Autor Thema: 3D-Designs von Max  (Gelesen 11979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Logan

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 100
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #60 am: 09.10.17, 06:19 »
Ich finde es ist eine schöne Arbeit. Die Reflextion der Abend oder Morgensonne. Fein gemacht.

Ein bischen Dunst/Nebel dazu und vlt. etwas unschärfe und es würde noch realer wirken. Wie es jetzt schon jetzt ist :)

...

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.463
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #61 am: 09.10.17, 13:27 »
Sehr schöne Details, die ganzen Luken und so sind sehr schön geworden. Was den Realismus angeht passt der Schatten noch nicht so ganz, der ist an einigen Stellen etwas zu Hell, wenn die Sonne so niedrig steht müssten die schon etwas dunkler sein.
Danke, Ronny :)
Jetzt, wo Du es sagst, habe ich mir auch noch mal Gedanken über den Schatten gemacht  ::) Was mich beim Schatten stutzig macht, ist nicht die Helligkeit, sondern eher der Winkel. Eine "Sojus" ist kein Vergleich mit einer "Saturn", aber aufgerichtet ist sie auch nicht eben ein Zwerg; und deswegen frage ich mich gerade, ob dann die Sonne nicht zu hoch steht, der Schatten also nicht "zu tief fällt".

Ich finde es ist eine schöne Arbeit. Die Reflextion der Abend oder Morgensonne. Fein gemacht.

Ein bischen Dunst/Nebel dazu und vlt. etwas unschärfe und es würde noch realer wirken. Wie es jetzt schon jetzt ist :)
Danke Dir, Logan :) (Lustiges Detail am Rande: Ich bin mir im Moment auch nicht sicher, ob es die Morgen- oder die Abenddämmerung sein soll :D)
Dunst bzw. Nebel - nicht uninteressant :) Ohne Node-Editing ist das aber glaube ich nicht drin.
- [...] Warum - seine Stimme überschlug sich weinerlich - warum rasierst du dich nicht?
- Hör auf - knurrte ich - Du bist betrunken.
- Wie? Betrunken? Ich? Na und? Ein Mensch, der seine Kotfladen von einem Ende der Galaxis ans andere geschleppt hat, um zu erfahren, wieviel er wert ist, darf sich nicht betrinken? Warum? Du glaubst an die Sendung des Menschen, was, Kelvin? Gibarian hat mir von dir erzählt, bevor er sich den Bart wachsen ließ...
   

Suthriel

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #62 am: 20.10.17, 09:47 »
Was mich beim Schatten stutzig macht, ist nicht die Helligkeit, sondern eher der Winkel. Eine "Sojus" ist kein Vergleich mit einer "Saturn", aber aufgerichtet ist sie auch nicht eben ein Zwerg; und deswegen frage ich mich gerade, ob dann die Sonne nicht zu hoch steht, der Schatten also nicht "zu tief fällt".

Wenn die Farbe der Sonne so sein soll (davon gehe ich aus, da du morgen- oder abendrot darstellen wolltest), dann steht sie dem Schattenverlauf nach tatsächlich etwas zu hoch. So ein orange bekommst du sonst nur bei recht flachem Sonnenstand, dein Schatten sieht aber eher nach stark vorangeschrittenem Vormittag oder früher Nachmittag aus.

Setz die Sonne knapp übern Horizont, dann passts ;)

Ansonsten ists dir sehr gut gelungen :)
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.463
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #63 am: 21.10.17, 10:21 »
Vielen Dank für Deinen Kommentar, Suthriel!
Deine Hilfe in Bezug auf die "Knife"-Funktion hat übrigens maßgeblich dazu begetragen, dass ich einiges an der "Sojus" umsetzen konnte, zu dem ich vorher nicht in der Lage gewesen wäre. Danke :) Gut, besagte Bereiche sieht man im Moment nicht, weil diese Teile nicht in der oberen Stufe zu sehen sind.

Ich muss wirklich mal ausprobieren, die Sonne tiefer zu setzen. Ich hatte noch überlegt, ob der Schatteneindruck auch davon beeinflusst wird, wo der Betrachter steht: So nach dem Motto "Das sieht nur so aus, weil wir so nah und unter der Rakete stehen" ;) Aber ich glaube, die Ausrede verfängt nicht ;)
« Letzte Änderung: 21.10.17, 10:23 by Max »
- [...] Warum - seine Stimme überschlug sich weinerlich - warum rasierst du dich nicht?
- Hör auf - knurrte ich - Du bist betrunken.
- Wie? Betrunken? Ich? Na und? Ein Mensch, der seine Kotfladen von einem Ende der Galaxis ans andere geschleppt hat, um zu erfahren, wieviel er wert ist, darf sich nicht betrinken? Warum? Du glaubst an die Sendung des Menschen, was, Kelvin? Gibarian hat mir von dir erzählt, bevor er sich den Bart wachsen ließ...
   

Suthriel

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #64 am: 22.10.17, 09:28 »
Ich muss wirklich mal ausprobieren, die Sonne tiefer zu setzen. Ich hatte noch überlegt, ob der Schatteneindruck auch davon beeinflusst wird, wo der Betrachter steht: So nach dem Motto "Das sieht nur so aus, weil wir so nah und unter der Rakete stehen" ;) Aber ich glaube, die Ausrede verfängt nicht ;)

Messer sind wirklich praktische Werkzeuge, auch über die Küche hinaus ^.^

Uuund deine Überlegung würde leider nur für Reflexionen funktionieren, nicht für Schattenverläufe ;) Schatten sind lichtquellenabhängig, Reflexionen hingegen vom Betrachtungswinkel ;)
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.218
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #65 am: 22.10.17, 11:47 »
Die "Sojus" in der Dämmerung sehe ich ja erst jetzt, sehr gut in Szene gesetzt. So far, so good.  :respect

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.463
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #66 am: 26.10.17, 20:25 »
Messer sind wirklich praktische Werkzeuge, auch über die Küche hinaus ^.^
;)

Uuund deine Überlegung würde leider nur für Reflexionen funktionieren, nicht für Schattenverläufe ;) Schatten sind lichtquellenabhängig, Reflexionen hingegen vom Betrachtungswinkel ;)
Schatten sind lichtquellenabhängig, aber wie ich einen Schatten wahrnehme, hängt doch schon auch davon ab, von wo aus ich ihn betrachte. Aber ich glaube schon auch, dass es das nicht rausreißt ;)


Die "Sojus" in der Dämmerung sehe ich ja erst jetzt, sehr gut in Szene gesetzt. So far, so good.  :respect
Vielen herzlichen Dank, sven! :)

Ich freue mich vor allem auch, dass ich durch dieses Projekt wieder etwas dazu gelernt habe. Leider muss ich auch feststellen, dass ich Erlerntes erschreckend schnell wieder vergesse; aber Ähnliches beobachtet man ja nicht selten, wenn man etwas nicht mehr anwendet. Trotzdem finde ich, dass man einen Fortschritt feststellt :)
- [...] Warum - seine Stimme überschlug sich weinerlich - warum rasierst du dich nicht?
- Hör auf - knurrte ich - Du bist betrunken.
- Wie? Betrunken? Ich? Na und? Ein Mensch, der seine Kotfladen von einem Ende der Galaxis ans andere geschleppt hat, um zu erfahren, wieviel er wert ist, darf sich nicht betrinken? Warum? Du glaubst an die Sendung des Menschen, was, Kelvin? Gibarian hat mir von dir erzählt, bevor er sich den Bart wachsen ließ...
   

Suthriel

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #67 am: 26.10.17, 22:18 »
Schatten sind lichtquellenabhängig, aber wie ich einen Schatten wahrnehme, hängt doch schon auch davon ab, von wo aus ich ihn betrachte. Aber ich glaube schon auch, dass es das nicht rausreißt ;)

Form und vor allem, Position, die bleibt beim Schatten gleich, ganz egal, von wo aus du das betrachtest ;) Denn Lichtquelle (hier Sonne) und Hindernis (Rakete bzw. Teile davon) bewegen sich hier nicht, und der Schatten sagt im Prinzip ja nur aus: An dieser Stelle trifft weniger Licht von der Lichtquelle (Sonne) ein, weil da ein Hindernis (Raketenteile) den Weg des Lichtes blockiert. Ob du den Schatten sehen kannst, oder nicht, ist für die Existenz und Form des Schattens (oder anders gesagt, für das Fehlen von Sonnenlicht an genau dieser Stelle) recht unerheblich :)

Farbe und gefühlte Helligkeit mag sich mit deiner Position ändern, aber Ort und Form des Schattens nicht, solange sich weder Sonne noch Rakete bewegen (und solange keiner einen Scheinwerfer drauf hält, der das fehlende Licht ausgleicht ^.^).
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.463
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #68 am: 26.10.17, 22:40 »
Vielleicht liegt da auch nur ein Missverständnis vor.
Ich habe mal was zur Verdeutlichung erstellt, welchen möglichen optischen Effekt ich meine.
Ein großer Zylinder und ein kleinerer, der "rausragt", um einen Schatten zu werfen.
Auf den beiden Bildern sind die Zylinder dieselben, die Lichtquelle steht auch unverändert, nur die Position und der Blickwinkel der Kamera sind andere.
Die Form des Schattens sieht auf den beiden Bildern schon unterschiedlich aus, auch im Verhältnis der Schenkel. Auf dem zweiten Bild scheint zum Beispiel der rechte Schattenteil, der vom kleinen Zylinder nach unten geht, kürzer zu sein als der Teil, der ungefähr horizontal in den Schatten des großen Zylinders fällt.
« Letzte Änderung: 26.10.17, 22:53 by Max »
- [...] Warum - seine Stimme überschlug sich weinerlich - warum rasierst du dich nicht?
- Hör auf - knurrte ich - Du bist betrunken.
- Wie? Betrunken? Ich? Na und? Ein Mensch, der seine Kotfladen von einem Ende der Galaxis ans andere geschleppt hat, um zu erfahren, wieviel er wert ist, darf sich nicht betrinken? Warum? Du glaubst an die Sendung des Menschen, was, Kelvin? Gibarian hat mir von dir erzählt, bevor er sich den Bart wachsen ließ...
   

Suthriel

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #69 am: 27.10.17, 09:47 »
Die Form sieht auf den ersten Blick anders aus, stimmt, aber sobald man anfängt, sich ein paar Hilfslinien zu denken, um dem großen Zylinder gleichmäßig in kleinere Segmente zu unterteilen, wird man schnell feststellen, das die Form wieder stimmt und man einer optischen Täuschung verfallen ist, aufgrund der Perspektive ;)

Und das Kernproblem hat sich nicht geändert, denn in beiden Bildern kann ich trotz der sehr unterschiedlichen Perspektiven ableiten, das die Position des schattenwerfenden Lichtes fast senkrecht über den Zylindern stehen muss, weil der Schatten vom kleinen rausragenden Zylinder sehr steil nach unten auf den großen Zylinder fällt.

Und daran kann auch die Perspektive nichts ändern :) Im Gegenteil, auf dem zweiten Bild ists sogar leichter abzuschätzen, das sich die Sonne dort aus Blickrichtung irgendwo hinter/über dem kleinen Zylinder befinden muss, weil die Grenzen des Schattens fast direkt auf den Betrachter zufließen (rechte Schattenkante) bzw. links an ihm vorbei (linke Schattenkante). Der kleine Zylinder befindet sich damit fast direkt zwischen Licht und Betrachter, was heisst, das, wenn die Lichtquelle die Sonne wäre, sie da fast senkrecht am Himmel stehen müsste, wenn das ganze Konstrukt senkrecht gebaut wurde und er große Zylinder damit senkrecht gen Himmel zeigt. Auf Tageszeiten übersetzt wäre das eine Zeit nahe Mittag, vermutlich im Sommer rum - also eine Zeit, wo kein Morgen- oder Abendrot sein dürfte :p
Ok, wegen dem stark auseinander gehenden Schatten kanns die Sonne nicht sein, da wären die äusseren Schattenseitenkanten fast parallel, insofern müsste es ein sehr nah gebauter Scheinwerfer sein. der trotzdem oberhalb des großen Zylinders montiert wurde und fast senkrecht auf diesen herunter scheint.
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.714
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #70 am: 27.10.17, 10:20 »
@suthriel
Dein senkrechter Sonnenstand gilt aber nur für Mittags. In der Abend oder Morgendämmerung wäre der Einfallwinkel größer.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Suthriel

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #71 am: 27.10.17, 11:30 »
@suthriel
Dein senkrechter Sonnenstand gilt aber nur für Mittags. In der Abend oder Morgendämmerung wäre der Einfallwinkel größer.

Genau darum geht's doch, Bei Max seinem Raketenbild passten Schattenverlauf (oder Einfallwinkel, wie du schreibst) nicht so recht zur gezeigten Farbe des Sonnenlichtes, denn die hängt sehr stark vom Stand der Sonne am Horizont ab.

Hier geht's mir nur noch darum, ihm (hoffentlich verständlich) zu erklären, woran man erkennt, ob der Sonnenstand bzw. der Schatten mit der restlichen Farbgebung oder Stimmung des Bildes zusammen passt und so alles zusammen ein stimmiges Bild ergibt, oder eben nicht.
Er möchte ja gute Bilder machen, da ists sicher hilfreich zu wissen, woran man mögliche Unstimmigkeiten erkennt, gerade wenn es um Bilder mit sonnenabhängigen Schattenverläufen und stark vom Sonnenlicht beeinflussten Farben geht.
Und ich glaube, morgen- oder Abendrot ist schon sehr einprägsam und markant.
« Letzte Änderung: 27.10.17, 11:37 by Suthriel »
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.463
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #72 am: 27.10.17, 14:11 »
[...] aufgrund der Perspektive ;)
Genau darauf wollte ich ja hinaus :)
- [...] Warum - seine Stimme überschlug sich weinerlich - warum rasierst du dich nicht?
- Hör auf - knurrte ich - Du bist betrunken.
- Wie? Betrunken? Ich? Na und? Ein Mensch, der seine Kotfladen von einem Ende der Galaxis ans andere geschleppt hat, um zu erfahren, wieviel er wert ist, darf sich nicht betrinken? Warum? Du glaubst an die Sendung des Menschen, was, Kelvin? Gibarian hat mir von dir erzählt, bevor er sich den Bart wachsen ließ...
   

Suthriel

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #73 am: 27.10.17, 14:50 »
Was mich beim Schatten stutzig macht, ist nicht die Helligkeit, sondern eher der Winkel. Eine "Sojus" ist kein Vergleich mit einer "Saturn", aber aufgerichtet ist sie auch nicht eben ein Zwerg; und deswegen frage ich mich gerade, ob dann die Sonne nicht zu hoch steht, der Schatten also nicht "zu tief fällt".

...


Das war deine ureigenste Überlegung, um die es sich grade dreht und die schon in die richtige Richtung ging -> der Winkel des Schattens kam dir falsch vor, alias nicht passend zur Farbe und damit zum eigentlich gedachten Stand der Sonne.
Und an dem Winkel ändert auch deine veränderte Kameraperspektive nichts -.-´ Auch wenn dir aufgrund der Perspektive der Schatten eventuell anders geformt vorkommen mag, das der Verlauf zB der rechten Kante des Schattens im Zylinderbild nur gering (kleiner als 45 Grad) von dem Kantenverlauf des großen Zylinders abweicht (und zwar in beiden Bildern), deutet schon auf einen fast senkrechten Sonnenstand hin. Und dieser Verlauf der Schattenkante ist in beiden Bildern gut erkennbar.
« Letzte Änderung: 27.10.17, 14:52 by Suthriel »
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.463
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:3D-Designs von Max
« Antwort #74 am: 28.10.17, 12:45 »
Hmm, um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht, worüber wir diskutieren  ::)
Ich widerspreche Dir ja gar nicht.
Die Sonne steht wahrscheinlich ein Stück zu hoch, die Perspektive hat großen Einfluss darauf, wie man den Form und den Verlauf des Schattens wahrnimmt, aber das reißt die Sache nicht raus. Siehe...
Ich muss wirklich mal ausprobieren, die Sonne tiefer zu setzen. Ich hatte noch überlegt, ob der Schatteneindruck auch davon beeinflusst wird, wo der Betrachter steht: So nach dem Motto "Das sieht nur so aus, weil wir so nah und unter der Rakete stehen" ;) Aber ich glaube, die Ausrede verfängt nicht ;)

Immerhin habe ich zuletzt nocheinmal das Feedback bekommen, wonach jemand das Bild zunächst für ein Foto hielt. Obwohl wirklich noch Luft nach oben ist, hört man das natürlich gerne :)


EDIT: Rechtschreibfehlerkorrektur
« Letzte Änderung: 28.10.17, 12:58 by Max »
- [...] Warum - seine Stimme überschlug sich weinerlich - warum rasierst du dich nicht?
- Hör auf - knurrte ich - Du bist betrunken.
- Wie? Betrunken? Ich? Na und? Ein Mensch, der seine Kotfladen von einem Ende der Galaxis ans andere geschleppt hat, um zu erfahren, wieviel er wert ist, darf sich nicht betrinken? Warum? Du glaubst an die Sendung des Menschen, was, Kelvin? Gibarian hat mir von dir erzählt, bevor er sich den Bart wachsen ließ...
   

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb