Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hardware / Antw:brauche Hilfe bei Kaufentscheidung
« Letzter Beitrag by Fleetadmiral J.J. Belar am Heute um 04:52  »
@ Max

Ich habe mir vor zwei Wochen diese bestellt und bin eigentlich sehr zufrieden: https://www.amazon.de/gp/product/B00XX3M05O/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

Gruß
J.J.
2
Hardware / Antw:brauche Hilfe bei Kaufentscheidung
« Letzter Beitrag by Max am 20.11.18, 22:02 »
Habt Ihr irgendwelche Tipps für mich: Ich bin auf der Suche nach einer Powerbank für mein Smartphone (Android).
Es muss nichts großartiges sein, eher als Notfallreserve, und es wäre hübsch, wenn es eine ordentliche Anzeige zum Ladestatus gäbe.
3
Allgemein / Antw:Die Utopie als Geschichte - Chancen und Grenzen
« Letzter Beitrag by Max am 20.11.18, 21:55 »
:)
Für Traditionalisten gäbe es ein interessanteres Thema: Die Vulkanier.
Ah, das wäre allerdings auch interessant! ...schon allein deswegen, weil man sich ja fragen darf, wie utopisch die Vulkanier sind, weil man einiges, was bei den Vulkaniern zu beobachten ist, auch mit Zwang in Verbindung bringen könnte.
4
Allgemein / Antw:Beförderung
« Letzter Beitrag by Max am 20.11.18, 21:25 »
Wie oft und schnell man befördert wird hängt sicher auch mit dem Fachbereich zusammen. Ob man in der Wissenschaftlichen/Medinzinischen oder der Taktischen/Technischen  oder der
Kommandoabteilung angehört ist sicher mitentscheident.  Ein Sicherheitsoffizier hat sicher öfters mal die Gelegenheit wegen Tapferkeit ausgezeichnet zu werden als ein
Wissenschaftler der in der Stellaren Kartgraphie arbeitet.
Joah, dafür wird man sich in solchen Bereichen durch andere, eben wissenschaftliche Leistungen hervortun können :)
Wobei das insgesamt interessant ist, denn je nach Schiffstyp und Mission fällt es mal der einen Abteilung leichter, sich auszuzeichnen, und mal der anderen.



Jemand der auf der Brücke Diesnt tut fällt halt mehr auf als so Leute wie Mortimer Harren die sich in die hinterste ecke des Schiffes verkriechen.
Na ja, eigentlich ist doch jeder an Bord wichtig und muss seine Aufgaben erfüllen, sonst kämpft die Brückencrew mit stumpfen Waffen. Es wäre also ungerecht, die Brückencrew zu bevorzugen.
5
Allgemein / Antw:Beförderung
« Letzter Beitrag by Alexander_Maclean am 20.11.18, 20:32 »
Das die Abteilung oder auch teilweise die Position mit hineinspielt, ist auch richtig.

Jemand der auf der Brücke Diesnt tut fällt halt mehr auf als so Leute wie Mortimer Harren die sich in die hinterste ecke des Schiffes verkriechen.
6
Allgemein / Antw:Beförderung
« Letzter Beitrag by Kontikinx1404 am 20.11.18, 17:55 »
Also das Thema Beförderungen in Star Trek ist meiner Meinung nach nicht ganz eindeutig, was die Kriterien für eine Beförderung betrifft.
Aus der TNG Folge "Beförderungen" geht zumindest hervor daszumindest für die unteren Dienstgrade eine Bewertung der Leistungen erfolgt. Biese fließt dann auch irgendwie mit in die
Beförderungskriterien ein.
Ich vermute das eine Beförderung ein Mix aus bereits geleisteter Dienstzeit und guter Leistung ist. Wobei man hier auch das Thema vorzeitige Beförderung ansprechen kann.
Denn sicher gibt es eine Reguläre Beförderungzeit und eine verkürzte, die bei besonders guten Leistungen oder außergewöhnlichen Situationen angwendet wird.

Wie oft und schnell man befördert wird hängt sicher auch mit dem Fachbereich zusammen. Ob man in der Wissenschaftlichen/Medinzinischen oder der Taktischen/Technischen  oder der
Kommandoabteilung angehört ist sicher mitentscheident.  Ein Sicherheitsoffizier hat sicher öfters mal die Gelegenheit wegen Tapferkeit ausgezeichnet zu werden als ein
Wissenschaftler der in der Stellaren Kartgraphie arbeitet. 
Bei lesen von FFs, oder Charakterbögen von selbst erstellten Figuren ist mir öfters mal aufgefallen das Taktische Offiziere aufgrund ihrer Tapferkeit häufiger Beförderungen erhalten als
andere und öfters vorzeitig befördert werden. Ob das gerechtfertigt ist möchte ich nicht beurteilen, zumindest hat der ein oder andere FF Autor dafür eine Vorliebe.
7
Post war da ;)

Freut mich, dass das Paket nun doch so rasch angekommen ist. :) Da hat Hermes wieder wett gemacht, dass ich einige Tage gebraucht habe, um mich zum nächsten Paketshop zu begeben.

Womit am besten anzufangen ist, ist natürlich Geschmackssache. Sowohl für Fans des 22. und 23. als auch des 24. Jahrhunderts ist was da. Innerhalb der Enterprise-Reihe empfehle ich chronologisch "Pillars" -> "Romulan War"  -> "Sailing" -> "Landing". Wobei jede Geschichte auch für sich stehen kann, ich rekapituliere immer knapp frühere Geschehnisse, wenn ein späterer Roman darauf Bezug nimmt. Aber für den Trip/T'Pol-Handlungstrang ist die chronologische Reihenfolge sicher am besten. Wobei ich "Pillars" erst nach "Romulan War" geschrieben habe, also aus meiner Sicht auch ein Prequel darstellt.

@Belar: Ein Angebot bekommst du per PN. :)
8
Allgemein / Antw:Beförderung
« Letzter Beitrag by Alexander_Maclean am 20.11.18, 06:26 »
@kirk
Sowas in der Richtung gibt es bei mir innerhalb der Sternenflotte auch.

Da ist ohne Kommandoprüfung bei mir nach Lieutenant Commander Schluss.
9
Allgemein / Antw:Beförderung
« Letzter Beitrag by Mr Ronsfield am 19.11.18, 23:50 »
Es gibt aber auch bei den US Streitkräften den Fall der Schlachtfeld Beförderung, auch wenn sie seit Vietnam nicht mehr angewandt wurde. Die Beförderung kann durch den Komandierenden Offizier erfolgen.
10
Allgemein / Antw:Beförderung
« Letzter Beitrag by Kirk am 19.11.18, 23:12 »
also ich kann mir vorstellen das bis zu einem Grad die Zeit entscheidend ist. Eventuell auch mit einer Beförderungskommission die Entscheidet ob befördert wird oder nicht.

Etwa so wie es in den US Streitkräften ja auch läuft:
Zitat
Dienstgrade und Beförderung
Bis zum Dienstgrad Corporal (E-4), Chief Warrant Officer 2 (CW-2) und Captain (O-3) werden die amerikanischen Soldaten nahezu "automatisch" nach den Kriterien Gesamtdienstzeit und Mindestverweildauer im vorangegangenen Dienstgrad befördert. Danach kommen konkurrierende Wettbewerbsverfahren innerhalb der jeweiligen Teilstreitkraft oder Fachbranche (z. B. Judge Advocate General’s Corps) zur Anwendung.

Ausgangspunkt ist dabei immer die Anzahl der vom Kongress pro Jahr in einem Prozentsatz vorgegebenen Stärken für jeden Dienstgrad.

Quelle und weiteres: http://www.bundesheer.at/truppendienst/ausgaben/artikel.php?id=365 (erst beste deutsch Sprachige Quelle die ich gefunden habe)
Seiten: [1] 2 3 ... 10
TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb