georgiou immer mehr strecken.
das wäre eine Variante, die wiederum interessant wäre. Diese langsame korrumpieremn der Sektion und damit verbunden vielleicht auch den Verlust des 'offiziellen' Statuses der Abteilung. Quasi in der 1. Staffel der Aufstiefg der Imperatorin zur Leitung der Sektion. 2. Staffel dann der Neidergang der Sektion und ab der 3. werden sie von Starfleet gejagt.

Zitat
Was die Charaktere anbelangt: Was ich insgesamt herausgehört zu haben glaube, ist, dass Captain Lorca aus der ersten DSC-Staffel bei vielen gut ankam und das, obwohl er doch nun wirklich nicht sympathisch war. Dann werden auch S31-Leute ihre Anhänger finden :(
Gut ankommen ist vielleicht das falsche Wort. Aber er hat halt mit diesen 'Saubermann' Image der bisherigen ST captains komplett gebrochen. Während sich Sisko, Archer doer janeway nur mal in Einzelfällen für das Falsche entschieden haben, oft auch aus Gründen die man zumindest nachvollziehen kann, doer wo eben dann die Crew eingegriffen hat, hat Lorca von Anfang an seine Agenda verfolgt und hat diese kompromisslos durchgezogen. Und hat dafür auch Stammets, Cornwall doer landry geopfert.

Er war eben jemand den man als Zuschauer 'hassen' konnte.
Zitat
Jedoch befürchte, dass zumindest ein grundlegendes Wissen über die Serie unumgänglich sein wird, weil es vielleicht Crossover verknüpfungen zu DSC und eventuell auch zu der Picardserie kommen kann. Das ist zumidbnest so meine Erfahrung aus dem Serienuniversum von DC, wo sich Arrow, Flash, Legends und Supergirl immer mal wieder überschneiden bzw. einmal im jahr sogar ein großes Crossover machen.
Ich hoffe, dass genau das nicht passiert.
Bernd Schneider von "ex astris" sieht in der neuen Serie und der Tendenz allgemein eine Aufsplittung, ja, eine Spaltung der Fans. Gut, das kann man so sehen - und auch mit Sorge betrachten. (Oder auch genau gegenteilig: Jedem Tierchen sein Pläsierchen). Aber wenn man schon so unterschiedliche Serien hat, die eigentlich nicht zusammenpassen wollen (bei DSC war das ja allein schon ob der Optik von Anfang an ein Thema), macht man sich nur neue Probleme, wenn man versucht, alles wieder zu verknüpfen. Picard-Serie, S31-Serie, DSC, "Lower Decks" - wer will das wirklich in einem Crossover verbinden?
Mir fällt jetzt ganz spontan eine kleine Storline ein.

Sektion 31 findet ein geheimprojekt der Romulaner. Die Discovery wird ausgesandt umd das ganze heimlich zu sabotieren. In "Lower Decks" kommen die Spitzohren dahinter. Und Picard darf das Ganze dann in seiner Serie diplomatisch lösen.

Und die Storyline habe ich mir sponatn ausgedacht.

Was ich befürchte, ist das wie bei TNG, DS9 und VOY die Zuschauer jetzt wieder mit so vielen Serien über Star Trek zugeschmissen werden bis es niemanden mehr Interessiert.

Die sollten lieber eine Serie produzieren, die gut ist statt zwei oder drei die dann aber nur lala werden.
Jein.

Der Punkt bei TNG / DS9 / VOY /ENT war halt, dass das zuviel vom immer gleichen war.  Man hätte viele Folgen auch ohne große problemen bei den anderen serien bringen können.

Das wird, zumindest so wie ich das sehe, bei den neuen serien nicht so der fall sein.

Da hat jede ihren eigenen speziellen Aspekt.

Und wie gesagt, bei DC funktioniert es meiner Meinung ja auch.
4
Fan-Fiction Allgemein / Antw:Disney beansprucht Vader-Fan-Film für sich
« Letzter Beitrag von Suthriel am Heute um 09:59 am »
Ist dennoch ziemlich bescheiden, ihm quasi direkt mit Einstampfung des Kanals zu kommen. Warum sollte unter solchen Voraussetzungen überhaupt noch jemand Fanproduktionen machen und das Franchise unterstützen? Ist ja nicht so, das SW dank diverser Fehlschläge derzeit nicht sonderlich gut da steht, und Fans vergräzt. Und diese Nummer trägt nun offensichtlich auch nicht zur Verbesserung der Beziehungen von Fans zu Disney bei (auch wenn das eine andere Firma war, SW ist Disney und der imperiale Marsch ist fester Bestandteil von SW, damit fällt das auf Disney zurück).

Oh, es gibt Neuigkeiten, und scheinbar hat LucasFilm hier ein Machtwort gegen diese Firma und den Copyright Claim gesprochen, weil der Unmut der Fans wohl doch erheblich genug war:

http://www.youtube.com/watch?v=5wn2jYlmvy4
5
Fan-Fiction Allgemein / Antw:Disney beansprucht Vader-Fan-Film für sich
« Letzter Beitrag von Kirk am Heute um 08:57 am »
Ein Cover kann (bei ausreichender Ähnlichkeit zum Original) rechtlich nicht als eigenes Werk gelten.

Und das der Rechteinhaber Werbung schaltet ist eine Möglichkeit bei Content Verletzungen, sogar noch die Humanste die Alternative wäre eine Löschung des Videos oder die Löschung und ein Strik auf den Kanal (bei dreien davon ist der Kanal weg, für immer und man darf sich [nach Geschäftsbedingungen] keinen neuen anlegen). Ob es überhaupt möglich ist als Rechteinhaber, wen man YouTube mit dem Schutz seines Eigentums beauftragt hat, bei einem einzelnen Video eine Ausnahme zu machen weiß ich nicht.

Außerdem st das US-Marken und Urheberrecht etwas bescheiden, zwar erlaubt es fair use, Zeitgleich verliert der Rechteinhaber aber alle seine Rechte wenn er sie nicht verteidigt.... 
6
Fan-Fiction Allgemein / Antw:Disney beansprucht Vader-Fan-Film für sich
« Letzter Beitrag von Suthriel am Heute um 08:36 am »
Wobei man hier erwähnen sollte, das es nicht der originale Titel ist, also nicht der echte Imperiale Marsch, sondern ein extra von einem eigens angeheuerten Musiker erstelltes Cover, was nur so ähnlich klingt. Insofern darf man sich schon darüber aufregen, das sie hier für ein Cover wirklich ALLES von dem Clip für sich beanspruchen. Desweiteren ists wirklich die blanke Gier, denn vorher wurde der Clip gar nicht monetarisiert, es lief also gar keine Werbung darauf, damit der Gute Disneys/LucasArts Richtlinien nicht verletzte. Wenn jetzt Werbund da drauf gepackt ist, dann nur, um daraus Kapital zu schlagen, von dem er so oder so nichts sieht oder gesehen hätte. Und genau DAS finde ich persönlich das dreiste daran.
7
Games / Battlestar Galactica Deadlock
« Letzter Beitrag von Kirk am Heute um 02:32 am »
Über das Spiel ein Video, was wie ich finde, sehr schön das ganze zusammenfasst. Ich muss sagen ich habe es auch schon ein wenig gespielt (4-5 Stunden) und es macht echt fun. Grade die vom Spiel erzeugten Filme der Schlacht zusammen mit den Soundtrack des Spieles, man kommt sich wie adama auf seiner Galactica.

https://www.youtube.com/watch?v=rcXnI3HC7SY
8
ST-DSC: Allgemeines / Antw:Neue Star Trek-Serie in der Mache
« Letzter Beitrag von Kirk am Heute um 12:14 am »
Was ich befürchte, ist das wie bei TNG, DS9 und VOY die Zuschauer jetzt wieder mit so vielen Serien über Star Trek zugeschmissen werden bis es niemanden mehr Interessiert.

Die sollten lieber eine Serie produzieren, die gut ist statt zwei oder drei die dann aber nur lala werden.
9
ST-DSC: Allgemeines / Antw:Neue Star Trek-Serie in der Mache
« Letzter Beitrag von Max am 16.01.19, 23:01 »
Bei der S31 Serie bin ich offen gesagt auch skeptisch.

Weil wie bereits erwähnt als Gegenspieler find ich die Jungs ausbaubar. Aber als "Helden"?

Klar, in den letzten Jahren gab es auch Serien über Antihelden. Breaking Bad, Dexter um mal zwei zu nennen.

Aber ich kanns mir halt schwer vorstellen. Klar sind nicht alle Sektionsleute Machhungrige Despoten, oder leute die zu Völkermord als Mittel greifen, aber es wird dennoch sehr schwierig da symphatsiche Charaktere zu erschaffen, ohne das Urspungskonzept der Sektion ZU stark aufzuweichen.
Durchaus möglich, dass die Macher bzw. Kurtzman genau mit der Idee spielt, dass man dank der Sektion 31 und einem Spiegeluniversumscharakters alles an Brutalität und Menschenverachtung in eine Serie zu bringen, die für Star Trek bisher tabu war.
Eine andere Möglichkeit: Es werden ein paar thrilling moments kreiert, ansonsten aber zeigt uns die Serie Leute, die ihre Föderation lieben und ihre Beamtenmentalität unter den Einfluss von MU-Georgiou immer mehr strecken.
Was die Charaktere anbelangt: Was ich insgesamt herausgehört zu haben glaube, ist, dass Captain Lorca aus der ersten DSC-Staffel bei vielen gut ankam und das, obwohl er doch nun wirklich nicht sympathisch war. Dann werden auch S31-Leute ihre Anhänger finden :(

Jedoch befürchte, dass zumindest ein grundlegendes Wissen über die Serie unumgänglich sein wird, weil es vielleicht Crossover verknüpfungen zu DSC und eventuell auch zu der Picardserie kommen kann. Das ist zumidbnest so meine Erfahrung aus dem Serienuniversum von DC, wo sich Arrow, Flash, Legends und Supergirl immer mal wieder überschneiden bzw. einmal im jahr sogar ein großes Crossover machen.
Ich hoffe, dass genau das nicht passiert.
Bernd Schneider von "ex astris" sieht in der neuen Serie und der Tendenz allgemein eine Aufsplittung, ja, eine Spaltung der Fans. Gut, das kann man so sehen - und auch mit Sorge betrachten. (Oder auch genau gegenteilig: Jedem Tierchen sein Pläsierchen). Aber wenn man schon so unterschiedliche Serien hat, die eigentlich nicht zusammenpassen wollen (bei DSC war das ja allein schon ob der Optik von Anfang an ein Thema), macht man sich nur neue Probleme, wenn man versucht, alles wieder zu verknüpfen. Picard-Serie, S31-Serie, DSC, "Lower Decks" - wer will das wirklich in einem Crossover verbinden?
10
Fan-Fiction Allgemein / Antw:Disney beansprucht Vader-Fan-Film für sich
« Letzter Beitrag von sven1310 am 16.01.19, 19:33 »
Sorry aber das System wird aber auch Massiv missbraucht.
Seiten: [1] 2 3 ... 10