Autor Thema: SW Clonewars Serie  (Gelesen 22517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.591
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #45 am: 28.10.12, 11:40 »
Ich muss zugeben anfangs konnte ich mit der Serie nicht warm werden.
Speziel weil mir das Charakter Design der CGI nicht zusagte und alles sooooo lahm war.
Aber die Serie hat sich gemacht und ist von Staffel zu Staffel besser geworden und hatte auch echt ein paar Highlights.

Während ich die Vierte Staffel gesehen habe, habe ich mich aber auch gefragt ob das wirklich für Kinder geeignet ist.
Ich habe mich an meine Kindheitsserien zurückerinnert und ich kann nicht gerade behaupten das da solche Sachen mit dabei wahren.
Da wird ein am Bodenliegender Außerirdischer Feind dessen Helm leck geschlagen ist einskalt Executiert. Im vorbeigehen abgeknallt.
Das fand ich schon starker Topak, um nur eines von vielen Beispielen zu nennen.
In einem Film für Erwachsene lasse ich es mir gefallen, aber das ist eine Kinderserie für das Vormittagsprogramm dessen Inhalt ein durchgehender Krieg ist.
Auch wenn ich die Serie langsam mag, finde ich den Aspekt nicht so lustig.

Leela

  • Gast
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #46 am: 29.10.12, 03:59 »
Also ich habe gestern mal 2 Folgen der 5. und einige der 4. geschaut... unter anderem die Folge die Samtsag ausgestrahlt wurde. Und muss sagen, also eine Kinderserie ist das nicht mehr. Gerade in der 5 Staffel wo sich die Droiden durch das besetzte Alderan meucheln... da sind schon einige sehr heftige Szenen dabei (Gefangene werden durch Kopfschuss executiert). So richtig zusagen tut mir die Serie immer noch nicht, die Plots sind sehr sprunghaft und flach.... der Gewaltfaktor ist hoch... und Krieg ist Dauerthema. Naja, was man eben so in 20 Minuten bekommt.

Einige eher unschöne Sachen haben auch nochmal zugenommen so mein Eindruck (Jedi springen mit drei Sätzen auf 50m hohe Gebäude, Droiden sind Dümmer als der Sand in dem sie stehen, einige Tote tauchen wieder auf... usw.). Was wirklich nicht so übel ist sind einige Schauwerte... gerade bei technischen Sachen wie Raumschiffschlachten, Bruchladungen... aber auch Natur und Kreaturendesign, da ist einiges tolles zu sehen (die Schlacht gegen die Androiden auf Alderan ist durch die eigesetzten Reit und Flugtiere fast eine Kopie der "Avatar" Schlacht der Navi).

Gezielt schauen werde ich die Serie aber wohl nicht. =)

Drake

  • Gast
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #47 am: 29.10.12, 09:37 »
Ich muss zugeben, ich komme einfach nicht über meine Abneigung gegen die Serie hinweg.
Ich bin normalerweise der letzte, der einer vermeintlichen "Kinderserie" gegenüber voreingenommen ist, aber nachdem ich seinerzeit den "Pilotfilm" gesehen hatte, war die Serie (und Star Wars als Ganzes) für mich gestorben. Und auch seitdem hatte ich nie den Elan oder die freie Zeit, mir die Serie nochmal anzutun, nicht einmal als ich hörte wie viel besser sie in letzter Zeit geworden sein soll.
Das mag an meinen Erwartungen in Bezug auf Star Wars liegen - und eine schlecht animierte CGI-Trickserie mit einem Mary-Sue-Kindercharakter in einer prominenten Rolle und Slapstick-Antagonisten (Droiden) gehört nun wirklich nicht dazu.
Ich bin bereit zuzugeben dass die Serie sehr gut ist - ich will sie mir nur um's Verrecken nicht antun, solange ich stattdessen wesentlich weniger nervige "Kinderserien" wie Young Justice auf dem Schirm habe.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.461
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #48 am: 03.02.13, 23:00 »
Alles in allem war die vierte Staffel, die gestern auf Super RTL zu Ende ging ganz interessant - die jeweils mehrere Episoden überspannenden Handlungsbögen sind im Vergleich gerade zu den ersten beiden Staffeln eine deutliche Verbesserung. Am besten gefiel mir Kenobis Undercover-Einsatz als Auftragskiller (hatte etwas James-Bond-Mäßiges an sich, wobei Kenobi sein Aussehen sogar komplett verändern ließ).

Dafür ist der letzte Story-Arc mir wiederum etwas übel aufgestoßen:
Da reist Savage Opress auf der Suche nach seinem tot geglaubten Bruder Darth Maul zu einem Müllplaneten - und findet dessen Oberkörper auf einer Cyborg-Spinne montiert. Er nimmt den halben Sith mit nach Hause, wo die "Oberhexe" ihm ein paar künstlicher Beine á la Grievous verpasst.
Und natürlich ist Maul voller Hass auf Obi Wan und will sich unbedingt rächen...

Der einzige Lichtblick an diesem Handlungsstrang war, dass Ventress - wenn auch nicht mit der primären Absicht, dies zu tun - Kenobi zu Hilfe eilte.
Ansonsten finde ich Darth Mauls Wiederauferstehung reichlich überflüssig.

Alles in allem macht diese Serie ein weitaus größeres Fass die Klonkriege betreffend auf, als sich aus der neuen Filmtrilogie jemals erahnen lässt.

TrekMan

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.422
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #49 am: 04.02.13, 12:47 »
Zitat
Alles in allem macht diese Serie ein weitaus größeres Fass die Klonkriege betreffend auf, als sich aus der neuen Filmtrilogie jemals erahnen lässt.

Was aber gar nicht schlecht umgesetzt ist. Ich hab die DVD Boxen zu hause, leider ist es schade, dass die Stories nicht chronologisch aufbereitet wurden, was dem Tiefgang, wenn man den bei einer Animationsserie überhaupt findet, vertiefen würde. Wenn bestimmte Folgen in einer Reihe schaut ergibt sich ein diffenziertes Bild, sowohl von der Gesellschaft, als auch dem Jedi-Orden. Auch Obi-Wan verändert sich wärend des Krieges. Gerade bei der Episode mit den Sklavenhändlern trieb man ihn an die Grenzen, seines selbst. Natürlich musste man im Kontext der Filme bleiben und ihn nicht schwanklen lassen. Aber es war hoch interessant.
Leider gibt es für meinen Geschmack zu weníg Folgen in dem die Separatisten näher beleuchtet werden, ich denke man würde deutlicher als bisher sehen, dass es den Sith gelingt zwei im Grunde auf Demokratie und Frieden basierende Gesellschaftteile aufeinander zu hetzen, deren Überzeugung ihnen zur eigenen Falle wird.
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.461
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #50 am: 05.02.13, 11:00 »
Ja, die Umsetzung wird in der Tat immer besser, und die Serie ist schon lange nicht mehr nur reiner Kinderkram (was bei Super RTL auch die relativ späte Ausstrahlung ab 20.15 Uhr beweist).

Das mit der nichtchronologischen Reihenfolge habe ich zum Teil mitbekommen, aber bei dem Durcheinander, das in der Serie (und naturbedingt bei jeder Art von Krieg) herrscht, fällt mir dies meistens nicht weiter auf.

Aber was haltet ihr nun von der bereits beschriebenen Rückkehr Darth Mauls in der Serie?
Sicher, er war auf seine Weise ein "cooler" Sith, und die Tatsache, dass Kenobi ihn nur der Höhe nach halbiert hat, mag in der Tat zu einer höheren Überlebenschance geführt haben. Aber die Art und Weise wie Maul wieder zurückkehrt, überhaupt der ganze Dunkle-Macht-Hexenmystizismus seines Volkes, das ist mir irgendwie zu viel.

TrekMan

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.422
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #51 am: 05.02.13, 19:57 »
Zitat
Aber was haltet ihr nun von der bereits beschriebenen Rückkehr Darth Mauls in der Serie?
Sicher, er war auf seine Weise ein "cooler" Sith, und die Tatsache, dass Kenobi ihn nur der Höhe nach halbiert hat, mag in der Tat zu einer höheren Überlebenschance geführt haben. Aber die Art und Weise wie Maul wieder zurückkehrt, überhaupt der ganze Dunkle-Macht-Hexenmystizismus seines Volkes, das ist mir irgendwie zu viel.


Was Darth Maul betrifft, ist es Zeugnis für die Sith, dass man mit tiefen Hass den Tod überwindet. Aber das wars auch schon. Ich halte wenig davon diese Figur aufleben zu lassen. Viel mehr hätte man sollen auf den internen Zwist der Sith näher eingehen sollen. Der Tod von Darth Pleiges dem Meister von Palpatine fehlt noch. Aber vielleicht kommt das alles noch in der fünften und letzte Staffel. ;)

Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.012
    • DeviantArt Account
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #52 am: 05.02.13, 21:14 »
Plagious ist doch lange vor den Clonkriegen verstorben oder?
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

TrekMan

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.422
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #53 am: 05.02.13, 22:02 »
In einem der vielen Bücher, die verfasst wurden steht was anderes. Da ging es darum das Plagious der Chef vom ganzen war und selbst den Knazler kontrollierte, bis dieser ihn irgendwie um die Ecke beförderte. Ich habe es leider selbst nicht gelesen. Mein Bruder las es und er wollte mir es mal ausleihen. Wenn man aber diese Idee durchdenkt, wäre es irgendwie der I-Piunkt auf allem. Die Sith scheitern grundsätzlich an sich selbst.  :lord
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #54 am: 29.04.13, 18:41 »
Also ich verfolge nun auch seit einer Weile die Ausstrahlung auf SuperRTL (:Ugly), und muss sagen, dass mir die Serie ziemlich gut gefällt. (War klar, dass sie genau dann abgesetzt wird, wenn ich anfange mich dafür zu begeistern). In technischer Hinsicht finde ich das Gezeigte schon mal sehr beeindruckend, zumal sich hier auch einiges tut. Sind die ersten Episoden noch relativ Polygon- und Texturarm, wissen die späteren Episoden durch ein recht schönes Spektakel zu beeindrucken. Das cartoonhafte Design der Figuren ist natürlich Geschmackssache, aber ich finde es eigentlich recht ansprechend. Die Regie ist auch ordentlich, die Actionszenen sind sogar stellenweise sehr spannend (und dankenswerterweise sehr übersichtlich "gefilmt"). Auch in Sachen Sound gibt es nichts zu meckern. Die Soundeffekte sind natürlich super - hier kann man schließlich auf einen reichhaltigen Fundus zurückgreifen -, die Musik hingegen ist nur okay. Sie untermalt das Geschehen ganz ordentlich, aber etwas erinnerungswürdiges war bisher nicht dabei. Ein ganz gehöriges Lob verdient aber die deutsche Synchro. Gibt es überhaupt einen SW-Synchronsprecher, den man hierfür nicht wiedergewinnen konnte? Die machen ihre Arbeit alle super, stellenweise sogar viel besser als in den Filmen. Dadurch kommt natürlich ganz gehörig Atmosphäre auf. Besonders gefällt mir ja Count Dooku, der hört sich wirklich herrlich an. Nur die Klone nerven mitunter, was aber wohl nicht am Sprecher liegt. Auch die weiteren Figuren sind immer gut besetzt.

Abropo Figuren; manche der Charaktere profitieren sogar von Clone Wars. So zum Beispiel Anakin Skywalker, der in den Filmen ein ungeduldiges, nerviges Gör war. Hier wirkt er aber tatsächlich wie ein recht cooler, wenn auch leicht fehlerbehafteter Held. Viel besser als in den Filmen. Auch die vielen neuen Charaktere machen Spaß, zum Beispiel Bane. Das beste an Clone Wars ist aber für mich ganz klar... Ahsoka! Das ist so ein Han Solo-artiger Charakter, der den Prequel-Filmen extrem gefehlt hat; frech, großmäulig, aber sehr sympathisch und dadurch greifbar. Episoden, in denen sie nicht mitspielt, haben bei mir direkt einen schlechten Stand :Ugly

Die Story schwanken aber sehr stark, als hätten die Macher selbst keine Ahnung, in welche Richtung sie eigentlich gehen wollen. Manche sind furchtbar kindisch, sodass es fast weh tut (Droiden-Episoden), während andere wieder sehr gelungen, oder zumindest unterhaltsam sind. Auch komisch ist die Verteilung der Geschichten. Mitunter hat man da zehn reine Actionfolgen in Serie, und dann kommen plötzlich drei oder vier, die nur Politik bringen. Das hätte man geschickter aufteilen sollen.

Und vollkommen unbegreiflich ist mir die unchronologische Sortierung der Episoden. George! Ernsthaft?! Den Kappes hast du doch erst bei Young Indy gemacht. Dort konnte man es ja sogar noch aus Drehtechnischen Gründen verstehen, (und wir haben ja gesehen, wie das ausging) aber bei einer Animationsserie? Und auf den DVDs sind die Geschichten auch nicht chronologisch geordnet? Unter den Umständen werde ich mir das Geld dann sparen. Ich würde ja hoffen, dass irgendwann eine super-deluxe-mit-schokostreuseln-Box rauskommt, mit vielen Extras und den Geschichten alle schön sortiert, aber irgendwie bezweifle ich, das Disney so etwas machen wird. Schade :/
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

TrekMan

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.422
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #55 am: 29.04.13, 19:23 »
Ja, dabei sind die Episoden bei SRTL noch teilweise gekürzt. Dieses zeitliche Durcheinander kann ich mir auch nicht erklären, es seiden sie haben immer von Season zu Season gearbeitet und nie langfristig planen können. Nach meinem Wissen kommt jetzt noch Staffel 5 heraus und dann sollte der Clon Krieg komplett sein, wobei komplett ist ja immer so ne Sache. Vieleicht hören sie ja auch auf, damit es sich nicht tot läuft. Wen ich bedenke, dass ich die Serie nur meiner Tochter zu liebe begonnen habe zu sehen, muss ich sagen, dass ich ohne weiteres noch ein paar Stallen inhalieren könnte. Die wenigen, etwas zu sehr kindlich getrimmten Episoden werden doch von vielen auch für Erwachsene sehenswerte Folgen flankiert. Ich freue mich schon auf die letzte Staffel. Was mi sehr gut gefallen hat bis her, dass man es auch geschaft hat einen differnzierten Blick auf die Yedi zu werfen, was bei den Sith nicht so gelungen ist.

Star Wars: The Clone Wars Season 5 Trailer   

Achtung da sind einige Bilder aus der 4. Staffel dabei!  :yoda
« Letzte Änderung: 29.04.13, 19:27 by TrekMan »
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #56 am: 29.04.13, 19:35 »
Soweit ich weiß, hatte man bereits mit den Arbeiten an Episoden zu Staffel 6 gearbeitet, als Disney den Stecker zog und die Serie absetzte. Diese Handvoll Episoden aus Staffel 6 sollen aber noch fertiggestellt und zu Miniserien zusammengeschweißt werden oder so was. Ich für meinen Teil würde auch gerne noch sehr viel mehr sehen. Die Serie ist vom Konzept her halt echt langlebig. Da man eine schier unbegrenzte Menge an Charakeren und Schauplätzen hat, kann man natürlich auch viele Geschichten erzählen - auch außerhalb des Krieges. Also da wäre noch eine ganze Menge mehr drin. Vielleicht überlegt es sich Disney ja noch mal.
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

TrekMan

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.422
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #57 am: 29.04.13, 19:56 »
Das mit Steffel sechs kannte ich noch nicht. Aber es wäre wünschenswert.
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.313
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #58 am: 29.04.13, 20:49 »
Die Stampfen ja wirklich alles ein. Erst das Spiel (Star Wars 1313) und nun die Serie.
Naja, der Serie weine ich nicht nach aber den Spiel schon.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.192
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:SW Clonewars Serie
« Antwort #59 am: 29.04.13, 21:25 »
Ich finds auch schade das Disney die Serie beendet! Ich mag sie. Aber angeblich ist ne neue Animations Serie geplant!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


 

TinyPortal © 2005-2019