Autor Thema: Star Trek Starship Collection  (Gelesen 65258 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.230
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #735 am: 19.10.18, 08:47 »
Hatte mir da die Phase II Enterprise bestellt. Das ging ruckzuck. Glück gehabt.

MFB

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 326
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #736 am: 19.10.18, 10:55 »
Inzwischen ist der Eaglemoss-Shop besser geworden, seit sie Bestellungen ab 60 Euro mittels DPD-Expresszustellung verschicken. So bekommt man nun die Versandmitteilung mit Tracking-Nummer und auch die lagernden Artikel werden sofort ausgeliefert. War früher ein Vorbesteller-Artikel dabei, musste man meistens bis zu dessen Erscheinungsdatum warten, ehe ein Paket mit allen bestellten Artikeln rausging.

Ich bestelle hauptsächlich im britischen Shop (die haben meistens bessere Rabattaktionen und haben neuere Modelle) und dort ist der Kundendienst sehr umgänglich. Wenn es ein Problem mit der Lieferung gibt, schicken sie meistens rasch Ersatz - ohne eventuelle Fehllieferungen zurückzuverlangen. Es kann aber bis zu einer Woche dauern, ehe sich der Kundendienst zurückmeldet. Im Falle einer Reklamation sollte man also sicherheitshalber gleich in der ersten Mail das Problem so ausführlich wie möglich beschreiben und die gewünschte Lösung - eine Ersatzlieferung oder Refundierung - vorschlagen.

Aber da die Zustellung jetzt deutlich zuverlässiger funktioniert, hält sich mein Kontakt mit dem Kundendienst zum Glück in Grenzen.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.043
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #737 am: 19.10.18, 11:40 »
Danke für Eure Eindrücke  :bounce

Das macht Mut.

Die Bezahlung habt Ihr über Kreditkarte geregelt?
Ich muss nämlich sagen, dass ich eine von so wahrscheinlich zwanzig Personen in ganz Deutschland bin, die keine Kreditkarte hat ;)
« Letzte Änderung: 19.10.18, 12:23 by Max »

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.222
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #738 am: 19.10.18, 12:15 »
Ich habs über Paypal gezahlt.

weil ich auch einer von denen bin die keine Kreditkarte haben.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.043
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #739 am: 19.10.18, 12:20 »
Okay, Paypal habe ich auch nicht ;)
*Tief verwurzelt im 20. Jahrhundert* Aber hey, immerhin: Ich habe einen Computer!  :deli :face

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.230
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #740 am: 19.10.18, 14:38 »
Danke für Eure Eindrücke  :bounce

Das macht Mut.

Die Bezahlung habt Ihr über Kreditkarte geregelt?
Ich muss nämlich sagen, dass ich eine von so wahrscheinlich zwanzig Personen in ganz Deutschland bin, die keine Kreditkarte hat ;)

Ich hab auch keine, ebensowenig PayPal. Meine Freundin musste da herhalten.
Glaube ich XD

Suthriel

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.244
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #741 am: 19.10.18, 15:52 »
Also wenn du zwischen Paypal und Kreditkarte anschaffen schwankst, würde ich dir Paypal empfehlen, denn das ist für Onlinehandel innerhalb der EU wohl weiter verbreitet. Kreditkarte ist mehr für Amerika relevant. Eigentlich hab ich meine Kreditkarte nur geholt, weil ein gewisses Onlinespiel zu meiner Anfangszeit noch keine Paypal Unterstützung drin hatte.
Sonst hab ich bisher via Paypal problemlos bereits aus China, Japan, Amerika, Großbritannien und Australien bestellt.
Denn wenn irgendwas Probleme macht, ists meist nicht die Bezahlform, sondern der Laden direkt ^.^

Falls du auch eine Kreditkarte haben magst, Amazon gibt dir gerne eine bei deiner nächsten Bestellung mit dazu, solltest allerdings mal die Jahresgebühren prüfen :) wobei Amazon seit vielen Jahren auch der einzige Laden ist, bei dem ich die noch verwende (einfach weil die dort schon gespeichert ist), ansonsten ziehe ich überall Paypal vor.
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.043
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #742 am: 19.10.18, 20:24 »
Ja, wahrscheinlich wird es auf PayPal hinauslaufen.
(Wenn ich mich nicht irre, gehen Bestellungen bei Eaglemoss ja nur entweder mit Kreditkarte oder PayPal).

MFB

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 326
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #743 am: 20.10.18, 11:38 »
Im britischen Shop funktioniert übrigens momentan der Gutscheincode "DST18" für 20 % Rabatt. Anlässlich der "Destination Star Trek"-Convention, die gerade in Brimingham läuft.

Ansonsten hat der britische Eaglemoss-Shop den Vorteil, dass auch außerhalb solcher Sonderaktionen manche 15 %-Codes dauerhaft funktionieren, wie "FACEBOOK15" und "NEW15". Im deutschen Shop funktionieren sie nicht.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.230
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #744 am: 30.10.18, 18:07 »
Hab die Beyond Enterprise nun in der Vitrine:



Ich mag die Beyond Fassung irgendwie mehr als die Ursprüngliche.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.043
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #745 am: 30.10.18, 20:40 »
Der Kardinalfehler der zu eng beeinander liegenden Gondeln bleibt. Aber ich mag den Schwung der Pylone! Ich finde, das wirkt im positiven Sinne modern.

Ich finde es cool, dass Eaglemoss so viele Modelle auflegt! Ich wünschte nur, man, äh, käme an manche besser heran. Dass die Probert-C praktisch vergriffen oder doch arg teuer ist, finde ich zum Beispiel sehr bedauerlich.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.230
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #746 am: 22.12.18, 18:18 »
Das Modell ist größer als erwartet XD






Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.043
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #747 am: 25.05.19, 11:37 »
Es gibt ein paar Neuigkeiten in Bezug auf neue Eaglemoss-Modelle :)

http://trekcore.com/blog/2019/05/eaglemoss-previews-upcoming-star-trek-model-releases/

MFB

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 326
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #748 am: 29.05.19, 16:30 »
Hier noch ein paar News von Eaglemoss/HeroCollector, die jemand von der Facebook-Gruppe auf der Londoner Comic Con eingeholt hat (von mir übersetzt und vor ein paar Tagen schon im scifi-forum gepostet, sorry für die Verspätung):


- Der klingonische Raider aus "Discovery" wird das erste Star Trek-Modell von Eaglemoss sein, das (absichtlich) zerlegt geliefert wird, die Flügel müssen an die passenden Stellen gesteckt werden.

- Die normale Starships Collection ist derzeit auf 180 Ausgaben ausgelegt, aber fixiert sind weiterhin nur mal die Ausgaben bis ungefähr 160. Sollte die nummerierte Reihe doch nicht bis 180 gehen, werden aber die weiteren geplante Schiffe als Bonus-Ausgaben für den Shop noch erscheinen. Specials und XL-Ausgaben wird Eaglemoss aber jeden Fall auch in absehbarer Zukunft herausbringen, völlig unabhängig davon, ob die nummerierte Collection endet oder nicht.

- An den Schiffen, die in den letzten 3 Kinofilmen im Hintergrund zu sehen waren, wird gearbeitet, es gibt aber noch keinen Termin, wann sie erhältlich sein werden. Auch an den "Planet of the Titans"-Enterprises und den Schiffen von Franz Josephs Technical Manual (Anmerkung: Hermes, Saladin, Ptolemy, Dreadnought) wird gearbeitet, bei diesen gibt es aber noch rechtliche Hürde zu überwinden.

- Wie der Planeten-Killer wird möglicherweise auch die ISS Charon über eine interen Beleuchtung verfügen.

- Die nächste Raumstation, die erscheint, wird nicht aus einem Kinofilm stammen. Somit wird es sich nicht um Regula 1 handeln.

- Das nächste Shuttle-Set ist bereits in Vorbereitung und wird wieder Sternenflotten-Shuttles aus dem Prime-Universum beinhalten.

- Eaglemoss wird auch Schiffe zu "Star Trek: Picard" herausbringen, ziemlich sicher im Rahmen einer eigenen Sammelreihe. Zu Größe und Preis gibt es keine Angaben.

- Raumschiffsammlungen zu "The Expanse" oder "Stargate" sind momentan von Eaglemoss nicht in Planung. "Battlestar Galactica" wird weitergeführt, zu "Alien" kommen zumindest noch 4 Schiffe raus.

- Kryptisch angedeutet wurde eine neue Collection mit ... "Dingen". (Tja, das sagt natürlich nicht viel aus. Auch keine Info, ob es sich um eine "Star Trek"-Collection handeln wird. Aber auf Facebook landete bei einer Umfrage vor ein paar Wochen eine mögliche zukünftige Collection mit Phaser, Kommunikatoren, Tricordern etc. sehr weit oben.)

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.043
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #749 am: 29.05.19, 21:44 »
Danke für die Infos :)

[...] (absichtlich) zerlegt [...]
:)) :thumbup

- Wie der Planeten-Killer wird möglicherweise auch die ISS Charon über eine interen Beleuchtung verfügen.
Das ist spannend, das wusste ich noch nicht :) Eine Beleuchtung ist natürlich noch einmal ein spannendes Plus, würde aber eigentlich auch Begehrlichkeiten wecken, weil sie in so vielen Modellen schön gewesen wäre.


 

TinyPortal © 2005-2019