Autor Thema: MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten  (Gelesen 10221 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.520
    • DeviantArt Account
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #75 am: 03.12.17, 11:30 »
Ich finde das Cover sehr gelungen.
Sicher, es hat ein paar Schwächen, aber die haben alle unsere Arbeiten.
Robau könnte vom Örperbau allerdings etwas breiter sein. Ansonsten gibt es aus meiner Sicht nichts zu beanstanden.
Im Gegenteil, ich bewundere es, wie toll das Bild durch die vielen einzelnen Teile geworden ist.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.055
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #76 am: 03.12.17, 12:25 »
aber gerade bei Georgiou sieht manIMO  sehr, das da zusammengestückt wurde.

Kannst du den Eindruck an etwas festmachen?
Ich weiß auch nicht warum, ich "stolpere" auch irgendwie über das Georgiou-Bild... Ich würde es an zwei Punkten festmachen: Zum einen erscheint der Kopf relativ groß, was aber zu den realen Verhältnissen gar nicht im Widerspruch stehen muss; vielleicht ist das aber trotzdem etwas, das ungewöhnlich wirkt. Zum anderen könnte es auch an der Form und Ausrichtung der Uniform liegen; die ist nämlich ziemlilch straff und das Gesicht ist in eine andere Richtung gewandt, ohne dass die Halspartie der Uniform da "mitspielt", wenn Du verstehst, was ich meine.

So oder so, mir gefällt die prächtige Farbigkeit dieses Covers sehr. Das ist sehr lebendig, aber nicht übertrieben :)

MFB

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 328
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #77 am: 09.12.17, 14:21 »
Im Anhang nun ein vorläufig mal letztes Update meines "Cosmic Link"-Covers. Es sind nur ein paar subtile Änderungen, aber ich denke, Georgiou dürfte nun etwas besser funktionieren. (Geänderten wurden Kopfgröße, Kopfhaltung und Schatten auf Kragen.)

Die Phaser habe ich auch ein bisschen nachbearbeitet, stechen jetzt nicht mehr so heraus wie auch die USS Shenzhou auf der Rückseite, die übrigens von einem Promotion-Bild für das Mobile Game "Star Trek Timelines" stammt.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.235
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #78 am: 09.12.17, 16:06 »
Ja. Jetzt passt es besser.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.122
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #79 am: 09.12.17, 19:20 »
Das Cover ist sehr schön! Nur der Phaser in Ihrer Hand ist etwas falsch ausgerichtet, wenn du ihn etwas gegen den Uhrzeigersinn drehst müsste es besser aussehen.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


MFB

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 328
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #80 am: 26.05.18, 07:26 »
In Kürze werde ich euch hier im Forum meinen neuen "Enterprise"-Roman präsentieren. Als kleine Einstimmung darauf poste ich schon mal vorab die Karte aus dem Anhang. Da meine übliche Sternenkarte, die ich von Roman zu Roman immer nur leicht ergänzt und angepasst habe, langweilig wurde, habe ich mir diesmal etwas Neues überlegt. Da ein großer Teil der Handlung auf Vulkan spielt, habe ich diesmal eine Landkarte der ShiKahr-Provinz (inkl. Hauptstadt und dem südöstlichen Teil der Glühofen-Wüste) erstellt.

Ich habe die Karte mittels Corel Draw und der Verwendung von Vektorgrafiken von freepik.com realisiert. Die Anordnung der Grafiken auf der Karte sowie einige ausgewählte Landmarks - wie ShiKahr, SpaceCentral, das Seleya-Kloster etc. - habe ich aber selbst beigesteuert.

Die Karte selbst basiert auf allen Angaben zu dieser Region Vulkans, die ich in meinen bisherigen Romanen gemacht habe - und natürlich auf dem Canon der Episoden und Filme, der nahelegt, dass sich einige der Orte auf der Karte tatsächlich in relativer Nähe zueinander befinden. Wenn auch nicht inhaltlich, so habe ich mich doch stilistisch auch von den Karten des Vulkan-Reiseführers (https://rumschreiber.wordpress.com/2016/09/18/rezension-star-trek-vulcan-hidden-universe-travel-guides/) von "Insight Editions" inspirieren lassen, wie natürlich auch von den Anhang-Karten der "Herr der Ringe"-Bücher.

Ich hoffe, euch gefällt die Karte und sie macht neugierig auf meinen neuen Roman "Landing on Barbarous Coasts"! :)

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.520
    • DeviantArt Account
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #81 am: 27.05.18, 08:27 »
Ich liebe solche Karten in Büchern.
Da kann man den Weg den die Reisenden beispielsweise genommen haben immer so toll nachempfinden und sich eine Vorstellung über das Land machen.
Was mir allerdings auf der Karte ein wenig fehlt, sind Wege und Strassen.
Hat das einen Grund, warum du dich dagegen entschieden hast, diese einzuzeichnen?
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

MFB

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 328
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #82 am: 27.05.18, 09:18 »
Was mir allerdings auf der Karte ein wenig fehlt, sind Wege und Strassen.
Hat das einen Grund, warum du dich dagegen entschieden hast, diese einzuzeichnen?

Das hat mit der Story zu tun. Die Wege einzuzeichnen hätte zu viel zur Handlung gespoilert. Ich hätte beinahe sogar die einzige Schnellstraße, die die Städte miteinander verbindet, weggelassen. Aber alles, was über diese Strecke hinausgeht, hätte wirklich zu viel verraten.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.520
    • DeviantArt Account
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #83 am: 27.05.18, 09:23 »
Aha.
Ich habe schon geahnt, dass das einen Grund hat.
Interessant.
Danke für die Auskunft.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

MFB

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 328
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #84 am: 07.07.19, 08:24 »
Nach dem Projekt ist vor dem Projekt! :D Da mein Star Wars-Roman nun fast abgeschlossen ist, nur noch die letzte Überarbeitung vor der Printfassung/ebook-Endfassung ausständig ist, kehre ich nun zumindest gedanklich wieder zu meinem nächsten Star Trek-Roman zurück. Da mein erster Cover-Entwurf für "Cosmic Link" vor eineinhalb Jahren nicht allzu überschwänglich aufgenommen wurde (und ich mich damals beim Erstellen auch selbst etwas geärgert habe, so wenig passendes Bildmaterial zu haben), habe ich in der vergangenen Woche das Design komplett neu konzipiert.

Vom Schriftzug-Design über die Farbstimmung bis hin zu den nun deutlich vielfältigeren Motiven ist so ziemlich alles neu. Ich habe einige Charaktere zusammengebastelt (Georgiou so hinzukriegen war ein wahrer Kraftakt) und die Positionierung so angelegt, dass sich besser verbergen ließ, dass einiges an Quellmaterial nicht unbedingt von bester Qualität war (speziell die Uniformen). Auch scheute mich diesmal nicht davor, Bilder von Charakteren/Darstellern ohne Star Trek-Bezug zu verwenden. In "Cosmic Link" kommen einfach zu viele neue Charaktere vor, um nur mit Bekannten aus den Star Trek-Filmen und -Serien zu arbeiten.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.520
    • DeviantArt Account
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #85 am: 07.07.19, 09:44 »
@ MFB

Also das Cover ist ja mal richtig toll geworden.
Eine sehr schöne Arbeit.
Der Titel lässt vermuten, dass die einzelnen Zeitlinien und alternative Realitäten miteinander verbunden sind und auch aufeinandertreffen.
Sehr spannend.
Aber warum hat Archer einen pinken Bart?

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

MFB

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 328
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #86 am: 08.07.19, 06:44 »
Also das Cover ist ja mal richtig toll geworden.
Eine sehr schöne Arbeit.

Vielen Dank! :)

Zitat
Der Titel lässt vermuten, dass die einzelnen Zeitlinien und alternative Realitäten miteinander verbunden sind und auch aufeinandertreffen.
Sehr spannend.

Daran hatte ich noch gar nicht gedacht.  :think Der Titel ist bereits doppeldeutig, aber das wäre noch eine dritte Deutungsmöglichkeit, da die Geschichte ein Crossover von Charakteren aus ETP, TOS, DSC und Kelvin wird. Die Geschichte selbst wird aber ausschließlich im Prime-Universum angesiedelt sein, nachdem die USS Kelvin nach dem Schluss von "A Decade of Storm" die Erde ohne Zwischenfall am Rand der Neutralen Zone erreicht hat. Ich habe lange überlegt, welche Inkarnation von Sarek ich auf das Cover geben soll. Da bereits zwei weitere Charaktere auf dem Cover waren, die ausschließlich aus DSC bekannt sind, habe ich mich dann bei Sarek auch für die DSC-Version, dargestellt von James Frain, entschieden.

Zitat
Aber warum hat Archer einen pinken Bart?

Archer und Sarek am rechten Bereich des Bildes haben eine stärkere Rotsättigung bekommen, weil der Hintergrund dort rötlich ist. Der Bart war aber etwas dunkler, weshalb er etwas mehr Farbstich abbekommen hat. Es ist zwar Bakulas echter Bart, stammt aber von einem älteren Foto, weshalb das Barthaar dunkler war. Daher hat der Bart etwas mehr Farbe abbekommen. Ich habe das inzwischen oben im Post korrigiert. :)

Was Archer angeht, hätte ich ihn gerne noch etwas älter dargestellt. Durch "Sailing on Forbidden Seas" habe ich zumindest etabliert, warum er sich auch in hohem Alter so guter Gesundheit erfreut, aber ich habe sein Bild ursprünglich mit einigen Altersspuren versehen. Durch den Filter, den ich über alle Personen auf dem Cover gelegt habe (um sie einheitlicher erscheinen zu lassen), sind diese Altersspuren aber so gut wie verschwunden.

Im Anhang hier das ursprüngliche Altersbild, das ich von Archer erstellt habe. Und dazu noch ein Vorher/Nachher-Vergleich von Georgiou. :D Gute Fotos von 2233er-Sternenflottenuniformenträgern sind leider Mangelware, daher habe ich nur nach einer Pose gesucht und dann jede Menge Anpassungen gemacht. Die Arbeit an Georgiou allein hat ungefähr so lange gedauert wie die am gesamten Rest das Motivs. Ich denke, das Ergebnis ist wirklich zufriedenstellend. Vor allem in der relativ geringen Größe, in der Georgiou auf dem finalen A5-Cover abgebildet sein wird, sollte sie eigentlich trotz der vielen Tricksereien nicht negativ auffallen.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.237
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #87 am: 08.07.19, 09:22 »
Mensch, Archer ist selbst im hohen alter noch gut durchtrainiert. Respekt ;)

Cover sieht spitze aus!

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.910
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #88 am: 11.07.19, 19:40 »
Dein Cover sieht ja mal ansprechend aus. Gute Arbeit. Die Story dahinter erscheint mir aber weitaus komplexer, wenn ich höre das es ein Crossover werden soll.
Auf sie sTroy bin ich mal gespannt.

MFB

  • Petty officer 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 328
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:MFBs Roman-Cover und andere Photoshop-Arbeiten
« Antwort #89 am: 12.07.19, 09:35 »
Mensch, Archer ist selbst im hohen alter noch gut durchtrainiert. Respekt ;)

Cover sieht spitze aus!

Dein Cover sieht ja mal ansprechend aus. Gute Arbeit. Die Story dahinter erscheint mir aber weitaus komplexer, wenn ich höre das es ein Crossover werden soll.
Auf sie sTroy bin ich mal gespannt.

Vielen Dank! :)

Ja, es wäre vollkommen richtig, wenn man dem alten Archer einen "Körper wie eine Schaufensterpuppe" bescheinigen würde. :D Aber zumindest konnte ich in einem meiner vorherigen Romane eine Erklärung unterbringen, warum er mit rund 120 Jahren noch bei so guter Gesundheit ist. In große Action-Szenen werde ich ihn aber nicht einbauen, das überlasse ich den Jüngeren. Aber er wird mehr zu tun bekommen, als ich ursprünglich dachte, weshalb ich ihn auf diese Variante des Covers so prominent gesetzt habe.

Die Story wird wirklich komplex, sie gut zu erzählen wird eine Herausforderung und bestimmt wird es wieder ein längerer Roman. Ob er so lang wird wie "A Decade of Storm" (1600 Taschenbuchseiten) wird, weiß ich nicht, aber die 700 Seiten von "Landing on Barbarous Coasts" wird er wahrscheinlich übertreffen. Wenn ich den Roman in zwei Bände aufteilen muss, werde ich also noch ein zweites Cover in diesem Stil erstellen.

 

TinyPortal © 2005-2019