Science Fiction, 3D Modelling & Fan Fiction

Grafisches Allerlei => Modellbau => Thema gestartet von: Thunderchild am 23.06.10, 19:30

Titel: Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 23.06.10, 19:30
Wie gewünscht eröffne ich hier mal einen kleinen Bereich für all die selbstgebauten Requisiten, Modelle oder Bastelleien des SciFi-Genres.

Anfangen werd ich mit einen sehr einfach zu bauenden Prop, welches in abgewandelter Form in jeder Star TRek Serie zu sehen war. Das PADD.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d9amgq1-877106f5-050c-46b5-8bf7-f7b97a6e5fc4.jpg/v1/fill/w_779,h_1026,q_70,strp/star_trek_padds_by_euderion_d9amgq1-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MjY1NiIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDlhbWdxMS04NzcxMDZmNS0wNTBjLTQ2YjUtOGJmNy1mN2I5N2E2ZTVmYzQuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTIwMTYifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.zYVfP6-9Rpwxz0T22ZkwrmGdsm3AVwa-Vnq29dKdApE)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Padds-562039849

Padds (Personal Access Display Device) ist sowas wie das I-Pad der Zukunft und absolut simpel zu bauen.
Mein erstes Padd bestand noch aus Holz, aber davon bin ich schnell wieder weggekommen, da Holz zu sehr fasert.
Das richtige Material, das ich im übrigen für viele meiner folgenden Props nutze, ist Forex. Das findet man in verschiedenen Größen und Stärken in jedem Baumarkt, meist unter den Begriff Bastelplatten oder Polystyrol-Platten.
Es ist ein sehr einfach zu bearbeitender Kunststoff, den man leicht mit einem Cutter-Messer bearbeiten kann.

Nun, wie fängt man an:
Für ein Padd brauchen wir drei Lagen Forex. Forex gibst meist nur in schwarz oder weiß, darum nehmen wir zwei weiße Lagen und eine schwarze. Nun zeichnet man mit Bleistift die gewünschte Form des Padds auf und schneidet dann mit dem Cutter aus.
Eventuelle Unebenheiten durch unsauberes schneiden werden einfach mit einer feinen Feile begradigt. Nun schneidet man das eigentliche Display in eines der weißen Forex Lagen heraus. Das gleiche gilt für Knöpfe, Regler oder andere Bedieninstrumente.

Die beiden weißen ebenen werden nun silber lackiert. Am besten eignet sich immer Sprühlack, da dies am saubersten wird. Wer zudem eine kratzfeste Oberfläche haben will, der kauft sich Felgenlack aus dem Autozubehör.

Damit wären wir auch schon fast am Ende. Ihr druckt euch ein schönes LCARS Display aus und klebt es auf die schwarze Forex-Platte, passend zu dem ausgeschnittenen Display der weißen.
Nun noch alle drei Forex-Platten zusammenkleben und fertig wäre euer Padd.

Ich als Fanfilmer habe an dieser Stelle aufgehört, denn eigentlich müsste in eurer Display noch eine Plexiglas-Scheibe. Darauf hab ich aber verzichtet, das dies bei Film-Aufnahmen unschöne Reflektionen ergibt. Schließlich will ich kein zweites Star Trek 11 mit all diesen Lens Effects... :Whistle

Soviel zum ersten Beitrag.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Maik am 23.06.10, 21:24
Einfach genial gemacht, hast echt ein Händchen dazu.

Die Ideen hasten sehr gut umgesetzt und basteln kannst auch verdammt gut.

Paads mag ich sehr. Hoffe das auch solche mal mehr für Endkunden gebaut werden.

Man könnte das aber fast unter das Unterfprum 2D Galerie nehmen ect.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 23.06.10, 22:42
Die sehen wirklich gut aus!

Man könnte so auch leicht eine einfassung für ein I-Phone (oder ähnliches) bauen, und es so auch \"Animieren\"!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 23.06.10, 23:33
Na dann mach ich doch gleich weiter:

Für unseren Stargate Film nutzen wir ja Softair Waffen als Requisiten. Die sind harmlos, leicht zun beschaffen, und vor allen Dingen billig. Eine P90 gibts für 25 Euro, ne 9mm sogar schon für 4 Euro.
Größere Kaliber sind da schon schwieriger zu kriegen, und bewegen sich auch schon über die 100 Euro Marke. Einfach zu viel für einen Low-Budget Film.

So sollte das Modell später in etwa aussehen:
(http://media.giantbomb.com/uploads/0/5364/220044-gatling_large.jpg)

Und so sieht meine Version aus:
(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062400745993.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062400745993.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062400582107.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062400582107.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062400208366.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062400208366.gratis-foto-hosting-page.html)

Das auffälligste sind die sechs Läufe. Ich hab mir dafür 3 2m Dichtungsrohre aus dem Baumarkt geholt. Kamen zusammen etwa 6 Euro, also nicht die Wucht.
Die Scheiben an der Front bestehen aus CD\'s. Ich hab dort 30 alte Werbe-CD\'s zusammengeklebt und mit einem Lochbohraufsatz für die Bohrmaschine sechs Löcher geschnitten, damit die Rohre dort durch passen.

Der hintere Teil besteht auch nur aus Sammelsorien, die sich bei mir im Haushalt angesammelt haben. Der Grundkörper ist ein alter Planztopf für Blumen. Stabil, leicht zu bearbeiten und kostenlos. :apo
Die seitlichen Aufbauten sind alte Computerteile (Kühlung) und zusammengeklebte Deckel von Sprühdosen.
Für den Griff diente ein defekter Konsolen-Joystick und ein alter Türgriff.

Alles im allem mit Kleber und Materialien hat mich die Gatling etwa 10 Euro und 8 Stunden Arbeit gekostet.

Im Film wird die Minigun von einer F-306 abmontiert, die dort als Bordgeschütz diente.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 24.06.10, 05:04
Guten Morgen.

Zitat
[...]Ihr druckt euch ein schönes LCARS Display aus [...]


Hm, muss man dabei etwas beachten? Sollte man Fotopapier nehmen, zum Beispiel, oder gibt es auch mit normalem Druckerpapier ansehnliche Ergebnisse? Oder nimmt man sogar am Besten eine selbstklebende Folie? Tintendrucker oder Farblaser - welche Erfahrungen hast du gemacht, was sieht am Besten aus?


Mfg

Vsisitor5


Edit:

Schau dir mal bitte diesen Tricorder an:

Trikorder des 25. Jahrhunderts (http://jamietakahashi.deviantart.com/art/Mark-IX-Tricorder-79042807?q=1&qo=1)

Das Problem ist, dass das Display obenauf geklebt werden muss - die Kanten werden hier also nicht unter der oberen Platte, dem Rahmen verschwinden, ob das noch gut aussieht? Eventuell würde sich an dieser Stelle wirklich ein Druck auf eine Klebefolie rechnen...
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Maik am 24.06.10, 06:26
Zitat
Original von Visitor5
Edit:

Schau dir mal bitte diesen Tricorder an:

Trikorder des 25. Jahrhunderts (http://jamietakahashi.deviantart.com/art/Mark-IX-Tricorder-79042807?q=1&qo=1)



Warum braucht der Tricorder so ein großes Steuerkreuz ?(  Hätte mir den Tricorder aus den 25 Jahrhundert etwas kleiner und Moderner vorstellt.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 24.06.10, 06:58
Vielleicht hat der Tricorder eine integrierte Shuttlefernbedienung.

Wie das Extra gerät beider Argo in Nemesis.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Maik am 24.06.10, 07:00
Da wäre es ein spezielles Gerät schon, aber kein allgemein Tricorder mehr. Den wenn brauch man das schon :D
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 24.06.10, 07:52
Wenn man samit auch gegnerische Shuttles \"ausleihen\" wäre das sicherlich ein Funktion, beider man denkt: Gut, das ich das gerade da habe.  :D  :D
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Maik am 24.06.10, 07:57
Ok da ist ein Argument :D vielleicht ist ja auch standardmäßig kein Steuerkreuz, ist eben gerade in Shuttlemodus :D
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 24.06.10, 08:45
Zitat
Original von Thunderchild
Wie gewünscht eröffne ich hier mal einen kleinen Bereich für all die selbstgebauten Requisiten, Modelle oder Bastelleien des SciFi-Genres.
Also zeigt was ihr habt!  :bose1

Anfangen werd ich mit einen sehr einfach zu bauenden Prop, welches in abgewandelter Form in jeder Star TRek Serie zu sehen war. Das PADD.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062319936817.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062319936817.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-09041918459026.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/09041918459026.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-09041918182108.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/09041918182108.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-09041918349021.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/09041918349021.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-09041918696706.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/09041918696706.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-09041918197450.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/09041918197450.gratis-foto-hosting-page.html)


Die sind ja cool! 8o  8o  8o
Vor allem das Vorletzte mit diesen geschwungenen Rändern. Was für ein Style ist das überhaupt?
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 24.06.10, 10:29
Ach, sehr, sehr schöne Padds, Thunderchild.
Du hast Dir da ja eine richtige Sammlung im Laufe der Zeit aufgebaut.
Am Besten gefällt mir das mit der Defiant.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 24.06.10, 10:56
Zitat
Original von Visitor5
Hm, muss man dabei etwas beachten? Sollte man Fotopapier nehmen, zum Beispiel, oder gibt es auch mit normalem Druckerpapier ansehnliche Ergebnisse? Oder nimmt man sogar am Besten eine selbstklebende Folie? Tintendrucker oder Farblaser - welche Erfahrungen hast du gemacht, was sieht am Besten aus?


Es kommt auf deinen Drucker an. Photopapier würde ich nicht nehmen, weil das zu sehr glänzt. Zudem sieht man da jeden Fingerabdruck drauf.
Es sollte etwas stärkeres Papier/leichter Karton sein. Dann Farblaser ist besser als Tintendrucker. Liefert einfach kräftigere Farben. Wichtig ist, das das Schwarz wirklich schwarz sein muss. Wer keinen Laserdrucker hat, den kann ich folgenden Tipp geben um an ähnliche Qualität zu kommen: Gebt dem Bild im Bildbearbeitungsprogramm eurer Wahl mehr Kontrast und mehr Farbsättigung.

Zitat
Original von Visitor5
Schau dir mal bitte diesen Tricorder an:

Trikorder des 25. Jahrhunderts (http://jamietakahashi.deviantart.com/art/Mark-IX-Tricorder-79042807?q=1&qo=1)

Das Problem ist, dass das Display obenauf geklebt werden muss - die Kanten werden hier also nicht unter der oberen Platte, dem Rahmen verschwinden, ob das noch gut aussieht? Eventuell würde sich an dieser Stelle wirklich ein Druck auf eine Klebefolie rechnen...


Wenn ich solch einen Tricorder bauen würde, würde ich vermutlich eine Ausspaarung für die Aufkleber reinfräsen. Denn einfach draufkleben sieht billig aus, da das menschliche Auge diesen halben Millimeter wahrnimmt den das Papier absteht.

Zitat
Original von Lairis77
Die sind ja cool! geschockt geschockt geschockt
Vor allem das Vorletzte mit diesen geschwungenen Rändern. Was für ein Style ist das überhaupt?


Danke!
Das ist mein eigenes Padd-Design, das ich dem Ägyptischen entnommen habe. Ich wollte für unsere Euderion Fanfilme ein durchgehendes Design mit Wiedererkennswert schaffen, doch leider ist das bei meinen Leuten nicht so gut angekommen. Deshalb hab ich im traditionellen Design weitergemacht.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 24.06.10, 11:12
Ach so, alles klar! Schade, dass das Design nicht so angenommen wurde - ich find es schön, wenn man mal was Neues ausprobiert :).

BTW: Hab das Thema in die 3D-Galerie verschoben.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 24.06.10, 11:25
Wow.
Ich bin richtig begeistert. Die PADDs sind ausnahmslos einsame Spitze. Das vorletzte und das mit der Defiant sind auch meine Favoriten und ich bekomme Lust, ebenfalls solche Dinger zu bauen. Die Gatling schaut so realistisch aus, dass du damit sicher nicht an einer Polizeistreife vorbeilaufen darfst.  ;)

Wegen dem Phasergewehr: Da habe ich im anderen Thread noch etwas geschrieben.

Gruß
J.J.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 24.06.10, 11:31
Nach verschiedenen Gewehren und Handwaffen die ich in meinen früheren Tagen als Bastler gebaut hatte, stand auf meiner \"To Do-Liste\" mal etwas nicht militärisches: Das dreidimensionale Schachspiel, das abgesehen von Enterprise in jeder Star Trek Serie zu sehen war.

Das 3d Schach stellt für alle Strategen eine völlig neue Herausforderung dar, denn durch drei Aktionsfelder und bis zu zwölf Angriffsfelder bieten sich unzählige neue Spielmöglichkeiten die beim einfachen Schachspiel nicht gegeben sind.

Das 3d Schach gehört zum Standard-Equipment eines jeden Casinos an Bord von Raumschiffen oder Stationen der Starfleet. Es wurde von Kirk und Spock an Bord der Enterprise NCC-1701 gespielt, es steht in den Freizeit-Casinos der Enterprise-D und der Voyager, und eine Ausleih-Version findet sich auch in Quark\'s Bar auf der Raumstation Deep Space Nine.

Zum Modell:

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-09041918952753.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/09041918952753.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062412734640.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062412734640.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062412787394.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062412787394.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062412640061.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062412640061.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062412652691.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062412652691.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062412737155.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062412737155.gratis-foto-hosting-page.html)

Im ersten Moment kann es vielleicht etwas abschreckend wirken, das Projekt in die Tat umzusetzen, denn das Schachspiel sieht ziemlich kompliziert aus. Doch wenn man sich die Teile anschaut, erkennt man schnell das das nur ein Trugschluss war. Das Spiel ist aus einfachsten Mitteln gebaut:

Die Felder sind kein großer Aufwand. Vierecke aus Holz auszusägen kann jeder. Die drei Spielfelder besitzen jeweils eine Kantenlänge von 15 cm, die drei Angriffsfelder 7,5 cm.

Der Boden ist eine dickere Holzplatte von 20 cm Kantenlänge, deren Kanten rund geschliffen wurden.

Schwieriger wurde da die Haltekonstruktion für die Spiel-Felder, da ich diese abschätzen musste. Aber mit mehrmaligem Vorzeichnen und ein paar mal Korrigierens, kommt man schnell auf das passende Format und man kann es mit der Stichsäge ausschneiden.

Der letzte Schritt war es alles zu verschrauben und zu lackieren. Alles im allen gesehen keine große Arbeit.

Am Computer entstanden dann noch Illustrationen für die Spielfelder. Wer vorhat sich selbst ein Schachspiel zu bauen, kann sich diese Dateien hier herunterladen.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062412318104.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062412318104.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062412680915.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062412680915.gratis-foto-hosting-page.html)

Die Figuren stammen von einen Glas-Schachspiel, welches es ab fünf Euro bei ebay oder kramläden zu kaufen gibt.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 24.06.10, 12:09
@ Thunderchild

Auch das ist wieder mehr als genial. Du könntest Führungen durch dein Museum verkaufen. Ich bin sicher, da wären einige Trekkies dabei, die sich dafür interessieren würden und dich wahrscheinlich völlig aufkaufen wollen würden. Unter anderem auch ich.  :D

Es ist genial, was du produzierst und ich ziehe meinen Hut. Sollte ich eines Tages einen Unity One FanFilm drehen, dann hätte ich dich gerne als Produktionsdesigner im Team und auch als Schauspieler. Wenn man mal guckt, was so ein 3D Schach kostet, das von Lizensherstellern produziert wird, dann ist deines eine tolle Alternative. Hast du auch schon Raumschiff gebaut?

Gruß
J.J.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.06.10, 11:14
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Hast du auch schon Raumschiff gebaut?


Von den größeren Modellen nur das Handelsübliche:

Meine Klingonen:
(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062512955528.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062512955528.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062512652012.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062512652012.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062512749831.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062512749831.gratis-foto-hosting-page.html)

Meine Non-Trek Schiffe:
(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062512181952.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062512181952.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062512622394.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062512622394.gratis-foto-hosting-page.html)

Und meine Flotte im Maßstab 1:2500:
(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062512234399.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062512234399.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062512911844.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062512911844.gratis-foto-hosting-page.html)

Die Nebula ist ein kitbash aus der Galaxy, die Orca und die Jester Klassen sind Kitbashs aus der Oberth und die Federation und Kelvin Klassen sind kitbashs aus der Constitution.

Selber baue ich eigentlich nur die Modelle in Micro Machines Größe.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 25.06.10, 11:20
Ah, schön :) :))

Ich entdecke da ein paar wirkliche Schätze wieder.
Bei den Dreierkits: Fandest Du es nicht auch schade, dass das Set Ent-B, -C und -E qualitativ doch schon schlechter als das der NCC-1701, -A und -D war?
Und wie bist Du an ein \"Oberth\"-Modell gekommen? Ist das ein Resin-Kit?
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.06.10, 11:28
Zitat
Original von Max
Ich entdecke da ein paar wirkliche Schätze wieder.
Bei den Dreierkits: Fandest Du es nicht auch schade, dass das Set Ent-B, -C und -E qualitativ doch schon schlechter als das der NCC-1701, -A und -D war?


Du meinst das sicher anderes herum, oder? Die B, C, und E waren hammer detailiert, und die 1701, A und D waren qualitativ ne grotte.
Hatte mich auch echt entäucht, besonders da ich das Set E, B und C zuerst hatte. Ich bastle derzeit an ein paar Decals mit Fenstern und Rettungskapseln für die Galaxy, weil die ja sehr schlicht gehalten ist.

Zitat
Original von Max
Und wie bist Du an ein \"Oberth\"-Modell gekommen? Ist das ein Resin-Kit?


Es gibt glücklicherweise Zufälle. Das Micro Machines Modell der Oberth Klasse hat auf dem Millimeter genau die richtigen Abmessungen für das Format 1:2500.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 25.06.10, 11:40
Zitat
Original von Thunderchild
Zitat
Original von Max
Ich entdecke da ein paar wirkliche Schätze wieder.
Bei den Dreierkits: Fandest Du es nicht auch schade, dass das Set Ent-B, -C und -E qualitativ doch schon schlechter als das der NCC-1701, -A und -D war?


Du meinst das sicher anderes herum, oder? Die B, C, und E waren hammer detailiert, und die 1701, A und D waren qualitativ ne grotte.
Hatte mich auch echt entäucht, besonders da ich das Set E, B und C zuerst hatte. Ich bastle derzeit an ein paar Decals mit Fenstern und Rettungskapseln für die Galaxy, weil die ja sehr schlicht gehalten ist.

Jetzt wo Du\'s sagt :D... Stimmt, die Ent-E hat sogar Fenster. Aber ich stehe dem Set dennoch ambivalent gegenüber, denn die Passgenauigkeit der Teile war nicht wirklich zufriedenstellend, aber vielleicht habe ich einen schlechten Kit erwischt. Von den Details her ist das BCE-Set schon besser (wo ich etwa die Ent-A auch ziemlich gut für die Größe fand), aber von der \"Verarbeitbarkeit\" her hatte er Nachteile.

Zitat
Original von Thunderchild
Zitat
Original von Max
Und wie bist Du an ein \"Oberth\"-Modell gekommen? Ist das ein Resin-Kit?


Es gibt glücklicherweise Zufälle. Das Micro Machines Modell der Oberth Klasse hat auf dem Millimeter genau die richtigen Abmessungen für das Format 1:2500.

:D Das ist natürlich ein lustiger Zufall. Ja stimmt, die \"Oberth\"-Klasse ist ja auch echt ziemlich klein ;)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 25.06.10, 11:44
Absolut genial. Ich habe die Micromaschines auch immer gesammelt und habe auch fast alle. Als ich dann aber das Geld zusammen hatte, um mir die Ent-E, die Pasteur, die Voyager, die Defiant und die Prometheus etc. zu kaufen, gabs die nicht mehr und wenn man sie heute kaufen möchte, zahlt man für ein Modell so viel, wie für eine dieser Großpackungen.  X( und was die Qualität angeht, war die damals oft Schwankungen unterlegen. Ich habe drei Ent-Ds, die beiden, die nicht die Untertasse trennen können, sehen grauenhaft aus und die, die es kann, schaut klasse aus.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.06.10, 11:48
Zitat
Original von Max
Aber ich stehe dem Set dennoch ambivalent gegenüber, denn die Passgenauigkeit der Teile war nicht wirklich zufriedenstellend, aber vielleicht habe ich einen schlechten Kit erwischt.


Nein, die sind leider alle so. Besonders dreist von AMT fand ich, das die auf die Packung geschrieben haben \"SnapFast\" und \"kein Kleber erforderlich\".
Die Modelle waren schon ein ganzes Stück Arbeit, da wenige Teile wirklich gepasst haben. Da musste viel gefeilt werden oder zusätzlich mit Spachtelmasse ausgefüllt werden, damit sie richtig passen.
Mit der Sovereign hatte ich am meisten Probleme, da die so filigrane Teile hatte.
Aber inzwischen ist sie eins meiner schönsten Modelle, da ich mir für sie noch ein paar Deluxe-Decals aus den USA besorgt hatte.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 25.06.10, 11:49
Hallo,

tja, Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis - Denke daran in deinem Imperium ein kommunistisches System einzuführen... ach egal, als \"Imbes\" gehört dir ja eh alles! ;)


Ich hatte mal das Klaestron-Schiff, den bajoranischen Subimpuls-Raider und einen klingonischen BoP, das war eine Dreierpackung. Ich hätte mir auch gerne noch andere Schiffe angeschafft, aber der Kostenfaktor schlug zu dieser Zeit ziemlich brutal zu.

:D Man sollte sich angewöhnen mit nichts zu spielen, was andere sammeln! :D


Mfg

Visitor5
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 25.06.10, 11:54
Vorallem diese Schiffe der kleinen Spezies sind mir damals alle wegen mangelnden Geldes entgangen, was mich sehr geärgert hat. Ich mach heute Mittag mal ein paar Bilder von meinen Schiffen. Und auch ich habe damit häufig gespielt. Heute bereue ich es. Hat aber auch einen riesen Spaß gemacht. Was ich aber noch mehr bereue ist, dass ich meine Transformerssammlung auf dem Flohmarkt verkauft habe, als ich größer wurde und nicht mehr so gespielt habe. Aber ein Freund von mir hat mir gerade letzte Woche eine riesen Freude gemacht. Er besaß 20 Jahre lang, den Original Optimus Prime, der in seinem Regal stand. Nun steht er bei mir im Regal.  ;)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 25.06.10, 11:54
Zitat
Original von Thunderchild
Zitat
Original von Max
Aber ich stehe dem Set dennoch ambivalent gegenüber, denn die Passgenauigkeit der Teile war nicht wirklich zufriedenstellend, aber vielleicht habe ich einen schlechten Kit erwischt.


Nein, die sind leider alle so. Besonders dreist von AMT fand ich, das die auf die Packung geschrieben haben \"SnapFast\" und \"kein Kleber erforderlich\".
Die Modelle waren schon ein ganzes Stück Arbeit, da wenige Teile wirklich gepasst haben. Da musste viel gefeilt werden oder zusätzlich mit Spachtelmasse ausgefüllt werden, damit sie richtig passen.
Mit der Sovereign hatte ich am meisten Probleme, da die so filigrane Teile hatte.

Ah, okay. Ja also die Enterprise-E, daran erinnere ich mich wirklich auch noch, war echt ein Ärgernis. Vor allem das Rückenteil war grausam, dort, wo es hinter dem Hangar in den Sekundärrumpf übergeht  X(
Dieses \"SnapFast\", nun ja, was soll man dazu sagen ;) :D
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.06.10, 12:18
Zitat
Original von Visitor5
Man sollte sich angewöhnen mit nichts zu spielen, was andere sammeln!


Du sagst es, die Micro Machines kann man heute als Wertanlage betrachten. Zu der Zeit wo die rauskamen, waren sie schon teuer, aber heute... Ich hab doch tatsächlich mal eine selbstgebaute Yeager Klasse bei ebay für 80 Euro verkauft.

Wegen des schwindenden Geldes in der Brieftasche hab ich mich dann doch lieber dazu entschieden, die Modelle selbst zu bauen. Gerade weil es viele Schiffsklassen von Micro Machines nicht gab:

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062513273598.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062513273598.gratis-foto-hosting-page.html)

oben v.l.nr.
Intrepid, Maquis Fighter, (beide nur neu bemalt) Steamrunner, Norway
unten v.l.n.r.
New Orleans, Insignia, Centaur, Curry, Sovereigns Cap\'s Yacht

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062513710744.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062513710744.gratis-foto-hosting-page.html)

oben v.l.nr.
Yeager, Sovereign Dreadnaught, Breen Cruiser, Stargate Deadalus
unten v.l.n.r.
Intrepid Aero Wing, Sabre\', Cheyenne ähnliches Schiff (hatte Teile übrig)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Maik am 25.06.10, 14:37
Die sind echt der Hammer die Mirco Modelle :))  8o
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 25.06.10, 15:05
Der Sovereign Dreadnought schaut aus wie die Escort - A. Find ich ja richtig genial. Aber auch die anderen sind einsame Spitze.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.06.10, 09:07
@Maik und Belar: Thanks!

Schon recht früh überlegte ich mir, wie ich mir eine Widmungsplakette für meine USS Euderion selber machen kann. Das vor allen Dinger für einen schmalen Taler.

Die Schiffsplakette findet sich auf jedem Starfleet Schiff, aber auch bei vielen zivilen oder Kommerziellen Raumschiffen. Die Tradition gab es aber schon weitaus früher als im 24 Jahrhundert, denn schon die marinen Kriegsschiffe des 20 und 21 Jahrhunderts besaßen Widmungsplaketten auf denen das Datum des Stapellaufs, der Name und die Klasse zu finden waren.

Jedes Schiff besitzt eine Widmung oder einen Leitspruch, der bei der USS Euderion folgendermaßen lautet:

\"Venturing beyond what others fear\"

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d7ps929-6a98ff6e-0f95-41b8-9c74-905f6cbd5930.jpg/v1/fill/w_1059,h_754,q_70,strp/star_trek_dedication_plaque_prop_by_euderion_d7ps929-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9OTExIiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kN3BzOTI5LTZhOThmZjZlLTBmOTUtNDFiOC05Yzc0LTkwNWY2Y2JkNTkzMC5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTI3OSJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.ThaP96NotpDcwdyXWbmcmqwcm1eUWiq-Vba9Tq4Kr68)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Dedication-Plaque-Prop-466571745

Bauanleitung:

Die Widmungsplakette darf für einen Fanclub mit eigenem Raumschiff natürlich nicht fehlen. Im Normalfall sind diese gravierte Metallplatten, aber wer sich da preislich mal umschaut, wird schnell bemerken, dass solche \"auf Wunsch Gravuren\" nicht gerade billig sind. Fakt war, hätten wir die komplette Plakette, mit den vielen Namen zum gravieren gegeben, wären wir unter 100 - 150 Euro nicht bei weg gekommen. Das war\'s uns dann nicht wert, und wir überlegten, wie wir es billiger hinbekommen konnten.

Um die goldene Farbe zu erreichen, die die Schiffsplaketten in Star Trek hatten, war eine Messingplatte Pflicht. Ich glaube was anderes haben die in der Serie auch nicht benutzt. Schaut man bei ebay, oder Metallfirmen, kommt man im Internet schnell an Platten der Größe Din A4 heran, und das zu einem Preis von 10 €.

Der nächste Schritt ist leicht. Zumindest für mich als Grafiker, der bestens mit einem Bildbearbeitungsprogramm umgehen kann: Erschaffe eine virtuelle Plakette. Das heißt, öffne ein neues Bild mit weißem Hintergrund und schreibe via Texteditor sämtliche Daten die später auf die fertige Plakette stehen sollen im entsprechenden Design herein. Man könnte hier auch ein Textdokument nehmen und die Sachen reinschreiben, aber für mich war es einfachen es als Bild zu machen, weil ja auch noch der Kommunikator heraufkommen sollte.

Hat man das Bild fertig, gehts an den letzten Schritt.

Aus einem Schreibwarenladen besorgt ihr euch bedruckbare, selbstklebende und durchsichtige Folie. Auf diese druckt ihr das Bild und anschließend könnt ihr die bedruckte Folie auf eure Messingplatte kleben. Fertig ist eure Widmungsplakette. Und das für unter 15 Euro.

Wer's ein wenig origineller haben möchte, kann die Plakette jetzt noch auf eine Holzplatte kleben, so wie es in "Star Trek The next Generation" zu sehen war.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 26.06.10, 09:26
Auch ich frage mich schon ewig, wie ich aus meinem Dilemma rauskomme. Denn ich möchte auch eine Widmungsplakette haben und das schon seit sehr langer Zeit. Und so wie du das beschreibst, denke ich werde ich es nun endlich auch schaffen. Das Projekt versuche ich bald mal. Deine Plakette gefällt mir sehr.

Gruß
J.J.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 26.06.10, 10:41
Tolle Plakette.

Und vom preis er ganz okay.

Zudem habe ich mit GIMP mir auch schon eine Plakette gebastelt. da den text herausfiltern ist nicht weiter schwer. Wobei ich mich schon frage, wie es aussehn würde, wenn ich das auf eine dicken Karton drucke. Also sprich inklusive Goldfärbung.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.06.10, 12:50
Zitat
Original von Alexander_Maclean
Zudem habe ich mit GIMP mir auch schon eine Plakette gebastelt. da den text herausfiltern ist nicht weiter schwer. Wobei ich mich schon frage, wie es aussehn würde, wenn ich das auf eine dicken Karton drucke. Also sprich inklusive Goldfärbung.


Versuch es doch einfach mal. Es würde mich auch interessieren, wie das dann qualitativ aussieht.

Vielleicht könnte man das ganze dann hinter einen Glasrahmen packen, damit es edler aussieht, und nicht so leicht angegriffen werden kann.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 26.06.10, 15:15
Zitat
Original von Alexander_Maclean
Tolle Plakette.

Und vom preis er ganz okay.

Zudem habe ich mit GIMP mir auch schon eine Plakette gebastelt. da den text herausfiltern ist nicht weiter schwer. Wobei ich mich schon frage, wie es aussehn würde, wenn ich das auf eine dicken Karton drucke. Also sprich inklusive Goldfärbung.


Dann ist deine Druckerpatrone Leer! :D  Ich würde mir im Bastelladen ne goldene Pappe holen und da einfach die Schrift Drauf drucken!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Masterdrage am 27.06.10, 11:56
Sehr geile Sachen und das ganz ohne 3d Programm :).

Aber alles hast du hier noch nicht aufgezählt Thomas :D.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.06.10, 15:36
@Masterdrage
Oh, nur abwarten. Ich wollt ja nicht gleich alles in den ersten Post verprassen. Da komtm noch mehr...viel mehr...  :D
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Masterdrage am 28.06.10, 19:07
ich weiiiiß :D

Kenne ja viele deiner Sachen... aber ich glaube immer noch nicht alle.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.06.10, 11:12
Etwa 2003/2004 rum habe ich angefangen eigene Props und Requisiten zu fertigen. Das allererste war der bajoranische Handphaser. Nicht perfekt, dafür aber die Geburtsstunde aller folgenden Projekte.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062911245704.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062911245704.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062911906707.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062911906707.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062911613649.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062911613649.gratis-foto-hosting-page.html)

Der Handphaser hat den Vorteil, dass der Grundkörper aus einer dünnen Grundplatte besteht, so dass man ihn einfach aus einer Holzplatte aussägen kann.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062911184525.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062911184525.gratis-foto-hosting-page.html)

Die äußere Ansicht hab ich mir von den Fact Files geholt und leicht vergrößert auf eine 2 cm dicke Holzplatte übertragen. Jedoch wird der Griff hier nicht ausgesägt. Dieser wird separat auf einer 3 cm dicken Holzplatte aufgezeichnet und ausgesägt. Somit wirkt der Phaser dreidimensionaler, als würde man alles aus einer Platte schneiden.

Es ist von Vorteil, wenn man sich aus Papier einen Rohling ausschneidet. So erspaart man sich einige Fehler beim Übertragen auf die Holzplatte. Ich hatte beim ersten Modell leider den Griff falsch skaliert, so dass er jetzt etwas seltsam zu tragen ist. Das kann man sehr schön am folgenden Bild sehen.
So wie der Papierrohling müsste der Griff eigentlich aussehen.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10062912635026.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10062912635026.gratis-foto-hosting-page.html)

Die ganzen Aufbauten an der Vorderseite sind nichts weiteres als zerschnippelte CD\'s. Leicht zu bearbeiten, und daher besser geeignet, als würde man es extra aus Holz aussägen. Zumal die Teile zu klein dafür wären. Die meisten CD\'s kann man mit einer stabilen Schere wunderbar bearbeiten.

Der kleine Hügel auf dem bajoranischen Symbol ist auch nichts weiteres als eine Reiszwecke, von der mit einer Kneifzange die Nadel abgetrennt worden ist.

Kosten und Aufwand

Für den Prototypen des Phaser habe ich ziemlich genau zwei Tage gebraucht. Die meiste Zeit davon verbringt man mit schleifen. Die Kosten liegen gleich Null, da man Holzplatten überall hinterhergeschmissen bekommt. Sei es Verschnitte aus dem Baumarkt, oder irgendwelche Schrankwände, die weggeworfen werden sollten.
Der Rest sind verbrannte CD\'s, die mich auch nichts gekostet haben.

Einzige Kosten liegen in der bronzenen und schwarzen Farbe. Die Revell-Töpfchen gibt es für 1,30 ¤ das Stück.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 29.06.10, 11:33
Also ich kann es kaum abwarten, noch mehr zu sehen. Wenn ich ja keine zwei linken Hände hätte, würde ich wohl auch zu basteln anfangen. Aber als Handwerker kann man mich vergessen.

EDIT zum Phaser:

Den habe ich glaube ich schonmal gesehen. Der schaut richtig toll aus. Aber was am erstaunlichsten ist, sind die Produktionskosten. Ich bin echt begeistert, dass man da mit kleinem Geld sehr weit kommen kann.

Gruß
J.J.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.06.10, 13:04
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Aber was am erstaunlichsten ist, sind die Produktionskosten. Ich bin echt begeistert, dass man da mit kleinem Geld sehr weit kommen kann.


Das ist so ein kleines Steckenpferd von mir. Bevor ich selbst angefangen hab zu basteln, oder auch Fanfilme zu drehen, hab ich mich bei anderen informiert, wie die ihre Werke so machen. Da fingen sie dann an zu erzählen, das sie sich Materialien im Werte von mehreren hundert Euro gekauft haben, oder es professionell anfertigen lassen haben.
Zudem kam immer dieser leicht hochmütige Spruch: \"Wenn du nicht bereit bist ne menge Geld zu investieren wird nichts bei rauskommen, und solltest gleich die Finger von lassen.\"
Das war bei den Props so, und bei meinen Fanfilmen sogar noch mehr.
Und genau diesen Leuten wollte ich beweisen, dass mit etwas Phantasie und ein wenig Ergeiz diese Dinge auch mit einem Low-Budget zu erreichen ist.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 29.06.10, 13:15
Ich finde, du hast denen durchaus bewiesen, dass es auch anders geht und ihre Einstellung gut widerlegt. Hast du zufällig Feedback von diesen Leuten bekommen, nachdem du ihnen vor Augen geführt hast, was auch mit kleiner Münze geht? Würde mich echt interessieren, was die gesagt haben.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Masterdrage am 29.06.10, 19:17
Oh ja, diese Sätze hab ich noch sehr gut in Errinerung, habe deinem Post mal in dem anderen Forum gelesen. Der Typ der das gemeint hat, hatte selber keine Ahnung.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 29.06.10, 21:54
Ich finde toll, was Du da machst - und wenn Du das preisgünstig machen kannt, umso besser! Was will man daran aussetzen? Gar nichts.
PS: Ich wäre mir gar nicht so sicher, ob der Griff bei der richtigen Skalierung so entscheidend besser wäre! Ich denke vieles ist auch im Original einfach so designt, dass es gut aussieht und nicht unbedingt gut in der Hand liegt :D
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 02.07.10, 09:55
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Hast du zufällig Feedback von diesen Leuten bekommen, nachdem du ihnen vor Augen geführt hast, was auch mit kleiner Münze geht?

Ne, da war dann auf einmal Funkstille  :]
Lediglich einer hatte sich nochmal bei mir gemeldet, und geschrieben, das er es nicht für möglich gehalten hätte mit diesen Mitteln etwas herstellen zu können, und das er beeindruckt wäre, das es doch so geht.

Kommen wir zum nächsten und zweifelsohne zu aufwendigsten Modell meiner Sammlung: der Stargate Replicator.
Wer SG-1 gesehen hat, kennt die kleiner käferartigen Viecher.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d8mfv07-28479a3c-c2c8-4d65-861f-cdb4ed8ab62a.jpg/v1/fill/w_1100,h_726,q_70,strp/stargate_mini_cd_replicator_bug_by_euderion_d8mfv07-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTA1NyIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDhtZnYwNy0yODQ3OWEzYy1jMmM4LTRkNjUtODYxZi1jZGI0ZWQ4YWI2MmEuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.rG2skZm9CmMK8NTTbGHCWBt4uJgv_rZUWkvVGm4sz3w)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Stargate-Mini-CD-Replicator-Bug-521420983

Der Stargate Replikator hatte ja in einigen Episoden von SG-1 seinen Auftritt gehabt, und mauserten sich schließlich zu einem Hauptgegner des Teams. Bevor die menschlichen Replis zu sehen waren, waren es meist die kleinen käferartigen Viecher, die SG-1 das Leben schwer machten. Eines von denen wollte ich mal nachbauen, und wer mich kennt, weiß, das ich gerne auf unkonventionelle Baustoffe zurückgreife, die im Endeffekt nicht viel kosten. Wie schon bei vielen anderen Werken zuvor waren CD\'s meine Opfer. Denn CD\'s sind stabil, kostenlos (wenn man Freunde und Bekannte bittet ihre alten nicht wegzuschmeißen) aber dennoch leicht zu bearbeiten.

Ihr braucht:

- stabile Schere (keine Papierschere!)
- etwa 40 CD\'s
- etwa 6-8 Tuben Superkleber (findet man meist für 99 cent in Krempelläden)
- Revell Silber
- Revell Lila

Das erste was ihr braucht ist eine Vorlage. Die Replikatoren bestehen ja wie wir aus Stargate wissen aus Bausteinen, die sich für verschiedene Objekte zusammenfinden können. Ich hatte aus dem Netz einen solchen Baustein gefunden (siehe Bild) und habe dann die Größe abgeschätzt. (4,3 cm x 2,3 cm)

Das fertige Modell ist ein wenig größer geworden als das Serien-Original, daher rate ich jedem, der es nachbauen will, vielleicht 5 mm von beiden Maßen abzuziehen.

Mit diesen Maßen macht ihr euch einen Rohling, dem ihr zum Vorzeichnen benutzt.

Auf eine CD passen 6 Replikatoren-Teile. Legt euren Rohling auf eine bereitgelegte CD und zeichnet drum herum, so dass ihr an den Strichen später ausschneiden könnt. Aber Achtung, nicht jede CD eignet sich zum zuschneiden mit der Schere. Manche brechen beim schneiden aus. Ein Schnitttest wäre vielleicht praktisch, bevor ihr euch die Mühe macht, auf alle eure 40 CD\'s die Teile einzuzeichnen.

Seid ihr mit dem Vorzeichnen fertig geht es ans Ausschneiden. Und ab hier wird\'s etwas zeitaufwendig. Ihr braucht etwa 200 Teile. Ich habe dafür zwei Tage à etwa 6 Stunden gebraucht. Es empfiehlt sich die Teile immer Stückweise nebenbei zu schneiden. Beim Fernsehgucken zum Beispiel.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d8mfv1i-beb0ce6e-9c96-40dc-9b1c-b70ccd147248.jpg/v1/fill/w_1103,h_725,q_70,strp/stargate_replicators_by_euderion_d8mfv1i-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MjMwMCIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDhtZnYxaS1iZWIwY2U2ZS05Yzk2LTQwZGMtOWIxYy1iNzBjY2QxNDcyNDguanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTM1MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.1zH2CPBjnREr4RCkKAT7c05-K6h_urhfj9Y7XgmJqcc)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Stargate-Replicators-521421030

Habt ihr eure 200 Teile fertig, kann ich euch nur noch den Tipp geben: spart nicht mit dem Superkleber.

Das Bauen ist schwer zu erklären, da müsst ihr anhand von Vorlagen abzählen, wo wie viele Bausteine in welcher Ausrichtung hinkommen. Da müsst ihr anhand von Screens vergleichen.

Habt ihr euer Modell fertig, fehlt noch die Bemalung. Da der Replikator einen leichten lila Touch hat holt ihr euch die Farben silber und lila aus einem Modellbau- oder Spielzeugladen, wo sie die kleinen Revell-Töpchen haben. Mischt diese beiden Farben 1:1 und lackiert euer Modell, welches dann fertig sein und so aussehen sollte:

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d8mfv3v-fb5f838c-d879-4215-b83c-2a081a9f8683.jpg/v1/fill/w_1131,h_706,q_70,strp/stargate_replicator_bug_by_euderion_d8mfv3v-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTg3NCIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDhtZnYzdi1mYjVmODM4Yy1kODc5LTQyMTUtYjgzYy0yYTA4MWE5Zjg2ODMuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTMwMDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.fsu2oqVLyuqwPy9UH32ddFWPy223zhFk6UAvo6LYazo)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Stargate-Replicator-Bug-521421115

Mein erster Replicator hatte mit der Zeit leider einige Alterserscheinungen. Dadurch, das ich für die Beine jeweils nur eine CD Dicke genommen hatte, war sein Stand nicht wirklich stabil. Auf einer glatten Oberfläche biegen sich die Beine, und er macht die Gretsche.

Aus diesen und natürlich den optischen Gründen, entschied ich mich einen zweiten Replikator zu bauen. Diesmal jedoch aus drei CD-Stärken, anstatt aus nur einer, auch wenn das bedeutete, das ich dreimal so viele Teile Produzieren müsste.

Dies sollte aber nun nicht mehr das Problem sein, denn mithilfe einer Selbstgebauten Stanzvorrichtung, war es mir nun möglich, die Replikator-Bausteine \"relativ\" bequem auszustanzen. Eine ziemliche Zeitersparnis gegenüber dem umständlichen Ausschneiden mit der Schere, so wie es noch beim Mk1 der Fall war. Zudem war nun jedes Replikator Teil exakt gleich, was den Zusammenbau um einiges erleichterte.

Für diesen Repli-Bug habe ich etwa 120 CD’s benötigt, um die gut 600 Teile herzustellen. Aber an CD’s mangelt es mir ja nicht, da ich von Freunden und Bekannten recht häufig ihre alten oder verbrannten CD’s bekommen habe.

Mit eines der eindrucksvollsten Props, wenn man so einen Replikator bei sich irgendwo rumstehen hat.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d5o82zj-49563663-9b1f-4f40-b544-35da9ca4a200.jpg/v1/fill/w_455,h_1756,q_70,strp/stargate_replicator_queen_by_euderion_d5o82zj-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTIzMTIiLCJwYXRoIjoiXC9mXC8xNDc0MmUyMC1hYzNlLTQ1ODAtYjAyNS0xNjNkNWI4YzY1NzVcL2Q1bzgyemotNDk1NjM2NjMtOWIxZi00ZjQwLWI1NDQtMzVkYTljYTRhMjAwLmpwZyIsIndpZHRoIjoiPD0zMTkyIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmltYWdlLm9wZXJhdGlvbnMiXX0.1WNczCu2_fakLKtdamimX-Kip8Bq0tEETZ7BS0wKhbw)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Stargate-Replicator-Queen-343018783
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 02.07.10, 19:42
Du hast echt jedes element EINZELN erstellt.  8o  8o


Gib zu, du bist ein menschenformreplikator.  :D  :D

Respekt für die leistung
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 03.07.10, 10:12
Da bleibt einem echt die Spucke weg. Ich kenne die Replikatoren zwar nur von zweimal sehen, aber der ist dir richtig gut gelungen.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 08.07.10, 12:40
@ Alexander_Maclean & Fleetadmiral J.J. Belar:
Danke euch beiden. Da steckte eine Menge Arbeit drinnen. Ist eins meiner Aufwendigsten Projekte gewesen.

Kommen wir zum nächsten Modell:

Captain Pikes Laser Pistole

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10070813374473.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10070813374473.gratis-foto-hosting-page.html)

Die Laser Pistol hatte einen ihrer wenigen Auftritte in dem von NBC damals abgelehnten ersten Pilotfilm zu Star Trek: \"The Cage\" (Der Käfig). In dieser Episode hatte noch Captain Christopher Pike das Kommando über die USS Enterprise 1701, und zu derzeit standen dem Starfleet Personal noch Laser-Waffen zur Verfügung. Der Hand Laser war eine kleine handliche Waffe, die zum Standard-Equipment für Außenteam-Mitglieder gehört.

Im Juni 1964 bekam Gene Roddenberry vom Sender NBC den Auftrag einen Pilotfilm für \"Star Trek\" herzustellen. Das relativ winzige Budget das ihm dazu zur Verfügung stand zwang die Requisiteure dazu einfache (also billigere) Props und Kulissen herzustellen. Bildhauer Wah Chang, bereits vor Star Trek durch das Design von unzähligen \"Outer Limits\" Folgen und weiteren TV- und Kino-Produktionen bekannt, sollte in den folgenden Jahren Maßstäbe für das Design in Star Trek setzen. So stammt beispielsweise der Tricorder von ihm, der Kommunikator, sowie die Aliens Gorn, Excalbianer oder die M-113 Kreatur (auch als Salzvampir bekannt) und eben auch die Laser Waffen.

Chang\'s Modellbaufirma nutzte einfachste Mittel zur Erreichung ihrer Ziele, so musste für den Prototypen der Laser Pistole unter anderen eine Schreibmaschine herhalten, deren Tasten lackiert wurden, und abschließend als Justierungsknöpfe herhalten mussten.

Sehr viel anders mache ich es ja auch nicht. Ich nehme was ich kriegen kann. Der Griff und der gesamte hintere Teil besteht aus Holz. Die Formen dieser frühen Waffe sind noch nicht sehr kompliziert, so dass man mit Stichsäge und Feile schnell ans Ziel kommt. Etwas komplizierter wurde es bei den runden Elementen am Vorderteil der Waffe. Ohne entsprechendes Werkzeug, um runde Teile auszusägen hatte ich zuerst die Idee gehabt, mir Rundstäbe aus dem Baumark zu besorgen, und einfach ein paar Scheiben davon abzuschneiden, doch das war nicht so einfach wie gedacht.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10070813300156.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10070813300156.gratis-foto-hosting-page.html)

Die Baumärkte hatten größtenteils keine der benötigten fünf bzw vier cm dicken Rundstäbe. Lediglich einen fand ich, der dafür aber 12€ verlangte, wo ich mir sagte, dafür kann ich mir ja schon die Playmates Version zulegen.

Letztendlich nutzte ich einen Bohraufsatz, mit denen ich runde Teile aus einer simplen Holzplatte aussägen konnte.

Die bronzefarbenen Teile in der Mitte stammen von einer Photodose, wie man sie immer zu einem Film dazu bekommt. Die schwarzen Aufbewahrungsdosen haben genau die richtige Dicke, und das Plastik lässt sich leicht bearbeiten.

Über den Griff sind auf jeder Seite drei Justierungsknöpfe zu finden. In der Originalversion von Wah Chang waren es Schreibmaschinentasten. Ich habe Reiszwecken genommen.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10070813613308.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10070813613308.gratis-foto-hosting-page.html)

Zu guter letzt kam der/die Emitter. Der größere der beiden war ehemals der Deckel eines Maskarastiftes. Der kleinere ist die zurechtgestutze Deckelkappe eines gewöhnliches Fasermalers.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10070813417948.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10070813417948.gratis-foto-hosting-page.html)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 08.07.10, 12:52
Sieht echt aus. :respect:
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: The Animaniac am 08.07.10, 13:01
Also das is echt cool,vorallem der Replikator!:thumb:
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 08.07.10, 13:29
Absolut genial. Respekt vor deinem handwerklichen Geschick. Das Teil schaut aus, wie aus dem Pilotfilm. Somit würde ich sagen, hast du dein Ziel erreicht.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: ST Sovrane am 09.07.10, 00:26
Da ich mittlerweile doch eher Stargate zugetan bin... finde ich den Replikator am geilsten. Ich glaube auch das Thunderchild ein Asuraner ist.  Acht)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 09.07.10, 01:26
Was ist denn ein Asuraner?
Nuja, mittlerweile beschäftige ich mich auch stark mit SG1 & SGA, aber man kann ja beides (SG & ST) mögen, ohne das andere zu hassen. Oder verstehe ich da was falsch?
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 09.07.10, 09:20
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Was ist denn ein Asuraner?

das ist ein Replikator in menschenform aus der Pegasusglaxie.

Zitat

Nuja, mittlerweile beschäftige ich mich auch stark mit SG1 & SGA, aber man kann ja beides (SG & ST) mögen, ohne das andere zu hassen. Oder verstehe ich da was falsch?


Man kann beides gleichzeitig mögen, denn gerade Atlantis liegt in einigen Punkten durchaus auf einer wellenlänge mit ST.

Bei SGA gibt es einige folgen mit moralischen Hintergrund.

Ich denke da an \"Tödliche Verteidigung\" aus der 1. Staffel.

Oder auch \"Verurteilt\" aus der 2.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 09.07.10, 10:36
Zitat
Original von ST Sovrane
Da ich mittlerweile doch eher Stargate zugetan bin... finde ich den Replikator am geilsten. Ich glaube auch das Thunderchild ein Asuraner ist.  Acht)


Hä hä, auf zur Weltherrschafft!  :D
Aber meine Armee muss noch wachsen (http://www.thescifiworld.net/img/smilies/stargate/replicator/replicatoranime01.gif)  Bisher hab ich erst drei Replikatoren gebaut.
Ich hab zwar schon überlegt diesen Replikator-Menschen aus \"Stargate: Continuum\" (siehe hier: http://images3.wikia.nocookie.net/stargate/images/7/75/HumanShapeReplicator.jpg) nachzubauen, aber ich wüsste nicht, wie ich den stabilisieren sollte.

Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Nuja, mittlerweile beschäftige ich mich auch stark mit SG1 & SGA, aber man kann ja beides (SG & ST) mögen, ohne das andere zu hassen. Oder verstehe ich da was falsch?


Warum sollte man nicht beides mögen dürfen?
Ich betrachte mich selbst als SciFi Fan, von daher ist es mir relativ egal ob im TV gerade Star Trek, Stargate, B5 oder was auch immer läuft. Es wird geschaut.

Zitat
Original von Alexander_MacleanMan kann beides gleichzeitig mögen, denn gerade Atlantis liegt in einigen Punkten durchaus auf einer wellenlänge mit ST.

Bei SGA gibt es einige folgen mit moralischen Hintergrund.


Sowohl SG1 als auch SGA behandeln sehr schön einige kritische Themen wie Völkermord, Pandemien und das richtig und falsch ihres Handelns.
Mit \"Tödliche Verteidigung\" hast du schon eine sehr gute Folge genannt.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 09.07.10, 13:08
@ Thunderchild

Zitat
Warum sollte man nicht beides mögen dürfen?
Ich betrachte mich selbst als SciFi Fan, von daher ist es mir relativ egal ob im TV gerade Star Trek, Stargate, B5 oder was auch immer läuft. Es wird geschaut.


Sehe ich genauso. ST ist zwar mein Lieblings SciFi, aber ich mag auch andere Sachen. Ganz besonders BSG, B5 und SGA.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 13.07.10, 12:05
Die Laser-Pistole gefällt mir sehr sehr gut. Du hast genau das Vorbild getroffen. Toll gemacht!!!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 03.08.10, 12:09
Kennt ihr das, ihr geht auf eine Con, und dort präsentieren sich immer ausgerechnet die Leute vor den TV Kameras, die eine schlecht sitzende Uniform und Kinderspielzeug als Ausrüstung tragen?!! Das ist doch meist zum Fremdschämen.

Insbesondere fand ich es immer etwas peinlich, wenn erwachsene Menschen diese unbehandelten Playmates Spielzeuge (siehe den viel zu großen Typ 1 TNG Phaser) mit ihren formschönen Clip sauf der Rückseite an ihren Gürtel hängen haben.

Um das ganze etwas proffessioneller aussehen zu lassen, hatte ich beschlossen für das Equipment passende Taschen/Halfter zu basteln.

Original:

(http://www.roddenberry.com/media/catalog/product/cache/1/thumbnail/126x108/5e06319eda06f020e43594a9c230972d/r/p/rp_phaser_nem-inholster.png)  (http://www.roddenberry.com/media/catalog/product/cache/1/thumbnail/126x108/5e06319eda06f020e43594a9c230972d/P/R/PRP1780H.png)

Es gibt zwar welche zu kaufen, aber die Preise finde ich mit bis zu 50 Euro recht unverschämt.
Dabei ist der Nachbau schnell und aus einfachsten Mitteln möglich.

Meine Halfter sind aus simpler Pappe, die anschließend mit Stoff, respektive schwarzem Klebeband bespannt wurden. In der Herstellung dauert sowas maximal 2 Stunden.

Wie fängt man an? Ja, okay, ich hab eine Weile gebraucht, hinter alles zu kommen, aber wenn man erstmal weiß wie, ist die Umsetzung leicht.
Ihr nehmt euch euer Equipment und legt es in die Mitte eurer Pappe. Zeichnet  nun mit einem Stift rings um den Phaser/Tricorder. Achtet darauf, das das Prop nicht verrutscht und legt es auf die anderen Seiten, unmittelbar am Rand eurer letzten Anzeichnung. Das wiederholt ihr, bis ihr alle Seiten angezeichnet und ein Faltmodell zur Verfügung habt.
Nun ausschneiden, zusammenkleben und nach eigenen Wunsch farbig gestalten, bekleben oder beziehen.

Um den fertigen Halfter an euren Gürtel zu bekommen, schraubt ihr den Clip vom Tricorder/ Phaser ab, bohrt zwei Löcher in den Halfter und schraubt dort den Clip wieder an.

Tricorder:
(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312457495.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312457495.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312166678.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312166678.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312735045.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312735045.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312449102.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312449102.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312516017.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312516017.gratis-foto-hosting-page.html)

Phaser:
(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312470873.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312470873.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312416961.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312416961.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312533815.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312533815.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312896402.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312896402.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10080312236498.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10080312236498.gratis-foto-hosting-page.html)

Meine beiden Halfter haben inzwischen schon einige Jahre auf dem Buckel. Auch wenn sie nur aus Pappe bestehen, so haben sie schon einige Cons, dutzende Drehtage und viele Photoshootings mitgemacht.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 03.08.10, 12:23
Besser würde es wohl nur aussehen wenn man sie aus Plastik anfertigen würde! Tolle Arbeit.
Hält der Phaser den auch wenn du dich etwas \"mehr\" bewegst?
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 03.08.10, 12:37
Keine Sorge, der Phaser ist stabil eingepackt und hat keine Chance rauszufallen. Ich bin damit schon gerannt und hatte Action Szenen für unsere Fanfilme. Alles kein Problem.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 03.08.10, 18:09
Gut! Daran erkennt man Wertarbeit! ;)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 03.08.10, 18:11
Wirklich eine gelungene Arbeit.

Aber ma ne Frage: Wie bist du denn an ein Modell der P90 gelangt?

Coole Wumme, btw.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 03.08.10, 18:59
Zitat
Original von David
Wirklich eine gelungene Arbeit.

Aber ma ne Frage: Wie bist du denn an ein Modell der P90 gelangt?

Coole Wumme, btw.


Thundercild hatte woanders mal Softairwaffen erwähnt. Und die gibt es auch meines wissens nach als P90.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 03.08.10, 19:19
Gute Arbeit :) Mir gefällt die Liebe zum Detail, die sich in meinen Augen hier besonders in der, so paradox das klingen mag, Fülle an Ausrüstungsgegenständen, die Du Dir vornimmst.
Bei Pappe hätte ich mir ein wenig Sorgen gemacht, ob das Material über längere Zeit durchhält, aber so wie Du das beschrieben hast, scheint das kein Problem zu sein :)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 03.08.10, 19:20
Es gibt fast keine Waffe die es nicht auch als Softair gibt!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 03.08.10, 22:00
Thx @ all!

Zitat
Original von David
Aber ma ne Frage: Wie bist du denn an ein Modell der P90 gelangt?


Wie schon vermutet wurde, besteht unser Stargate Arsenal aus Softair Waffen. Die sind relativ billig und absolut ungefährlich. Zudem sind sie bereits ab 14 Jahren verfügbar.
Vor einem Jahr gabs die P90 noch für 15 Euro, doch dummerweise hat China (wo der Großteil der Softair-Waffen hergestellt wird) vor 2 Monaten sämtliche Softair-Fabriken dichtgemacht. D.h. seit einiger Zeit haben die namenhaften deutschen Softair-Vertreiber wie Kotte & Zeller einen Engpass und können nicht mehr liefern. Nur noch die teuren (ab 150 Euro) Modelle sind verfügbar.

Dummerweise ist bei einem unserer Drehs eine P90 abhanden gekommen. Fragt mich nicht wie, das wissen wir auch nicht. Fakt ist, jetzt am 8. August haben wir unseren letzten Drehtag, und da wird die gebraucht. Aus diesem Grund sitze ich gerade an einer Holzversion. Sowie die fertig ist poste ich hier näheres dazu...

Zitat
Original von MaxBei Pappe hätte ich mir ein wenig Sorgen gemacht, ob das Material über längere Zeit durchhält, aber so wie Du das beschrieben hast, scheint das kein Problem zu sein


Die Tricorder-Tasche ist mit Stoff bezogen, der Phaser-Halfter mit schwarzer Klebefolie. Aus diesem Grund kann an die Pappe eigentlich kein Schaden rankommen.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 04.08.10, 08:37
Ich bin ja Besitzer dieses Phaserteils der 1. Generation und kann deine Argumente sehr gut verstehen. Ich für meinen Teil würde nie mit dem Ding über eine Con laufen. Auch ich achte darauf, dass die Uniform halbwegs sitzt, die Pins und Kommunikatoren da sind wo sie sein sollen, denn auch ich kann es nicht leiden, wenn ich diese Leute sehe, die es nach 20 Jahren nicht gebacken bekommen, den Kommunikator auf die richtige Seite zu heften.

Deine Umsetzung ist mal wieder 1A gelungen. Ich hätte aber nicht gedacht, dass eine Konstruktion aus Pappe und Klebeband mehrere actionreiche Drehtage heil übersteht.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 04.08.10, 09:15
Mit Klebeband und einer Grundform aus Pappe lässt sich viel machen. Überlege doch mal, wie das mit einem Tape funktioniert: Mehrere Schichten, überkreuz geklebt, halten es starr oder elastisch, wie gewünscht... Und dem Herausfallen kannst du vorbeugen, indem du innen geschickt den Zwischenraum durch weitere Schichten minimierst.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 12.08.10, 15:44
Ich zitier mich mal selbst um zu erklären, warum ich mich die letzte Woche an einer Holz-Version der P90 gemacht habe.

Zitat
Original von Thunderchild
Dummerweise ist bei einem unserer Drehs eine P90 abhanden gekommen. Fragt mich nicht wie, das wissen wir auch nicht. Fakt ist, jetzt am 8. August haben wir unseren letzten Drehtag, und da wird die gebraucht. Aus diesem Grund sitze ich gerade an einer Holzversion. Sowie die fertig ist poste ich hier näheres dazu...

Der Dreh ist nun gelaufen, und die P90 ist fertig.
Die P90 hab ich aus einer alten Schrankwandtür und ein wenig Forex (Padd-Material, siehe Eingangspost) hergestellt. Zeitlich hab ich etwa 14 Stunden, verteilt auf vier Tage gebraucht. Als Vorlage habe ich meine Softair genommen.

Ich denke die folgenden Bilder die ich während der Produktion gemacht habe sind weitestgehend selbsterklärend. Falls nicht, fragt einfach...

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d774p5g-9f459d84-6a94-471c-b0ae-324101f41b3d.jpg/v1/fill/w_547,h_1460,q_70,strp/p90_submachine_gun_replica_prop_by_euderion_d774p5g-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9ODAwMCIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDc3NHA1Zy05ZjQ1OWQ4NC02YTk0LTQ3MWMtYjBhZS0zMjQxMDFmNDFiM2QuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTMwMDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.TKY_vYR1Ml-ZVCjp-m1ewJ-rCW2WLIk3MCWQKyt8_tk)
https://www.deviantart.com/euderion/art/P90-Submachine-Gun-Replica-Prop-435239764

Leider hatte ich gegen Ende ein kleines Problem mit der Lackierung. Auf der Holzplatte die ich genommen hatte, befand sich eine Schicht Kunstharz, mit der sie scheinbar die Oberfläche versiegelt haben. Dieses hat sich mit der schwarzen Sprühfarbe die aufgetragen habe nicht vertragen, und hat massive Blasen gebildet. Aus diesem Grund sieht es an einigen Stellen etwas unsauber aus. Ich hatte nur leider nicht mehr die Zeit gehabt das auszubessern, da der Drehtag immer näher rückte. Wenn ich mal wieder die Zeit finde, werde ich die Farbe nochmal komplett runter schleifen und eine verträglichere auftragen.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 12.08.10, 15:48
Sehr beeindruckend.

Nur beim genaueren Hinsehen auf den letzten 3 Bildern würde man erkennen, dass es ne \"Attrappe\" ist.

Respekt, Kollege.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 12.08.10, 15:56
Nicht schlecht, eine beeindruckende Arbeit!

Auch wenn ich kein großer Fan dieser Kanone bin, da ist mir der Lawmaster lieber! :D
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 12.08.10, 17:35
Danke euch beiden! :Hug
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 12.08.10, 17:48
Weißt du wie man solche Requisiten ultimativ auf Authentität prüfen kann? :D

Betrete damit eine Bank! Wenn alles ruhig bleibt, müsst ihr nachbessern! ;)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 13.08.10, 00:42
Hmm, ich denke wenn man keine Nahaufnahme macht fällt es nicht auf das sie nicht echt ist! Also immer schön im Hintergrund halten!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 13.08.10, 07:44
Wieder mal eine sehr gelungene Requisite.
Ich weiß, es wird noch dauern, aber ich werde immer schärfer auf das Phasergewehr.  :D
So schafft man sich Kundschaft. Wäre doch eine Überlegung wert.  ;)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.09.10, 13:44
Vor einiger Zeit hatte ich ja mit meinen Leuten eine kleine Kurzfilm-Parodie namens \"The Red Shirt Diaries\" gedreht. (siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=-TzzuBy4Tog)
In der ging es ja um ein Red Shirt Team, das im Kampf mit einigen Piraten liegt. Neben dem Job hinter der Kamera hatte ich noch die Rolle des andorianischen Piratenführers inne, und musste mir für den ja irgendeine Art von Uniform/Panzerung einfallen lassen. Zuerst dachte ich, ich könnte mir bei ebay einfach einen gebrauchten Motocross Anzug kaufen, aber leider gingen die erst so ab 40 Euro weg, was mir für so ein Wochenendprojekt dann doch zuviel war. Also hieß es wieder: selber bauen!

(Entschuldigt die miese Qualität der Bilder, ich hatte zu dem Zeitpunkt nur die Bilderfunktion einer Videokamera)

Ich spazierte ein wenig durch die Krämpelläden und holte mir

- 2 Breite Gürtel (Stück 1 Euro)
- Gummi-Matten Einlagen fürs Auto (5 Euro für ein Viererset Matten)

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616826550.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616826550.gratis-foto-hosting-page.html)

Als Grund für den Körperpanzer hab ich feste Pappe genommen und die Ränder mit Klebeband verbunden, damit die nicht einreißen können.
In der Mitte kommt ein kreisrundes Loch für den Kopf. Da sollte man unbedingt mit einem Zirkel arbeiten, damit man auch wirklich ein sauberes Loch hinbekommt.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616965868.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616965868.gratis-foto-hosting-page.html)

Als nächstes ging es dann weiter mit den Gummi Matten, die eigentlich fürs Auto gedacht waren. Die werden nun auf die Bereiche die später die Brust und den Rücken abdecken sollen gelegt und aufgeklebt. Die Ränder hab ich getackert, damit nicht versehentlich was abfällt.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616466753.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616466753.gratis-foto-hosting-page.html)

Bisher ist der Körperpanzer noch ein wenig kurz. Daher kommt jetzt eine Verlängerung, die mindestens auf Gürtelhöhe (tiefer ist natürlich idealer) gehen muss, weil ihr mit einem Gürtel nachher den Panzer arretiert.
Ihr müsst hier kurz anprobieren, ob ihr mit der Verlängerung laufen könnt, und sie nciht zwischen den Beinen stört.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616782098.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616782098.gratis-foto-hosting-page.html)

Genau das gleiche macht ihr dann auch für die Rückseite. Auch hier muss die Verlängerung mindestens bis zur Gürtelhöhe gehen. An dieser Stelle könnt ihr auch schonmal die Schulterteile zu einer Pyramide formen.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616870606.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616870606.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616812815.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616812815.gratis-foto-hosting-page.html)

Anschließend schneidet ihr aus der Gummimatte einige Teile für die Schutlerklappen. Jeweils drei Übereinander und ein wenig versetzt kommen sie dann auf eure Pappyramide, die ihr zuvor geformt habt.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616454404.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616454404.gratis-foto-hosting-page.html)

Habt ihr mit dem Tacker gearbeitet, solltet ihr auch jeden Fall die Rückseiten mit Klebeband überdecken, da die Klammern nicht immer so sauber abschließen wie sie sollen, und so könnt ihr euch unschöne Verletzungen zuziehen.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616490476.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616490476.gratis-foto-hosting-page.html)

Da die Schulterstücke doch etwas mehr aushalten sollten, da man doch hin und wieder damit an Türen hängen bleibt, wäre es nicht verkehrt, die mit mehr als nur Kleber festzumachen. Der Tacker kommt durch die drei Lagen leider nicht mehr durch, so dass ich Schrauben zu hilfe genommen hab.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616880200.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616880200.gratis-foto-hosting-page.html)

Die gleiche Arbeit steht euch dann nochmal auf der anderen Seite bevor, aber schon jetzt kann man ganz gut das Endergebnis erahnen.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616589990.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616589990.gratis-foto-hosting-page.html)

Auf dem Rücken hab ich dann noch kleine Applikationen angebracht. Auf dem Rücken dient als Wirbelsäulenschutz drei Rasierklingenschachteln. Im Halsbereich hab ich Gürtelteile verbaut, damit es etwas robuster aussieht.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616762034.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616762034.gratis-foto-hosting-page.html)

Nähern wir uns dem Ende. Für ein einheitliches Design wird das ganze mit schwarzer Spraydose komplett eingefärbt.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616850837.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616850837.gratis-foto-hosting-page.html)

Ein breiter Gürtel verbindet nun die beiden verlängerten Ausläufer des Panzers, und presst ihn an den Körper.
Nun noch die entsprechende Waffe, und fertig ist der sieben Euro Körperpanzer, der auch gut für jedes Larp herhalten kann.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10030616767260.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10030616767260.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10092614249282.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10092614249282.gratis-foto-hosting-page.html)

Zeitaufwand zur fertigung des Panzer war etwa 6 Stunden, die Trocknungszeiten der Lackierung nicht mitgerechnet.
Kostenpunkt, wie geschrieben, lag bei 7 Euro. (5 Euro Gummimatten, 2 Euro Gürtel) Also alles wieder für den kleinen Geldbeutel.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10041123557683.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10041123557683.gratis-foto-hosting-page.html)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 26.09.10, 15:10
Wow... wirklich nicht übel! Ich hoffe nur, die Gesichtsmaske ist nicht auch aus dieser... stinkenden Fußmatte gebastelt worden!? :D
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.09.10, 16:15
:D Ne, die Maske ist ein Teil meiner alten Paintballmaske. Bei der war die Scheibe zerkratzt, so dass sie eigentlich reif für den Müll war. Ich hatte sie aber noch aufgehoben, weil ich sie zu schade zum wegwerfen fand. Und siehe da, so hat sie doch nochmal einen Zweck gefunden, wenn auch nur teilweise.
Die Maske ist später nur dazu gekommen, weil ich es nicht richtig hinbekommen hatte meinen Bart weiß zu färben. Abrasieren wollte ich nicht, und so kam die Maske ins Spiel.

Den, leider extremen, Gummigeruch den diese Matten dummerweise verströmen hab ich durch kräftiges auslüften auf dem Balkon und durch die anschließende Lackierung wegbekommen. Aber beim bearbeiten wars schon heftig, da hat die ganze Bude nach gerochen.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 26.09.10, 16:29
Hm, hat das eigentlich einen besonderen Grund, warum du... das herausragendste Bild dieser Sammlung dort oben nur als Vorschau präsentierst und nicht in richtiger Größe?  :(
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.09.10, 18:13
Nö, zum einen ist das Bild mit 1024 px nicht sehr viel größer, zum anderen wollte ich nicht das Forum sprengen. Ich find es immer nervig, wenn Leute Bilder posten, die dann nicht auf dem Monitor passen.

Hier gibts dann das Bild nochmal größer:

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10041123557683.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10041123557683.gratis-foto-hosting-page.html)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 26.09.10, 19:10
Danke dir! Hm, bei imageshack bekämst du das alles automatisch. :))
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 26.09.10, 19:43
Ein überzeugendes Ergebnis mit dem andorianischen Brustpanzer! Ich bin jedesmal von Deinem Einfallsreichtum und Deiner Stringenz fasziniert!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 28.09.10, 02:27
Wie kommt man auf so eine Idee?

Tolle Arbeit auf jeden Fall!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 28.09.10, 05:10
Hm... ich erinnere mich vage an ein paar Drow-Panzer, die ähnlich aussahen... :D

Wie auch immer: Die Umsetzung ist mal wieder vorbildlich gelungen - und für den Gummigestank hast du mein Mitgefühl. Wir haben hier ein Reifenwerk in der Nähe...  :(
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 30.09.10, 16:05
Zitat
Original von Mr Ronsfield
Wie kommt man auf so eine Idee?


Wie man auf sowas kommt?
Keine Ahnung, das sind meist Phasen überschwenglicher Phantasie in denen man nahezu alles zweckendfremdet. Es gibt bei mir Zeiten, da laufe ich durch den Baumarkt, und sehe keine Sanitärteile, sondern Einzelteile eines Phasergewehrs oder Raumschiffmodells.
Dazu kommt noch mein Verlangen, den Leuten zu zeigen das man aus einfachsten Mitteln etwas machen kann. In der heutigen Wegwerfgesellschaft ist das leider in vergessenheit geraten.

Zitat
Original von Visitor5
Hm... ich erinnere mich vage an ein paar Drow-Panzer, die ähnlich aussahen...


Hast du ein Bild?
Ich hab mich ein wenig von verschiedenen Larp-Rüstungen inspirieren lassen. Die Larp\'er arbeiten ja viel mit Leder, und haben dabei auch sehr phantasievolle Panzerungen und Uniformen zustande gebracht. Ich hab dann halt statt Leder die Gummimatte entdeckt, was mich billiger kam.

Nun, wenn ich hier schonmal schreibe, kann ich euch auch gleich mein nächstes Prop vorstellen.

Das klingonische Mek\'leth

Ich kenne einige Klingonenfans hier in Berlin, die auch einige Props, vorranging klingonische, erstellen, und dabei sind auch Bat\'leths und Mek\'leths. Sie haben diese aus Holz hergestellt, was als Requisite für die Wand ganz okay ist.
Leider muss man sagen, das es aber nicht zum benutzen geeignet ist. Das Holz wippt leider sehr, so das es als benutzbare Requisite nicht in Frage kommt.

Da ich zu dem Zeitpunkt meine Ausbildung als Metallbauer gemacht hatte, kam ich gut an Schnittabfälle von Aluplatten heran, so dass ich mich entschloss mir Mek\'leth daraus zu schneiden.

Ich druckte mir ein Bild des Mek\'leths aus den Fakten und Infos aus und vergrößerte es, so dass ich auf die Original-Größe kam. Die Papiervorlage wird ausgeschnitten und auf die Aluplatte geklebt. Anschließend kann man mit einem Edding oder anderen wasserfesten Marker ringsherum zeichnen.

Alles was jetzt noch benötigt wird, ist eine Stichsäge mit Metallsägeblatt.
Nun einfach an der angezeichneten Linie aussägen und als letzten Schritt die Klingenoptik mit einer Metallfeile reinfeilen. Bei Alu geht das recht schnell. Aber Achtung, ihr solltet darauf achten, es nicht zu scharf zu feilen, wenn ihr damit mal auf eine Con wollt.

Mit etwas schwarzem Stoff oder Lederstreifen kann man sich jetzt noch einen schönen Handgriff basteln. Einfach ein paar Streifen fest drumwickeln und anschließend mit doppelseitigen Klebeband großflächig befestigen.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10093016484777.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10093016484777.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10093016726950.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10093016726950.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10093016145771.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10093016145771.gratis-foto-hosting-page.html)

Ist eines der leichtesten Props die ich gemacht hatte, und sollte für jeden nachzumachen sein, selbst wenn man nicht die Handwerkskoriphäe ist.
Für den Prototype hab ich etwa 2,5 Stunden gebraucht, inzwischen brauch ich für so ein Teil weniger als 1,5 Stunden.

Für die Leute, die nicht als Metallbauer arbeiten und so ohne weiteres an Alu-Platten kommen, sollten sich mal bei ebay umsehen, oder direkt beim Metallhandel. Eine Platte aus der man 2 Mek\'leths schneiden kann, kostet etwa 10 bis 15 Euro.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 30.09.10, 16:25
Hm, wie dick sind diese Platten denn? :)

Ich bin nicht sicher, dass so ein Griff wirklich... handlich wäre. :(
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 30.09.10, 16:41
Die Aluplatte war 3,5mm dick, genau wie das Original.
Der Griff ist durch den Ledereinband sehr handlich. Da gabs bisher kein problem.
Ein paar Larper die auch richtige Schwertkunst draf haben, hatten damit schon einen kleinen Schaukampf gemacht, und die waren recht begeistert von dem Kurzschwert.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 30.09.10, 16:59
Ich weiß nicht, ich befürchte einfach, dass der Griff zu flach ist um ihn längere Zeit bequem in der Hand halten und führen zu können.

Es ist unergonomisch,
strengt die Muskulatur zu sehr an,
Blocktechniken wären aufgrund der ungefederten Vibrationen ein Graus,
und es besteht immer die Gefahr, dass das Mek\'let einfach aus der Hand gleitet.

Wie gesagt, das sind meine Befürchtungen - ich hatte noch nie so ein Messer in der Hand - aber ich kenne mich ein wenig mit Schwertern aus.

Ich habe mich mit dem Aufbau und der herstellungsweise von Katanas beschäftigt. Dort findet man diesen \"Griffbelag\" unter dem Begriff \"Samegawa\". Dieser Belag ist integraler Bestandteil eines jeden Schwertes.

Auch Schwerter anderer Kulturen haben einen verdickten, wie auch immer gearteten Griff, der weit über eine einfache Umwicklung hinausgeht.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 30.09.10, 18:16
Tja, ob ergonomisch oder nicht, den Klingonen scheint es zu reichen. immerhin benutzen sie die Schwerter schon seit Jahrhunderten.  :))
Ich hab mir bei der Herstellung auch nicht wirklich Gedanken drum gemacht, ob sich die Requisite als realistisch erweist. Die Larper die sie in der Hand hatten fanden sie zum führen ganz gut, mir selbst ist das egal, da es für mich nur ein Prop ist das an der Wand hängt.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.09.10, 18:22
Zitat
Original von Thunderchild
Die Larper die sie in der Hand hatten fanden sie zum führen ganz gut, mir selbst ist das egal, da es für mich nur ein Prop ist das an der Wand hängt.


Ich kann mir schon vorstellen  dass das gut in der Hand liegt.

Die griffnreite müsste etwas kleiner sein als die Breite der Handinnenfläche. und leigt damit gut inder Hand. Und es ist nichts sehr schwer.
daher muss amn sich nicht anstrengen.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 30.09.10, 18:32
Zitat
Und es ist nichts sehr schwer. daher muss amn sich nicht anstrengen.


Du musst dich sogar sehr anstrengen, wenn du das Messer irgendwo hinein gerammt hast und es zurückziehen möchtest, einfach weil dein Halt am Griff bescheiden ist...

Klingonen haben unter Umständen eine möglicherweise etwas andere Ergonomie.


Ich würde mich an eurer Stelle auf die zig Tausend Krieger unseres Planeten verlassen, von denen keiner mit einem Schwert in den Krieg zog, das keinen gut in der Hand liegenden Griff hatte. Wollt ihr diese tausendjährigen Erfahrungen einfach ignorieren?
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.09.10, 18:37
a) Klingonen sind kräftiger als wir.

b)Klingonen habe ebenfalls eine blutige geschichte hinter sich.  :D

c)Wenn man sich mal Worf in Action ansieht ist das richtig gemeingefährlich. er trennt ja in FC mir nichts dir nichts eien Borg den arm ab.

d) jadzia kann mit eien batlet umgehen. als Trill wohlgemerkt. Genauso wie Tom paris der mit eien bat\'let kämpft. Und die dinger sind schwerer.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Taschenmogul am 30.09.10, 22:38
@Visitor5: Na, diese Waffen scheinen mir jetzt auch eher auf die Schneidwirkung ausgelegt, und nicht besonders darauf ausgelegt zu sein, irgendwo reingerammt zu werden.

Aber du hast natürlich recht, daß ein Schutz gegen Abrutschen nach unten schon sinnvoll wäre.
Eben da geben ja die Waffen unserer Welt ein gutes Beispiel ab - selbst Fleischermesser haben einen solchen Schutz.

@Maclean: Die jeweilige Körperkraft spielt da ja nur eine untergeordnete Rolle.
Im von Visitor5 genannten Fall wären hier wenn überhaupt kräftige Hände von Vorteil, aber gerade dann wäre ein besser angepasster Griff wichtig.
Ein so dünner, nur mit Stoff oder Leder umwundener Griff ist für Schaukampf und LARP sicher total ok - ein längerer ECHTER Kampf könnte einen hier aber wohl schon erschöpfen, vielleicht sogar verletzen.
Einfach, weil die vergleichsweise dünne Kante des Griffes bei harten Treffern (z.B. beim Abfangen eines wuchtigen Schlages) schmerzhaft in die Handinnenfläche eindrücken könnte.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 15.11.10, 19:06
Da ich ja inzwischen doch eine recht originelle Sammlung an Star Trek Micro Machines zusammen habe, dachte ich mir irgendwann, dass ich diese etwas besser in Szene setzen sollte. Warum also nicht ein schönes Trockendock?!!

Das Drydock war schon länger eine Idee von mir. Damals hatte ich aber noch vorgehabt, eines in der Größe zu bauen, so dass die größeren AMT/ERTL Modelle dort Platz finden würden. Die Idee hatte ich wegen des enormen Aufwands aber schnell fallen gelassen. Zu detailreich hätte bei der Größenordnung gearbeitete werden müssen, und dass hatte ich nicht vor.

Die nächste Stufe war, das Modell kleiner zu machen. Also reduzierte ich die geplante Größe auf die Modelle der Micro Machines. Also um die 10 cm.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-09041918267839.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/09041918267839.gratis-foto-hosting-page.html)

Bauanleitung:

Die Materialien: Wie inzwischen bekannt sein sollte ist mein Ziel es immer mit den einfachsten Mittel auszukommen. Denn wenn man einmal damit anfängt Geld auszugeben, für etwas, was mit mit etwas Aufwand auch selbst herstellen könnte, dann kommt man in einen Teufelskreis, so dass man sich das was man eigentlich bauen wollte auch komplett kaufen kann.

Plastik ist neben Holz immer noch das am leichtesten zu bearbeitende Material. Und bedenkt man, wie viel Plastik wir täglich in den Müll schmeißen, auch ein sehr billiges.

Ich hatte zuerst mit Quarkschachteln experimentiert. Der Nachteil bei denen war, das das Material einfach zu dünn und biegsam war. Also musste etwas stabileres her. Ich hatte zu dem Zeitpunkt einen verbrannten CD-Rohling zur Hand. Und siehe da, das Material von diesem war stabil genug, als auch leicht mit der Schere zu bearbeiten.

Ihr braucht:

- 2 bis 3 CD\'s. Egal ob beschriftet oder bedruckt. (Aber Achtung! Nicht jede CD ist dazu geeignet. Manche brechen beim schneiden mit der Schere aus.)
- 2 Halterungen für Rasierklingen. Als Mann kommt man ja nicht um sie herum, daher wird die Beschaffung nicht weiter aufwendig sein.
- silberne Farbe (am besten Sprühfarbe, das wird dann sauberer. Eine große 400 ml Dose gibt es bereits für 4- 5 Euro)
- Superkleber

(http://euderion.de/Materialien/Props/Drydock/Drydock%20Einzelteile.JPG)

Schritte:
 
1. Ihr schneidet von einer CD die Ränder weg, knapp am Loch in der Mitte entlang, so dass ihr eine lange rechteckige Platte habt.
(http://euderion.de/Materialien/Props/Drydock/Drydock%20CD.jpg)
 
2. Nehmt euch jetzt die beiden Rasierklingenhalter vor. Einen lasst ihr wie er ist, den zweiten halbiert ihr. Klebt jetzt sowohl den vollständigen, als auch eine Hälfte des halbierten auf eure beschnittene CD, so dass sie beinahe die komplette Fläche bedecken.

3. Wieder zurück bei den CD\'s. Nehmt die Reste die ihr noch habt, und schneidet 8 gleiche Rechtecke in den Maßen 2 cm x 1,3 cm zu. Sie müssen nicht perfekt sein, nur nahezu gleichgroß und fransenfrei.
(http://euderion.de/Materialien/Props/Drydock/Drydock%20Rechtecke.jpg)

4. Diese acht Teile werden jetzt in gleichmäßigen Abständen an den Seiten eurer beschnittenen CD mit dem Rasierklingenhalter angebracht. Nehmt dazu am besten sehr schnell klebenden Kleber. Um es stylisch etwas aufzupeppen, kann man die acht Teile auch leicht nach unten abkippen. Das hat nachher im Endprodukt ein dynamischeres Design.
(http://euderion.de/Materialien/Props/Drydock/Drydock%20schritt%204.jpg)
 
5. Wahrscheinlich habt ihr die erste CD bereits völlig aufgebraucht. Dann nehmt die zweite zur Hand. Ihr müsst jetzt 16 Streben zurechtschneiden mit den Maßen 0,5 cm x 1,7 cm. Dies werden die Verstrebungen.
(http://euderion.de/Materialien/Props/Drydock/Drydock%20Streben.jpg)
 
6. Diese Streben werden nun an die Ränder der acht Teile aus Schritt 3 & 4 geklebt. Der ideale Winkel sollte um die 120° bis 130° sein. Ihr könnt dies natürlich variieren.
(http://euderion.de/Materialien/Props/Drydock/Drydock%20schritt%206.jpg)
 
7. Ihr benötigt jetzt noch einmal 8 gleiche Rechtecke wie aus Schritt 3. Dazu dürfte eure zweite CD noch reichen.

8. Die eben hergestellten Teile werden in senkrechter Position an die Streben angebracht.
(http://euderion.de/Materialien/Props/Drydock/Drydock%20Schritt%208.jpg)

9. Ihr benötigt jetzt noch einmal 16 Streben wie aus Schritt 5.

10. Die Streben werden jetzt in gleicher Gradzahl von 120° - 130° an die senkrechten Quadrate angebracht. Nehmt am besten eine alte Kassettenhülle (wenn ihr so was noch habt), um sicherzustellen, das alle Verstrebungen die gleiche Ausrichtungen haben.
(http://euderion.de/Materialien/Props/Drydock/Drydock%20Kassette.jpg)

11. Der letzte Schritt. Selbst wenn ihr etwas unsauber gearbeitet habt, und meint, so wirklich toll sieht\'s nicht aus, lasst euch davon nicht entmutigen. Besprüht eurer Drydock mit der silbernen Farbe. Ihr werdet merken, kleinere Makel verschwinden. Und auch, wenn die eine oder andere Verstrebung nicht ganz da sitzt wo sie sitzen sollte, so macht das bisschen Farbe eine Menge her.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10111520420531.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10111520420531.gratis-foto-hosting-page.html)

Eurer Drydock ist jetzt im Prinzip fertig. Ihr könnt jetzt nach eigenem Ermessen noch kleine Verziehrungen anbringen. (Rote und grüne Positionslichter, der rote Starfleet-Streifen, etc.)

(http://euderion.de/Materialien/Props/Drydock/Drydock%20fertig.jpg)

Entschuldigt bitte die Mini-Bilder, die stammen noch aus einer Zeit ohne Digi-Cam. Ich hoffe, man kann trotzdem erkennen und nachverfolgen wie\'s gebaut wurde.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 16.11.10, 00:20
Wie kommt man auf so ne Idee?  8o

Verrückt, aber gut!  :]
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 16.11.10, 10:48
Verrückt ist das neue Kreativ!  :D

Es gab eine Zeit, da hab ich sehr viele meiner Props aus CD\'s gemacht (siehe meinen Stargate Replikator Bug) und bei der Bearbeitung kommt man dann auf immer mehr Einsatzmöglichkeiten für die.
Vordergründig war das ein kleines Mitbringsel, was ich zur Dekoration für ein Geburtstaggeschenk gebaut hatte. Ein Freund von mir, der selbst gerne im Micro Machines Maßstab bastelt ist immer ein freudiger Abnehmer für solche Dinge.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 16.11.10, 10:58
Zitat
Original von Thunderchild
Verrückt ist das neue Kreativ!  :D


Man muss ein wenig verrückt sein umwas kreatives auf die reihe zu bringen.

sei es nun schreiben, Bilder basteln, 3d Modell erstellen oder per hand was machen.

Von daher möchte ich mal Toly zitieren: \"Sind wir nicht alle ein wenig Bluna?\"
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 17.11.10, 20:11
Wow, also das finde ich super!
Ein beeindruckender Ideenreichtum und mit dem Ergebnis wirst DU für diese Leistung belohnt :)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 17.11.10, 20:37
WOW!  8o  8o  8o  :respect:
Sorry für den Einzeiler, aber ich weiß nicht, was ich sonst sagen soll^^.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Astrid am 17.11.10, 20:37
Eine Mini Schiffswerft... geil, auf so eine Idee muss man, erst einmal kommen.  :D

Sajuuk
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 17.11.10, 20:56
Thanks at all!  :]  :]  :]

Dadurch, dass ich jeden meine Freunde darum bitte, ihre alten CDs nicht wegzuschmeißen, sondern mir zu geben, hab ich hier nen kleinen Berg zu liegen. Wenn ihr also Ideen habt, was man aus CD\'s noch machen kann, so raus damit! Ich bin immer für Vorschläge offen.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.11.10, 11:11
Der eine oder andere kennt vielleicht meine X-305 Klasse, die ich für meinen Stargate Fanfilm \"The Euderion Chronicles\" gebaut habe.

Hier nochmal eine kleine Erinnerung:

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d7y2ln2-a3e211b6-1469-4567-b67d-a55986cd0cce.jpg/v1/fill/w_1131,h_707,q_70,strp/stormchaser_by_euderion_d7y2ln2-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9Mjc1MCIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDd5MmxuMi1hM2UyMTFiNi0xNDY5LTQ1NjctYjY3ZC1hNTU5ODZjZDBjY2UuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTQ0MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.dvSNEQBHkgrIJqPsF9hDDlfIjnAg92rWrJ-YW2FCGss)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Stormchaser-480491534

Jetzt dacht ich mir, ich könnte das Modell mal nachbauen, im Größenformat passend zu den Micro Machines.

Anhand der folgenden Bilder könnt ihr die Schritte sehen, wie aus ein wenig Schrott ein Modell wird. Bedenkt bitte, das das extreme Nahaufnahmen sind. Dadurch sieht alles immer etwas unsauberer aus, als es für das menschliche Auge scheint.

Und das fertige Modell mit Bemalung:

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d7zdpvk-e45c25c2-54fa-4cb3-bbc8-15a15f75a800.jpg/v1/fill/w_512,h_1559,q_70,strp/stargate_starship_scratchbuilt_model_by_euderion_d7zdpvk-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9NzYwMCIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDd6ZHB2ay1lNDVjMjVjMi01NGZhLTRjYjMtYmJjOC0xNWExNWY3NWE4MDAuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTI1MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.99TJgW9WPkq_7RVgpULVB4yZ_FE4IC6HbCbEEGKkBn0)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Stargate-Starship-Scratchbuilt-Model-482689856

Materialien die verwendet wurden:
- Forexplatte
- 1 CD
- diverse Computerteile für die Aufbauten
- 6 Tackernadeln

Kostenpunkt: 0 Euro, da alles im Haushalt vorhanden war.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 20.11.10, 11:13
Boah  8o

So kleine Modelle und doch wirken sie sehr exakt und hervorragend.

Das muss ja n Ar*** voll Arbeit gewesen sein.  :D  :D

Respekt, Herr Kollege.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: TrekMan am 20.11.10, 11:15
Da kann man nur den Hut ziehen. Wie lange hat es von der Planung bis zum fertigen Modell gedauert?

:respect:
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.11.10, 11:28
Ne Planung gabs nicht wirklich, ich hab frei Schauze gearbeitet und alles auf mcih zukommen lassen.
Produktionszeit hat etwa 3 Stunden gedauert. Die Trocknungszeiten für Kleber und Farbe nicht mitgerechnet.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 20.11.10, 11:38
Nur 3 Stunden?  8o  8o  8o
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 20.11.10, 13:02
Wunderbar :) :)) Toll.
Also mit den Micro Machines kann Dein Modell locker mithalten.
Ich habe auch schon kleinere Modelle gabaut und weiß deswegen, wo da die Herausforderungen liegen. Zeitlich mag das manchmal nicht so langwierig sein, aber die Fertigkeiten zum Bau können wirklich anspruchsvoll sein.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.11.10, 13:57
Zitat
Original von Lairis77
Nur 3 Stunden?  8o  8o  8o


Ist ja nicht mein erstes Micro Machine, da macht die Erfahrung schon einige Zeit wett. Man weiß worauf man achten muss etc. Und dank des Superklebers brauch man auch nicht lange mit dem Trocknen warten, sondern kann hintereinander weg arbeiten. Das spart auch ne ganze Menge Zeit, als würde man normalen Alleskleber nutzen.

Zitat
Original von Max
Ich habe auch schon kleinere Modelle gabaut und weiß deswegen, wo da die Herausforderungen liegen.


Zeigen!!!  :D  :P

Zitat
Original von Max
Zeitlich mag das manchmal nicht so langwierig sein, aber die Fertigkeiten zum Bau können wirklich anspruchsvoll sein.


Solch kleine Modelle haben vor und Nachteile. Der Vorteil ist ganz klar, dass man nicht so detailliert arbeiten muss, wie bei einem Großmodell. Nachteil ist allerdings, dass ich eigentlich ein Typ fürs grobe bin. Daher sind so kleine Teile zu verarbeiten, schon schwierig. Ich hab da immer eine kleine Pinzette dabei.

Zitat
Original von David
Das muss ja n Ar*** voll Arbeit gewesen sein.


Jo, ist es meistens. Aber inzwischen bin ich dran gewöhnt. Und das Endergebnis entschädigt immer für die viele Müh.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 20.11.10, 14:17
Zitat
Original von Thunderchild
Zitat
Original von Max
Ich habe auch schon kleinere Modelle gabaut und weiß deswegen, wo da die Herausforderungen liegen.


Zeigen!!!  :D  :P

*Seufz* Na, wenn\'s sein muss, hau\' ich meine kleine Lightning raus. Ich sollte ich mal wieder ein Flugzeug basteln.


(http://img51.imageshack.us/img51/8533/m00204j.jpg)


Zitat
Original von Thunderchild
Zitat
Original von Max
Zeitlich mag das manchmal nicht so langwierig sein, aber die Fertigkeiten zum Bau können wirklich anspruchsvoll sein.


Solch kleine Modelle haben vor und Nachteile. Der Vorteil ist ganz klar, dass man nicht so detailliert arbeiten muss, wie bei einem Großmodell. Nachteil ist allerdings, dass ich eigentlich ein Typ fürs grobe bin. Daher sind so kleine Teile zu verarbeiten, schon schwierig. Ich hab da immer eine kleine Pinzette dabei.

Wow, also umso beeindruckender finde ich Deine Leistung!
Wenn Du Dich selber als Typ fürs Grobe einschätzen würdest, ist Dein Modell gleich doppelt so viel wert (http://www.tpick.pytalhost.com/forum/images/time/icons/icon16.gif)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.11.10, 17:01
Auch ein sehr schönes Modell. Und schön sauber gearbeitet, fast wie aus einem Guss. Mit was für ein Holz arbeitest du eigentlich?

Wenn du noch mehr hast, dann immer raus damit! Ich find es immer wieder interessant, zu sehen was andere so basteln.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 20.11.10, 21:15
Zitat
Original von Thunderchild
Auch ein sehr schönes Modell. Und schön sauber gearbeitet, fast wie aus einem Guss. Mit was für ein Holz arbeitest du eigentlich?

Danke :))
Das ist dünnes Sperrholz, so wie bei der \"Solaris\" (http://www.tpick.pytalhost.com/forum/thread.php?threadid=2126&page=1&sid=).

Zitat
Original von Thunderchild
Wenn du noch mehr hast, dann immer raus damit! Ich find es immer wieder interessant, zu sehen was andere so basteln.

Alles zu seiner Zeit - und vor allem auch an seinem Ort, denn hier dreht sich zurecht ja alles um Deine Bastelleien.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 21.11.10, 04:54
Da weiß man gar nicht, worüber man mehr staunen soll: Über das CD-Dock, die Mini-Daedalus, oder die Mini-Lightning? Unfassbar filigrane Arbeiten, und darüber hinaus auch noch äußerst kreativ, was Formen und Utensilien betrifft. Ich bin sehr beeindruckt. Toll, was man alles mit ein bisschen Zeit und Spaß an der Sache auf die Beine stellen kann.

Neben 2D-, 3D-, und Word-Künstler, brauchen wir dieses Jahr wohl eine neue Kategorie bei der jährlichen Userwahl: Bastler des Jahres. :)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 10.12.10, 21:46
Zitat
Original von Star
Neben 2D-, 3D-, und Word-Künstler, brauchen wir dieses Jahr wohl eine neue Kategorie bei der jährlichen Userwahl: Bastler des Jahres. :)


Hi hi, wäre dafür. Vielleicht regt das ja ein wenig dazu an, das sich mehr von uns an Bastelleien beteiligen.


Von mir kommt dann mal wieder ein Schnellschuss. Ich weiß nicht wie ich darauf gekommen bin, aber heute morgen ist mir in den Kopf gekommen, ich könnte mal ein klingonisches DkTagh bauen.

Ohne Plan oder Referenzbilder hab ich einfach so drauf los gebastelt. Ist jetzt zwar nicht hundert prozentig akkurat, aber was solls.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022979145.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022979145.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022719284.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022719284.gratis-foto-hosting-page.html)(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022971486.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022971486.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022826541.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022826541.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022605057.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022605057.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022871845.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022871845.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022821273.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022821273.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022761362.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022761362.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022856139.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022856139.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022674481.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022674481.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022630506.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022630506.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022802652.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022802652.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022654768.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022654768.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022471327.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022471327.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022631481.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022631481.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121022468877.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121022468877.gratis-foto-hosting-page.html)

Wie üblich hab ich für das teil nichts bezahlt. Einziger Posten ging an die Farbe.

Zu den Materialien: Für die Klinge hab ich Plexiglas genommen. Jeder andere Kunststoff wäre zu labrig und würde schwingen.
Der Griff besteht aus Forex, dem Material, aus dem ich auch meine Padds gemacht hatte.
Das Runde Teil am Griffende ist der Deckel einer Shampoo Flasche. Darauf hab ich die Deckelspitzen von Kleberkappen geklebt.

Ist jetzt nicht so die Schönheit, alles im allem aber wieder schnell und billig.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: deciever am 10.12.10, 21:46
Hehe, coole Sache :)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 10.12.10, 22:16
sieht gut aus.

auch wenn die \"ausklappfunktion\" fehlt. aber da du es nicht transportieren wirst, dürfte das auch so gehen.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 11.12.10, 09:19
8o  
Sowas bastelst du mal so nebenbei? Wow.
Das Messer ist jetzt zwar keine Schönheit, aber man kann es ganz klar als klingonischen Dolch erkennen. Als Requisite für den Hintergrund ist es doch sicher bestens geeignet.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 19.12.10, 16:01
Da ich gerade unser Weihnachts Trekdinner mit meinen Mannen hinter mir hab, auf dem das eine oder andere Trek-typische Gschenk überreicht worden ist, dachte ich stelle einfach mal was davon vor.

Der Tribble. (http://sto.buffed.de/board/images/smilies/Tribble3.gif)

Schaut man sich so mal um, kann man bei ebay etc für so ein kleines Fellkneul so um die 15 bis 30 Euro zahlen.
Das geht mit ein wenig Mühe auch billiger.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121916662213.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121916662213.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121916424463.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121916424463.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121916925462.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121916925462.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121916356705.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121916356705.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-10121916456331.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/10121916456331.gratis-foto-hosting-page.html)

Lairis hatte ja eines unserer kleinen Biester bei einem Photoshooting in die Hand bekommen:

(http://img834.imageshack.us/img834/5699/adriana36.th.jpg) (http://img834.imageshack.us/i/adriana36.jpg/) (http://img831.imageshack.us/img831/4968/adriana37.th.jpg) (http://img831.imageshack.us/i/adriana37.jpg/)

Die Herstellung ist relativ leicht. Als einzige Fertigkeit benötigt ihr ein paar Nähkentnisse.

Materialien:
- Nagelschere
- Flokati-Teppich
- Watte
- Näh-Material

Aus dem Stoffladen holt man sich ein wenig Flokati-Teppich. Das ist nicht teuer, wenn man sich ein kleines Stück von vlt 1x1 m holt. Je nachdem wie viel ihr macht.
Die ersten Tribbles wurden noch recht kompliziert gemacht. Es wurde aus dem Flokati zwei Teile ausgeschnitten. Und zwar in Form ähnlich einer Damenbinde. Man muss ja irgendwie zu einem Ball kommen. Am besten kann man diese Form auf einen Tennisball sehen.
Ich hab im Netz leider keine Vorlagen gefunden, so dass ich etwas gebraucht hatte, bis ich die perfekte Form für einen Ball hinbekam.
Als Füllmaterial nimmt man am besten Watte. Es gibt direkt Stopf-Watte zu kaufen. Anschließend fixiert man die beiden Hälften des Flokati mit Nadeln, so dass man sie Stück für Stück zusammennähen kann.

Aufgrund der langen Haare des Flokati, braucht man sich aber nicht wirklich die Mühe machen, extra diese Damenbinden Form zu schneiden. Die langen Haare verstecken jede Naht, so dassman sich auch einfach zwei halbrunde Teile schniden kann. Das erleichtert auch das spätere zusammennähen und ist vor allen Dingen schneller.

Im weißen Tribble ist noch ein kleiner Magnet eingenäht. So kann man den auch mal irgendwohin hängen ;-)

Hunderte davon zu machen ist vielleicht ein wenig anstrengend, aber inzwischen liegen hier bereits gute zehn Stück herum, die teilweise auf unserem Weihnachts TD neue Besitzer gefunden haben.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 19.12.10, 16:03
Tolle Idee!

Man könnte ihn noch etwas verfeinern mit dem Vibrations Ding aus nem Handy und einem kleinen Sound Chip!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 19.12.10, 18:06
Hab ich auch schon überlegt.
problem ist einerseits, das man dann so einen harten Kern drin hat.
Da ich aus Erfahrung weiß, das die Tribbles gerne mal als Wurfgeschoss genutzt werden, könnte das \'im warsten Sinne\' ins Auge gehen.
Außerdem wüsste ich nicht, wie ich das mit den Batterien klären sollte. Ich will dem Tribble ja nicht jedesmal den Bauch aufschlitzen müssen, um die Batterien zu wechseln.

Möglichkeit wäre nen Handy-Akku, wo man dann nur den Ladestutzen rausgucken läßt. Na mal sehen.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 19.12.10, 18:12
Zitat
Original von Thunderchild
Hab ich auch schon überlegt.
problem ist einerseits, das man dann so einen harten Kern drin hat.
Da ich aus Erfahrung weiß, das die Tribbles gerne mal als Wurfgeschoss genutzt werden, könnte das \'im warsten Sinne\' ins Auge gehen.
Außerdem wüsste ich nicht, wie ich das mit den Batterien klären sollte. Ich will dem Tribble ja nicht jedesmal den Bauch aufschlitzen müssen, um die Batterien zu wechseln.

Möglichkeit wäre nen Handy-Akku, wo man dann nur den Ladestutzen rausgucken läßt. Na mal sehen.


Oder einen Klettverschluss anbringen!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.12.10, 09:03
Mann, Mann, Mann.
Dein erfindungsreichtum kennt ja wirklich keine Grenzen. Ich muss unbedingt mal zu euch kommen und mit euch zusammen mal ein Shooting oder was anderes machen. Ein richtig knuffiger Tribble und wie Spock sagen würde: \"Der ist gut im Futter.\"  :D
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.12.10, 21:17
Ich weiß nicht wieso, aber im Moment widme ich mich gerade kleineren Modellen. Vielleicht weil die so schön schnell gehen, und man wenig Materialien braucht.

Nach meiner Mini-Euderion aus meinen Stargate Fanfilm kommt nun ein noch kleineres Modell bei dem ich langsam an meine Grenzen komme. Ich hab einfach zu große Finger für sowas.

NX-01 Shuttlecraft (1,5 cm lang)

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d8l6fb8-730dff23-a1e8-494a-a0e8-dd4b2c079545.jpg/v1/fill/w_1103,h_725,q_70,strp/enterprise_shuttlecraft_mini_model_by_euderion_d8l6fb8-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTA1MiIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDhsNmZiOC03MzBkZmYyMy1hMWU4LTQ5NGEtYTBlOC1kZDRiMmMwNzk1NDUuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.qUIsSsw4_Q9a5u9Ns1LsxXOzwvdgvfBpp-1alHbwDZM)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Enterprise-Shuttlecraft-Mini-Model-519301124

Gebaut ist das Modell aus dem gleichen Material wie meine Padds und die Mini-SG-Euderion: Forex. Der Kunststoff ist leicht mit dem Cuttermesser zuzuschneiden und auch easy mit der Feile zu bearbeiten.
Als Vorlage hatte ich ein Modell eines Freundes genommen. Es gibt doch die große Spielzeug-Version der Enterprise NX-01. Dazu gibt es im Internet passend zwei Shuttlepods zu kaufen. (20 Euro)
Im gleichen Größenverhältniss hab ichs dann nachgebaut.

Ist schon wahnsinnig klein, aber es gibt immer noch eine Steigerung. Dazu aber später mehr, denn daran sitz\' (und verzweifle) ich noch...
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 28.12.10, 21:18
8o  8o

Da brauch man echt Geduld! Wahnsinn wie klein das ist!
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 28.12.10, 21:29
Miniklein.

und für solche kleine Modelle hätte ich echt nicht die nerven.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 29.12.10, 11:17
Hihi, die Micromaschines sind wieder da. ich bin begeistert. Deine Fantasie kennt wahrlich keine Grenzen. :thumb:
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 29.12.10, 11:20
Ich bin beeindruckt! Für so was hätte ich keine Geduld - einfach hamma!  8o  8o  8o
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Masterdrage am 29.12.10, 20:17
Süß.. pass aber auf, dass du nicht mit dem modell bezahlst, sondern mit dem Cent der daneben liegt ;).
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.12.10, 21:06
Oh, das Problem hatte ich noch nicht.
Das weitaus größere Problem nennt sich Max ist sieben Monate alt und mitten im jugendlichen Spieltrieb. Der Bau des Modells war schon immer ein regelrechter Kampf mit meinem Stubentiger.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 30.12.10, 20:28
Ein hübsches kleines Shuttle, das Du da gemacht hast :)

Bei kleinen Modell finde ich, dass die Herausforderung nicht die Geduld ist, weil solche Modell ja immer relativ schnell fertig sind. Dafür braucht man für die \"kurze Zeit\" immer sein Höchstmaß an Konzentration.

Zitat
Original von Thunderchild
Das weitaus größere Problem nennt sich Max ist sieben Monate alt und mitten im jugendlichen Spieltrieb.

Ach, das ist doch ein gutes Omen :D :D ;)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 10.01.11, 18:10
Okay, ihr dachtet das NX-Shuttle wäre klein...?
Hier das neuste aus der Bastelstube. Hierbei kann ich aber sagen, kleiner krieg ich\'s auch nicht mehr.

Meine Mini X-305:

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11011019371365.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11011019371365.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11011019382309.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11011019382309.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11011019407830.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11011019407830.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11011019161380.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11011019161380.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11011019369183.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11011019369183.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11011019925636.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11011019925636.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11011019319524.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11011019319524.gratis-foto-hosting-page.html)

Ich hab gleich mal ein paar Referenz-Bilder geschossen. Auf den ersten beiden ist die Mini X-305 mit dem selbstgebauten Micro Machine der Daedalus zu sehen.
Auf dem dritten und vierten kann man in etwa erahnen, wie kompliziert es war, das kleine Modell handzuhaben. Eine Katze in der Wohnung zu haben erleichtert die Sache auch nicht gerade.  :D
Auf den Bildern 5, 6 und 7 gibts nen Vergleich zum letzten Modell, das Shuttlepod der NX-01.

Gebaut ist das Modell aus Plastik-Resten (Deckel, Folien etc.)
Von der Größe her ist es schon grenzwertig. Ohne Pinzette ist da nichts mehr zu machen. Auch mein Makro der Kamera kommt kaum noch mit.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 10.01.11, 18:31
Hast du für solche feine arbeiten eine Uhrmacherlupe?
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 10.01.11, 18:55
Nö, so gut sind meine Augen noch.
Aber verschiedene Pinzetten, Mini-Klammern und Mini-Feilen sind schon ein Muss.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 11.01.11, 10:30
Hihi, Nano Modellbau.  :D
Ich würde mir bei dem Versuch, sowas machen zu wollen, die Finger brechen. Daher :respect:
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 11.01.11, 23:03
Das ist einfach nur irre beeindruckend!  8o  8o

Wo bringst du diese winzigen Prachtstücke unter? Gerade beim Staubwischen muss man sicher höllisch aufpassen, oder?
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 08.02.11, 14:40
Zitat
Original von Star
Wo bringst du diese winzigen Prachtstücke unter? Gerade beim Staubwischen muss man sicher höllisch aufpassen, oder?

 :D  Staubsaugen ist schon eher eine Gefahr.
Oder meine Katze. (http://freesmileys.smiliesuche.de/katzen/katzen-smilies-0012.gif) Die spielt auch gerne mit allem was bei meiner Bastelei abfällt.
So sieht meine Mini-Sammlung bisher aus:

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dacfzqr-b77bc4ce-2fb4-4874-9a5c-d7c32d7f39e1.jpg/v1/fill/w_1032,h_774,q_70,strp/star_trek_and_stargate_mini_models_by_euderion_dacfzqr-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTk0NCIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGFjZnpxci1iNzdiYzRjZS0yZmI0LTQ4NzQtOWE1Yy1kN2MzMmQ3ZjM5ZTEuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTI1OTIifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.M1-1YbYeAgfeL4UZAksyAmSrXBqk8Zf2lAHwS3I1KAY)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-and-Stargate-Mini-Models-625563315

Letzte Woche war ich mal wieder in Bastellaune. Ich hatte nichts bestimmtes geplant, und so war alles recht spontan. herausgekommen ist folgendes:

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11020814904097.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11020814904097.gratis-foto-hosting-page.html)
Zwei Padds, ein Block Latinum und Violets Machine Gun aus dem Film \"Ultraviolet\"

Latinum Block
(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11020814566672.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11020814566672.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11020814292696.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11020814292696.gratis-foto-hosting-page.html)
Auf den Latinum Block (im Original \"Brick\" genannt) bin ich gekommen, weil ich mir kürzlich über ebay ein Set aus vier verschiedenen Latinum Streifen bestellt hatte. Da fehlte halt noch der Block, der am ehesten aus der DS9 Folge \"Wer trauert um Morn\" bekannt ist. Also hab ich ihn mir selbst gebastelt.
Es hat eine Weile gedauert um die Größe herauszubekommen. Anhand der Folge kann man leider nur abschätzen. Nach ein wenig Recherche hab ich aber ein amerikanisches ebay angebot gefunden, wo ein \"Screen used\" Latinum Block verkauft wurde. Da standen dann die ungefähren Abmessungen.

Padd\'s
(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11020815812499.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11020815812499.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11020814504556.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11020814504556.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11020814789814.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11020814789814.gratis-foto-hosting-page.html)
Ich hatte schon seit Monaten ein paar halbfertige Padds bei mir rumliegen. Ich hatte die angefangen aber nie fertig gemacht, so dass sie immer nur von a nach b geschoben wurden. Leider ist dadurch die Oberfläche zerkratzt worden. Ehe es so schlimm wurde, dass ich sie gar nicht mehr hätte nutzen können, machte ich sie fertig.
Bei den beiden hab ich diesmal auch eine Plexiglasscheibe eingearbeitet. Normalerweise mache ich das nicht gerne, weil ich diese dann nicht zum filmen vor Green Screen nutzen kann.
Beim letzten Bild kann man übrigends sehen, wie ich bei Bau von meiner Katze boykotiert wurde...

Ultraviolet Machine Gun
(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11020814136337.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11020814136337.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11020814656106.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11020814656106.gratis-foto-hosting-page.html)
Hierdrauf bin ich gekommen, nachdem ich mir ein paar Prop Model Kits aus den USA und Großbritanien bestellt habe. Die hatten auch diese Ultraviolet Gun für umgerechnet etwa 40 Euro im Angebot. Da dachte ich mir, das ist ein so simples Design, das kann ich auch selbst. Naja, der Bau dauerte einen Nachmittag.
Hier übrigends nen Screen aus dem Film:

(http://www.swotti.com/tmp/swotti/cacheDWX0CMF2AW9SZXQ%3DRW50ZXJ0YWLUBWVUDC1NB3ZPZXM%3D/imgUltraviolet2.jpg)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 08.02.11, 17:06
Also da komme ich aus dem Staunen nicht mehr raus. Violets Gun ist dir super gelungen, aber auch die Padds und der Latinum Brick sind genial.

Ich habe glaube ich auf eurer Euderion Seite einen Link von einer Propbastelstube entdeckt und wollte dich mal fragen, da sie ja auch Aufträge annehmen, ob dir mir gewisse Teile, wie das FC Phasergewehr, die Ent-Phasenpistole und noch ein paar andere Sachen bauen würden. Die scheinen ja auch recht günstig zu sein.

Hier mal der Link. Aber bisher sehe ich nur BSG und Stargate Props.

Gruß
J.J.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 08.02.11, 17:55
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Ich habe glaube ich auf eurer Euderion Seite einen Link von einer Propbastelstube entdeckt und wollte dich mal fragen, da sie ja auch Aufträge annehmen, ob dir mir gewisse Teile, wie das FC Phasergewehr, die Ent-Phasenpistole und noch ein paar andere Sachen bauen würden. Die scheinen ja auch recht günstig zu sein.
J.J.


Ja, das ist BB Props, die haben damals den Stargate Fanfilm \"Stargate Combinations\" mit Requisiten ausgestattet, bzw das sind ein und die selben, die nun Geld damit verdienen.
Auf der letzten Daedalus Con kam ich mit denen ins Gespräch, und konnte mir auch ihre Werke anschauen.
Zum Pro gehört sicherlich, das sie qualitative Ware bieten. Ihre Zat\'s und BSG Pistolen sehen durchweg excellent aus.
Zum Kontra zählt meiner Meinung nach aber der Preis und der Werkstoff Resin.

Würdest du jetzt anfragen nach einem FC Phaserrifle, dann würden sie eines bauen, dieses abgießen, und den Abguß würdest du bekommen. Ich glaube die Eigenschaftlern von Resin Kunstharz hatten wir schon, oder? Für kleinere Modelle ganz okay, für große wie Gewehre nicht geeignet. Jedenfalls nicht wenn du es benutzen willst.

Leider kommt man um das Resin kaum drum herum. Ich selbst habe schon damit experimentiert und versucht mein Gewehr abzugießen. Naja, war Lehrgeld. Allein das Material für die Abgußform kostet etwa 250 Euro. Dann genug Resin für ein Phasergewehr kostet nochmals 80 bis 90 Euro.

Mein Vorschlag für ein Gewehr für dich wäre höchstens ein Bausatz aus den USA zu holen. Da könnte ich dir einen Link schicken, wenn mal wieder ein gutes Angebot drin ist. Hin und wieder gibt\'s die bei ebay für um die 100 Euro. Wäre zwar auch wieder Resin, aber da könnte man versuchen mittels Gewindestangen die ganze Konstruktion zu verstärken. Das hab ich bei meinem zweiten Gewehr so gemacht damit es sich bei Hitze nicht zu sehr verzieht.

Ich könnte dir zwar anbieten, diesen Bausatz dann für dich zu fertigen, aber das würde auch nicht so billig werden.

Hier mal ne grob Überschlagene Rechnung.

Gewehr bei ebay - 100 Euro
Porto & Zoll - 40 Euro
2 Gewindestangen - 10 Euro
Resin-Kleber - 8 Euro
Farben/Lacke - 20 Euro
Spachtelmasse - 15 Euro
diverse Kleinteile - 10 Euro

Und dabei ist dann nichtmal Elektronik. Es wäre nur eine taube Requisite. (Mal davon abgesehen, dass ich mich mit Elektronik eh nicht auskenne.)

Sollte ich irgendwann mal ne preisgünstige Alternative finden, bist du der erste dem ich sage.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 10.02.11, 19:03
Im Moment ist bei mir große Bastelstunde angesagt. Irgendwie hat die Bestellung einiger Props aus den USA nen Heißhunger bei mir geweckt, so dass ich fast täglich an irgendwelchen Dingen baue.
Gestern hab ich mir einen neuen 29 century Phaser gebaut. Ich hatte schonmal zwei Stück gebaut, die ich aber per ebay verkauft hatte.
Der neue ist aus Restposten entstanden. Die Holzplatte aus der ich die beiden letzten Props, der Latinum Brick und Violets Gun, gemacht hatte, wollt ich nun aufbrauchen und so ist noch ein Phaser draus geworden.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d65p1nu-fcc1a62c-483b-4c2f-9185-ee4a7a8d0a0a.jpg/v1/fill/w_1275,h_627,q_70,strp/29_century_phaser_prop_by_euderion_d65p1nu-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MjYyMiIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDY1cDFudS1mY2MxYTYyYy00ODNiLTRjMmYtOTE4NS1lZTRhN2E4ZDBhMGEuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTUzMjgifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.1i8c_RralMozkj5EeaJB5Gx0ZoQUp_v9Jm7AB4xSli8)
https://www.deviantart.com/euderion/art/29-Century-Phaser-Prop-372363690

Das reine zuschneiden und feilen hat vielleicht 1,5 Stunden gedauert. Etwas zeitaufwendig ist immer das warten auf das aushärten der Spachtelmasse und der Farbe.

Kostenpunkt 0 Euro. Farbe und Holz hab ich alles zuhause. Für den Phaserabzug/knopf diente mir die Kappe einer Druckerpatrone.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: ulimann644 am 10.02.11, 19:15
@Thunderchild
Obwohl ich allgemein für solchen Tralala nicht zu haben bin, muss ich zugeben, das der Phaser einen rundum gelungenen Eindruck auf mich macht.
Wer auf sowas steht wird sicher seine Freude daran haben...
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 10.02.11, 19:25
Danke dir!

Ich bin einfach fasziniert von den ganzen Props und baue sowas gerne. Dieser \"Trala\" :P macht sicherlich einen Hauptteil meines Fanseins aus.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: ulimann644 am 10.02.11, 19:48
Zitat
Original von Thunderchild
Danke dir!

Ich bin einfach fasziniert von den ganzen Props und baue sowas gerne. Dieser \"Trala\" :P macht sicherlich einen Hauptteil meines Fanseins aus.


Jedem das seine !!
Zu Schulzeiten habe ich, in jeder freien Minute SF-Skizzen erstellt - das war leider auch nicht jedermanns Sache...
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 10.02.11, 21:00
Ich muss gestehen, dass ich den Phaser aus dem 29. Jahrhundert relativ häßlich fand, aber wenn ich ihn jetzt so sehe, könnte ich langsam meine Meinung wirklich ändern :)
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 10.02.11, 21:25
Interessant ist der mhm cardassianische Einschlag, was das Design des griffs angeht.

@thunderchild
ich bin wie so oft schwer beeindruckt,wenn ich deine arbeiten sehe.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 14.02.11, 15:43
Zitat
Original von Max
Ich muss gestehen, dass ich den Phaser aus dem 29. Jahrhundert relativ häßlich fand, aber wenn ich ihn jetzt so sehe, könnte ich langsam meine Meinung wirklich ändern :)


Ich fand es damals auch nicht so toll, dass man das Design wieder zurück zu den Pistolenförmigen Waffen entwickelt hat.
In TNG gefiel mir das Waffendesign am besten. Gerade der Cricket (Typ 1) hat gezeigt, das man keine riesen Monsterwaffen braucht. Auch das TNG Gewehr war zweckmäßiger. Die neuen gewehre besitzen ja alle wieder Schulterstützen und diesen ganzen Kram, den man eigentlich bei einem Energiegewehr nicht braucht.
Der 29 Jahrhundert Phaser ist zudem ziemlich groß im gegensatz zu den bekannten Waffen.

Zitat
Original von Alexander_Maclean
Interessant ist der mhm cardassianische Einschlag, was das Design des griffs angeht.


Stimmt, ist ir auch schon aufgefallen. Der griff hat was Form und Aufbauten angeht eine große Ähnlichkeit mit den Handwaffen der Cardassianer..
Naja, wer weiß, vielleicht sind die Cardis im 29 Jahrhundert Mitglied in der Föderation, und ihr Design hat sich beim Waffenbau mit eingefügt.

Hinter den Kulissen vermute ich aber eher, das die Requisiteure bei Star Trek einfach einen cardassianischen Phaser umgebaut haben. Wäre ja nicht das erste Mal gewesen. Man nehme nur mal das Jem\'Hadar Gewehr. Das ist in DS9 in sovielen Alien-Händen aufgetaucht. Selbst Kirk hat so eines in Star Trek 7 an der Wand gehabt. Und später in Enterprise wurden die JemHadar Gewehre zu den Maco Gewehren.

So, dann mal wieder was neues von der Bastelfront.
Ich hab zwar leider kein passendes Hologramm das ich damit ausstatten könnte, aber ich dachte, ich bau mal einen Portablen Holoemitter.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11021416965254.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11021416965254.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11021416245663.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11021416245663.gratis-foto-hosting-page.html)

Ist ersteinmal ein Prototyp. Ich schau mal, ob ich ein paar alte Computerteile oder sonstige elektrische Innenleben finde, damit ich diese dann in den Streifen des Emitter einbauen kann. Jetzt hab ich den einfach dunkelgrün wie eine Platine angemalt.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 14.02.11, 16:06
Zitat
Original von Thunderchild
Gerade der Cricket (Typ 1) hat gezeigt, das man keine riesen Monsterwaffen braucht. Auch das TNG Gewehr war zweckmäßiger. Die neuen gewehre besitzen ja alle wieder Schulterstützen und diesen ganzen Kram, den man eigentlich bei einem Energiegewehr nicht braucht.
Der 29 Jahrhundert Phaser ist zudem ziemlich groß im gegensatz zu den bekannten Waffen.

Das Problem mit dem kleinen TNG-Phaser war wohl, dass für den unwissenden Zuschauer der Eindruck geweckt werden könnte, die Phaser-Strahlen kämen direkt aus der Hand heraus - klingt lustig, soll aber wirklich ein oder der Grund für die bald einsetzende Verwendung des \"Kobra-Kopfes\" gewesen sein.
Die TNG-Gewehre - da muss ich sagen, hübsch waren die eigentlich auch nicht; da hatte Kirks Teil aus dem Piloten mehr Charme :D

Zitat
Original von Thunderchild
(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11021416965254.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11021416965254.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11021416245663.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11021416245663.gratis-foto-hosting-page.html)

Netter kleiner Ausrüstungsgegenstand  :thumb:
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 14.02.11, 16:48
Zitat
Original von Max
Die TNG-Gewehre - da muss ich sagen, hübsch waren die eigentlich auch nicht; da hatte Kirks Teil aus dem Piloten mehr Charme :D
Zitat


Sicher, hübsch sind die TNG Gewehre nicht. Da gibts wohl keinen Zweifel. Finde aber sie sind zweckdienlicher. Sie sind nicht so groß und unhandlich wie die First Contact Gewehre und vor allen Dingen sie sehen nicht so wie ein typisches Gewehr aus. Für mich eben so, wie ich es von einer Strahlenwaffe erwarte.

Das mit dem kleinen Cricket Phaser hatte ich auch schon irgendwann gehört, das der aus der Serie ausgemustert wurde, weil er einfach zu klein war und man daher nicht erkennen konnte womit der Schütze schießt.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 15.02.11, 11:41
Zitat
Original von Thunderchild
Sicher, hübsch sind die TNG Gewehre nicht. Da gibts wohl keinen Zweifel. Finde aber sie sind zweckdienlicher. Sie sind nicht so groß und unhandlich wie die First Contact Gewehre und vor allen Dingen sie sehen nicht so wie ein typisches Gewehr aus. Für mich eben so, wie ich es von einer Strahlenwaffe erwarte.

Na ja, das ist schon ein Argument. Aber die Optik ist natürlich auch ganz wichtig; am besten wäre ein in die Zukunft weisender Entwurf, der beiden in sich vereinigt...


Interessant finde ich - auch inzwischen, beim ersten Sehen überhaupt nicht - Sorans Waffe aus \"Generations\"!

Das war nämlich auch mal ein richtig ungewöhnliches Design, aber es war durch und durch durchgestylt, mit Liebe zum Detail.
Das nachzubauen wäre  doch mal lustig :)
Man müsste den Klappmechanismus irgendwie umsetzen - mit einer Feder, die so eingestellt ist, dass sie immer die Über-Eck-Position herstellen will und durch den Auslöser arretiert ist.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: ulimann644 am 15.02.11, 12:42
@Max
Aus Erfahrung würde ich sagen, dass man mit einer Schulterstütze genauer zielen kann.
Mit dem TNG Gewehr ist ein gezielter Schuss über mehr als 20 Meter bereits eine verzwickte Angelegenheit möchte ich meinen. Und auch aus der Hüfte scheint mir eine Schulterstütze sinnvoll, weil man bis zu einem gewissen Grad spürt wohin man ungefähr zielt.
Dagegen scheint mir die Handhaltung bei der TNG-Rifle etwas umständlich.

Man hat zwar keinen Rückstoß bei einer Strahlwaffe, aber in der Schwerelosigkeit sicherlich eine Rückdrift, wenn man dort die Rifle abfeuert...!! Auch das macht eine Stütze sinnvoll.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 15.02.11, 12:58
Zitat
Original von Max
Interessant finde ich - auch inzwischen, beim ersten Sehen überhaupt nicht - Sorans Waffe aus \"Generations\"!

Das war nämlich auch mal ein richtig ungewöhnliches Design, aber es war durch und durch durchgestylt, mit Liebe zum Detail.
Das nachzubauen wäre  doch mal lustig :)
Man müsste den Klappmechanismus irgendwie umsetzen - mit einer Feder, die so eingestellt ist, dass sie immer die Über-Eck-Position herstellen will und durch den Auslöser arretiert ist.


Jo, da gebe ich dir recht, Sorans Disruptor hatte was. Allein diese Marke Selbstbau hatte mir im Film schon gefallen.
Zum nachbauen ist der aber irre kompliziert. Ich hatte das schonmal vor, aber das ist ein Schwierigkeitsgrad, an den ich mich noch nicht gewagt habe.
Mal sehen, vielleicht kommts ja mal. Würde mich auch mal interessieren, ob ich den hinkriege.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 15.02.11, 13:17
@ Uli:
Klar, das TNG-Film-Gewehr besitzt einen sinnvollen Aufbau und sieht auch gut aus; besonders futuristisch wirkt es aber nicht; und, wie gesagt, die TNG-Serien-Version ist mein Liebling auch nicht. Über Hand- und Faustwaffendesign habe ich mir aber noch nicht sooo viele Gedanken gemacht.
Ich finde nur, wie auch erwähnt, Kirks Gewehr irgendwie ansprechen ;) :D

@ Thunderchild:
Nicht wahr? Bei Sorans Pistole juckt es einen schon in den Fingern; geht mir auch so.
Aber ich habe da eigentlich keine Zweifel, dass Du den Bau hinbekommen würdest; nur ob das nur mit Recycling-Mitteln klappen würde, weiß ich nicht.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 02.03.11, 19:36
Vergangenes Wochenende kamen endlich zwei Lieferungen aus den USA und Großbritannien an, um mich mit neuen Prop Material einzudecken. Darunter waren zum beispiel das Maquis Phasergewehr, der Klingonische Disruptor oder der bajoranische Tricorder. Aber noch vieles weitere.

Leider muss ich sagen, das die Bestellung aus Großbrittanien für den A**h war, weil die Qualität dieser Resin Abgüsse übelst schlecht waren. Aber nun gut, was will man erwarten, wenn man teilweise nur 1 Pfund (1,16 €) dafür bezahlt hat?!!

Hier mal ein paar Kleinigkeiten:

Die Zat: (Zat\'nk\'tel)
Diese Stargate Waffe hab ich mir bei den Leuten von Cool-Models aus den USA bestellt. Die kenne ich schon länger, die haben zwar teils recht deftige Preise, aber bei denen weiß ich jedenfalls, das sie Qualität liefern.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d7mpz50-9e7b9fcf-f818-445c-9a6a-46b785f1ee28.jpg/v1/fill/w_1191,h_671,q_70,strp/stargate_zat_gun_prop_1_by_euderion_d7mpz50-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9OTAyIiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kN21wejUwLTllN2I5ZmNmLWY4MTgtNDQ1Yy05YTZhLTQ2Yjc4NWYxZWUyOC5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTYwMCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.BdWap03Ikdd8CHKe1a0ksCM2hTVQl7q71cS7sEi99gU)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Stargate-Zat-Gun-Prop-1-461426724

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/d7mpzzy-da8e3967-079a-4996-87e7-7ad574d7f305.jpg/v1/fill/w_1124,h_711,q_70,strp/stargate_zat_gun_prop_3_by_euderion_d7mpzzy-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTAxMiIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZDdtcHp6eS1kYThlMzk2Ny0wNzlhLTQ5OTYtODdlNy03YWQ1NzRkN2YzMDUuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.hkTwKzmUog85YVj3MhKMXdLJvROi46EktnjTooeQxU8)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Stargate-Zat-Gun-Prop-3-461427838

Leider nur ein statisches Modell ohne Ausklappfunktion. Aber mir gefällt sie trotzdem.

Cortical Stimulator:

Das Modell ist von mir selbst. Bei der bestellung haben sie auch diesen Cortical Stimulator verkauft, für umgerechnet 10 Euro. War mir für so ein einfaches gerät doch etwas zu teuer, so dass ich beschloss es selbser zu bauen. Der Aufbau war ja auch sowas von einfach und innerhalb von 20 min fertig.
Die erste Version war noch aus Holz und ein wenig unsauber gearbeitet. Darum folgte dann Version 2 aus Forex.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030220964717.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030220964717.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030220266078.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030220266078.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030220480111.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030220480111.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030220720063.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030220720063.gratis-foto-hosting-page.html)

Romulanische Abzeichen:

Zu guter letzt noch ein paar romulanische Abzeichen. Die stammen leider von dem Verkäufer aus England. Die Qualität war fürchterlich, überall Blasen drinn, teilweise war das Resin verlaufen. Insgesamt eine schlechte Verarbeitung. Naja, ich hab für jedes Eblem nur 1 Pfund gezahlt, so dass es noch okay war.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030220290534.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030220290534.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030220448246.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030220448246.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030220312508.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030220312508.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030220787120.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030220787120.gratis-foto-hosting-page.html)

Ich musste teilweise viel mit Füllspachtel arbeiten, um die Teile wieder herzurichten. Bei den beiden romulanischen Abzeichen ist es ganz gut gelungen. Viel konnte ich noch durch die Lackierung kachieren, aber der Kommunikator gefällt mir nicht wirklich.

Den Rest der Bestellung wird vorgestellt, wenn ich alles fertig zusammengebaut und lackiert habe.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 03.03.11, 01:29
Also ich bin immer wieder beeindruckt, woher du deine Modelle nimmst. Aber noch beeindruckender finde ich, was du aus einem Haufen \"Nichts\" im Stande bist herzustellen. Du bist ja der reinste Mac Guyver. Die Stargatewaffe ist ein echter Hingucker und macht sich sicher sehr gut in einem Regal. Das entschädigt sicher für die fehlende Ausklappfunktion. Aber da ich ja immer an Phasergewehren interessiert bin, interessiert es mich sehr, wie das Maquis Phasergewehr ausschaut. Ich wusste gar nicht, dass die ein eigenes Modell hatten. Ich dachte immer, die benutzten die Dinger, die sie gerade so auf dem Schwarzmarkt in die Hände bekommen. Von den romulanischen Emblemen bin ich aber dennoch begeistert. Wenn du jetzt noch sagst, dass du romulanische Uniformen schneidern kannst, bin ich ganz baff.    :D

Gruß
J.J.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 03.03.11, 19:58
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Wenn du jetzt noch sagst, dass du romulanische Uniformen schneidern kannst, bin ich ganz baff.    :D


Du wirst lachen, aber eine romulanische Uniform ist in Arbeit, oder zumindest im Hinterkopf. Nächstes Film-Projekt ist ein lustiger Kurzfilm, bei dem einer aus unserer Crew gegen einen Romulaner in einem Shuttlerennen antritt.
Bis die Produktion anläuft dauert es sicherlich noch ein wenig, aber die Rolle des Romulaners wäre noch zu haben ;-)

Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Aber da ich ja immer an Phasergewehren interessiert bin, interessiert es mich sehr, wie das Maquis Phasergewehr ausschaut. Ich wusste gar nicht, dass die ein eigenes Modell hatten.


Soweit ich weiß, ist das Ding auch nur irgend so ein Alien Gewehr. Es wird halt Maquis-Rifle genannt, weil es nur ein einziges Mal zu sehen war, in der Hand eines Maquis.
Ich weiß leider nicht in welcher Folge, sonst hätte ich mal ein paar Screenshots gemacht.

Das hier sagt Kollege Google:
Maquis Rifle (http://www.google.de/imgres?imgurl=http://scifi-models.com/product_images/h/maquisrifle3__18214.jpg&imgrefurl=http://scifi-models.com/products/Star-trek-Maquis-Rifle-heavy-resin-prop!-15in-long!.html&usg=__i6JLX8_dklu6jcxKNKCmnIirTxE=&h=473&w=700&sz=42&hl=de&start=2&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=a4qysYymXiEKvM:&tbnh=95&tbnw=140&prev=/images%3Fq%3DMaquis%2BRifle%26um%3D1%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26sa%3DN%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26tbs%3Disch:1&ei=APJvTfCHNMzasga9rvzxBw)
Da hast du ein paar Bilder.
Ist übrigends der Brite von dem ich ein paar kleinere Modelle wie Latinum Barren, die Abzeichen und den bajoranischen Tricorder bestellt habe. Kleiner Tipp für alle Prop-Fans: DORT NICHT BESTELLEN!
Sein ebay Shop bietet zwar oft sehr günstige Sachen an, aber die Verarbeitung ist mies.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 06.03.11, 12:35
@ Thunderchild

Zitat
Du wirst lachen, aber eine romulanische Uniform ist in Arbeit, oder zumindest im Hinterkopf. Nächstes Film-Projekt ist ein lustiger Kurzfilm, bei dem einer aus unserer Crew gegen einen Romulaner in einem Shuttlerennen antritt.
Bis die Produktion anläuft dauert es sicherlich noch ein wenig, aber die Rolle des Romulaners wäre noch zu haben ;-)


Lol. Da kannste mal sehen. Ich hab das zweite Gesicht.  :D
Den Romulaner würde ich lieben gerne übernehmen. Ich kann nämlich ganz genauso arrogant sein, wie die.  :D
Nur leider, wüsste ich nicht, wie ich zu euch kommen sollte. Aber eines Tages würde ich mich auf dem Sektor wirklich gerne mal ausprobieren. Und es wäre mir eine ehre, mit euch meine ersten Erfahrungen machen zu dürfen.

Zitat
Soweit ich weiß, ist das Ding auch nur irgend so ein Alien Gewehr. Es wird halt Maquis-Rifle genannt, weil es nur ein einziges Mal zu sehen war, in der Hand eines Maquis.
Ich weiß leider nicht in welcher Folge, sonst hätte ich mal ein paar Screenshots gemacht.

Das hier sagt Kollege Google:
Maquis Rifle
Da hast du ein paar Bilder.
Ist übrigends der Brite von dem ich ein paar kleinere Modelle wie Latinum Barren, die Abzeichen und den bajoranischen Tricorder bestellt habe. Kleiner Tipp für alle Prop-Fans: DORT NICHT BESTELLEN!
Sein ebay Shop bietet zwar oft sehr günstige Sachen an, aber die Verarbeitung ist mies.


Wie es der Zufalls so will, habe ich vor einigen Wochen DS9 angefangen zu schauen und mir ist der Ballermann begegnet. Ich kann mich noch dran erinnern, wie ich gedacht habe: \"Mann ist das ein Ballermann.\" weil er so schön massiv ist.

Gruß
J.J.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 06.03.11, 14:12
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Wie es der Zufalls so will, habe ich vor einigen Wochen DS9 angefangen zu schauen und mir ist der Ballermann begegnet. Ich kann mich noch dran erinnern, wie ich gedacht habe: \"Mann ist das ein Ballermann.\" weil er so schön massiv ist.


Weißt du noch welche Folge das war?
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 06.03.11, 14:18
Ich meine ihn in \"Shaakar\" gesehen zu haben. Ich glaube das ist die Kanone die Forell benutzt, als sie durch die Berge ziehen.
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 06.03.11, 16:37
Du hast sowohl recht als auch unrecht. :P
Ich hab mir die Folge schnell mal auf YouTube durchgescrollt und die Waffe die Furell trägt ist etwas anders als das Modell das ich hab. Der vordere Lauf von Furells Waffe ist geriffelt, außerdem fehlt ihr der Handschutz.

Aber man erkennt auf dem ersten Blick, das es sich wohl um ein und dasselbe Modell handelt, das vom Kostümbildner etwas verändert hat.

Hier zwei Screens die ich schnell gemacht hab:

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030617286836.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030617286836.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11030617357038.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11030617357038.gratis-foto-hosting-page.html)

Und hier das Prop: (meins folgt, sowie ich es fertig gebaut und bemalt habe)

(http://scifi-models.com/product_images/o/maquisrifle__88662_thumb.jpg)

Aber trotzdem nen riesen dank. Jetzt weiß ich wenigstens wo das Teil mal eingesetzt wurde. Jetzt muss ich bloß noch rausfinden, wo das gute Stück in den Händen eines Maquis aufgetaucht ist...
Titel: Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 06.03.11, 21:35
@ Thunderchild

Stimmt, Furells Teil ist modifiziert. Versuche es doch mal mit der Doppelfolge aus der 2. Staffel \"Der Maquis\". Ich glaube, da wirst du fündig. Bin mir aber nicht sicher.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 11.03.11, 15:31
Einige von euch habens schon anhand meines neuen Avatars gesehen, das ich wieder ein neues Prop mein eigen nennen kann. Der klingonische Disruptor.

Es gibt davon ja bereits das Spielzeug von Playmates, doch das Ding hat erstens nicht die richtige Größe und ist zweitens sofort als billiges Plastik zu erkennen.

Neben einigen anderen hab ich mir eine kleine Bestellung aus den USA geleistet, und darunter war auch ein Resin-Modell des klingonischen Disruptors wie er in TNG und DS9 vorkam.
Zugegeben mit etwas über 40 Dollar ist der Bausatz von Cool-Models nicht ganz billig. Aber bei Resin Bausätzen sollte man lieber ein wenig mehr investieren und dafür dann Qualitätsware bekommen, als schnelle Abgüsse mit Blasen und Kanten.

Hier das Modell wie es unbehandelt aus dem Paket kommt:

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031116832345.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031116832345.gratis-foto-hosting-page.html)

Hierbei muss man natürlich noch die Stoßkanten schleifen wo das Flüssigresin eingegossen wurde. Wie gesagt, Cool-Models liefert Qualität, was man schon daran sieht, dass das gesamte Modell keine einzige Luftblase vorweisen kann.

Zusammengebaut siehts dann so aus:

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031116538097.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031116538097.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031116869203.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031116869203.gratis-foto-hosting-page.html)

Schließlich folgte die Bemalung. Bei Resin emfiehlt es sich das ganze Modell mit feinen Sandpapier einmal anzurauen, damit die Farbe später nciht einfach wieder abplatzt.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031115825338.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031115825338.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031115300300.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031115300300.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031115605568.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031115605568.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031115854525.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031115854525.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031115366735.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031115366735.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031116186244.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031116186244.gratis-foto-hosting-page.html)

Hier gibts noch ein paar Bilder zum Größenvergleich. Zusammen mit meinen Dk'tagh und dem Starfleet Phaser. Der Disruptor ist nicht unbedingt eine kleine Waffe:

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031115713968.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031115713968.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031116837901.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031116837901.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031116913043.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031116913043.gratis-foto-hosting-page.html)

Zu guter letzt kommt das weathering bzw das trockenbürsten, damit das Modell benutzt aussieht. Dreckige oder zerkratzte Sachen sehen einfach realistischer aus, und gerade bei klingonischen Equipments sieht man sowas ja häufig.
Ich hab mich überwiegend an dem Lauf ausgetobt. Mit schwarz und Braun hab ich den drei Läufen Brandspuren hinzugefügt, so als wäre die Waffe das eine oder andere Mal überhitzt worden ;-)

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031116455651.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031116455651.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031116632677.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031116632677.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11031116826184.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11031116826184.gratis-foto-hosting-page.html)

Trockenbürsten geht übrigends am besten mit einem harten Pinsel. Diesen in die Farbe eintunken und dann an einem Tuch wieder abwischen, solange bis kaum noch Farbe dran ist. Damit dann auf das Modell tupfen (nicht streichen!) um den gewünschten Benutzungsgrad zu simulieren.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 30.04.11, 20:05
Schon vor einigen Wochen hab ich mein Maquis Gewehr fertig bekommen. Das gewehr kam lediglich ein einziges Mal in der DS9 Folge "Der Maquis" in der Hand einer Klingonin vor. Dort braucht man aber schon viel Phantasie, um es zu erkennen. Besser sieht man das Gewehr in der DS9 Folge "Shakaar", auch wenn dort eine Variation benutzt wurde.

Das Resin Modell hab ich mir bei einem amerikanischen Ebay-Händler gekauft. Kam nicht ganz 40 Dollar.
Die verarbeitung war gar nicht mal schlecht, lediglich auf der Oberseite gab es ein paar Luftblasen die man zuspachteln musste.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11043021717093.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11043021717093.gratis-foto-hosting-page.html)

Bei der Bemalung hab ich ein Zwischending aus dem Maquis Gewehr und der bajoranischen Version von Furell gemacht. Mit mehreren Anstrichen hab ich versucht eine Optik wie gebürstetes Metall herzustellen.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11043021400774.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11043021400774.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11043021779407.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11043021779407.gratis-foto-hosting-page.html)

Und so sieht jetzt das Endergebnis aus:

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11043021712639.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11043021712639.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11043021945990.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11043021945990.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11043021930234.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11043021930234.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11043021208557.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11043021208557.gratis-foto-hosting-page.html)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 30.04.11, 20:11
Genial! Ich hoffe, ich darf damit mal posieren  :thumbup.

Die Metalloptik ist jedenfalls gut gelungen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 30.04.11, 20:20
Genial! Ich hoffe, ich darf damit mal posieren  :thumbup.

Jederzeit! Wenn du mit Mike mal wieder ein Shooting machts, dann sag bescheid, was du alles haben willst.
Ebenso bist du natürlich jederzeit zu unserem TD willkommen. Nächste ist am 20.05.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.04.11, 20:22
sieht super aus.

aber ich würde es von der größe her eher als Pistole einordnen. das ding scheint ja noch kleiner zu sein, als eine P90 ode riree ich mich da?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 30.04.11, 20:28
aber ich würde es von der größe her eher als Pistole einordnen. das ding scheint ja noch kleiner zu sein, als eine P90 ode riree ich mich da?

Das Ding ist schon recht klein. Kleiner auf jeden fall als die P90.
Als Pistole ist das Teil aber recht schwer. Jedenfalls mein Modell. Ist schließlich Vollguß.
Ich tippe mal eher darauf, das es für weibliche Hände gefertigt wurde, ähnlich wie der bajoranische Derringer Phaser.
Die Klingonin in "Der Maquis" hat die Waffe jedenfalls mit beiden Händen gehalten.
Furell Variation in "Shakaar" war eine Einhand-waffe, was aber auch daran gelegen haben könnte, das Furell nur einen Arm hatte ;-)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 01.05.11, 15:54
Sie ist dir auf jeden Fall mal wieder gut gelungen!!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 04.05.11, 11:45
Heute kommt mal kein Trek-Prop.
Ich hab kürzlich eine Nerf-Gun geschenkt bekommen, da unsere Gruppe Ende des Jahres vorhat auf eine Rollenspiel-Con zu gehen, wo diese Nerfs einen exzessiven Einsatz bekommen.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11050412772041.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11050412772041.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11050412212076.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11050412212076.gratis-foto-hosting-page.html)

Die Farben sagten mir aber nicht wirklich zu. Dieses schöne neon-Gelb stach mir zu sehr in den Augen. Also bemühte ich mich um einen etwas realistischen Anstrich. Da das teil ja einem Revolver gleicht, fand ich, das ein Steampunk Design ganz gut passen könnte.

So siehts jetzt nach dem Paint-Job aus:

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11050412751761.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11050412751761.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11050412492201.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11050412492201.gratis-foto-hosting-page.html)

So bemalt darf sie sich in meine restliche Prop-Sammlung einreihen. ;-)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 04.05.11, 19:46
Also die neue Farbgebung sagt mir auch mehr zu, als die alte!  :thumbup
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 06.05.11, 14:36
Steampunk war mein erster Gedanke.
Die Farbgebung passt wirklich ausgezeichnet.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 16.05.11, 18:22
Heute mal nur was ganz kleines.
In unserem Star Trek Euderion Fanfilm hatten wir eine kleine Gruppierung namens Freelancer vorkommen lassen. Das Drehbuch hatte für ihr äußeres Erscheinungsbild nur wenige Richtlinien wie "schwarze Kleindung / Gothic Look", doch irgendwie wollten wir in diesen 'wilden' Look etwas zum wiedererkennen reinbringen. Also wurde beschlossen ihnen ein Symbol bzw Abzeichen zu geben.
Herausgekommen ist das hier:

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11051619508575.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11051619508575.gratis-foto-hosting-page.html)

Das Emblem sollte dann auch die 'Uniformen' zieren, und so hab ich mich in der Nacht vor dem Dreh noch schnell hingesetzt, und aus ein wenig Plastik eines alten Kartons und ein paar CD's ihre Ansteck-Embleme gemacht.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11051619272691.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11051619272691.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11051619848557.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11051619848557.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11051619446607.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11051619446607.gratis-foto-hosting-page.html)

Sieht jetzt nicht super chic aus, aber wie sich nachher rausgestellt hat, ist es im Film kaum noch zu sehen.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11051619965902.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11051619965902.gratis-foto-hosting-page.html)

Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 16.05.11, 23:14
Also ich finde schon, dass man es erkennen kann. Es dominiert zwar nicht die Szene, aber das wäre ja auch nicht im Sinne des Erfinders. Ich finde, für so eine Piratenbande passt das Symbol auch sehr gut. Aber eine Frage habe ich, das ist doch Coruscant im Hintergrund oder? Meint ihr nicht, dass das schief gehen könnte, wenn George das sieht?  :duck
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 16.05.11, 23:41
Aber eine Frage habe ich, das ist doch Coruscant im Hintergrund oder? Meint ihr nicht, dass das schief gehen könnte, wenn George das sieht?  :duck

Nunja, erstmal glaube ich kaum das George oder jemand von Lucas Arts jemals auf unseren Film stoßen werden. Dann, wer sagt, das Lucas Arts die Rechte an alle Stadtplaneten hat. Das kann ja irgendein Planet sein, nicht zwangsläufig Coruscant. Und selbst wenn, wir sind ein Fanfilm ohne finanzielle Einkünfte. Fanfilme werden geduldet.

Über sowas mache ich mir im generellen keine Gedanken. Wenn dann dürfte ich auch keine Artworks erstellen, hier keine Bilder posten und und und.
Aber ich glaube diese Copyright Problematik hatten wir hier im Forum schonmal. Die möchte ich sehr ungern wieder aufheizen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 17.05.11, 01:08
Ich finde es erstaunlich wie du aus nichts so was cooles machen kannst! Tolle Arbeit!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 17.05.11, 02:06
@ Thunderchild

Es lag mir fern, etwas aufzuheizen, das Thema hatten wir in der Tat schon zur Genüge und ich nehme mich nicht raus, dass ich das eine oder andere Mal Schauspieler zweckentfremde, um meine Ziele zu erreichen. So gesehen, sind wir auf einer Linie. Ich wollte nur mal drauf hinweisen und sicher nicht den moralischen Zeigefinger heben.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.05.11, 01:07
Seit über 3 Jahren liegt bei mir im Schrank nun ein ungebauter Bausatz eines Runabouts. Den hab ich mir dieses Wochenende endlich mal vorgenommen.
Von einem Freund hab ich dann noch einen zweiten Waffen/Sensor-Pod bekommen. Damit solls dann nachher ein aufgerüstetes Shuttle werden. Zudem kommt noch ein drittes, selfmade, Pod.

Hier ein paar Bilder der bisherigen Arbeiten:

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202838947.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202838947.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202747861.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202747861.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202635272.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202635272.gratis-foto-hosting-page.html)
Das Selfmade Pod. Das kommt dann später zwischen die beiden Waffen-Pods.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202704642.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202704642.gratis-foto-hosting-page.html)
Probeliegen der beiden neuen Pod-Halterungen an den Seiten.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202611292.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202611292.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202619960.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202619960.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202658266.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202658266.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202943154.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202943154.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202336722.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202336722.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202306358.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202306358.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052202640263.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052202640263.gratis-foto-hosting-page.html)
Es kommt Farbe ins Spiel. Hier kommt die erste Grundierung. Da ich das helle Grau nicht so mag, das die Beschreibung vorschreibt hab ich hier ein Panzergrau mit Silber metallic gemischt.
Wenn alles trocken ist, mach ich morgen weiter.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 22.05.11, 12:40
Ich liebe Runabouts und deine eigene Konfiguration schaut ziemlich interessant aus. Bin gespannt, wie das Projekt weitergeht. Das Modell selbst ist ja ein ziemlich großer Brocken.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.05.11, 13:15
wenn man das Modell in 3d umsetzt könnte das gut als Art attacksship für operationen der TFS im planetarischen Bereich fungieren.

gefällt mir.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.05.11, 17:45
Nachdem ich gestern die meisten Teile meines Runabouts verarbeitet habe, und die Grundlackierung aufgebracht hab, gings heute an die Endmontage und die Bemalung.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218759979.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218759979.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218797905.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218797905.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218517769.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218517769.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218796705.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218796705.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218238706.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218238706.gratis-foto-hosting-page.html)
Die letzten Teile wie Fenster oder Warpgondeln sind jetzt angebracht. Ich hab zudem die Podhalterungen mit Magneten ausgestattet, damit ich die beiden Pods jederzeit abnehmen kann.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218966334.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218966334.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218592841.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218592841.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218791614.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218791614.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218943390.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218943390.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218324050.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218324050.gratis-foto-hosting-page.html)
Die Feinlackierung folgt. Ist ne ganze Menge Fingerspitzen-Arbeit, aber das Ergebnis sieht ganz gut aus.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218586479.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218586479.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218371633.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218371633.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218253394.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218253394.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218199435.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218199435.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218372008.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218372008.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-11052218549098.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11052218549098.gratis-foto-hosting-page.html)
Die Lackierung ist zu 90 Prozent abgeschlossen. Es fehlen noch ein paar Farbtupfer im hinteren Bereich und ein paar Feinarbeiten müssen korrigiert werden, wo ich mit dem Pinsel abgerutscht bin, aber morgen kann ich wohl zum letzten Part übergehen und die Decals anbringen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 22.05.11, 19:12
Tolles Angriffsschiff! Auch das Modell hast du super hinbekommen!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 22.05.11, 20:33
Tolles Modell, sehr detailgetreu!
 :respect :respect :respect für die viele Arbeit.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lord_Doomhammer am 22.05.11, 21:32
Hui, tolles Modell!  :thumb

Ich bin momentan auch tendentiell wieder in Richtung Modellbau, aber bevor ich umziehe lohnt sich das leider nicht mehr^^
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 22.05.11, 23:23
Ich schließe mich meinen Vorrednern gerne an.
Das ist ein richtig tolles Modell und wie bereits erwähnt, gefällt mir die Idee mit den zwei Torpedopods sehr gut.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.05.11, 13:24
Wochenende hab ich es endlich geschafft die letzten Arbeitsschritte an meinem Runabout zu beenden. Im Heckbereich musste noch ein wenig lackiert werden, und an den Seiten bin ich ein paar Mal bei den Details mit dem Pinsel abgerutscht. Das hab ich jetzt korrigiert.
Zudem sind jetzt die Decals angebracht.
Da mir nur die Namen der 3 DS9 Runabouts Rio Grande, Yangzzte Kiang und Ganges zur verfügung standen musste ich ein wenig mit den Buchstaben jonglieren und hab mich schließlich für U.S.S. DRAKE NCC-77454 entschieden. Das war der einzige Name, den ich auf die schnelle aus den drei alten Namen bilden konnte.

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11053114169428.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11053114169428.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11053114530228.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11053114530228.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11053114174039.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11053114174039.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11053114553832.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11053114553832.gratis-foto-hosting-page.html) (http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11053114666879.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11053114666879.gratis-foto-hosting-page.html)

Und zum Schluss ein Bild mit einem im Verhältnis von 1:72 passenden Typ 7 Shuttle:

(http://images3.bilder-speicher.de/show-image_100b-11053114583475.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11053114583475.gratis-foto-hosting-page.html)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 31.05.11, 13:42
Drake ist ein toller Name, für ein idrisches Piratenschiff des 24. Jahrhunderts!  :whistle

Hm, woraus hast du denn die Pods gebastelt?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.05.11, 18:07
Die Pods sind die Originalen die beim Modell eigentlich dabei sind. Jedenfalls eines davon. Das zweite hab ich von einem Freund bekommen, der sein Runabout ohne Pod gebaut hat.
Der Waffenpod in der Mitte ist selfmade aus Forex Bastelplatten.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 31.05.11, 19:30
Dein selbstgebauten Waffenpod find ich klasse! Ich find auch die Originalen echt gut, aber ich glaube es ist doch etwas viel! Die Überlagern das ganze ding etwas!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 01.06.11, 15:34
Absolut genial. Die beiden Pods und das in der Mitte bringen es echt. Vorallem das in der Mitte. Der Name ist sehr gut gewählt und ich wage zu behaupten, dass man das Modell 1A für Filmaufnahmen einsetzen könnte. Tolle Arbeit. Wie immer.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 01.06.11, 16:03
Dein selbstgebauten Waffenpod find ich klasse! Ich find auch die Originalen echt gut, aber ich glaube es ist doch etwas viel! Die Überlagern das ganze ding etwas!

Danke!
Ich hatte erst befürchtet, dass die drei Pods zuviel wären, aber nachher hat es mir so gefallen. Ich hab ja den direkten Vergleich machen können, und meine drei Pods nehmen nur geringfügig mehr Platz ein, als das eine übliche Pod, das es zum Modell dazu gab. Dadurch, dass ich die Pod-Halterungen verkleinert habe brauchen meine Pods beträchtlich weniger Platz. Zudem kann ich sie ja jederzeit abnehmen. Ich hab im Modell-Inneren ja Magnete eingebaut, so dass ich sie beliebig ab und anbringen kann.

Absolut genial. Die beiden Pods und das in der Mitte bringen es echt. Vorallem das in der Mitte. Der Name ist sehr gut gewählt und ich wage zu behaupten, dass man das Modell 1A für Filmaufnahmen einsetzen könnte. Tolle Arbeit. Wie immer.

Auch dir ein goßes Dankeschön.
Das war jetzt eine Woche Arbeit, und ich bin froh, das es nach Jahren Im Schrank endlich fertig geworden ist.
Das Modell wird bei der Daedalus Con im November bei der Modellbau-Ausstellung dabei sein. Mal sehen, vlt melde ich es auch zum Modell-Bau-Wettbewerb an.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: The Lurkaholic am 01.06.11, 17:46
Ich stimme Belar and Mr. Ronsfield auf jeden Fall zu. Besonders die Idee mit den Magneten ist gut - immerhin sollen die Pods ja Modular sein, und das im Modell mit Magneten umzusetzen ist wirklich ein genialer Einfall!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 18.06.11, 22:51
Scheinbar ist im Moment der Ferengi in mir durchgebrochen:

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11061823978841.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823978841.gratis-foto-hosting-page.html)

Ich hatte ja bereit den Latinum Block vorgestellt, den ich damals aus Holz gefertigt hatte. Nun folgen die kleineren Latinum Barren, Streifen und Sticks.
Ich hatte mir vor einiger Zeit ein Set aus Resin zugelegt, das ich günstig bei ebay ersteigert hatte. Die Qualität ließ zwar zu wünschen übrig, aber bei dem Preis werd ich nicht meckern.

(http://www.lcarsblog.de/wp-content/uploads/2010/11/latinum.jpg)

Nun wollte ich ein paar mehr haben, und hatte erst überlegt, mir aus Resin selbst weitere abzugießen, aber die Abgussmasse und das Resin sind mir dann doch zu teuer gewesen. Also bediente ich mich den Materialien die ich im Haus hatte.

Um ein Negativ zu machen nahm ich mir handelsübliches Silikon. Da ich kürzlich erst ein Bad gefliest hatte, war noch eine Kartusche davon übrig. Ich füllte damit eine alte Quarkschachtel und presste dann mein Resin Modell dort rein. Nach dem Austrocknen (nach 3 Tagen) hatte ich eine Form.

Um möglichst billig zu kommen nahm ich Gips für das positiv. Gips ist leicht zu verarbeiten, und einen fünf Kilo Sack gibt es bereits für 2 Euro.

Das ist bei rausgekommen:

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823542632.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823542632.gratis-foto-hosting-page.html) (http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823761310.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823761310.gratis-foto-hosting-page.html) (http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823863753.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823863753.gratis-foto-hosting-page.html) (http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823173793.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823173793.gratis-foto-hosting-page.html) (http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823704244.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823704244.gratis-foto-hosting-page.html)

Zugegeben, sie sind nicht allzu akkurat, aber sie sollen auf der nächsten Modellbauausstellung auf die ich gehe nur als Lückenfüller dienen. Dafür reichen sie alle Male.

Passend dazu habe ich mir eines meiner ersten Props wieder herausgekramt. Den Ferengi Phaser. Den hatte ich vor über zehn Jahren gebaut, als ich die Folge "Picard mach Urlaub" gesehen hatte. Ich war damals fasziniert von der Waffe, da sie ein völlig anderes Design zeigte. Das erste Mal sah ich in Star Trek eine Waffe, die nicht typisch mit Pistolengriff ausgestattet war.
Leider waren meine handwerklichen Fähigkeiten damals noch recht bescheiden, so dass ich jetzt das Modell mit ein paar neuen Teilen und neuer Lackierung versehen hab.

Gebaut wurde das damals aus einer Holzplatte als Grund. Darauf kamen dann zwei TicTac Schachteln, einige Kabelklemmen, und der Emitter besteht aus den Deckeln von zwei Klebertuben. Der Abzug ist ein alter Druckknopf.
Naja, wie man so schön sagt, Nicht schön, aber selten. ;-)

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823585624.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823585624.gratis-foto-hosting-page.html) (http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823418951.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823418951.gratis-foto-hosting-page.html) (http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823660268.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823660268.gratis-foto-hosting-page.html) (http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823981156.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823981156.gratis-foto-hosting-page.html) (http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823379119.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823379119.gratis-foto-hosting-page.html) (http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_100-11061823513339.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11061823513339.gratis-foto-hosting-page.html) 

Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 19.06.11, 03:14
Gratuliere zum plötzlichen Reichtum! :thumbup Nicht schlecht...  ^-^
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Astrid am 19.06.11, 08:23
Genial die idee mit den Waffenpods auf dem Runabout.

Allerdings hätte ich den mittleren Pod weggelassen. Sieht halt doch ein wenig viel aus. Und da das Schiff auch so schon Phaser
vom Hause aus montiert hat erübrigt sich das mit den Phaserpod ein wenig.

Ansonsten genial gemacht.

Saj.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 19.06.11, 20:08
Dagobert Duck ist ein Stümper gegen dich. Mann, das wäre toll, wenn das echt wäre oder?
Die kleine Phaserpistole im Fernbedienungsformat hat was. Es ist immer wieder erstaunlich, was du aus ganz normalen Alltagsgegenstände zu bauen im Stande bist. Aber der Burner ist fraglos deine Maske. Ich wusste gar nicht, dass die Ferengi Bartwuchs haben.  :thumbup
Aber du machst dich gut als Ferengi. Wirst du auch mal einen Ferengi in euren Filmen spielen?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.06.11, 12:00
Aber der Burner ist fraglos deine Maske. Ich wusste gar nicht, dass die Ferengi Bartwuchs haben.  :thumbup
Aber du machst dich gut als Ferengi. Wirst du auch mal einen Ferengi in euren Filmen spielen?

Thx! Den Bart wollte ich für so ein Testbild nicht extra abrasieren. Ich hatte für 5 Euro eine Maske bei ebay ersteigern können, und wollte mal schauen ob sie was taugt.
Für Ende 2011 planen wir eine neue Star Trek- Vignette zu drehen. Soll so etwa 5 min lang werden. Dort gibt es eine Weltraumbar wo ich als Ferengi eine Statistenrolle übernehmen werde. Ich muss mir nur bezüglich der Kleidung ein paar Gedanken machen.
Wer übrigends selbst ne kleine Statistenrolle dafür übernehmen will, wir suchen noch Leute für diese Barszene.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 29.06.11, 12:24
@ Thunderchild

Wäre auch schade, um den coolen Bart.
Natürlich muss so eine Maske getestet werden und ich finde, sie schaut eigentlich ganz passabel aus. Wenn ich gegen Ende des Jahres in der Gegend bin, was ja nie ganz ausgeschlossen ist, da ich bei euch ja Freunde in der Gegend habe, dann mache ich mit. Kann aber nichts definitiv zusagen.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 08.07.11, 21:31
Heute ist ein neus Prop fertig geworden. Eine Mini-Form meines Stargate Replicator Bugs. Ihr könnt euch vielleicht erinnern, ich hatte hier schonmal einen Replicator vorgestellt, den ich aus CD's gefertigt hatte. Ich hab jetzt mal wieder lust bekommen einen neuen zu bauen. Und wie es so mit Nachfolgemodellen ist, man kann die unzulänglichkeiten des vorherigen Modell ausbessern.
Beim größeren Modell hatte ich zuerst nur eine CD Stärke genommen. Dadurch wurde das Modell sehr anfällig, und es stand auch nicht gerade stabil. Bei zweiten Modell hab ich zwei CD Stärken genommen, was schon besser aussah. Jetzt beim neuen besteht jeder Replicator Baustein aus drei CD Stärken. Damit haben die Bausteine die Original Stärke wie in der Serie.

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070821857803.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070821857803/foto/mini-repli-1.html)
(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070821964206.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070821964206/foto/mini-repli-2.html)
(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_350-11070822458513.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070822458513/foto/mini-repli-4.html)

Die Farbgebung hab ich diesmal eher silberner gemacht, so wie die Replicatoren in den späteren Folgen aussahen, als sie sich von den menschlichen und Goa'uld Schiffen repliziert hatten.
Mein vorheriger Repli war ja eher metalic-lila farben, so wie die ersten Replikatoren aus der Asgard-Galaxie.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_350-11070822733131.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070822733131/foto/mini-repli-6.html)

Dieser Replikator besteht aus 42 Replikatoren-Blöcke, was etwa 40 CD's bedeutet.
Und zum Abschluss noch zwei Bilder zum Vergleich mit meinem alten Repli-Bug. Entschuldigt bitte den Staub, der steht normalerweise ganz oben auf einen Schrank und ich war zu faul zu abstauben.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_350-11070822319901.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070822319901/foto/mini-repli-7.html)
(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_350-11070822840271.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070822840271/foto/mini-repli-8.html)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 08.07.11, 22:08
Okay, wo ist meine P90 und meine Spaz 12. Nur zu sicherheit. ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 09.07.11, 00:29
Gut gelungen. Ich denke, ich werde mich auch vorsorgehalber mit einem Phasergewehr bewaffnen. Aber da fällt mir ja ein, ich habe ja keins. Grummel. Tolle Arbeit. Die neue Version gefällt mir besser als die alte.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: ulimann644 am 09.07.11, 00:47
Schöne Modelle.
Mein G-36 liegt bereits neben mir auf dem Schreibtisch.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 09.07.11, 05:19
@belar
Mit Energiewaffen kommt idR man bei den Stargate Replikatoren nicht weit. Mussten schon die Asgard und die Goa'uld leidvoll erfahren.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 09.07.11, 09:20
@ Alex

Zur Not hat Belar ja noch seine Colts.  :gun
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 09.07.11, 13:55
Um die Replikatorenplage einzudämmen, gibts heute gleich noch ein Prop aus dem Stargate Bereich.
C4 Sprengstoff.

Dieses ist eigentlich für die im November stattfindende Daedalus Con gedacht, wo wir mit unserem Stargate Zeugs eine Militär-Kulisse nachstellen.

Schaut man sich bei ebay und anderen Auktionshäusern um, so kann man für ein gefaktes Päckchen C4 schonmal 10 bis 20 Euro ausgeben. Und es gibt tatsächlich Leute die das kaufen, dabei ist die Herstellung dermaßen einfach, das das jeder hinbekommt.

Zum Anfang mal ein Screen aus der Serie:

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070914742894.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070914742894/foto/c-4timer.html)

Wie man sieht, nichts anderes als ein Päckchen in braunes Papier eingewickelt.

Das erste was ich gemacht habe, am Rechner in Word die Texte die auf den Päckchen stehen abgetippt.
Wer sich selbst C4 herstellen will, kann ja meine Vorlage nehmen:

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070910620920.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070910620920/foto/c4-1.html)

Anschließend druckt man das ganze auf braunes Papier. Das im Original ist gewöhnliches Packpapier, wie es bei Briefen verwendet wird. Ich habe tatsächlich benutzte A4 Briefe verwendet. Auf der Vorderseite war zwar noch der Adressaufkleber, aber man kann ja noch die Rückseite nutzen.

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070910875553.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070910875553/foto/c4-3.html)

Als nächstes muss man sich überlegen wie man die Päckchen herstellt. Hier ist es völlig egal ob ich euch aus Pappe, Holz oder Plastik rechteckige Packen baut. Sie werden ja eh eingepackt. Ich habe eine alte Kappa Werbeplatte benutzt. Ein Material das ich gerne zum basteln nutze, da es leicht mit dem Cutter zuzuschneiden ist.

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070910314888.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070910314888/foto/c4-2.html)

Als nächstes falzt ihr euer Papier nach eurem Block, so dass die große Schriftzug genau mittig liegt.

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070910417535.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070910417535/foto/c4-4.html)

Um beides zu fixieren reicht es mit einem Klebestift die Kanten leicht zu bestreichen.

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070910128815.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070910128815/foto/c4-5.html)

Der Klebefalz sollte möglichst auf der Rückseite sein, sonst sieht das etwas stümperhaft aus.

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070910761796.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070910761796/foto/c4-6.html)

Der letzte Arbeitsschritt ist es, das ganze wie ein Paket zusammen zu falten.

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070910139342.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070910139342/foto/c4-7.html)

Damit wäre man auch schon fertig. Icxh hab pro Stück weniger als fünf Minuten gebraucht.

(http://bilder.bilder-speicher.de/show-image_350-11070910676116.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070910676116/foto/c4-8.html)

Natürlich kann man sich soviele davon machen wie man will.

(http://images2.bilder-speicher.de/show-image_350-11070910422996.jpg) (http://www.bilder-speicher.de/11070910422996/foto/c4-9.html)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Oddys am 09.07.11, 14:21
Star Trek hat beim basteln aber auch zugeschlagen, oder??? Wenn man sich mal die Zahlen anschaut. ^^
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 09.07.11, 14:35
Also mit dem Zeug, kannst du echt eine Spezialeinheit der Polizei veräppeln, wenn die mal dein Haus durchsuchen. Ich bin echt begeistert von deinem Erfindungsreichtum. Das schaut klasse aus.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Admiral_B am 10.07.11, 16:02
Cool, wenn du mal verreist, solltest du ein paar von den Dingern zum Flughafen mitnehmen und gucken, wie weit du damit kommst. :-)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 10.07.11, 23:25
Star Trek hat beim basteln aber auch zugeschlagen, oder??? Wenn man sich mal die Zahlen anschaut. ^^

Jo, die 1701 hat sich irgendwie ganz automatisch getippt ;-)

Also mit dem Zeug, kannst du echt eine Spezialeinheit der Polizei veräppeln, wenn die mal dein Haus durchsuchen. Ich bin echt begeistert von deinem Erfindungsreichtum. Das schaut klasse aus.

Danke!
Ich kenn ne Geschichte von einem Asiatischen Congänger der als Marine auf eine Cosplay Con gehen wollte. Er ist mit Zug angereist, und hatte in seiner Tasche eine Softair Waffe sowie einige Packen solcher gefakter C4 Packen. Fazit war, er durfte das Wochenende woanders verbringen, als auf der Cosplay Con.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 11.07.11, 09:44
Ein ganzes Wochenende?
Kann man nicht relativ schnell feststellen, dass das kein echter Sprengstoff war? Oder wollten sie ihm nur eins auswischen?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 11.07.11, 10:10
Ich weiß nicht, wie es in den asiatischen Ländern abgeht. Ob die sowas härter sehen als bei uns in Deutschland.
Sicherlich ist es relativ leicht zu erkennen, ob es sich um eine Atrappe handelt, oder nicht, aber dazu muss man nahe herankommen. Für den Fall das es sich doch um echtes Material handelt, wäre das tödlich für denjenigen Beamten. Dementsprechend groß ist dann immer die Vorsicht bei solchen Situationen.
Wie gesagt, ich weiß nicht wie es dort abläuft, möglich, dass die ihm einfach nur eins auf die Fingern hauen wollten.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 11.07.11, 10:17
Klar, da muss ja erstmal ein Sprengstoffspezialist angefordert werden, der sich das ganze dann anschaut und dann die Verhöre, das braucht ja alles seine Zeit. Aber der wird sich sicher auch wie in einem schlechten Film vorgekommen sein. Also das will ich sicher nicht erleben. Schon gar nicht in Zeiten, wo die Leute sowieso so drauf sind, wegen dem Terror. Stell dir mal vor, du würdest durch den Berliner HBF marschieren. Bewaffnet mit Softairs und deinen C4 Packs, da würdest du sicher auch ganz schnell kassiert werden. Könnte ich mir jedenfalls vorstellen. Interessant fand ich aber, dass die Polizei, bei unserem Zugerlebnis auf der Heimfahrt vom Mittelaltermarkt, nicht einmal mein Schwert begutachtet oder auch nur erwähnt und nachgefragt hat.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 11.07.11, 20:31
Klar, da muss ja erstmal ein Sprengstoffspezialist angefordert werden, der sich das ganze dann anschaut und dann die Verhöre, das braucht ja alles seine Zeit. Aber der wird sich sicher auch wie in einem schlechten Film vorgekommen sein. Also das will ich sicher nicht erleben. Schon gar nicht in Zeiten, wo die Leute sowieso so drauf sind, wegen dem Terror. Stell dir mal vor, du würdest durch den Berliner HBF marschieren. Bewaffnet mit Softairs und deinen C4 Packs, da würdest du sicher auch ganz schnell kassiert werden. Könnte ich mir jedenfalls vorstellen. Interessant fand ich aber, dass die Polizei, bei unserem Zugerlebnis auf der Heimfahrt vom Mittelaltermarkt, nicht einmal mein Schwert begutachtet oder auch nur erwähnt und nachgefragt hat.

Da hast du Glück wenn die nicht gleich feuern! Man muss die Cops aber auch versehen, wenn da einer mit Millitäruniform rumläuft mit einer Tasche voller Waffen, dann würde ich als Polizist auch nervös. Besonders wenn man an die ganzen Amakläufe denkt!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 17.08.11, 14:40
Hier mal wieder was aus der Bastelstube:

Ich hatte kürzlich bei einen Freund im Badezimmer Fliesen gelegt, und als Bezahlung gabs von ihm einen TNG Dustbuster Bausatz. Der war aus Resin, und hatte so seine Macken, aber ich war Happy. Denn der Dustbuster ist ja nen recht seltenes Teil. Mag vielleicht daran liegen, das er nicht so formschön ist, wie seine Vor- oder Nachgänger, aber in meiner Sammlung sollte er nicht fehlen.

(http://img8.imageshack.us/img8/4697/dustbuster.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/8/dustbuster.jpg/) (http://img707.imageshack.us/img707/5174/dustbuster1.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/707/dustbuster1.jpg/) (http://img808.imageshack.us/img808/7359/dustbuster2.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/808/dustbuster2.jpg/)

Wie bei Resin üblich hat man mit vielen Guss-Nasen und Luftblasen zu kämpfen, so dass man vieles abschleifen oder mit Spachtelmasse ausfüllen musste.
Leider muss man auch sagen, dass die kleinen details wie Knöpfe, Anzeigen oder ähnliches völlig fehlen.
Aber was solls, man weiß sich ja zu behelfen.

(http://img11.imageshack.us/img11/933/dusty2.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/11/dusty2.jpg/) (http://img831.imageshack.us/img831/6754/dusty1.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/831/dusty1.jpg/)

Die drei Knöpfe hab ich mir aus CD's geschnitten. Immer noch mein bevorzugtes Material für Plastik. CD's lassen sich relativ leicht mit einen starken Schere schneiden. Die Feinarbeiten wie Ecken abruden, kann man dann mit einer Feile machen.

(http://img36.imageshack.us/img36/2081/dusty3.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/36/dusty3.jpg/) (http://img40.imageshack.us/img40/7296/dustye.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/40/dustye.jpg/)

Leider fehlten vorne auch die Lüftungsschlitze, oder was auch immer das bei dem Phaser darstellen soll. Ich habe dort Plastik einer alten Quarkschachtel zugeschnitten, und anschließend rot bemalt.

Abschließend das fertige Modell plus einer kleinen Szene die sich gerade angeboten hat.

(http://img854.imageshack.us/img854/774/dustbustertricorder.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/854/dustbustertricorder.jpg/) (http://img88.imageshack.us/img88/9633/dustbuster3.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/88/dustbuster3.jpg/)

(http://desmond.imageshack.us/Himg220/scaled.php?server=220&filename=harrimanborg.jpg&res=medium)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 17.08.11, 14:54
Cooles Teil. Ich hoffe, der Borg ist erledigt.  :andorian
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 17.08.11, 16:32
Ich kenn das Original gar nicht!?
Aber das Model ist nicht schlecht!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 17.08.11, 18:27
Ich kenn das Original gar nicht!?

Das ist der TNG Phaser, der in den ersten beiden Season benutzt wurde. Später gabs dann nen allgemeines Update, und dann kam der Cobrakopf Phaser. Zur gleichen Zeit wurden dann auch die kleinen Typ 1 Heimchen eingestellt, und die Uniformen verloren diesen zusätzlichen Streifen im Schulterteil.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 17.08.11, 19:53
Auch wenn ich den Handstaubsauger nicht mag, finde ich es toll, dass du ihn dennoch gebaut hast. Das Bild mit dem Borg ist toll geworden. Ich wusste gar nicht, dass ein Mann so in die Knie gehen kann. Ich kann das nicht mehr.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 17.08.11, 20:10
Eine gute Arbeit, mir gefällt die Qualität Deines Modellbaus sehr! :)
Um ehrlich zu sein, habe ich die Form des Originals aber ein bisschen anders in Erinnung. Erkannt habe ich den Phaser nichtsdestoweniger natürlich schon :)
Und die Szene ist cool :D
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 17.08.11, 20:26
Ich kenn das Original gar nicht!?

Das ist der TNG Phaser, der in den ersten beiden Season benutzt wurde. Später gabs dann nen allgemeines Update, und dann kam der Cobrakopf Phaser. Zur gleichen Zeit wurden dann auch die kleinen Typ 1 Heimchen eingestellt, und die Uniformen verloren diesen zusätzlichen Streifen im Schulterteil.

Danke für die Info!  :thumb
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: ulimann644 am 17.08.11, 21:34
@Thunder
Auch wenn das Design nicht meins ist: Toll umgesetzt. Die Szene mit dem Borg gefällt mir.

@JJ
Hey - in diese Position komme ja ich noch (Gut, es knackt im Gebälk aber es geht... :yoda)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 17.08.11, 22:04
Ich war schon immer recht unflexibel in Leichtatlethik, allerdings war ich ein super Läufer und Schwimmer. Zumindest letzteres habe ich vor wieder herzustellen. Mein Knie macht solche Bewegungen auch nicht mehr mit, da ich vor 10 Jahren eine zwölfwöchige Entzündung habe und das Bein wurde danach nie wieder so, wie  vor meiner Erkrankung. Auch heute tut es manchmal noch weh, ich nenne das immer im Spaß meine Kriegsverletzung.

Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Oddys am 18.08.11, 06:11
Dann pass auf das du nicht noch zu Dr. House wirst. ^^

Da ich keine Ahnung von Modelbau habe weiß ich nicht wie schwer sowas ist kann mir aber vorstellen, dass das nicht in drei Minuten gemacht ist, deshalb: Nicht schlecht Herr Specht!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.08.11, 09:04
@ Oddys

So schlimm wird es hoffentlich nicht. Es hat sich ja auch in den letzten 10 Jahren nichts an meinem Zustand geändert. Ich komme eben nur nicht mehr so schnell aus der Hocke raus. Aber die Kinder machen mich schon fitter, soviel kann ich sagen.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Oddys am 20.08.11, 09:07
Das kenne ich. ^^

Da ich ständig meinen kleiner Bruder (Ist ein Nachzügler und 12 Jahre jünger als ich ^^) "bewachen" muss, der stellt nur Unfug an. ^^

Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.08.11, 09:11
So sind sie eben, die lieben Kleinen.  :baby
Aber wir weichen vom Thema ab.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.08.11, 10:35
Eine gute Arbeit, mir gefällt die Qualität Deines Modellbaus sehr! :)
Um ehrlich zu sein, habe ich die Form des Originals aber ein bisschen anders in Erinnung.

Danke!
Die Form sollte eigentlich so hinkommen.
Hier ist ein Bild des Originals:

(http://www.roddenberry.com/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/r/p/rp_phaser_dust2.png)

Und hier meiner:

(http://desmond.imageshack.us/Himg8/scaled.php?server=8&filename=dustbuster.jpg&res=medium)

Ich denke, näher kann man dem Modell nicht mehr kommen, abgesehen von ein paar Kleinigkeiten.
Oder meintest du was anderes?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 20.08.11, 13:06
Ich finde im Moment kein Bild... Ich dachte da aber irgendwie noch einen anderen Eindruck im Gedächtnis "abgespeichert" zu haben. Aber gut möglich, dass ich mich irre :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 21.08.11, 09:51
@ Max

Zu diesem Zeitpunkt gab es noch den Miniphaser. Vielleicht meinst du ja den.
http://de.memory-alpha.org/wiki/Phaser_Typ_1 (http://de.memory-alpha.org/wiki/Phaser_Typ_1)

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 21.08.11, 10:45
Nee, nee, den meinte ich nicht. Aber danke für den Versuch der Hilfestellung, das hätte es ja sein können :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 21.08.11, 10:53
Hm, dann weiß ich auch nicht, welchen du meinst. Den Versuch war es wert.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 21.08.11, 10:54
Ich meinte an sich schon den Phaser, den Thunderchild gebaut hat, dachte nur Nuancen anders in Erinnerung gehabt zu haben.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 21.08.11, 11:12
Vielleicht verwechselt du es mit dem Nachfolgermodell das nur etwas anders aussieht.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Tolayon am 21.08.11, 11:57
Das besagte Nachfolgemodell habe ich vor ein paar Tagen in einem Nürnberger Comic-Laden gesehen - für schlappe 300 Euro (Verhandlungsbasis)!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.08.11, 02:08
Hier mal eines von mehreren Großprojekten an die ich gerade arbeite. Die Enterprise im Maßstab 1:350. Das Teil ist einen Meter lang.

(http://img838.imageshack.us/img838/9379/dscn1929h.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/838/dscn1929h.jpg/) (http://img8.imageshack.us/img8/9248/dscn1928r.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/8/dscn1928r.jpg/)

Zur Erklärung:
Ich hatte vor einiger Zeit bei ebay ein kleines Schnäppchen gemacht, und konnte das seltene Modell relativ günstig ersteigern. Normalerweise kostet es um die 120 Euro, ich habe es für, Portokosten inbegriffen, 40 Euro bekommen.
Im Set enthalten waren auch die Deluxe Atztec-Decals, die alleine für sich schoneinmal 40 Euro kosten.

Leider gab es auch ein paar Nachteile, die ich für den Preis wohl hinnehmen musste. Zum einen, dass Modell war bereits fertig aufgebaut. Ich kann also leider kein Licht mehr einbauen, obwohl das Schiff eigentlich dafür ausgelegt ist. Zusammengebaut wurde das Modell offenbar von einem Kind, oder jemanden, der noch nie zuvor ne Tube Kleber in die Hand genommen hat. Er hat das Modell sage und schreibe mit 'Heißkleber' zusammengeklebt...
Ebenfalls negativ war, dass er das Schiff grundiert hat. An und für sich nicht verkehrt, aber die Grundierung hat nicht gehalten. Mit nem Fingenagel konnte man die Farbe ganz leicht abkratzen.

Nun gut, als Bastler sagt man sich; Das krieg ich schon hin.

Wie ihr an den Bildern seht, ist das Modell noch im ziemlichen Rohbau. Es ist zusammengebaut, aber noch recht nackt. Ich habe jetzt ersteinmal den großteil der alten, weißen Lackierung entfernt, da diese ja nicht gehalten hat. War ne ziemlich staubige Angelegenheit, da ich Teile abschleifen musste.
Leider sind die ganzen Fenster offen. Könnte ich das Modell öffnen, würde ich Licht einbauen, so muss ich darauf verzichten.

Ich werd mich die Tage ein wenig an der Bemalung versuchen und poste dann die Fortschritte.
Nen Hingucker ist das 1 Meter Modell auf jeden Fall.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 28.08.11, 02:18
Also wenn es einer hinbekommt, das Modell zu restaurieren, dann ja wohl du.
Besteht nicht die Möglichkeit, das Schiff in der Hälfte vorsichtig zu halbieren, also Untertasse, Warptriebwerk und Maschinensektion für sich, das Licht einzubauen und dann wieder zu kleben und dann anzumalen? Das müsste doch gehen oder?

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.08.11, 02:35
Ich hab schon mehrmals überlegt, wie ich das Modell auseinander kriege. Ich hab ein paar Ansätze gemacht, aber leider hat sich alles als Einbahnstraße herausgestellt. Das Modell hat einen recht komplizierten Aufbau. Es ist nicht so, das man einfach die Untertassensektion wie einen Deckel abnehmen kann. Die Trennungslinien verlaufen nicht in geraden Linien, so dass man das Modell regelrecht auftrennen müsste, an Stellen, wo eigentlich keine Sollstellen vorhanden sind.
Das zweite Problem ist, dass der Vorbesitzer - sagen wir mal - recht fleißig mit dem Heißkleber war. Rein vom Gewicht her würde ich sagen, da stecken mindestens 15 bis 20 Stangen drin.

Fazit ist, um das Modell auseinander zu bekommen, müsste ich viele Teile regelrecht zerstören, und ich bin mir nicht sicher, es nachher wieder sauber zusammen zu kriegen, da auf der Hülle viele kleine Details sind, die ich mit der Spachtelmasse die nötig wäre, die Aufrissstellen zu flicken, wohl überdecken müsste.

Ich hab mich jetzt damit abgefunden das Schiff nur zu bemalen, und anschließend mit den Aztek-Decals zu verschönern. Mal sehen was bei rauskommt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 28.08.11, 02:41
Das wäre natürlich zu viel des Aufwands und die Gefahr, das Modell dabei endgültig zu zerstören ist dabei sicher auch nicht zu unterschätzen. Das wäre sicher auch eine riesen Fummelarbeit, die man sich auch sparen kann. Ich bin sicher, wenn du damit fertig bist, wird das Modell auch so toll aussehen. Vielleicht findest du ja eines Tages nochmal so ein Modell das besser ist und man dann beleuchten kann. Was für andere Großprojekte laufen denn bei dir gegenwärtig sonst noch?

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.08.11, 02:59
Was für andere Großprojekte laufen denn bei dir gegenwärtig sonst noch?

Im Moment hab ich drei größere Bastelprojekte.
Zum einen die eben vorgestellte 1 Meter Enterprise. Ist schon ein beeindruckendes Modell, wenn man die Größe bedenkt. Daneben wirken die normalen Revell-Modelle wie Winzlinge.
Das zweite ist eine Reperatur-Arbeit. Ich hab von einem Freund noch ein zerbrochenes First Contact Gewehr, das 3b, bei mir liegen. (das mit dem silbernen Lauf) Das muss ich wieder herrichten, eine Gewindestange durch ganze Modell ziehen (Das resin verzieht sich sonst durch das enorme Eigengewicht) und neu verspachteln und lackieren.
Als drittes hab ich noch ein First Contact 3c Gewehr in Arbeit. Das EVA Gewehr für Außeneinsätze. Das wird ein sehr, sehr aufwendiges Projekt, trotzdem ich die Einzelteile aus Resin bereits hier habe.

Als viertes Groß-Projekt - wobei das allerdings nicht hierher gehört - ist mein aktueller Stargate Film. Der ist kurz vor der Fertigstellung, kostet aber noch mächtig Nerven.

Und das Beste: Alle vier Projekte sollten bis November zur Daedalus-Con fertig werden. (Plane Film-Premiere dort und Requisiten-Ausstellung) Na mal sehen was ich davon schaffe.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 28.08.11, 10:30
Hm, könnte man die Untertassensektion nicht anbohren und mit einer Mini-Linse mal das Innenleben begutachten? (Eine USB-Kamera an so einem beweglichen Arm, so etwas findet sich bei Pearl, vielleicht)


Es wäre ja wirklich zu schade, wenn dieses Schiff nicht beleuchtet werden kann.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 28.08.11, 10:43
Uih, da hast Du Dir ja was vorgenommen, Thunderchild :)
Also die Länge ist wirklich beeindruckend. Mir wäre ein Meter eigentlich sogar zu lang, aber solange Du weißt, wo Du das Modell hinstellst, ist ja alles okay :)
Der Zustand des Modells klingt ja nicht gerade schön, aber ich würde auch sagen, dass Du das locker hinbekommst. Aber wenn Du dazu ohnehin einen gewissen Aufwand betreiben musst, solltest Du Dir wirklich nochmal überlegen, ob Du nicht doch eine Lichtanlage unterbekommen willst.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.08.11, 20:36
Hier die zwei nächsten Bilder vom Enterprise Modell. Am Schiff selbst hab ich heute nichts weiter gemacht, aber den Ständer, der ein Trockendock immitiert, hab ich jetzt farblich gestaltet.

(http://img710.imageshack.us/img710/6584/dscn2462p.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/710/dscn2462p.jpg/) (http://img191.imageshack.us/img191/4585/dscn2461q.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/191/dscn2461q.jpg/)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 28.08.11, 22:26
Sehr viel Arbeit! Aber ch denke du wirst da was tolles raus machen!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 04.12.11, 17:34
An meiner 1:350 Enterprise hab ich die letzten Wochen wenig weitergemacht, so dass ich die Fortschritte später erst zeigen kann.

Aber für zwischendurch hat sich die Akyazi Klasse als Micro Machine Modell angeboten.
Ich war kürzlich wieder bei ebay auf Schnäppchenjagd und da hab ich ne kleine Kiste mit Micro Machines für wenig Geld bekommen. Darunter waren auch seltene Modelle wie der Jem'Hadar Fighter, die Keldon Klasse oder die Kazon Schiffe, die jeder alleine für sich den Einkaufspreis wieder wett gemacht haben.
Dabei waren auch zwei Miranda Klasse Modelle.

Die ich ganz gerne mal kitbashe, hab ich aus einem der Mirandas eine Akyazi Klasse gebaut.

(http://img847.imageshack.us/img847/8753/akyazi1.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/847/akyazi1.jpg/)

Der erste Part: Das Zuschneiden. Vorne am Bug kommt eine kleine Ausspaarung rein. Der hintere Aufbau wird komplett abgeschnitten, so dass nur noch die eigentliche Untertassensektion übrig bleibt. Vom Heckteil schneidet man dann den Sensordom ab und klebt ihn am hinteren Teil der Untertassensektion.

(http://img848.imageshack.us/img848/927/akyazi2.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/848/akyazi2.jpg/)

Die beiden Warpgondeln werden von ihren früheren Pylonen befreit. Neue Pylonen hab ich aus dem Plastik einer CD Spindel gebaut. der durchsichtige Deckel hat bereits eine geringe Biegung die perfekt für die Pylonen der Akyazi passen.

(http://img856.imageshack.us/img856/8973/akyazi4.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/856/akyazi4.jpg/)

Das ganze dann verklebt und neu bemalt, und fertig ist die selfmade Akyazi Klasse.

(http://img171.imageshack.us/img171/5238/akyazi3.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/171/akyazi3.jpg/)

Wer ein wenig Zeit investiert, kann hier noch ein paar Euro nebenbei machen. Einkaufspreis einer Miranda Klasse bei ebay: ca 2 Euro. Wiederverkaufspreis als Akyazi Klasse: ca 30 Euro.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 04.12.11, 17:37
Gelungene Modelle.

War das ein Bausatz oder ist das "reine Handarbeit"
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 04.12.11, 18:19
War das ein Bausatz oder ist das "reine Handarbeit"

Im Prinzip nur kitbashing. Das Miranda clas Modell gibt es ganz normal als Micro Machine zu kaufen. Darauf hab ich dann die Akyazi Klasse gebaut. Also aus den selben Teilen ein anderes Schiff.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 04.12.11, 18:21
Ach so, Micromachines.

Wie groß sind denn diese Modelle?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 04.12.11, 18:56
Im Durchschnitt so 5 bis 6 cm.

Die Micro Machines waren damals sehr begeht, aber auch sehr teuer. Heute kriegt man sie nur noch über ebay oder ähnliches. Manche Modelle wie die Enterprise E oder der klingonische Bird of Prey Bounty haben heute nen Wert von 80 bis 100 Euro. Also inszwischen ne kleine Wertanlage.
Ich hatte für einen Freund ne Sammlerauflösung bei ebay gemacht, und seine Micro Machines haben über 600 Euro gebracht.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 04.12.11, 19:38
Hübsche Arbeit :)
Mit den Micro Machines konnte ich damls nicht viel anfangen, ein Freund hatte ein paar und die Qualität fiel mir damals ehrlich gesagt nicht sonderlich positiv auf.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.01.12, 15:20
Hier mal was aus der Kategory Vorher/Nachher:

Da ich immer mal die eine oder andere Requisite brauche hab ich bei ebay für 1 Euro drei Wasserpistolen erstanden. Für den Preis kann man nichts falsch machen.
Anschließend kam dann noch der Paint-Job und ein paar Kleinigkeiten und voila hatte ich ein neues Alien-Gewehr.

(http://img27.imageshack.us/img27/9210/dscn2922l.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/27/dscn2922l.jpg/) (http://img845.imageshack.us/img845/5756/dscn2923n.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/845/dscn2923n.jpg/) (http://img844.imageshack.us/img844/1883/dscn2928n.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/844/dscn2928n.jpg/) (http://img838.imageshack.us/img838/6467/dscn2926y.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/838/dscn2926y.jpg/) (http://img515.imageshack.us/img515/3403/dscn2930b.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/515/dscn2930b.jpg/)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 26.01.12, 17:05
Eine sehr gute Arbeit  :thumbup

Hmm, aber für eine Alien-Waffe sind mir die Grau-Schwarz-Töne zu dominant und es ist schon ein großer Zufall, dass Außerirdische die Zeichen "N" und "7" auch für was benutzen ;) Und für eine Sternenflotten-Waffe wären die Rotanteile ungewöhnlich.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 26.01.12, 17:17
Die waffe ist schon irdischen Ursprunges

im mass Effect Universum ist das N7 das symbol für den Commander Rang beim SpecialForces Training der Erdallianz.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.01.12, 17:26
Ist natürlich sehr an den Mass Effect Waffen angelegt ;-) Aber im Hintergrund fällt das nicht weiter auf, wenn das irgendwelche Aliens in den Griffeln haben.

Aber ich dachte mir, diese Wasserpistole sieht so schön futuristisch aus, die hol ich mir.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 26.01.12, 17:29
Hmm, okay, achso, "Mass Effect" kenne ich nicht.

Das Gewehr sieht jedenfalls beeindruckend und auch futuristisch aus, das stimmt!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Drake am 26.01.12, 18:40
Sehr cool, das Design der Pistole passt echt zu Mass Effect wie die Faust auf's Auge.
Erstaunlich, wie viel alleine der Paintjob ausmacht.

[OT]
Hmm, okay, achso, "Mass Effect" kenne ich nicht.

Bildungslücke! ;)

Im Ernst, wirf ruhig mal einen Blick drauf (z.B. auf Youtube, da gibt's die Trailer). Ist IMO eins der interessanteren Videospieluniversen der letzten 10 Jahre, stilistisch irgendwo zwischen Star Trek und Star Wars angesiedelt.
[/OT]
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 26.01.12, 18:43
Echt gute Idee! Toller Paintjob!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 27.01.12, 16:56
Schon erstaunlich, was man so alles aus Wasserspritzen machen kann. Schaut toll aus.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 21.02.12, 15:25
Wochenende hatte mich mal wieder die Bastellust gepackt. Neben einem Großprojekt, das die nächsten Tage fertig werden dürfte, sind noch zwei kleinere Sachen fertig geworden.

Zum einen eine von den Borg assimlierte Waffe.

(http://desmond.imageshack.us/Himg6/scaled.php?server=6&filename=dscn3168tq.jpg&res=medium)

(http://desmond.imageshack.us/Himg201/scaled.php?server=201&filename=dscn3166t.jpg&res=medium)

Über Hintergründe hab ich mir keine großen Gedanken gemacht. Das Originalteil war mal eine Wasserpistole für 1€, an der ich dann verschiedene Resteteile die sich in meinen Bastelfundus angesammelt haben verbaut hab.
Es könnte sich vielleicht um eine zukünftige Version von Sevens I-Mod handeln, oder einfach eine von den Borg assimilierte Alien-Waffe. Das sei jedem seiner eigenen Phantasie überlassen.

Als Mini-Projekt war dann noch ein vulkanisches Schiff in Micro Machines Größe dran.
Auch hier hab ich ein wenig Resteverwertung unternommen, da ich für meine Raumschiffflotte im 1:2500er Maßstab seinerzeits eine Orca Klasse (http://www.shipschematics.net/startrek/images/federation/gunboat_orca.jpg (http://www.shipschematics.net/startrek/images/federation/gunboat_orca.jpg)) gebaut hatte, wo ich dann einen Maschinenrumpf der Obeth Klasse über hatte. Den hab ich nun als Hauptrumpf für das vulkanische Schiff genommen.

(http://desmond.imageshack.us/Himg440/scaled.php?server=440&filename=vulcanshipmicromachine1.jpg&res=medium)

(http://desmond.imageshack.us/Himg20/scaled.php?server=20&filename=vulcanshipmicromachine2.jpg&res=medium)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 21.02.12, 17:08
Die Waffe sieht mächtig aus :D

Die Verwandlung hin zum vulkanischen Schiff ist klasse, auch wenn da freilich nicht alle Details passen wollen, aber das wäre wohl zu viel erwartet, denke ich.
Aber ob ich dafür ein Modell eines Schiffs der Oberth-Klasse "opfern" wollen würde..? ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: PercyKeys am 21.02.12, 17:17
@ Max: Das Oberth Modell ging doch schon wie Thunderchild schrieb früher für ein anderes Modell drauf.

@ Thunderchild: Deine Requisiten sind stark und ziehe meinen Hut vor so viel Einfallsreichtum. Gibts von dem Vulkanierschiff noch eine höher aufgelöste  Aufnahme?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 21.02.12, 17:19
@ Max: Das Oberth Modell ging doch schon wie Thunderchild schrieb früher für ein anderes Modell drauf.
Ja, aber sagen wir mal so: Die Frage stellte sich dann eben früher schon ;) :D
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 21.02.12, 18:39
Aber ob ich dafür ein Modell eines Schiffs der Oberth-Klasse "opfern" wollen würde..? ;)

Von "Opfern" kann eigentlich keine rede sein. Durch ebay kommt man teilweise sehr sehr billig an die Modelle. Ich hab mir einige Sammlerauflösungen zu nutze gemacht, bei denen Leute die Auktionen um 3 Uhr nachts enden lassen hatten oder ähnliches. Da kommt man dnn mit 1 Euro hin. Ich hab hier noch weitere fünf Oberth bei mir rumliegen. Und ehe sie einfach nur verstauben, mache ich lieber was aus sie.

@ Thunderchild: Deine Requisiten sind stark und ziehe meinen Hut vor so viel Einfallsreichtum. Gibts von dem Vulkanierschiff noch eine höher aufgelöste  Aufnahme?
 

THX!!
Höhere Auflösung gibts hier: (Ich wollte nur nicht das Forum sprengen)

http://img440.imageshack.us/img440/6540/vulcanshipmicromachine1.jpg (http://img440.imageshack.us/img440/6540/vulcanshipmicromachine1.jpg)
http://img20.imageshack.us/img20/9523/vulcanshipmicromachine2.jpg (http://img20.imageshack.us/img20/9523/vulcanshipmicromachine2.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 21.02.12, 19:26
@ Thunderchild: Na wenn Du noch einige Oberths als Reserve hast, ist ja alles in Ordnung :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.02.12, 20:33
So, eines meiner Großprojekte ist endlich fertig geworden. Das E.V.A. Rifle aus Star Trek First Contact. 90 cm lang, 6 kg schwer.

(http://desmond.imageshack.us/Himg543/scaled.php?server=543&filename=evarifle.jpg&res=medium)
http://img543.imageshack.us/img543/5010/evarifle.jpg (http://img543.imageshack.us/img543/5010/evarifle.jpg)

Hat mich jetzt ungefähr 3 Wochen Arbeit gekostet.
Der Rohling war ein Resin Vollguss, den ein Freund für mich gemacht hat. Da es billig werden sollten, haben wir das Resin ein wenig gestreckt, weswegen es recht schwer geworden ist. Aber da es für mich eh nur als Ausstellungsstück dienen soll, war das egal.

Hier mal ein weiteres Bild mit einem Teil meiner Sammlung:

(http://desmond.imageshack.us/Himg85/scaled.php?server=85&filename=firstcontactrifles.jpg&res=medium)
http://img85.imageshack.us/img85/3562/firstcontactrifles.jpg (http://img85.imageshack.us/img85/3562/firstcontactrifles.jpg)

Rechts ein offizielles Bild, was während der Produktion von First Contact geschossen wurde, links meine interpretation davon. Mir fehlt leider noch das mittlere Gewehr mit dem schwarzen Lauf. Mal sehen was die Zeit mit sich bringt...
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 22.02.12, 21:27
:wow :wow :wow :wow :w00t :respect :respect :respect
Die Arbeit, die dahinter steckt, kann ich kaum ermessen.
Bitte Fotos aus allen Perspektiven und auch damit posieren ^^. Das kann man sicher gut für manips gebrauchen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.02.12, 21:49
Den Vorschlag unterstütze ich.

Aber bitte einzelbilder.

@lairis
Könntest du dann mal ne Fotosession machen.
es gibt ja auch weibliche Sicherheitsoffizoere ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 23.02.12, 13:23
Sieht sehr, sehr gut aus.

Aber da es für mich eh nur als Ausstellungsstück dienen soll, war das egal.
Ich persönlich traue der Stabilität von Resin nicht sehr, deswegen ist es sicherlich klug, die Waffen zu Ausstellungszwecken zu benutzen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 23.02.12, 21:33
Wow, cooles Teil! Was kostet sowas wenn man das im Handel kauft? Fals es das gibt?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 23.02.12, 21:46
@lairis
Könntest du dann mal ne Fotosession machen.
es gibt ja auch weibliche Sicherheitsoffizoere ;)

Irgenwie wusste ich, dass das jetzt kommt :P.
Dafür bräuchte ich erst mal ne Uniform, die richtig passt - also, was machen die Sammelbestellungen? :andorian
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 26.02.12, 22:02
Määäääääääääääääh
Ich platze gleich vor Neid und Bewunderung guck: --->  :Rofl
:haben
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.02.12, 21:35
Über den YouTube Kanal von Andrew Cook (DaFrontlineTrooper) hab ich mir ein paar neue Anregungen geholt. Cook baut seine ganzen Waffenrequisiten aus Spielen wie Halo oder Mass Effect komplett aus Styrofoam, das ist ein Styropor ähnlicher Werkstoff, nur ohne die Poren, die man vom Styorpor kennt.
Teilweise hat er wirklich geniale Dinge daraus gemacht.

Hier mal ein Beispielvideo:

Halo Reach Covenant Plasma Repeater (REAL FILM PROP) (http://www.youtube.com/watch?v=5YCLbPxgkBI#ws)

Ihr könnt auf seinem Kanal, oder seiner Facebook-Seite noch mehr sehen.

Bisher war ich immer skeptisch, ob so ein Werkstoff das richtige ist.
Um das mal zu testen, und selbst ein paar Erfahrungen damit zu machen, hab ich mir einfach mal ein ganz leichtes Modell ausgesucht. Den bajoranischen Handphaser.
Hier die ersten Fortschritte:

(http://desmond.imageshack.us/Himg23/scaled.php?server=23&filename=dscn3192z.jpg&res=medium)

(http://desmond.imageshack.us/Himg821/scaled.php?server=821&filename=kappaphaserbajoran.jpg&res=medium)

Ich werd morgen weitere Erfolge posten, je nachdem wie weit ich komme.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 28.02.12, 21:45
Hach, die schönen Revell-Döschen  :thumbup
Cooks Werke überzeugen mich ehrlich gesagt nicht restlos. Von Deinen Fähigkeiten bin ich überzeugter :) :)
Ich bin gespannt, was Du über den Werkstoff zu berichten weißt! Er wirkt ein wenig so, also schlucke er die Farbe (und das auch noch unregelmäßig).
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 28.02.12, 21:50
Sehen echt gut aus seine Waffen! Ich denke aber wenn man sie für Filmaufnahmen verwendet sollte man sie etwas beschweren, mit einem Stück Holz oder metal um sie besser benutzen zu können!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: PercyKeys am 29.02.12, 09:24
Die Covenant Waffe im Video ist cool - einzig und allein der Lauf müsste mMn länger sein, damit man ihn auf die Schulter "stützen" kann... aber da kann der Nachbauer nichts dafür.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: ulimann644 am 29.02.12, 10:45
Coole Sache.
Eigentlich interessieren mich solche Modelle wenig - das Video hingegen begeistert.
Auch der bajoranische Phaser sieht schon mal ganz gut aus - da bin ich gespannt, wie es weitergeht.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.02.12, 12:02
Okay, hier wie versprochen das Ergebnis.

(http://desmond.imageshack.us/Himg84/scaled.php?server=84&filename=dscn3195d.jpg&res=medium)

(http://desmond.imageshack.us/Himg13/scaled.php?server=13&filename=dscn3196l.jpg&res=medium)

(http://desmond.imageshack.us/Himg256/scaled.php?server=256&filename=dscn3198b.jpg&res=medium)

(http://desmond.imageshack.us/Himg94/scaled.php?server=94&filename=dscn3200u.jpg&res=medium)

Die Farbe ist noch feucht auf den Bildern, daher kann es sein, das manche Stellen noch unsauber aussehen.

Zum Fazit also. Insgesamt bin ich positiv von dem Werkstoff angetan. Besonders die Zeitersparnis ist überwältigend. Im gegensatz zu meinem bajoranischen Phaser aus Holz hab ich hier nur etwa ein viertel der Zeit benötigt. Anstatt mit Säge und Feilen zu arbeiten, reicht hier ein einfaches Cutter-Messer. Das Endergebnis kann sich eigentlich sehen lassen.
Negativ fällt auf, das das Material die Farbe schluckt, und das nciht ohne. Hier brauch ich fast dreimal soviel Farbe, wie auf festen Oberflächen. Auch das was Max sagte, das die Farbe ungleichmäßig aufgenommen wird, hat sich bewahrheitet. Hier könnte man warscheinlich gegensteuern, wenn man das Modell vorher grundiert oder mit Klarlack behandelt. Werd ich nochmal testen.
Meine große Angst war es, das dass Material zu labberig wird, schließlich es es ja nur Schaumstoff. Auch hatte ich Angst das es dadurch schnell kaputt geht und anfällig wird, für jeden kleinen Kratzer. Aber das hat sich nicht bewahrheitet.
Das Modell ist sehr leicht, aber robust.

Mir hat es gezeigt, das ich den Werkstoff nehmen kann, besonders, wenn ich größere Stückzahlen oder Dummie Modelle brauche, die man Werfen oder fallen lassen kann braucht.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 05.03.12, 15:13
Wer meine Arbeiten verfolgt hat, der weiß, das ich mir vor einiger Zeit schon eine Widmungsplakette für meine USS Euderion gebaut hatte.
Da mir das gravieren zu teuer war (70 bis 100 Euro) musste ich mir was einfallen lassen. Ich hatte also bei ebay Messingplatten bestellt, die es für 5 bis 10 Euro gibt. Diese wurden dann mit bedruckbarer Folie (mit entsprechenden Aufdruck) beklebt.
Sah an sich nicht schlecht aus, und ich war lange mit zufrieden.
Inzwischen empfand ich sie aber doch ein wenig schlicht, also hab ich sie ein wenig aufgemotzt.

(http://desmond.imageshack.us/Himg41/scaled.php?server=41&filename=dscn3204r.jpg&res=medium)

(http://desmond.imageshack.us/Himg802/scaled.php?server=802&filename=dscn3203.jpg&res=medium)

Als Rahmenplatte hab ich eine ausrangierte Schranktür genommen. Ich hab das Loch des Schrankgriffs zugespachtelt, und dann die komplette Tür schwarz glänzend lackiert.
Anschließend hab ich eine Plexiglasscheibe zugeschnitten, etwas größer als die Messingplatte ist und alles miteinander verschraubt.
Damit die Plexischeibe nicht direkt auf der Messingplatte liegt, hab ich unter die Schrauben jeweils einen kleinen Dichtungsring als Abstandshalter gelegt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.04.12, 19:02
Was kleines für zwischendurch, für die Cardassianer Fans unter euch. Ein cardassianischer Scanner/Tool/Device whatever:

(http://a4.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/537880_418337528179557_100000099412503_1626596_98849990_n.jpg)
(http://a6.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/577251_418337588179551_100000099412503_1626597_2099511387_n.jpg)

Entschuldigt die lausige Qualität. Ich muss nächstes mal wohl den Makro anschalten.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.04.12, 19:08
Cool.

hatten die Cardies auch was Paddartiges?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.04.12, 19:21
Ja, die Cardis hatten sogar verschieden Sachen.
Hier mal ein paar Beispiele:

(http://www.trekprops.de/wordpress/wp-content/uploads/2009/10/cardie_padd_shot.jpg)
(http://p2.la-img.com/930/21666/7457900_1_l.jpg)
(http://i294.photobucket.com/albums/mm106/Linnear1701/Props/CardassianPADD1.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 22.04.12, 19:46
Die Widmungsplakette ist ja der Hammer.

So was würde sich in meiner Wohnung auch super machen.
Leider bin ich handwerklich "all thumbs".

Was brauche ich also?


habe ich watt vergessen?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 22.04.12, 20:04
Ich glaube, die Cardis sind mitunter das am besten entwickelte Volk, was die Requisiten angeht. Jedenfalls sind die Props für sie mindestens ebenso mannigfaltig wie die der Föderation. Ich liebe einfach dieses Design und so auch deine PADDs.  :thumbup
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.04.12, 22:02
Leider bin ich handwerklich "all thumbs".

Was brauche ich also?

  • bedruckbare Klarsichtfolie
  • Messingplatte
  • Holzplatte
  • Schrauben und entsprechende Muttern

habe ich watt vergessen?

Für die Widmungsplakette brauchst du keine großen Fähigkeiten. Du hast schon alles aufgelistet, was du brauchst.
Die Grafik oder die Textdatei deiner Widmungsplakette auf durchsichtige Klebefolie drucken und auf eine Messingplatte kleben. Anschließend die Plexiglas-Scheibe zuschneiden und auf die Holzplatte schrauben.
Sag bescheid, wenn du irgendwo nicht weiterkommst.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 01.05.12, 15:13
Eins meiner kleineren Props ist fertig geworden. Der Kommunikator aus dem 29 Jahrhundert. Er darf sich somit meiner kleinen Sammlung anschließen...

(http://a7.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/527417_425508387462471_100000099412503_1647315_1437289427_n.jpg)

(http://a1.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/485692_425508334129143_100000099412503_1647314_662722277_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 01.05.12, 16:01
Schaut wie immer toll aus. Mich würde interessieren, wie der sich an einer Uniform macht.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 01.05.12, 17:18
Sieht gut aus, wie befestigst du ihn?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 01.05.12, 22:55
Sieht gut aus, wie befestigst du ihn?

Mittels Magneten.
Ich hab in allen meinen Uniformen einen Gegenmagnet in der Innenseite eingenäht, so dass ich dort Kommunikator und Rangpins problemlos anbringen kann. Ich hatte das bei meiner ersten Uniform gesehen, das man diese Kommunikatoren mit den Pins die es im Handel gibt, nicht lange nehmen kann. Die versauen einen früher oder später durch die Löcher die Uniform.
Auf der Rückseite des Kommunikators ist ebenfalls ein Magnet aufgeklebt.
Hält bombenfest.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 01.05.12, 23:09
keine schlechte Idee.
Ich glaube, ich werd meinen Combadge auch demnächst ma so umrüsten.

Vielen Dank für den Tipp.

PS: Das Ding sieht echt klasse aus.

=A=

Noch ma zur Schiffstafel:

Angefangen habe ich noch nicht.
Aber ich könnte mir wirklich gut vorstellen, so ein Ding bei mir an der Wand hängen zu haben.

Mal sehen, wann ich dazu komme. ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 01.05.12, 23:48
Sieht gut aus, wie befestigst du ihn?

Mittels Magneten.
Ich hab in allen meinen Uniformen einen Gegenmagnet in der Innenseite eingenäht, so dass ich dort Kommunikator und Rangpins problemlos anbringen kann. Ich hatte das bei meiner ersten Uniform gesehen, das man diese Kommunikatoren mit den Pins die es im Handel gibt, nicht lange nehmen kann. Die versauen einen früher oder später durch die Löcher die Uniform.
Auf der Rückseite des Kommunikators ist ebenfalls ein Magnet aufgeklebt.
Hält bombenfest.

Hällt der auch bei starker bewegung? Ich könnte mir vorstellen das man immer Angst hat das der runterfällt!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 02.05.12, 12:36
Hällt der auch bei starker bewegung? Ich könnte mir vorstellen das man immer Angst hat das der runterfällt!

Ne, da brauch ich keine Angst zu haben. Man muss nur die richtigen Magnete haben. Ein einzelner magnetischer Rangpin hält um die 1,5 Kilogramm. Am Kragen ist der also fester, als mit den Pins. In meinen Kommunikatoren hab ich entsprechend größere Magnete eingegossen oder geklebt. Die halten also noch mehr.
Wir hatten das damals für unsere Fanfilme entwickelt, um die Kampfszenen auf dem Waldboden und eine Beförderungsszene zu spielen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 03.05.12, 18:51
Der Kommunikator ist toll geworden. Mir gefällt vor allem die goldene Seite; auch mit ihrer Struktur wirkt sie wie ein wirkliches Requisit. Die "Streifenstruktur" der silbernen Seite finde ich hingegen etwas eigenartig. Da hätte ich auch auf eine glattere Oberläche gesetzt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.05.12, 17:37
Heute bin ich endlich mit meinen Cardassianischen Phaser fertig geworden. Den hab ich vor ner ewigkeit angefangen und dann immer vor mich hergeschoben. Heute hab ich mich dazu entschlossen ihn endlich zu vollenden. Das ist bei rausgekommen:

(http://a6.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/382426_446110968735546_100000099412503_93780004_2005732705_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 26.05.12, 18:08
Ich habe mich schon gefragt, wann du uns damit erfreuen wirst. Und das Warten hat sich total gelohnt. Ich mag diese Waffe einfach. Vorallem der Eingriff am Abzug ist für mich das Highlight schlechthin und der Emitter hat mir ebenfalls schon immer gefallen. Gut gemacht.  :thumbup

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 26.05.12, 19:24
Ein wahres Meisterstück! Der Phaser ist sehr, sehr gut geworden, finde ich! Mir gefällt da so ziemlich alles, inklusive die gute Farbumsetzung und die Liebe zum Detail.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 26.05.12, 19:45
Gefällt mir über alle Maßen.

ausgezeichnete arbeit.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.05.12, 21:07
Sofern mein Konto mal wieder etwas ausgeglichener ist, würde ich mich in Zukuft gerne Mal der N7 Rüstung aus Mass Effect versuchen. Bis es soweit ist, vertreib ich mir die Zeit mit ein wenig Zubehör.
Gestern gebaut, heute lackiert, ist die M9 Tempest SMG fertig geworden.
Wie beim bajoranischen Phaser hab ich beim Material auf Kappa zurückgegriffen. Leider wird das Ergebnis dadurch nicht ganz so sauber wie gehofft, so dass ich in Zukunft wieder auf Holz umsteigen werde.

Hier ein paar Arbeitsschritte bis zum fertigen Modell.

(http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/198394_449444728402170_100000099412503_93790984_1792294959_n.jpg)

(http://a5.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/198394_449444735068836_100000099412503_93790985_2109527553_n.jpg)

Die Tempest selbst ist natürlich nicht meine bevorzugte Waffe in Mass Effect. Sie ist eigentlich nur zu eines gut, Schutzschilde und biotische Barrieren zu zerstören. Sonst ist sie recht schwach. Aber zum Nachbau eignete sie sich aufgrund der simplen Form ganz gut.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 31.05.12, 21:13
Der Cadassianische Phaser ist ja Genial. Der sieht ja fast besser aus wie ein Prop aus der serie! :bang

Die andere Waffe find ich nicht so gelungen, die Lackierung ist dir hier nicht so gut. Das ganze sieht aus wie ein billiges Spielzeug! :baby
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.05.12, 22:43
Die andere Waffe find ich nicht so gelungen, die Lackierung ist dir hier nicht so gut. Das ganze sieht aus wie ein billiges Spielzeug! :baby

Geht mir genauso. Das Kappa lässt sich zwar gut bearbeiten, ist aber ne Bitch, wenns ums bemalen geht. Ist ein Grund, warum ich wieder auf Holz umsteige.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 01.06.12, 21:19
Ronny hats bereits angesprochen. Aber abgesehen davon, bin ich immer wieder beeindruckt, was man so alles bauen kann.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 02.06.12, 12:07
Die andere Waffe find ich nicht so gelungen, die Lackierung ist dir hier nicht so gut. Das ganze sieht aus wie ein billiges Spielzeug! :baby

Geht mir genauso. Das Kappa lässt sich zwar gut bearbeiten, ist aber ne Bitch, wenns ums bemalen geht. Ist ein Grund, warum ich wieder auf Holz umsteige.
Ja die Form sieht super aus, aber bei der Bemalung habe ich denselben Eindruck :(
Glaubst Du, es könnte eventuell irgendeine Möglichkeit geben, die Oberfläche so zu "versiegeln", dass der eigentliche Farbauftrag wirklich an der Oberfläche bleibt und nicht ins Material eindringt?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 02.06.12, 13:43
Ja die Form sieht super aus, aber bei der Bemalung habe ich denselben Eindruck :(
Glaubst Du, es könnte eventuell irgendeine Möglichkeit geben, die Oberfläche so zu "versiegeln", dass der eigentliche Farbauftrag wirklich an der Oberfläche bleibt und nicht ins Material eindringt?

Ich habs hier bereits versucht. Ich hatte eine dicke Grundierung aufgetragen um eine halbwegs glatte Oberfläche zu bekommen. Leider nimmt das Material sehr viel auf, so dass es wohl nur eine Möglichkeit gebe, die Oberfläche zu versiegeln. Und zwar mit Spachtelmasse. Und das wollte ich mir eigentlich verkneifen, da baue ich mir lieber eine neue aus Holz, eh ich soweit gehe.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 02.06.12, 17:52
Hast du es mit Haarspray versucht? Ich weiß das damit einige Maler ihre Bilder versiegeln, so viel ich weiß soll man da das billigste und klebrigste nehemn das man finden kann!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 03.06.12, 11:26
Joah, vielleicht könnte man da mal noch experimentieren. Auf der anderen Seite bin ich der Letzte, der sich gegen die Verwendung von Holz ausspricht :D
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 05.08.12, 13:29
Hier mal mein nächstes Bastelprojekt.
Die Turianische Phaeston aus dem Spiel Mass Effect 3...

(http://a2.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/559246_481022705244372_592390750_n.jpg)

Wie ich finde eines der bestaussehensten Gewehre aus allen Mass Effect Games.
Das Turianische Phaeston ist ein schweres Assaultgewehr, welches von den Turianischen Militärstreitkräften benutzt wird. Es besitzt eine sehr hohe Schussrate und hervorragende Präzision. Ihr Nachteil ist das hohe Gewicht aufgrund zusätzlicher Kühlsysteme für die Thermomagazine.

Der Bau hat mich jetzt 4 Tage a jeweils 3 Stunden gekostet.

(http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/269757_481621238517852_743097850_n.jpg)

Volle Länge: 85 cm
Materialien: 2 ausgemusterte Schrankwandtüren aus Holz, eine Luftpumpenhalterung, diverse Nägel und Schrauben. Die beiden Läufe sind Behälter für Brausetabletten.
Jetzt fehlt nur noch eine letzte Grundierung, dann geht es an die finale Lackierung.
Ich poste weitere Bilder, sowie ich fertig bin.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 05.08.12, 14:25
Ich bin immer wieder nur überrascht, wie du aus solch einfachen dingen, solche geilen teile baust.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 06.08.12, 00:19
Cooler Ballermann, wie immer.
Ich denke, damit kann man so einiges fachgerecht filetieren.
Ich bin schon auf das Endergenisgespannt. Das einzige was ich mich frage, wo ist der Schulterkolben, um den Rückstoss zu kompensieren? Gibts den an dem Gewehr nicht, gleicht sich das Gewehr selbst aus? Oder ist der ein- und ausklappbar?

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 06.08.12, 09:52
Einen richtigen Schulterkolben gibt es nicht, dafür ist der Einschlitz am Ende der Waffe gedacht. Man presst seinen Arm quasi in diesen Schlitz um Stabilität beim schiessen zu bekommen.
Abgesehen davon, hat das Phaeston einen nur geringfügigen Rückstoss aufgrund der zahlreichen Rückstossdämpfer was auch ein Grund für sein größeres Gewicht gegenüber normalen Sturmgewehren ist.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 06.08.12, 09:54
Aha. Also im Prinzip genau wie ich mir das dachte. Dass so ein Gewehr auch den entsprechenden Ausgleichsmechanismus hat ist ja eigentlich logisch.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Opi's Wahn am 06.08.12, 10:03
Die andere Waffe find ich nicht so gelungen, die Lackierung ist dir hier nicht so gut. Das ganze sieht aus wie ein billiges Spielzeug! :baby

Geht mir genauso. Das Kappa lässt sich zwar gut bearbeiten, ist aber ne Bitch, wenns ums bemalen geht. Ist ein Grund, warum ich wieder auf Holz umsteige.

Ist bei der Größe zwar wahrscheinlich teuer, aber für den Modellbau gibt es "PlastiCard"/Polystyrolplatten.

Ich hab z.B. eine mit der Stärke 0,5 cm, die gibts z.B. im Baumarkt.
Dann gibt es grobporigere für Dämmung etc (z.B. um die innenräume zu machen) und noch dünneres, das kriegt man dann aber nur im Architekturfachversand.

Das Zeug lässt sich mit dem Cutter bearbeiten je nach Dicke wie Plastik oder Pappkarton und gut bemalen und Kleben.
Der Vorteil zu Holz ist, dass man es auch biegen kann.

Ist halt wie gesagt etwas teurer vor allem für so große Projekte.

Ansonsten: Hut ab coole Props
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 06.08.12, 10:36
Ist bei der Größe zwar wahrscheinlich teuer, aber für den Modellbau gibt es "PlastiCard"/Polystyrolplatten.

Ja, Polystyrolplatten nutze ich auch. Hauptsächlich Kappa-Platten. Ich hatte damals das Glück ne ganze Menge von dem Zeug abzustauben, weil eine Medienfirma bedrucktes Material davon wegwerfen wollte. Da hab ich zugeschlagen. ;-)
Aber das Zeug kaufen würde ich nicht. Jedenfalls nicht zu den Preisen zu denen sie angeboten werden. Bei mir in den Baumärkten kostet eine A4 Platte rund 5 Euro. Größere Sachen wie 50x50 cm Platten gehen dann hoch auch 30 bis 40 Euro. Mir persönlich zu viel.

Mit Dämmmaterial hab ich auch schon gearbeitet. Hierbei ist es wichtig, geschlossenporiges Material zu finden. Alles andere schluckt die Lackierung und es sieht so aus, wie meine Forex Waffe (Tempest). Das Problem mit dem Dämmmaterial ist, das es sehr anfällig ist. Einmal mit dem Fingernagel abgerutscht und man hat einen Kratzer drin.
Das Material ist am besten, wenn etwas schnell gehen muss, oder man Dummi Waffen braucht.

Ansonsten werde ich wohl bei Holz bleiben. Da komme ich wenigsten kostenlos ran, was auch meinen Credo mit möglichst einfachen Mittel etwas herzustellen gerecht wird.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 12.09.12, 20:17
Aufgrund meiner defekten Kamera komm ich im Moment selten dazu neue Bilder von meinen Bastelprojekten zu machen.
Aber hier mal ein schnelles W.I.P. Bild meiner Stargate Replikatoren Königin.

(http://a6.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/400865_496121600401149_1202894415_n.jpg)

Es fehlt noch ein weiteres Beinpaar, dessen Ansätze schon zu sehen sind. Ausserdem der große Schild auf dem Rücken. Da muss ich aber erstnoch ein paar Teile machen.

Wie bei meinen vorherigen Replikatoren besteht auch dieser komplett aus CD's oder DVD's. Inzwischen ist er rund 40 cm hoch und lang.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 12.09.12, 22:44
Ich bin immer wieder beeindruckt was Du aus einfachen Sachen zauberst.  :respect :respect :respect
So ein Handwerkliches Geschick habe ich nicht. Aber ich hätte gerne so ein paar Sachen in meinem Wohnzimmer stehen, zuviel steht fest.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 15.09.12, 10:00
Ist das Viech wirklich so groß oder handelt es sich dabei um eine starke Vergrößerung? Wie dem auch sei, ich bin ebenso wie Sven immer wieder aufs neue beeindruckt. Und würde mein Wohnzimmer ebenfalls mit deinen Werken schmücken. Du solltest echt darüber nachdenken, einen kleinen Handel unter Fans zu eröffnen und dir deine Börse aufzubessern.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 15.09.12, 10:33
Ist das Viech wirklich so groß oder handelt es sich dabei um eine starke Vergrößerung?

Die Queen ist wirklich so groß. Es ist nur leider schwer Referenz-Bilder zu bekommen, da sie sehr selten vorgekommen ist.
Hier mal eines der wenigen:

(http://images3.wikia.nocookie.net/__cb20080823134907/stargate/images/6/60/ReplicatorBeetle.jpg)

Meine Queen ist dahingehend sogar noch etwas zu klein, da ich die Beine mehr angewinkelt habe, eben um Platz zu sparen. Schließlich muss das Teil später auch irgendwo stehen können.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 15.09.12, 12:13
Ach ich wüßte schon wo ich den in meinem Wohnzimmer aufstellen soll. :D
Muss halt nur der CD Ständer weg.
Ich muss eingestehen das währe es mir aber wert und sei es um nur die Gesichter der Besucher zu sehen.  :lol
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 15.09.12, 18:40
@thunderchild
Wegen referenzbilder müsste doch Nemesis Ii auch gutes material liefern
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 15.09.12, 21:51
 :dpanik
Wo ist meine Schrotflinte?!!

Geniale Arbeit. Hast du noch vor sie am Ende um zu färben?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 16.09.12, 00:46
Geniale Arbeit. Hast du noch vor sie am Ende um zu färben?

Jo, klar, am ende wird sie noch lackiert. Entweder in silber oder silber lila. Mal sehen was sich anbietet.
Wer mit auf die Daedalus Con kommt, kann sie sich in voller Lebensgröße anschauen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 19.09.12, 19:38
So, ich hab mir heute ne neue Kamera zugelegt, so dass ich auch wieder meine Bastelprojekte dokumentieren kann.
Meine Replikatoren-Königin ist zwar noch in Arbeit, und wird sich wohl auch noch ein wenig hinziehen, da ich immer warten muss, bis der Kleber trocknet, aber somit konnte ich meine Phaeston aus Mass Effect 3 fertig machen:

(http://sphotos-a.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/598876_498834473463195_66935157_n.jpg)

Fertig gebaut war sie ja schon, das hatte ich euch ja bereits gezeigt. Zu dem Zeitpunkt war sie noch komplett schwarz wegen der Grundierung.
Ich hatte mich als nächstes daran versucht, sie so zu bemalen, wie sie hauptsächlich im Spiel vorkommt. (links unten und links oben) Leider sah das so gar nicht gut aus. Es wirkte einfach zu verspielt oder zu bunt. Nachdem ich es eine Weile auf mich wirken ließ, hab ich mich dazu entschieden sie lediglich schwarz/silber zu machen, wie sie auch im ME3 Multiplyer vorkommt, wenn man sie sich modifiziert.
Zum Vergleich hab ich meine Tempest SMG aus Schaumstoff noch dazu gepackt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 19.09.12, 20:21
Die Phaestron sieht viel besser aus als die tempest.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Oddys am 19.09.12, 21:10
Irgendwie wirkt das Teil größer als im Spiel. kann das sein? Oder täuscht das nur weil du kleiner bist als Sheppard.

Sieht aufjedenfall cool aus. :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.09.12, 06:29
Irgendwie wirkt das Teil größer als im Spiel. kann das sein? Oder täuscht das nur weil du kleiner bist als Sheppard.

Sieht aufjedenfall cool aus. :)

Wird warscheinlich eine Mischung aus beiden sein. Shepard ist 1,90 m ich bin 1,70 m. Zudem haben die Macher die größen der Waffen recht frei ausgelegt. Es ist immer wieder im Spiel vorgekommen, dass die Waffen bei unterschiedlichen Personen andere Größen haben. Das ist mir vorher schon bei der Tempest aufgefallen, als ich nach den Größen recherchiert hatte. In der Hand von Shepard wirkt sie geradezu klein, in der Hand von Miranda (in ME2) wirkt sie fast wie ein Gewehr.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 22.09.12, 11:09
Ein sehr markanter und gelungener Ballermann. Ist mir persönlich zwar etwas zu klobig, aber gut aussehen tut sie.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 30.09.12, 18:17
Heute konnte ich mich wieder meiner Replikatoren Queen widmen. Sie ist jetzt etwa zu 80 Prozent fertig.
Hier erstmal der Rückenschild:

(http://sphotos-d.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/222142_503242943022348_372556711_n.jpg)

Hundertprozentig wie in der Serie bekomme ich es leider nicht hin, weil die Statik mir da einen Strich durch die Rechnung macht. Der Rückenschild besteht etwa aus 50 Cd's, also eine komplette Spindel, und ihr wisst ja bestimmt selbst, was so eine 50er Spindel wiegt. Es ist schwierig ein solches Gewicht auf einer so kleinen Klebefläche sicher zu befestigen.

Aber es hat geklappt.

(http://sphotos-e.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/550694_503384996341476_388151545_n.jpg)

Am Schild selbst fehlen noch einige Teile, die ich aber erst neu ausstanzen muss. Jobtechnisch kann sich das aber noch ein bischen hinziehen, bis ich das schaffe.
Abschließend fehlt dann noch die finale Lackierung.

Das Teil ist jetzt 60 cm lang und 40 cm hoch. Über den Daumen gepeilt hab ich wohl zwei einhalb 50er Spindeln verbracht, also rund 125 CD's.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 30.09.12, 18:29
 :w00t

Und dann kommt einer mit ner Schrotflinte und ballert das Ding weg! :Jack

Geniale Arbeit!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Crewman Koljakowa am 30.09.12, 18:33
WOW  :respect
Das Teil ist ja mal mega ....
Da kriegt man ja richtig angst dass noch mehr kommen ....
Hamma :O
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.09.12, 19:01
Geiles teil.

Aber ich glaube ich hole ein G36 aus dem Waffenschrank. Nur zur Vorsicht ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 30.09.12, 21:35
Und dann kommt einer mit ner Schrotflinte und ballert das Ding weg!

Na das will ich doch nicht hoffen. :-) Da steckt zuviel Arbeit drinn. Und leider funktioniert die Replikations-Funktion nicht.

Da kriegt man ja richtig angst dass noch mehr kommen ....

Es kommen auch noch mehr ;-) Aber leider nur durch Handarbeit. Bis zur Con im November will ich wenigstens noch einen kleinen Bug fertig machen, damit die Größe der Königin besser zur Geltung kommt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 01.10.12, 16:19
Warum will ich jetzt ne Pumpgun haben?  :dpanik
Das Teil ist einfach nur geil. Nicht mehr und nicht weniger. Ich bin schon auf das Final mit dem Anstrich gespannt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 11.10.12, 17:09
Meine so gut wie fertige Repli-Queen "Stella".

(http://sphotos-a.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/561770_507994079213901_2125687011_n.jpg)

Jetzt fehlt nur noch ein wenig Metallic-Effekt aufgepinselt, dann ist sie fertig.
Kostenpunkt lag bei etwa 10 bis 15 Euro für Kleber und Farbe. Verbaut wurden mit den letzten Aufbauten rund 175 CD's.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Crewman Koljakowa am 11.10.12, 17:22
Absolut genial gemacht....  :respect :respect :respect
 :eek
Viele Cds aber es hat sich wirklich gelohnt.... Hut ab !!!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: camir am 11.10.12, 21:02
Krasse Sache, gefällt mir gut. Muss vor allem ein Stall voll Arbeit gewesen sein. Sieht sehr überzeugend aus und vor allem find ich die Idee, dafür CDs zu benutzen irgendwie originell.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 11.10.12, 21:15
Wie geil!  :w00t :jaw :respect :respect :respect
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 11.10.12, 23:49
Hammerteil.
Glückwunsch zur Fertigstellung.

Darauf kann man wahrlich stolz sein.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: The Animaniac am 12.10.12, 09:29
Cppl, sehr schöne Arbeit! Welchen kleber hast du verwendet?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 12.10.12, 16:28
Cppl, sehr schöne Arbeit! Welchen kleber hast du verwendet?

Nennt sich "Superkleber". Gibt es meist für einen Euro in diesen Kramläden. Sind zwischen 2 und 6 kleine Tuben in einer Packung. Ich hab um die zwanzig Tuben verbraucht.
Das schöne daran ist, das er sehr schnell hart wird, und man nur sehr wenig Klebefläche braucht.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 12.10.12, 17:25
Ich bin begeistert. Schön, dass du meinen Namensvorschlag gut findest und an die Pumpgun hast du ja auch gedacht. Die Arbeit hat sich echt gelohnt.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 13.10.12, 02:55
REPLIKATOREN  :dpanik CARTER!
stargate sg1 "nemesis" battle against replicators (http://www.youtube.com/watch?v=_CYu2tbkgF4#ws)

Sehr, sehr Geil.  :thumbup
Die Königin ist aber auch ein Mordsvieh.
Aber ich muss sagen, so einen Normalen Repli hätte ich auch gerne auf dem Tisch stehen.
Vielleicht als halbso große Version wegen dem Platz. Das währe der Knaller.  :)

Eine wirklich Gute Arbeit.  :respect
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.10.12, 17:02
Nächstes großes Bastelprojekt an dem ich die letzten beiden Tage gearbeitet habe:

(http://sphotos-h.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/2085_512755325404443_1774610240_n.jpg)

Mass Effect Rüstung
Ich werd die Tage sicherlich noch ein paar Bilder der einzelnen Stationen posten, aber das ist erstmal der aktuelle Stand. Das sind bis jetzt zwei volle Tage, die ich da dran gesessen hab.

Der Werkstoff sind Isomatten, die man bei ebay für 4 Euro das Stück bekommt.
Derzeit sitze ich an den Teilen für die Arme und Beine.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.10.12, 18:56
Coole sache.

ich freue michs chon auf die ersten idler, wenn du drinne steckst.

dann würde icha n deienr stelle auch mal einen Sheppard gestalten der dir sehr ähnlich sieht, als Referenz sozusagen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 22.10.12, 19:03
Dafür Iso Matten zu verwenden ist genial, das sorgt vor allem auch dafür das man es auch tragen kann ohne das es zu schwer ist!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.10.12, 11:01
Meine Mass Effect Rüstung macht insgesamt gute Fortschritte, aber hin und wieder muss man einfach warten bis Farbe oder Kleber trocken ist. Wenn man dann aber im Fluss ist und gut voran kommt, dnn sollte man die kreative Energie nicht verpuffen lassen.
Also hab ich mir ein kleines Projekt für zwischendurch vorgenommen.

Der bajoranische Derringer Phaser

(http://sphotos-b.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/374804_513894638623845_1767645403_n.jpg)

Ursprünglich sollte Kira in DS9 eine Waffennärrin sein, die eine ganze Sammlung von Messern und Phasern besitzt. Das wurde letzendlich in der Serie nicht umgesetzt, aber viele der Requisiten dafür wurden schon angefertigt. Eine davon war der Derringer Phaser, eine Waffe die extra für schmale Frauenhände gedacht war. Sie sollte dann in der Folge "Muliboks Mond" vorkommen, aber die Produzenten entschieden sich, die Waffe zu gunsten einer für den Zuschauer besser sichtbaren Waffe auszutauschen.

Den bisher einzigen Auftritt hat der Derringer dann in der Episode "Wer trauert um Morn". Dort trägt ihn die Gaunerin Larell.

(http://sphotos-d.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/270593_513917451954897_1796822659_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 25.10.12, 16:45
Nicht schlecht.

die bayoransiche antwort auf den sternenflotten Typ I.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 25.10.12, 18:38
Jetzt baut er auch noch Rüstungen.
Du bist echt ein Füllhorn von Ideen und Talent. Auf die Idee Isomatten zu verwenden muss man erstmal kommen. Respekt.
Schaut auf jeden Fall sehr realistisch aus und was den bajoranischen Derringer angeht, muss ich sagen, dass ich das Teil schon immer toll fand und deine Umsetzung noch toller ist. Und das ist keine übertriebene Lobhudelei.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 25.10.12, 20:06
Mich fasziniert auch, was man im Hintergrund der Rüstung sieht. Ich meine, dass du durch dein Talent deine Wohnung mit allerlei tollen Probs schmücken kannst ist einleuchtend. Du scheinst aber auch darüber hinaus eine recht große Sammlung zu besitzen, die du kunstvoll präsentierst. Da würde ich ja gerne mal stöbern. Vermutlich bekäme man mich dann aber nur mit Waffengewalt wieder aus raus ;)

Die Fakten und Infos habe ich auch noch. Hätte ich gewusst, dass es irgendwann mal Memory Alpha gibt, hätte ich mir das Geld allerdings gespart 8[
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.10.12, 20:11
So, Tag 3 und 4 des Rüstungs-Bau liegt hinter mir.
Jetzt sind die Schulterteile, Oberarm und Unterarm sowie die Handschuhe fertig.

(http://sphotos-a.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/374871_514072901939352_1028452354_n.jpg)

Die Verbindungen waren das schwerste dadran, da sie ja quasi auf mich maßgeschneidert werden müssen. Ohne größere Umbauarbeiten wird später nur jemand die Rüstung tragen können, der ähnliche Maße besitzt wie ich. Aber ich hab ja eigentlich auch nicht vor, sie wegzugeben... auch wenn es schon reizt, das die Mass Effect Rüstungen derzeit für 700-800 $ bei ebay übern Tisch gehen.

Ich werd wohl noch ein oder zwei Tage dran sitzen. Jetzt kommen noch die Teile für die Beine und abschließend muß ja alles noch lackiert werden.

Wer mal schauen will, wies bei mir gerade aussieht:

(http://sphotos-c.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/314105_514070265272949_174421878_n.jpg)

Ist ein wenig chaotisch, aber zumindest die Katze freut sich:

(http://imageshack.us/a/img440/4313/dscf6064d.th.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/440/dscf6064d.jpg/)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 25.10.12, 20:25
Gefällt mir der Fortschritt.

btw: deien Katze guckt aber anch dem Motto: darf ich jetzt da drauf oder nicht?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: camir am 25.10.12, 21:01
Ich bin grade genuin begeistert, wie du aus so "wenig" so viel basteln kannst. Deine Ideen und Geduld möcht ich haben. Ich freu mich auch für dich, dass du noch so viel Spaß an Mass Effect hast. Ich traure immer noch um das Franchise.
Viel Spaß mit der Rüstung und auf dass du sie auf vielen Conventions mit Freude tragen kannst. :thumbup:
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.10.12, 09:04
Mich fasziniert auch, was man im Hintergrund der Rüstung sieht. Ich meine, dass du durch dein Talent deine Wohnung mit allerlei tollen Probs schmücken kannst ist einleuchtend. Du scheinst aber auch darüber hinaus eine recht große Sammlung zu besitzen, die du kunstvoll präsentierst. Da würde ich ja gerne mal stöbern. Vermutlich bekäme man mich dann aber nur mit Waffengewalt wieder aus raus ;)

Die Fakten und Infos habe ich auch noch. Hätte ich gewusst, dass es irgendwann mal Memory Alpha gibt, hätte ich mir das Geld allerdings gespart 8[

Meine Sammlung ist in der Tat nicht unbedingt klein. Man kann bei mir in keinen Winkel meiner Wohnung schauen, wo man nicht irgendein Requisit, Modell oder sonst was aus der Welt der SciFi sehen kann.
Ich bin sicher, Belar und Co werden auf der Con nächste Woche viele Bilder schießen, dann kannst du in etwa 70 bis 80 Prozent meiner Prop-Sammlung sehen. Letztes Jahr sind wir mit zwanzig Umzugskisten gefahren,... mal sehen wieviel es diesmal wird.

Die Fakten und Infos hatte ich damals schon vor meiner Internet-Zeit begonnen zuzulegen. Da waren sie noch ganz praktisch. So hatte ich immer gute Darstellungen von den Props, und konnte sie nachbauen. Heute jedoch schaue ich so gut wie gar nicht mehr rein, dafür ist ja das Web da, wo ich mehr Informationen in kürzerer Zeit finde. Und verkaufen steht nicht zur Debatte, die ganze Sammlung würde nur noch zwanzig bis dreißig Euro bringen. Eigentlich bitter, wenn man bedenkt was sie gekostet hat.

btw: deien Katze guckt aber anch dem Motto: darf ich jetzt da drauf oder nicht?

Da ist der eigentlich egal, ob sie darf oder nicht. Sie macht es einfach. Wenn ich bastle, dann ist sie eigentlich immer dabei, denn sie weiß genau, da passiert was. Ihr ist es dann schnuppe ob sie mit dem Zollstock spielt, oder sich meine Bastelabfälle klaut. Die finde ich dann meist ein paar Tage später unter meiner Couch. ;-)

Ich bin grade genuin begeistert, wie du aus so "wenig" so viel basteln kannst. Deine Ideen und Geduld möcht ich haben. Ich freu mich auch für dich, dass du noch so viel Spaß an Mass Effect hast. Ich traure immer noch um das Franchise.
Viel Spaß mit der Rüstung und auf dass du sie auf vielen Conventions mit Freude tragen kannst. :thumbup:

Mit wenig viel basteln ist sowas wie mein Credo, und dem werde ich auch treu bleiben. Es gibt eigentlich kein Material, aus dem ich nichts machen könnte. Andere sehen den Deckel einer Milchtüte, ich sehe einen Justierungsknopf für ein Phasergewehr. Andere schmeißen ihre alten CD's weg, ich baue daraus Replikatoren Bugs oder Trockendocks für Micro Machines. Alte Auto-Matte? Wegschmeißen? Ach was, darauf mache ich eine klingonische Uniform. Alles was man braucht ist ein wenig Vorstellungskraft von Formen und Farben.

Was Mass Effect angeht kann ich eigentlich nicht meckern. Sicher, das ursprüngliche Ende war nicht die Wucht. Deswegen jedoch das gesamte Franchise zu betrauern halte ich für übertrieben. Teil 1 und 2 waren genial. Und auch Teil 3 ist trotz seiner Fehler ein besseres Spiel als viele andere. Daher finde ich sollte man nicht die ganze Trilogie verdammen, nur weil die letzten zwanzig Minuten nicht so prickelnd waren. Ich für meinen Teil freue mich nach wie vor über jeden wöchentlichen Zusatzinhalt für den Multiplayer und ich sehe auch Mass Effect 4 positiv entgegen.

Auf jedem Fall wird Mass Effect noch eine Weile in meinen Gedanken kreisen, denn nächstes Jahr ist geplant, eine Kroganer-Rüstung für einen Freund zu machen...
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Astrid am 26.10.12, 10:09
Das ist einfach nur unglaublich.

Irgendwann muss ich bei dir mal etwas 'bestellen'. :Ugly

A.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: The Animaniac am 26.10.12, 11:27
Modellbau ist immer sehr Platzfressend und Chaotisch! :wall
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: camir am 26.10.12, 11:59
Zitat
Mit wenig viel basteln ist sowas wie mein Credo, und dem werde ich auch treu bleiben. Es gibt eigentlich kein Material, aus dem ich nichts machen könnte. Andere sehen den Deckel einer Milchtüte, ich sehe einen Justierungsknopf für ein Phasergewehr. Andere schmeißen ihre alten CD's weg, ich baue daraus Replikatoren Bugs oder Trockendocks für Micro Machines. Alte Auto-Matte? Wegschmeißen? Ach was, darauf mache ich eine klingonische Uniform. Alles was man braucht ist ein wenig Vorstellungskraft von Formen und Farben.
Du könntest als Requisiteur beim Film arbeiten. So Leute suchen die immer. Ist echt ein seltenes Talent. :thumbsup:

Zitat
Was Mass Effect angeht kann ich eigentlich nicht meckern. Sicher, das ursprüngliche Ende war nicht die Wucht. Deswegen jedoch das gesamte Franchise zu betrauern halte ich für übertrieben. Teil 1 und 2 waren genial. Und auch Teil 3 ist trotz seiner Fehler ein besseres Spiel als viele andere. Daher finde ich sollte man nicht die ganze Trilogie verdammen, nur weil die letzten zwanzig Minuten nicht so prickelnd waren. Ich für meinen Teil freue mich nach wie vor über jeden wöchentlichen Zusatzinhalt für den Multiplayer und ich sehe auch Mass Effect 4 positiv entgegen.
Ich ließ mich dazu im ursprünglichen Thread aus. "Nicht die Wucht" ist stark untertrieben, es ist eine Abomination und macht die anderen Teile für mich unspielbar, weil ich ja weiß wie es enden wird: all meine Mühen waren umsonst - ich werde zu Hitler, Hitler oder Hitler. Sowas rassistisches und moralisch fragwürdiges wie das Ende, doch ja, das zerschießt mir das Franchise. Der Anfang von Teil 3 war gut, aber dann ist ihnen das Geld und die Zeit ausgegangen. Deswegen steh ich auch dem Multiplayer skeptisch gegenüber, weil es Ressourcen waren, die der Single Player gut hätte gebrauchen können. Außerdem ist der für mich als XBox Spielerin kostenpflichtig, darauf hab ich auch keinen Bock. Ich hoffe ja immer noch, dass sie das Ende mit DLCs noch gescheit machen und nein, der Extended Cut hats nur verschlimmbessert, auch wenn jetzt alles "freundlicher" aussieht. Ich hasse Rollenspiele in denen ich gezwungen werde, meinen Hauptchara sterben zu lassen. Das ist meine Entscheidung. Und das hat der EC nicht ausgeräumt. Und nein, zum Reaper werden, bzw. diese kurze Atemszene zählen für mich nicht wirklich als "überlebt". Ich wollte multiple Enden, die von meinen Entscheidungen abhängig sind, so wie es versprochen wurde und so wie sie es in Dragon Age super hingebracht haben. Ich hab Mass Effect halt immer mehr als eine gute Story empfunden und nicht wie stupides Rumgeballer das ich in jedem Shooter haben kann. Das haben sie halt mit Teil 3 geändert. Damit haben sie vielleicht eine andere Zielgruppe angesprochen, aber ich gehöre da nicht länger dazu. Und was hab ich mich auf das Game gefreut.

Moar es sieht momentan echt so aus, als hätt ich an allem was rumzumeckern. Vielleicht liegt es ja auch an mir und nicht an den Franchises, aber vieles was ich mochte hat sich für mich so negativ entwickelt, dass ich lieber beim Alten bleibe.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 26.10.12, 12:08
ZWANZIG Umzugskisten?! WOW!
Ich glaube ich habe bei meinem letzten Umzug keine zwanzig Umzugskartoons für meinen ganzen Hausstand gehabt. :D
Hat sich inzwischen auch geändert.

Aber ich bewundere dein Talent. Das kann nun wahrlich nicht jeder.
Das ist noch seltener als 3D Modelling z.b.
Ich kenne höchstens Leute die Raumschiffmodelle von Revell etc. gebastelt haben, aber was Du machst?
Das ist schon echt Einzigartig oder jedenfalls Extrem selten. Hinzu kommt das Du Talent hast. Ich kenne viele die sich für Handwerker halten aber nicht mal eine Schraube reingedreht bekommen. :D
Also Hut ab vor deiner Arbeit.  :respect :respect :respect
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.10.12, 16:33
Tag 5 der Mass Effect Rüstung
Die beiden Teile für die Oberschenkel sind fertig.

(http://sphotos-d.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/65344_514451605234815_1947613897_n.jpg)

Sie müssen nur noch ein wenig mit dem Fön bearbeitet werden, damit sie die runde Form beibehalten. Später muss ich hier noch sehen, wie ich die am Gürtel befestige.

Jetzt fehlen abschließend nur noch die Schuhe und die Schienbeinschützer. Dann gehts ans Finale, das bemalen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 26.10.12, 16:43
@ Thunderchild

Zitat
Und verkaufen steht nicht zur Debatte, die ganze Sammlung würde nur noch zwanzig bis dreißig Euro bringen. Eigentlich bitter, wenn man bedenkt was sie gekostet hat.

Das glaube ich weniger. Guck mich an, ich bin ohne zu zögern bereit, zwanzig bis dreißig Euro nur für ein einziges Phasergewehr zu zahlen und das ohne mit der Wimper zu zucken. Du musst nur auf die Verhandlungen am Freitag oder Samstag eingehen und schon bist du um ein Requisit ärmer und ich um einen Ballermann reicher. hehe.  ;)

BTW: Tolle Fortschritte. Ich bin schon gespannt, wie das Endergebnis ausschaut. Und verlass dich drauf, wir machen einige Bilder.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.10.12, 16:57
@ Thunderchild

Zitat
Und verkaufen steht nicht zur Debatte, die ganze Sammlung würde nur noch zwanzig bis dreißig Euro bringen. Eigentlich bitter, wenn man bedenkt was sie gekostet hat.

Das glaube ich weniger. Guck mich an, ich bin ohne zu zögern bereit, zwanzig bis dreißig Euro nur für ein einziges Phasergewehr zu zahlen und das ohne mit der Wimper zu zucken.

Damit meinte ich eher die Fakten und Infos, die weiter oben angesprochen wurden. Die hab ich ja auch da, und die sind heute nicht mehr viel wert.
Bei den Phasergewehren und anderen Props würde ich mir keine sorgen machen. Jedes meiner Phasergewehre würde ich zwischen 80 und 300 Euro verkaufen können. Das weiß ich bereits aus Erfahrung. Wenn bloß nicht die viele Arbeit wäre...;-)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 26.10.12, 17:00
Also 80€ kannst du noch von mir verlangen, das schaffe ich noch. Aber danach geht mir die Puste aus. Wir reden einfach am Freitag oder Samstag mal.  ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.10.12, 17:36
War jetzt auch nicht unbedingt auf dich gemünzt. Das sind nur Erfahrungswerte, die ich bei ebay gemacht habe.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: camir am 26.10.12, 22:30
Sag das nicht. Irgendwann kriegt der Kram auch wieder antiken Wert. Man muss vielleicht noch ein paar Jahre warten, aber dann geht es den Leuten nicht um die Infos die drinstehen, sondern um die Tatsache dass es ein älterer Text ist, genau wie der erste Superman Comic. Den gibts inzwischen auch 100 Fach nachgedruckt, aber für die Hefte aus den 30ern wird ein Vermögen hingeblättert.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 27.10.12, 10:57
@ Thunderchild

Zitat
War jetzt auch nicht unbedingt auf dich gemünzt. Das sind nur Erfahrungswerte, die ich bei ebay gemacht habe.

Ich verstehe. Freut mich zu hören.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.10.12, 17:37
Und hier der aktuelle Fortschritt meiner Mass Effect Panzerung Tag 6:

(http://sphotos-f.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/384366_514965215183454_641410769_n.jpg)

Die Teile für die Oberschenkel sind komplett und inzwischen mit den restlichen Teilen verbunden. Alle Teile haben jetzt ihre Verbindungen mithilfe von Steckschließern bekommen.
Im Moment sitze ich an den Schienbeinteilen, die etwa halb fertig sind. Ich denke, die krieg ich heute abend noch fertig, dann gehts morgen an die lackierung.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 27.10.12, 17:42
Einfach atemberaubend. Baust du dazu auch einen Helm? Gibts dazu überhaupt einen?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Admiral_B am 27.10.12, 18:29
Hey, das Teil ist ziemlich abgefahren. Ist dir echt gut gelungen, wenn ich das als alter Mass Effect-Spieler mal so sagen darf.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Leela am 27.10.12, 18:56
Das ist wirklich sehr beeindruckend was Du da aus einfachsten Materialien zauberst.

Ich habe mal eine Frage... wenn Du die Materialien schneidest, wie machst Du das? Ich habe die Erfahrung machen müssen das bei mir - gerade bei widerspenstigen Material - die Schnittkanten durch mehrmaliges ansetzen immer sehr unansehnlich werden, hast Du da einen bestimmten Trick? Bzw, arbeitest Du mit Schnittschablonen?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.10.12, 19:27
Einfach atemberaubend. Baust du dazu auch einen Helm? Gibts dazu überhaupt einen?

Nen Helm gibt es, aber ich glaube, den bau ich nicht.
Aber in Mass Effect gibt es verschiedene Arten von Visor. Warscheinlich werde ich davon mal einen für die Rüstung bauen. Aber erst nach der Con. Davor wirds zu stressig.

Hey, das Teil ist ziemlich abgefahren. Ist dir echt gut gelungen, wenn ich das als alter Mass Effect-Spieler mal so sagen darf.

Danke dir!

Ich habe mal eine Frage... wenn Du die Materialien schneidest, wie machst Du das? Ich habe die Erfahrung machen müssen das bei mir - gerade bei widerspenstigen Material - die Schnittkanten durch mehrmaliges ansetzen immer sehr unansehnlich werden, hast Du da einen bestimmten Trick? Bzw, arbeitest Du mit Schnittschablonen?

Ich schneide das ganze mit einem Cuttermesser. Hierbei ist GANZ wichtig immer frische Klingen nachzulegen. Eine Klinge hält mximal 30 Schnitte, dann ist sie für sauberes schneiden nicht mehr nützlich und muss ausgewechselt werden. Ich hab bei dieser Rüstung etwa 6 oder sieben Klingen gebraucht. Schablonen hab ich nicht, ich schneide generell mit der Hand ohne Hilfswerkzeuge. Wichtig ist auch, dass man die Schnitte möglichst in einem Rutsch durchzieht. Jedes absetzen gibt kanten.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 28.10.12, 00:38
Ist ja cool, ich seh das schon kommen das ich ne komplette Starship Troopers Rüßtung bei dir in Auftrag geben muß! Inklusive Morita!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 28.10.12, 09:48
Der Mann könnte sich alleine hier im Forum dumm und dämlich verdienen.  :D
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.10.12, 10:03
So, gestern bin ich fertig geworden...

Mass Effect Rüstung Tag 7

(http://sphotos-b.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/10493_515900685089907_1753351982_n.jpg)

Die Schienbein-Teile sind fertig, und die Nacht über hab ich noch die Lackierung gemacht.

Hier mal ein paar Daten und Fakten:

Volle Bauzeit: 8 Tage (mit Vorbereitungen)
Materialien: 4x Gummi-Bodenmatten, 2x Isomatten, 20 Meter Gurtband, 18 Steckschließer, 12 Tuben Superkleber, 15 Stangen Heißkleber, 2 Tuben schwarzer Acrylfarbe, 4 Schrauben, 2 Rasierer, 1 Taschenlampe, 8 Magnete, 60 cm Gummiband.

Zum anziehen brauch ich etwa 10 Minuten ;-)
Wer nächstes Wochenende mit auf der Daedalus Con unterwegs ist, kann sie dann in Natura sehen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 29.10.12, 10:05
sieht gut aus

für was hast du die rasierer gebraucht?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.10.12, 10:11
Die sind am Rücken angebracht. Sieht man hier noch ganz gut:

(http://sphotos-h.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/2085_512755325404443_1774610240_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: PercyKeys am 29.10.12, 10:30
WOW! Einfach cool - die Rüstung macht einen tollen Eindruck und wirkt nicht so billig, wie man es oft sieht... *thumpup*
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 18.11.12, 21:21
Wer noch mal einen Schritt für Schritt Überblick über meinen Mass Effect Rüstungs Bau sehen will, der kann sich auf Dev-Art mal dieses Bild anschauen das ich eben zusammengestellt hab...

http://fav.me/d5lidm5 (http://fav.me/d5lidm5)

Vielleicht inspirierts ja jemanden ähnliches zu machen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 15.12.12, 22:16
Auf der Daedalus Con anfang November hatte ich auch meinen Stargate Replicator dabei. der ist offenbar gut angekommen, also hab ich ein paar Bilder mal zusammengestellt und auf Deviant Art hochgeladen.

Vielleicht gefällts: http://fav.me/d5o82zj (http://fav.me/d5o82zj)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 16.12.12, 22:12
Also mir auf alle Fälle.
Hat nen Fav bekommen.  :thumbup
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 12.04.13, 01:13
Durch den Wasserschaden den ich die letzten Monate hatte, musste ich leider einen Großteil meiner Einrichtung entsorgen. Dabei ist eine ganze Menge Sperrholz angefallen, wo ich es schade fande, die ganzen Platten in den Müll zu feuern. Also hab ich damit begonnen einige meiner Bastelprojekte darauf aufzuzeichnen und grob auszusägen. Darunter war nun auch mein Contestbeitrag für den Classic Phasergewehr Wettbewerb.

Eigentlich hatte ich noch gar nicht vor, das Ding in Angriff zu nehmen, dann überkams mich jedoch, und ich habe eines Nachts einfach mal angefangen. Ich wusste ja, es wird kein allzu kompliziertes Projekt.

Hier mal ein paar Schritte:

Die erste Skizze in Originalgröße auf der Holzplatte
(https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/537392_598691876810787_2134299882_n.jpg)

Der Grobschnitt
(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/62856_598693446810630_1715409106_n.jpg)

Die Aufbauten sind zugesägt und werden verleimt
(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/549725_598693440143964_479577718_n.jpg)

Das Gewehr wird in Form gefeilt
(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/485365_598693476810627_1485948399_n.jpg)

Die Oberflächen werden mit Spachtelmasse versiegelt
(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/305908_598693540143954_1891799244_n.jpg)

Erste Details für den Griff um ein ähnliches Design wie der Star Trek 6 Handphaser zu erhalten
(https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/541641_598693493477292_100178697_n.jpg)

Weitere Details
(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/65651_598693500143958_158139766_n.jpg)

Fertige Lackierung und Vergleich mit seinem Design-Paten
(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/17305_598693550143953_2142059944_n.jpg)

FERTIG!!!
(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/11075_598693450143963_879150385_n.jpg)

Ich hab etwa 3 Tage dran gesessen. Zwei Tage für den Bau und einen für die lackierung. Der Großteil der Zeit ging jedoch fürs warten drauf, bis der Kleber oder die Farbe trocknet. Reine Bauzeit wird schätzungsweise um die 5 Stunden betragen.
Die Materialkosten betragen etwa 5 Euro für Spachtelmasse und Farbe. Die Aufbauten waren größtenteils Plastikabfälle. Die Justierungsknöpfe an den Seiten sind Deckel von Saft-Tetrapacks. Der vordere Handgriff ist eine halbierte Flasche Axe Duschgel. Die Laufspitze war ehemals eine alte Stiftkappe.

Hoffe es gefällt. Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dieser Hau-Ruck-Aktion. Es gab keine große Planung, alles wude aus dem Bauch heraus entschieden
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: pandorxxl am 12.04.13, 05:46
Nice !! Und 'ne sehr schöne Handarbeit  ;)
Ich neige auch dazu, dinge die entsorgt werden sollten, für andere Zwecke zu "entwenden".
Ausserdem sieht man auch in diesem Fall, das jede Sache seine 2 Seiten hat ^^
Weiter so.

Cheers P.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 12.04.13, 07:32
Schönes Teil.

hatte das schon im Contestthread bestaunt.

ich weiß nur nicht, wie sie das längere Rückteil macht, wenn man die waffe hält.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 12.04.13, 12:33
Wieder eine schöne Arbeit - und abermals eine kluge Recycling-Aktion :)
Bei der Holzart wird man wahrscheinlich wirklich nicht um eine Versiegelung mit Spachtelmasse umhinkommen; aber meine Abneigung gegen diese Substanz ist vielleicht etwas überzogen ;)
Ich habe es irgendwie nie fertig gebracht, ein Phasergewehr zu basteln; ich weiß gar nicht recht warum. Immerhin habe ich mal die EM-33 nachgebaut.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 12.04.13, 14:10
Bei der Holzart wird man wahrscheinlich wirklich nicht um eine Versiegelung mit Spachtelmasse umhinkommen; aber meine Abneigung gegen diese Substanz ist vielleicht etwas überzogen ;)

Bei einfachen Pressspan kommt man nicht drum herum die Kanten zu versiegeln. Man hat hier ja schließlich keine glatten Kanten wie bei Echtholz. Ist zwar ärgerlich und immer mit ein wenig Arbeit verbunden, dafür kriegt man Pressspan-Platten überall kostenlos.
Sopachtelmasse hab ich schon immer sehr gerne verwendet. Man kann Fehler problemlos ausbügeln und sogar noch ein wenig modellieren.

Immerhin habe ich mal die EM-33 nachgebaut.

Du hast ne EM-33? Aus Holz?
Die möcht' ich dann gerne sehen ;-)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 12.04.13, 19:57
Unfassbar beeindruckend! Ich kann und will dich wegen des Gewehrs nur mit Lob überschütten. Mir sagt das Design richtig zu, es fügt sich einwandfrei ein und sieht gleichzeitig trotzdem noch nach etwas ganz neuem aus. Die Handwerkliche Arbeit ist fantastisch und wie du immer auf die Ideen für Aufbauten kommst, ist erstaunlich. Eine Duschgel-Packung! Einer deiner Vorfahren muss Requisit bei Raumschiff Orion gewesen sein. Klasse Gewehr! Wenn es das zum kaufen gäbe - ich würde es haben wollen!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 13.04.13, 12:39
Bei einfachen Pressspan kommt man nicht drum herum die Kanten zu versiegeln. Man hat hier ja schließlich keine glatten Kanten wie bei Echtholz. Ist zwar ärgerlich und immer mit ein wenig Arbeit verbunden, dafür kriegt man Pressspan-Platten überall kostenlos.
Stimmt, bei Pressspan hat man wirklich keine andere Möglichkeit und wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum ich immer versuche auf Sperrholz zurückzugreifen, obwohl ich dann leider selten etwas wiederverwerten kann. Gott sei Dank sind die Preise für Sperrholzplatten auch nict astronomisch. (Ich sollte echt mal wieder was basteln :) )

Immerhin habe ich mal die EM-33 nachgebaut.

Du hast ne EM-33? Aus Holz?
Die möcht' ich dann gerne sehen ;-)
Bitte sehr: .: Link :. (http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3311.msg157174.html#msg157174) :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 14.04.13, 11:59
Sowas kommt also dabei heraus, wenn du nicht schlafen kannst? Einsame spitze. Das Gewehr fügt sich imo sehr gut zu den Designelementen seines kleinen Bruders hinzu. Ich mag die Form und die Farbe. Das Teil liegt sicher sehr gut in der Hand.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 14.04.13, 12:07
Das Teil liegt sicher sehr gut in der Hand.

Vorausgesetzt, der Griff ist gut abgeschmirgelt  ;)
Aber ich muss sagen, ich bin immer wieder aufs Neue beeindruckt, was du mit Holz so alles zauberst.
Das ist wirklich AWESOME!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 18.05.13, 18:19
Im Moment liegen bei mir eine ganze Menge angefangene Projekte, die ich versuche nach und nach aufzuarbeiten, damit ich mich an neuen Projekten heranwagen kann.

Fertig geworden ist mein zweiter 29 Jahrhundert Phaser. Ich hatte vor Jahren bereits mal einen gebaut, der aber nicht ganz so gelungen war. Ich wollte den damals schnell fertig bekommen, und hab dadurch nicht so sauber gearbeitet. Bei Version 2 hab ich mir ein wenig mehr Zeit genommen, was man auch sieht.

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/254176_614973718515936_2130053734_n.jpg)

Gebaut aus zwei verschieden dicken Holzplatten. Im Prinzip recht simpel. Alles ausgeschnitten mit Stichsäge und mit Feilen die Kanten nachgeschliffen.
Schwieriger war es die Kerben im Griff gleichmäßig auszuschachten. Daran hab ich ein Weilchen gesessen.
Alles in allem bin ich aber ganz zufrieden.

Jetzt kann ich mich an die nächsten Sachen sitzen.

Folgendermaßen sehen meine Bastelprojekte für die Zukunft aus.

- Mass Effect Gewehr M-76 Revenant (2x)
- Klingonisches Bat'leth
- Sabre Klasse im Maßstab 1:2500
- First Contact Gewehr Typ 3a (2x)
- Kroganische Rüstung (Mass Effect)

Damit dürfte ich wohl das noch restliche Jahr 2013 eingedeckt sein. Und wie ich mich kenne, irgendeine Kleinigkeit kommt immer dazwischen. ;-)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 18.05.13, 18:55
Schickes design. es wurde ja mal spekuliert das bei der waffe auch cardassiansche elemente eingeflossen sind.

die liste klingt umfangreich.

P.S. Du kennst jemanden der eine Kroganische Rüstung braucht. ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 18.05.13, 19:02
Schickes design. es wurde ja mal spekuliert das bei der waffe auch cardassiansche elemente eingeflossen sind.

Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass die Cardassianer im 29 Jahrhundet bestandteil der Föderation sind. Da dürfte dann deren Design bei Entwicklungen mit einfließen.

P.S. Du kennst jemanden der eine Kroganische Rüstung braucht. ;)

Jup, ist für einen Freund, der nächstes Jahr auf der Daedalus Con als Kroganer gehen will. Mal sehen ob das machbar ist. Dafür ist übrigends auch eine der Revenants, die als Bewaffnung dienen soll.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 18.05.13, 19:08
Ich bin ja nicht so der Fan von dem Phaser des 29. JHs aber dafür kannst du ja nix. Die Umsetzung ist jedenfalls prima gelungen.

Zitat
- First Contact Gewehr Typ 3a (2x)

Darf ich zu hoffen wagen?

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 18.05.13, 19:11
Coole Waffe und handwerklich einwandfrei umgesetzt. Hat ein bisschen was von einer Schlange.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 18.05.13, 19:24

Zitat
- First Contact Gewehr Typ 3a (2x)

Darf ich zu hoffen wagen?

Deswegen steht dort 2 mal. Eins für mich, und das andere...
Ich sehe gerade bildlich vor mir, wie dir der Geifer läuft...;-)

Mal sehen wie lange ich für den Rest brauche. Die beiden Revenants sind ne Auftragsarbeit, die haben vorrang. Die sind aber immerhin auch schon halb fertig. Das Bat'leth ist auch schon grob geschnitten. Das aufwendigste dürfte die kleine Sabre Klasse werden. Dann widme ich mich dem 3a.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 18.05.13, 19:31
Oh und wie mir gerade der Geifer läuft. Das sind ja tolle Neuigkeiten.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 18.05.13, 20:28
Ich habdie Folge wo der Phaser vorkommt erst letzte Tage geshen, und da hab ich noch gedacht das das ein cooles Design ist.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 20.05.13, 13:27
Fertig geworden ist mein zweiter 29 Jahrhundert Phaser. Ich hatte vor Jahren bereits mal einen gebaut, der aber nicht ganz so gelungen war. Ich wollte den damals schnell fertig bekommen, und hab dadurch nicht so sauber gearbeitet. Bei Version 2 hab ich mir ein wenig mehr Zeit genommen, was man auch sieht.
Ein sehr gutes Modell! Wobei ich gestehen muss, dass ich dieses Phaser-Modell immer sehr häßlich fand.
Dass mit dem Wunsch nach schneller Fertigstellung kann ich verstehen. Das ging mir auch manchmal so und am Ende habe ich Deinen Eindruck immer geteilt: Lieber ein bisschen mehr Zeit investieren, dass Ergebnis lohnt sich.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.07.13, 16:29
Mal ein kleines Update.
Im Moment ist dank der Hitze nicht wirklich dran zu denken körperliche Arbeit in Props zu stecken. Da fließ ich ja weg.
Bevor es mit der Hitzewelle losging hab ich aber mein Bat'leth fertig bekommen.

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/998058_648951051784869_1574547597_n.jpg)
Full resolution: http://fav.me/d6fovn4 (http://fav.me/d6fovn4)

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/547675_648951048451536_1115664563_n.jpg)

Das ganze Projekt war eigentlich gar nicht geplant. Ich war bei meinen Eltern im Garten zu besuch, und musste wegen Regens irgendwie Zeit überbrücken. Im Keller hab ich dann diese alte verottete Presspanplatte gefunden, die rund 1,50 m lang war. Größen die ich eher nicht zuhause hatte. Das Holz war zwar alles andere als schön, aber sollte nicht das Problem werden. Also, grob aus dem Gedächtnis ein Batleth aufgezeichnet, von dem ich nur die ungefähren Maße von rund 1,15 cm länge hatte. Mit Stichsäge ausgeschnitten und mit nach Hause genommen.

Die Feinarbeiten hab ich dann mit Feilen und Schleifpapier erledigt. Die Kanten angeschliffen, damit einen Klingen-Optik bei raus kommt. Grundiert, verspachtelt und schlußendlich mit einem Flip Flop Spray lackiert. Der Lack ändert seine Farbe, je nachdem von welcher Position man ihn betrachtet. So wechselt das Bat'leth seine Farbe in grün, blau und schwarz. Ich wollte einfach mal was anderes probieren, als die silbernen Klingen.

Es ist nicht hundet prozentig perfekt, gerade eben weil ich es rein aus dem Kopf gefertigt hatte, aber für das eine oder andere Cosplay wird es reichen, wie ihr oben seht.
In ein paar Wochen wird es für einen kleinen Kurzfilm eingesetzt.

Dann kommen wir zur aktualisierung meiner Projekte für dieses Jahr

- Mass Effect Gewehr M-76 Revenant (2x)  -  Eines zu 60 Prozent fertig, das andere zu 70 Prozent
- Klingonisches Bat'leth  -  FERTIG
- Sabre Klasse im Maßstab 1:2500  -  50 Prozent
- First Contact Gewehr Typ 3a (2x)  -  noch nicht begonnen
- Kroganische Rüstung (Mass Effect)  - vorübergehend gecancelt da der Cosplayer für 4 Monate verreist ist
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 29.07.13, 17:09
Quap'la.

Mir gefällt dein Grinsen auf dem letzten Bild.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 29.07.13, 19:31
Also dein Talent kennt in der Tat keine Grenzen. Jetzt auch noch ein Bath'leth. Schaut klasse aus. Vielleicht solltest du dich mit Martin Netter zusammentun und Requisiten für sein Museum bauen. Wäre doch ein tolles zweites Standbein. Es freut mich sehr, dass auf deiner Agenda zwei Phasergewehre stehen.  ;) Auch ich finde dein Grinsen auf dem letzten Bild sehen. Der Text darunter oder als Denkblase könnte lauten: "Meine Klinge will Blut sehen."

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 29.07.13, 22:20
Mal ein kleines Update.
Im Moment ist dank der Hitze nicht wirklich dran zu denken körperliche Arbeit in Props zu stecken. Da fließ ich ja weg.
Bevor es mit der Hitzewelle losging hab ich aber mein Bat'leth fertig bekommen.

Dann kommen wir zur aktualisierung meiner Projekte für dieses Jahr

- Mass Effect Gewehr M-76 Revenant (2x)  -  Eines zu 60 Prozent fertig, das andere zu 70 Prozent
- Klingonisches Bat'leth  -  FERTIG
- Sabre Klasse im Maßstab 1:2500  -  50 Prozent
- First Contact Gewehr Typ 3a (2x)  -  noch nicht begonnen
- Kroganische Rüstung (Mass Effect)  - vorübergehend gecancelt da der Cosplayer für 4 Monate verreist ist

Beeindruckend, was du so  aus Holz zauberst.
Ich habe leider dazu irgendwie nie das Interesse gefunden.
Aber ein FC-Gewehr würde sich an meiner Wand bestimmt auch gut machen ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.07.13, 23:43
Vielleicht solltest du dich mit Martin Netter zusammentun und Requisiten für sein Museum bauen.

Soweit ich das weiß ist Martin Netter das ganze etwas über den Kopf gewachsen. Er sucht händeringend nach einen Museum oder einer Event-Firma, denen er seine Sachen zur Verfügung stellen kann. Er selbst weiß nämlich nciht, wie lange er das noch alleine stemmen kann. Bzw, wie lange er das körperlich noch leisten kann.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 31.07.13, 14:21
Das zu hören, tut mir leid.
Ich hoffe, dass dies nicht dazu führt, dass er sein Lebenswerk, welches mir einen großen Respekt abnötigt, aufgeben muss. Es vergeht kaum ein Monat, wo ich nicht was bei im bestelle. Natürlich auch um das Museum zu unterstützen. Vielleicht wäre es für ihn eine Möglichkeit, sich einen Nachfolger anzulernen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 24.08.13, 12:58
Wie es immer so ist, wenn man Pläne macht, es kommt immer anders als man denkt.

Letztes Wochenende hatte ich zusammen mit meinem Euderion Team ne neue Vignette gedreht, in der zwei Klingonen drin vorkommen sollten. Kurz vorhher musste ich jedoch feststellen, das eine Klingonenmaske irgendwie abhanden gekommen ist. Auf die schnelle musste also irgendwas gemacht werden, damit der Dreh der ewigkeiten geplant war nicht ins Wasser fällt.
Klingonemaske selber zu machen da hab ich keine Ahung von und eine kaufen ist nahezu zwecklos, da es die kaum mehr im Handel gibt.

Also kam ich auf die Idee, einen Helm zu basteln, ähnlich dem aus dem aktuellen Kinofilm "Jetzt wirds finster".

Hier ein paar Bauschritte: (könnte etwas länger werden ;-)

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/547730_662189390461035_1303484540_n.jpg)
Ein erstes Template für die Mundpartie aus Papier. Erstmal alles aus Papier um die Grundformen zu erstellen.

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/1175663_662189387127702_1191123111_n.jpg)
Anprobe muss sein. Schließlich soll der Helm später auch passen. Das ist das größte Problem bei allen Prop-bauer, die sich an Helmen versuchen.

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/1236636_662189527127688_2024453385_n.jpg)
Das erste Kopfteil im ungefalteten Zustand. Es soll später der Teil für die Stin und den Vorderkopf werden.

(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/182299_662189510461023_743090657_n.jpg)
Die Mundpartie ist inzwischen aus Plastik hergestellt, und der Stirnteil ist zurechtgefaltet worden. Langsam kann man erkennen, was es später werden soll.

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/1240066_662189520461022_1351289486_n.jpg)
Um den hinteren Teil zu schließen hab ich eine ganze zeitlang rumexperimentiert um passende Templates zu erstellen. Dies hier war ein erster Versuch des Papierteiles. Ich hab es aber später verworfen, und den gesamten hinteren Teil aus einer Gummi-Matte (Iso-Matte) hergestellt. Das ließ sich leichter formen als Plastik.

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/537843_662189570461017_1989541865_n.jpg)
Die Ohrenschützer sind nun ebenfalls aus Plastik erstellt. Der grüne Bereich ist die Isomatte.

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/267337_662189567127684_2132401070_n.jpg)
Der hintere Teil musste aus Plastik sein, damit man Stabilität herein bekommt. Ich hab das ganze im Ofen erhitzt und dann rund gebogen.

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/1175682_662189580461016_342142494_n.jpg)
Weiter gehts mit der Iso-Matte. Das Loch oben wird damit langsam geschlossen.

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/1238276_662189610461013_1489793491_n.jpg)
Fast fertige Version. Oben am Helm fehlen jetzt nur noch die klingonischen Dornen.

(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/1236472_662189620461012_922766508_n.jpg)
Der Helm von innen.

(https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc1/1185142_662189623794345_1976545123_n.jpg)
Seitenansicht mit der ersten lackierung.

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/1236707_662189687127672_508256866_n.jpg)
Der fertige Helm, so wie er für den Drehtag benutzt wurde. Wenn ich später die Zeit finde, werde ich ihn noch mit Harz übergießen, damit er eine einheitliche Oberflächenstuktur bekommt.

(https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/996571_662189383794369_166061799_n.jpg)
Und finale Anprobe. Passt, sitzt und hat Luft.

Der Drehtag damit war ganz lustig, aber auch warm. Bei 30 Grad in der Sonne in dicken Klingonenkostüm auf'm Feld zu stehen, war...schweißtreibend.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 24.08.13, 15:41
Not macht erfinderisch.

Hat etwas von dem Helm des Maximus aus "Gladiator."
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 25.08.13, 10:31
Cooler Helm! Sieht sehr originalgetreu aus. Danke für's Zeigen :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Kirk am 25.08.13, 10:51
ich habe zwar ST12 noch nicht gesehen und kann daher keinen Vergleich zu den Helmen im Film ziehen, aber gut aussehen tut der Helm auf jeden Fall.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 14.09.13, 04:06
Meine M-76 Revenant aus Mass Effect ist jetzt zu etwa 90 Prozent fertig:

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/1235382_672869316059709_1368087682_n.jpg)

Es fehlen jetzt noch ein paar Aufbauten sowie die abschließende Lackierung. Ich denke bis ende nächster Woche krieg ich die beiden fertig.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 14.09.13, 10:25
Wow, was ein Geschütz. die Form erkenne sogar ich wieder. Sind die zwei Hälften die Außenseiten rechts und links und kommt da noch was dazwischen?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 14.09.13, 10:27
Die Orden (?) An der Rüstung sind auch chick geworden! Gefallen mir sehr.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 14.09.13, 11:32
Wow, was ein Geschütz. die Form erkenne sogar ich wieder. Sind die zwei Hälften die Außenseiten rechts und links und kommt da noch was dazwischen?

Nope, dass sind zwei Gewehre. Die Revenant mach ich in doppelter Ausführung. Eins davon war ein Geburtstagsgeschenk.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 14.09.13, 11:47
Ah, ich verstehe.
Ich dachte die beiden Seiten würden zusammengeklebt, damit es dicker ist oder dass da noch eine Aufbaute dazwischen käme. Da wird sich jemand sicher sehr freuen. Tolle Idee.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 14.09.13, 23:56
Ich freu mich schon auf das Endergebnis!  :bang
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.09.13, 07:02
Eine der beiden Revenants ist endlich fertig, jedenfalls was die Konstruktion angeht. Wochenende geht es an die Lackierung.
Hier der aktuelle Zustand.

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/1235374_675938695752771_1922842147_n.jpg)

Ist ein ziemlicher Klopper geworden. Insgesamt 1 m lang und 15 cm breit. Alles aus Holz, dementsprechend steckt auch ein wenig Gewicht darin.

Wenn ich fertig bin poste ich auch ml ein Schritt für Schritt Aufbau.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.09.13, 09:26
Die mattschwarze Lackierung ist klasse.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 20.09.13, 10:10
Na da hast Du ja wieder eine Riesenarbeit - im doppelten Sinne - abgeliefert  :thumbup
diese großen Ausrüstungsgegenstände sind immer wieder beeindruckend! Das Tolle ist aber auch, dass wir ja auch wissen, dass Du ein Meister der kleinen Props bist :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 20.09.13, 16:56
Wow, das ist mal eine wuchtige Wumme. Das war bestimmt wieder eine Menge Arbeit. Sieht dem Original jedenfall sehr ähnlich, soweit ich das beurteilen kann. Ich nehme an, dass es sich um eine Projektilwaffe handelt? Auf die Lackierung bin ich jedenfalls schon sehr gespannt :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: deciever am 20.09.13, 18:11
In ME2 habe ich die Waffe geliebt, das war, ab dem Tag an dem ich die bekommen hatte, meine Standartwumme.
In ME3 war sie dann leider anders und ich fand sie nicht mehr so toll :(
Aber die hier sieht sehr gut aus.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 21.09.13, 13:52
Wow, das ist mal eine Kanone. Die putzt sicher alles weg. Ist dir echt mal wieder toll gelungen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Kirk am 21.09.13, 14:04
Ich finde das Fanzinirent was du alles aus Holz hin bekommst.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 21.09.13, 15:33
Stimmt es ist wirklich immer wider Faszinierend.  :)

Die Wumme ist aber auch ein Kawenzmann. :D

@Thunderchild

Ich habe mir eben wieder ein paar Videos auf Youtube angesehen und ich mußte sofort an dich denken dabei.
Vielleicht sind die für dich ja auch Interessant deswegen habe ich sie mal hier gepostet:
http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1451.msg165762.html#msg165762 (http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1451.msg165762.html#msg165762)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.09.13, 16:52
Die erste der Revenants ist fertig.

(http://th01.deviantart.net/fs71/PRE/f/2013/272/f/2/mass_effect_m_76_revenant_prop_by_euderion-d6oh14y.jpg)

http://euderion.deviantart.com/art/MASS-EFFECT-M-76-Revenant-Prop-403902466 (http://euderion.deviantart.com/art/MASS-EFFECT-M-76-Revenant-Prop-403902466)

Die zweite wird wohl noch ein oder zwei Wochen dauern. Im Moment, so kurz vor ner Con gibt es wieder mehr sachen zu tun, als man eigentlich bewältigen kann.

Kommende Projekte sind dann noch eine 1:2500 Sabre Klasse und zwei Typ 3a Phasergewehre aus First Contact. Letztere sind wieder ein größeres Projekt , die werden wohl erst so im Dezember/Januar in Angriff genommen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 29.09.13, 18:14
Sieht klasse aus das mattschwarze! Eine wirklich gute Arbeit!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lord_Doomhammer am 02.10.13, 20:28
Sehr tolle Waffe! Wirklich klasse! :)
Jetzt nurnoch ein bisschen mit Farbe arbeiten, dann sieht es sogar noch besser aus ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 03.10.13, 12:40
Ein ganz toller Ballermann.
Und ich freue mich auf das 3a Phasergewehr, wie ein Schneekönig, zumal dieses Gewehr, mein Lieblingsgewehr ist. Ich mag den schwarzen, runden Lauf, die Form und vorallem, das es das leichteste Gewehr ist.  ;)
Aber auch das Modell der Saber Klasse interessiert mich sehr. Nimmst du dazu einen Bausatz, oder baust du es aus Alltagsmaterialien selbst?

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.10.13, 18:48
Aber auch das Modell der Saber Klasse interessiert mich sehr. Nimmst du dazu einen Bausatz, oder baust du es aus Alltagsmaterialien selbst?

Die Sabre ist ein Rohling eines Resin Modells. Sprich nur die Form ist vorhanden, keine Details. Ich hab sie abgesehen von der Lackierung so gut wie fertig. Wenn sie kmplett ist, mach ihc mal ein paar Bilder.

Im Moment muss ich erstmal wieder ans finanzielle denken. Die Con hat bzw wird wieder ein wenig reinhauen, so dass ich sehen muss, das ich mal wieder was verkaufe. Zwei neue ST6 Assault Gewehre (aus dem Phasergewehr Contest) sind im Aufbau.
Vielleicht kriege ich sie noch zur Con fertig, um sie an den Mann zu bringen. Falls nicht landen sie auf ebay.

Hier mal der reine Rohschnitt.

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/1377176_695107600502547_1496150665_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 26.10.13, 00:33
Klingt interessant.
Also wenn du was verkaufen willst, behalte mal mich im Hinterkopf.  ;)
Ein ST VI Assaultgewehr würde gut zu meiner TWOK Uniform passen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.12.13, 17:07
Gestern lief ja der zweite offizielle Teaser Trailer von Star Trek Renegades.
Passend dazu dachte ich mir, ich baue mir auch mal so einen renegades Kommunikator.

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/t1/1525552_727288813951092_1281422974_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 22.12.13, 17:12
Tolle Arbeit! Und das Design find ich auch gar nicht mal schlecht!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 22.12.13, 17:18
Tolle Arbeit, definitiv. Sieht genauso aus wie das Original. Alles aus Holz gemacht?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: CaptainCalvinCat am 22.12.13, 17:19
Ja- respekt! Das sieht wirklich schwer genial aus. ^^
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.12.13, 17:19
Das Design scheint eine Vorstufe zum All good Things Kommunikator zu sein. Dreht man den goldenen Teil um 90 Grad und entfernt die inneren Balken aus dem Delta hat man ihn bereits.

Das ganze ist diesmal aus Plastik. Ist doch einfacher zu bearbeiten als Holz.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.12.13, 17:26
wirklich sehr toll.

das deisgn hat auch wirklich was.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.12.13, 09:47
Was ich von dem Film halten soll, weiß ich noch nicht.
Aber der Kommunikator gefiel mir schon immer. Den hast du wirklich toll umgesetzt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 23.12.13, 11:02
Was ich von dem Film halten soll, weiß ich noch nicht.
Ich (leider) schon :D
Aber das heißt ja nicht, dass ich Thunderchilds Kommunikator nicht mögen kann. Das Ding ist toll geworden! Was benutzt Du eigentlich in solchen Fällen zur Befestigung an einem Kleidungsstück?

Das ganze ist diesmal aus Plastik. Ist doch einfacher zu bearbeiten als Holz.
Echt? Mir geht es immer anders herum.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 23.12.13, 11:14
Was benutzt Du eigentlich in solchen Fällen zur Befestigung an einem Kleidungsstück?

Neodym Magnete, wie für alle meine Kommunikatoren und Abzeichen. Einfach einen hinten drauf kleben, einen Gegenmagnet an die Kleidung und fertig. So macht man sich nicht ständig die Klamotten und Uniformen kaputt, wenn man Stecker benutzt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 23.12.13, 11:17
Danke, das ist ein guter Tipp. Ja, mit Magneten arbeitet es sich hier wahrscheinlich am besten! Ich schätze, das ist bei Dir auch Praxiserprobt; sprich: Das hält auch bei Bewegungen..
Früher habe ich mal einen Kommunikator mit Nadel ausgestattet, aber das bringt nicht wirklich viel, schon allein deswegen, weil der Kommunikator dann nicht richtig in Position "sitzt".
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.12.13, 11:35
@ Max

Oh glaub mir, das hält. Die kleben selbst dann noch an der Uniform, wenn sich die Uniform schon aufgelöst hat.  ;)
Der Kommunikator ist bombenfest auf der Brust. Nur bei den Rangpins verliere ich regelmäßig die Nerven, wenn sie durch die starke Anziehungskraft aufeinanderzufliegen, wenn ich sie am Kragen festmachen möchte.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 23.12.13, 11:51
Danke für den Erfahrungsbericht :)
Ah, es können sich also quasi neue Probleme ergeben ;) Aber die Nachricht mit dem Magneten ist gut.
Mir ist da nämlich auch eine andere Idee gekommen: Ich könnte ein Raumschiff mit einer abtrennbaren Sektion basteln und mit Magneten sicher stellen, dass sich die Teile nicht einfach so trennen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.12.13, 12:10
Die Idee mit der Abtrennbarkeit der Untertasse durch einen Magneten zu gewährleisten gefällt mir sehr.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 23.12.13, 12:11
Ich könnte ein Raumschiff mit einer abtrennbaren Sektion basteln und mit Magneten sicher stellen, dass sich die Teile nicht einfach so trennen.

So hab ich bei meinem Runabout Modell den Torpedo-Pod angebracht. Macht sich ganz gut.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 23.12.13, 12:14
Klingt gut :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 23.03.14, 10:39
Hab mir mal eins meiner alten Modelle rausgekramt und neu abphotographiert, da mich Belar mit seinen Bildern dazu inspiriert hatte.

(http://th05.deviantart.net/fs70/PRE/i/2014/081/5/8/star_trek_tos_phaser_prop_by_euderion-d7b88ux.jpg)

Das ganze Ding hatte ich aus Kustharz, Holz und Plastik gebaut, da mir das Playmates Teil nicht wirklich gefallen hatte. Bei dem konnte man den Typ 1 Phaser nicht abnehmen und die Schraubenlöcher störten mich auch immer.

Der Griff und der Hauptkörper sind aus Kunstharz gegossen. Die Details sind dann mit Plastik erstellt. Der Emitter ist eine Acryl-Stange gewesen.
Aus Holz ist dann der komplette Typ 1 Phaser entstanden. Der war das einfachste davon. Er ist oben nur eingesteckt und mit Klettband befestigt, damit man ihn einfach abnehmen kann.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 23.03.14, 11:12
Cool.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.03.14, 15:06
Hey, das Bild ist grandios geworden. Es freut mich, dass meine Bilder dich dazu inspirieren konnten. Gerne mehr davon. Und was den Phaser angeht, muss ich sagen, dass der ebenfalls sehr schön ausschaut. Ist eine gute Arbeit. Demnächst mache ich auch mal wieder Objektaufnahmen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 23.03.14, 15:17
Eine wirklich tolle Arbeit.
Die Beleuchtung ist dir wirklich gute gelungen.

Auf solch eine Idee muss man erst mal kommen. ;)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.03.14, 11:31
Noch ein wenig Kram den ich gestern für unsere aktuelle Vignette fertig gemacht habe.

Admirals Rangins. Die dreier sind für Admiral McElroy, die Vierer für Fleet Admiral V'Lara, McElroys direkte Vorgesetzte. Der eine einer Rangpin war aus überresten gemacht. Ich hasse es, Dinge ungenutzt zu lassen.
Ebenfalls fertig geworden sind zwei Gürtelschnallen für die Admiräle.

(https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-prn1/t1.0-9/1970725_775774912435815_1092904755_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 27.03.14, 11:47
Eine tolle Idee. Mit etwas Geschcik kann man die bestimmt auch als Stockmaterial für Manips nutzen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.03.14, 18:50
In zwei Wochen haben wir den nächsten Drehtermin, diesmal eine Szene in einem Admirals Büro einer Vulkanierin. Irgendwie müssen wir dem Büro einen vulkanischen Touch verleihen. Was passt dazu besser als eine vulkanische Harfe als Prop im Hintergrund? ;-)

Hier die ersten Templates.

(https://scontent-a-lhr.xx.fbcdn.net/hphotos-prn2/t1.0-9/1962756_775910785755561_1803872370_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 27.03.14, 18:53
Tolle Idee, bin auf das Endergebnis gespannt :).
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 27.03.14, 20:22
Coole Idee.

Wenn ich an Spocks Harfe denke habe ich immer folgendes Youtube video vor augen.

https://www.youtube.com/watch?v=WyfhzqhJNbg (https://www.youtube.com/watch?v=WyfhzqhJNbg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.03.14, 20:53
So, auf Holzplatten mit Maserung übertragen und den Grobschnitt erledigt. Passgenauigkeit überprüft.
Morgen gehts an den Feinschliff.

(https://scontent-a-lhr.xx.fbcdn.net/hphotos-ash3/t1.0-9/1006033_775938829086090_1705727403_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/t1.0-9/1462873_775938842419422_963525406_n.jpg)

(https://scontent-b-lhr.xx.fbcdn.net/hphotos-prn1/t1.0-9/1959362_775938832419423_773779639_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 27.03.14, 21:13
Die Harfe sieht schon echt gut aus. Da bin ich echt auf das Endergebnis gespannt.

Die Rangpins und gürtelschnallen sind auch klasse, woraus hast du die gemacht?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 27.03.14, 22:38
Ich kann nur immer wieder den Hut ziehen mit wieviel Elan und Liebe zum Detail Du da an die Arbeit gehst.  :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 27.03.14, 23:39
Klasse Idee.
Wenn sie funktioniert, könnte man sicher gut darauf "jammen".

Ein wirklich toller Einfall.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 28.03.14, 11:51
Die Idee, die Harfe nachzubauen, finde ich äußerst genial!
Schön, dass Du Dich auch solcher Ausrüstungsgegenstände annimmst :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.03.14, 12:20
Schön, dass Du Dich auch solcher Ausrüstungsgegenstände annimmst :)

Ja, ich weiß, ich habe wegen einer, nennen wir es mal "kleinen Sammlung", einen etwas anderen Ruf.

(https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-ash3/t1.0-9/1964936_776223119057661_1845850369_n.jpg)

Aber eigentlich hab ich eine ganze Menge nicht-militärischer Props. Die Waffen stechen halt immer sehr hervor. Sonst hab ich aber auch Rüstungen/Uniformen gemacht, Helme, Padds, Tricorder, 3d Schach, Stargate Replikatoren, diverse Flaschen aus dem Trek Universum, Latinum Barren, sowie diverse Rangpins und Kommunikatoren. Die Waffen und vor allem die Gewehre sind halt immer sehr präsent, weil sie recht groß sind, und sie doch eher selten sind. Nen Handphaser und nen Tricorder haben wohl die meisten Star Trek Fans bei sich zuhause. Ein Gewehr wohl die wenigsten.

Wenn sie funktioniert, könnte man sicher gut darauf "jammen".

Es wird nur eine taube Requisite sein. Ich bin kein Gitarrenbauer, der Ahnung davon hat, wie man einen Klangkörper konstruiert.

Die Rangpins und gürtelschnallen sind auch klasse, woraus hast du die gemacht?

Die Rangpins sind ursprünglich aus Plastik gemacht. Jedenfalls ein Exemplar. Dieses wurde dann abgegossen und aus Resin vervielfältigt. Die Vierer Admiralspins sind leider nicht so gelungen, da wir dort mit einem neuen Werkstoff für das Negativ experimentiert haben. Die Gürtelschnallen sind ebenfalls ein Abguss von einem Föderationssymbol, welches es mal zu kaufen gab. Diese Sterlingsilber Modelle in einer Vitrine.

Weiter gehts mit der Harfe.

(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t1.0-9/10003950_776216869058286_103925032_n.jpg)

Der Feinschliff ist erledigt. Jetzt gehts ans Versiegeln der Kanten, da die Platten ja leider nur simples Pressspan sind.

Während die Spachtelmasse und die Farbe trocknet werden die Aufbauten bearbeitet.

(https://scontent-b-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-prn2/t1.0-9/10003522_776218209058152_101254021_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 28.03.14, 16:24
Coole Sache, die vulkanische Gitarre. Bin gespannt, wie das Endergebnis aussehen wird. Jede FanFilm-Produktion kann froh sein, dich dabei zu haben. Mit deinem Engagement steht und fällt sicher vieles, wenn nicht alles. Mich würde es nicht überraschen, wenn man dich auch irgendwann für größere Projekte aus den USA anheuert. Wenn der Russ nicht aufgehalt- äh, wenn der weitermacht, dann stehst du vielleicht auch irgendwann auf seiner Gehaltsliste :)

Ja, ich weiß, ich habe wegen einer, nennen wir es mal "kleinen Sammlung", einen etwas anderen Ruf.
(https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-ash3/t1.0-9/1964936_776223119057661_1845850369_n.jpg)

Das sieht echt beeindruckend aus, Respekt! Unter männlichen Besuchern deiner Wohnung ist die Wand sicher der Renner. :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: PercyKeys am 28.03.14, 17:09
Klasse, vielleicht kannst du ja mal ein Baututorial für die Starfleet-Phasergewehre posten? :) Edit: Die FC-Varianten, nicht die DS9-Varianten...
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 28.03.14, 17:24
Ja, ich weiß, ich habe wegen einer, nennen wir es mal "kleinen Sammlung", einen etwas anderen Ruf.
;) Ja so habe ich das gar nicht gemeint. Aber es stimmt, da sind natürlich einige Waffennachbildungen dabei ;) :D Aber darauf festgelegt hätte ich Dich nicht, dazu bist Du auch zu vielseitig.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.03.14, 18:09
Die Endphase für die vulkanische Harfe hat begonnen.

Die oberen Saitenhalter. Ich hab simple Schraub-Ösen genommen. Die waren in so einen Büro-Set nebst Klammern und Pins dabei. Dachte die passen ganz gut, auch wegen der goldenen Farbe.
(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t1.0-9/1982294_776354982377808_899551546_n.jpg)

Die untere Halterung für die Saiten. Ebenfalls ne Schrauböse. Die Saiten werden dort festgeknotet. Obendrauf kommt noch ein Deckel.
(https://scontent-b-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-ash4/t1.0-9/10014606_776354989044474_672032706_n.jpg)

So sehen die Saiten dann aus. Im Endprodukt werden sie noch silbern angemalt.
(https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-prn2/t1.0-9/1506452_776354959044477_1042994746_n.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 28.03.14, 20:15
Ich hab simple Schraub-Ösen genommen.
Diese Wahl war... logisch  :vulcan :)

Ich bin schon auf das Endergebnis in einer Totalen gespannt!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.03.14, 22:00
Und fertig!!!!!!!!!

Ein paar Kleinigkeiten morgen vielleicht noch mit etwas Farbe übertünchen, aber soweit sollte die vulkanische Harfe abnahmefertig sein ;-)

(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t1.0-9/10155807_776431239036849_2109639978_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/t1.0-9/1962833_776431252370181_2048448227_n.jpg)

(https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-frc1/v/t1.0-9/10150619_776431282370178_2140471960_n.jpg?oh=e75e021d156bc2c193d3a51553626f4e&oe=53A11B2C)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 28.03.14, 22:56
Ja sehr cool, Thunderchild!
Das einzige, was mich so ein wenig verwirrt, ist dass der Umriss des unteren Holzaufsatzes nicht der Form des Unterholzes folgt.
Aber dessen ungeachtet ist ein sehr schönes Ergebnis, auf das Du stolz sein kannst.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.03.14, 17:22
Sehr geil. Um das Ding dürften dich einige beneiden, denn das dürfte sehr selten sein.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 30.03.14, 18:44
Ja sehr cool, Thunderchild!
Das einzige, was mich so ein wenig verwirrt, ist dass der Umriss des unteren Holzaufsatzes nicht der Form des Unterholzes folgt.
Aber dessen ungeachtet ist ein sehr schönes Ergebnis, auf das Du stolz sein kannst.

Das ist mir auch aufgefallen, aber sonst ist das Ding echt Cool!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 30.03.14, 20:50
Brilliant, einfach nur brilliant. Das Teil begeistert mich total. Solltest du mal die Gelegenheit haben, Leonard Nimoy zu treffen, würde ich mir auf das Teil ein Autogramm geben lassen. Dein Talent kennt echt keine Grenzen. Wenn ich mal einen FanFilm drehe, werde ich dich als Setbauer engagieren. Nächster Halt, eigene Brücke? Was mich noch interessieren würde, gibt die Harfe auch Töne von sich? BTW: Die Rangpins und die Gürtelschnallen schauen auch sehr toll aus. Naturgemäß bin ich ebenfalls an einer solchen Schnelle interessiert. Vielleicht kannst du ja noch ein paar basteln und dann auf der Con verhökern. Ich bin dann auf jedenfall ein Kunde. Und was deine Ballermann Wand angeht, da kann ich echt mit meinen Schwertern und Revolvern an der Wand echt einpacken. Du toppst das um Längen. Und wenn ich das richtig erkenne, brauchst auch du noch ein MK II, richtig?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 31.03.14, 01:02
gibt die Harfe auch Töne von sich?

Das wollte ich auch gerade fragen.
Ein echt cooles Teil.
Noch ein paar mehr und wir könnten auf der nächsten Con ne Jam-Session veranstalten.

Eine super Arbeit.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 01.04.14, 12:29
Das einzige, was mich so ein wenig verwirrt, ist dass der Umriss des unteren Holzaufsatzes nicht der Form des Unterholzes folgt.

Ja, da hab ich ein wenig geschlampt. Mir ist beim sägen ein Stück weggebrochen. Und ich wollte nicht alles nochmal machen. Deswegen hab ich es so gemacht.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 08.04.14, 08:43
Wochenende ist unser zweiter Dreh für die neue Vignette. Diesmal die Szenen von Fleetadmiralin V'Lara. Ich hab für sie einen neues Set Kommunikator und Rangpins erstellt. Sie kriegt natürlich die Admiralspins die ich vor kurzem bereits gezeigt habe. Sie selbst hat ihre Uniform in den letzten zwei Wochen selbst geschneidet, da bin ich selbst gespannt.

(http://th04.deviantart.net/fs71/PRE/i/2014/097/9/5/star_trek_magnetic_communicator_badge_prop_by_euderion-d7dhrzr.jpg)

Und das hier hat mir der neuen Vignette nichts zu tun. Das war nur Spaß am Fun.

(http://th02.deviantart.net/fs70/PRE/i/2014/097/c/1/star_trek_romulan_emblem_prop_by_euderion-d7dhnzm.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 08.04.14, 10:40
Die Dinger kann ich nur empfehlen. Allerdings ist der Magnet sehr stark. Beim Combadge macht es nix, aber bis man die Pins am Kragen hat, habe ich bereits den einen oder anderen Wutanfall erlebt, da sie sich gegenseitig stark anziehen. Nichtsdestotrotz eine tolle Idee. Ich Depp habe leider mein Set gelyncht. Jedenfalls den Kommunikator. Hab ihn aus versehen mit gewaschen und das silberne Innenteil hat sich herausgelöst und die Farbe ist ab. Ich könnte es zwar reparieren, aber ich denke im kommenden Monat bestelle ich mir zwei Sets, sofern noch vorhanden. Auch der romulanische Adler ist dir sehr gut gelungen. Ich kanns nur immer wieder betonen, dein Talent scheint echt keine Grenzen zu kennen.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 17.06.14, 09:21
Im Moment bin ich dabei einige alte Props wieder auf Vordermann zu bringen. Durch unsere Fanfilme und diverse Cons nehmen sie ja doch hin und wieder schaden, und sei es nur der Lack der abplatzt. Also muss ich da nachbessern und sie teilweise neu lackieren. Hier die neu bemalte Zat-Gun aus Stargate SG-1:

(http://th07.deviantart.net/fs70/PRE/i/2014/168/e/9/stargate_zat_gun_prop_1_by_euderion-d7mpz50.jpg)

(http://th02.deviantart.net/fs70/PRE/i/2014/168/e/a/stargate_zat_gun_prop_2_by_euderion-d7mpzts.jpg)

(http://th02.deviantart.net/fs70/PRE/i/2014/168/3/6/stargate_zat_gun_prop_3_by_euderion-d7mpzzy.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 17.06.14, 09:27
 *habenwill* :wgeil :wgeil :wgeil
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 17.06.14, 09:38
Schaut echt aus, wie ein Prop aus der Serie. Ich kann keinen Unterschied erkennen. Das Teil ist toll.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 17.06.14, 09:55
 :haben

Einfach nur klasse.

aucgh wenn als kleines Nitpick, das Energiemodul am ende etwas mehr lila vertragen könnte.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 17.06.14, 19:09
Wirklich klasse! Sieht fast "echt" aus.

Wenn du mal wieder nicht weißt was du machen sollst, wie wäre es mit Malcom Reynolds Pistole aus Firefly?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 17.06.14, 20:24
Wirklich klasse! Sieht fast "echt" aus.

Wenn du mal wieder nicht weißt was du machen sollst, wie wäre es mit Malcom Reynolds Pistole aus Firefly?

 :agree :agree
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.07.14, 01:33
Heute zum Euderion Trekdinner war Basteln angesagt. Hier das Ergebnis. Einige Horga'hns. War allerdings auch ne riesen Schweinerei...

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/v/t1.0-9/10501717_10201608601291720_7292550121169968855_n.jpg?oh=1854666164578af51f3d0b641fb81269&oe=5440C6C2&__gda__=1414230695_09f2872f96ff356d43f93e17e5f57e6d)

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/v/t1.0-9/10404160_836820389664600_3380131690905736991_n.jpg?oh=087178fc468d7db3483d3972f6d4f50c&oe=545800C7&__gda__=1413478478_48620ee7aedf20cee41bbae7a7ea0f5e)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 26.07.14, 16:26
Dann steht einem Urlaub auf Risa ja nichts mehr im Wege (http://www.abload.de/img/delivergrrlbyhg.gif)

Die Originalgetreue ist jedenfalls wieder wahnsinnig beeindruckend. Vor allem die geriffelte Oberfläche finde ich toll. Wie habt ihr das hinbekommen? Oder war das einfach ein praktischer Nebeneffekt der Form? Das Material scheint ja von Haus aus schon voller kleiner Krater zu sein.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 26.07.14, 21:57
Sehen echt gut aus. Mit welchem Material hast du die gegossen?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 26.07.14, 23:25
Oh, ein Hor'ghan.
Will da jemand auf die Suche nach einer Romanze oder Jamaharon gehen? ;)

Eine ganz tolle Arbeit, die du da geleistet hast.

Sieht aus, als wäre die Statue aus Gips.
Sehr beeindruckend.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 27.07.14, 00:57
....riesen Schweinerei...? Horga'hns? Was geht denn bei diesen Trekdinnern alles ab sag mal?  :duck

Schöne Arbeit.  :respect :respect
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.07.14, 09:31
Der original Horga'hn ist aus Holz geschnitzt um eine Vorlage zu haben, daher auch die geriffelte Vorlage. Dann wurde mit  Alginat (kennt vielleicht der eine oder andere vom Zahnarzt) eine Form gegossen und für die Positive in der Serienproduktion nehmen wir Gips, ist bei der Masse am billigsten und lässt sich auch am einfachsten bearbeiten.

Das ganze anrühren von Alginat und Gips ist natürlich ne riesen Kleckerei, da alles auch sehr schnell gehen muss. Gerade das Alginat muss innerhalb von zehn Sekunden verarbeitet sein, da es sonst hart wird. Und da geht man dann nicht sehr sorgfältig vor und lässt mal was daneben fallen. Wir hatten das bei mir auf dem Balkon gemacht, und der sah danach aus wie Sau.

Muss nun natürlich noch alles nachbearbeitet werden. Nasen abgeschnitten, Löscher gestopft und alles lackiert. Wenn ich damit fertig bin, kann ich ja noch ein paar Photos machen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 28.07.14, 12:05
LOL für mich bitte auch einen. Vielleicht klappts ja dann mit den Frauen.
Aber im Ernst, echt toll, was du da wieder zauberst. So ein Horga'hn schaut sicher in jedem Regal toll aus.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Conan am 28.07.14, 19:45
Ik will ock en Horga'hn  ;D

die sehen ja wirklich klasse aus, tolle arbeit
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 16.09.14, 13:07
Hatte das Modell hier zwar schon vor einiger Zeit gebaut, bin aber gerade mal wieder über die Photos des Baus damals gestolpert. Hab dann kurzerhand eine Step to Step Anleitung gemacht.

Stargate X-305 USS Euderion scratchbuilt Model

(http://th08.deviantart.net/fs70/PRE/f/2014/259/c/f/stargate_starship_scratchbuilt_model_by_euderion-d7zdpvk.jpg)

Vollbild: http://fav.me/d7zdpvk (http://fav.me/d7zdpvk)

Wer auf Micro Machines steht, dem könnte es vielleicht eine anregung sein, mal selbst sowas zu erstellen. Das ganze ist vollständig aus Dingen erstellt, die sonst in den Müll gewandert wären. Das weiße Plastik für die Grundformen stammt von einer Tupperdose die einen Riss hatte. Das ganze ist leicht mit Feilen oder Sandpapier zu bearbeiten.
Für die aufbauten habe ich entweden CDs oder diese Schälchen von Schmelzkäse genommen. Die sind schön dünn, fast wie Papier und lassen sich als Panzerplatten verwenden.
Für die Triebwerke habe ich mich an einem alten Computerteil vergriffen. Das ganze dann mit Revell Farben bemalt.
Abgesehen von Farbe und Kleber hat es mich nicht einen cent gekostet.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 16.09.14, 13:37
Schälchen von Schmelzkäse.....ist das Geil! :D

Ich kann echt nur meinen Hut ziehen.  :respect :respect
Es ist Cool aus was Du alles tolle Sachen zaubern kannst. Ich möchte echt gerne mal durch deine Wohnung gehen. Ich wette man denkt man ist in einem SciFi Museum. Im positiven meine ich.  :)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 16.09.14, 14:10
Du wärst nicht der erste mit dem Begriff "Museum".
Meine Sammlung ist inzwischen recht umfassend.
Gerade große Sachen wie Rüstungen, Helme etc musste ich deswegen schon im Keller lagern.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 16.09.14, 18:20
Allein schon die Idee dafür nur Recyceltes Material zu verwenden find ich klasse. Dein Schiff bekommt auf jeden Fall den grünen Punkt  :thumb :thumb Tolle Arbeit.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.09.14, 10:37
Also dein Geschick bei Kleinteilen hätte ich gerne. Ganz toll. Auch der schonende Umweltaspekt weiß durchaus zu gefallen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 20.09.14, 11:26
Wow.
Ein beeindruckendes Modell.

In einem so kleinen Maßstab so detailgetreu zu arbeiten ist schon eine Klasse Leistung, dafür hätte ich nie die ruhige Hand und wohl auch nicht die Geduld.

Respekt!!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 02.10.14, 10:51
Ich hatte mich mal an eine Collage meiner Mass Effect Props gemacht, da ich von einigen anderen Cosplayer danach angefragt wurde.

(http://th02.deviantart.net/fs70/PRE/i/2014/275/7/e/ready_for_battle___mass_effect_props_by_euderion-d81aji2.jpg)
Vollbild: http://fav.me/d81aji2 (http://fav.me/d81aji2)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Argenta am 02.10.14, 11:09
Oy! Die Props sind ja der Hammer!! Schöne Collage übrigens.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 02.10.14, 12:14
Coole Arbeit! Ist die Hundemarke auch selbstgemacht, oder hast du die anfertigen lassen?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 02.10.14, 20:40
Das Dog Tag und der N7 Aufnäher sind gekauft. Ich hatte sie letztes Weihnachten von meinen Euderion-Kumpels geschenkt bekommen. Sie fügen sich aber sehr gut in das Gesamtbild des Cosplays ein.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 03.10.14, 09:07
Eine tolle Collage.
Woraus hast du denn diese Armklinge oder was ist das genau hergestellt?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 03.10.14, 10:07
Die armklinge dürfte Photoshop sein.

Oder CDs, da weiß man ja bei Thudnerchild nie. ;)

Sieht aber bombastisch aus. vor allen jetzt mit dem helm.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 03.10.14, 10:28
 ;D Die Armklinge ( im übrigen eine erweiterung des im Mass Effect Universum typischen holographischen Universalgerätes engl: Omni-Tool) ist schlichtweg zum aufblasen.
Das gab es vor zwei Jahren auf der Gamescon geschenkt.

Ich wollte das Teil immer mal selbst machen, hab aber das erwärmen und biegen des Plexiglas nicht so gut hinbekommen.

Das ganze Ding sollte später so aussehen:

(http://technabob.com/blog/wp-content/uploads/2012/03/mass-effect-omni-tool-replica-by-chris-myles.jpg)

Ich werd mich irgendwann mal ransetzen, aber vorher gibt es noch genügend andere Projekte die umgesetzt werden wollen. Ich muss dafür erst meine Prop-Muse wiederfinden. Hab lange nichts mehr großer gebaut. Im Moment bin ich eher an der Bilderfront aktiv.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 04.11.14, 18:52
So, heute wieder ein wenig auf der Festplatte aufgeräumt, und mal eine Collage für den Bau meines Mass Effect Helmes erstellt.
Die unter euch, die letztes Jahr mit auf der Daedalus Con waren, haben ihn ja schon Live am Euderion Stand sehen können.

(http://th09.deviantart.net/fs70/PRE/f/2014/308/1/e/mass_effect_helmet_prop_w_i_p__by_euderion-d859bu8.jpg)
Vollbild: http://fav.me/d859bu8 (http://fav.me/d859bu8)

(http://th01.deviantart.net/fs71/PRE/f/2014/308/b/c/mass_effect_helmet_prop_final_by_euderion-d859d3h.jpg)
Vollbild: http://fav.me/d859d3h (http://fav.me/d859d3h)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 04.11.14, 20:58
Ist echt cool das Ding, als Farbe wäre vielleicht etwas Metallischeres noch schöner gewesen, aber das ist nur ne Kleinigkeit. Klasse Arbeit :thumb
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 14.11.14, 18:36
Nach langer Zeit mal wieder an die Arbeit machen.

Der ersten Schritte für ein neues Prop. Es soll das First Contact Gewehr Typ 3a werden.

(https://scontent-a-vie.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/1424471_904139279599377_1381526258711098850_n.jpg?oh=f36639c22dd748e3171fd09860839afa&oe=551F4846)

Hier erstmal der grobe Zuschnitt. Ich hoffe ich kriege dieses Wochenende den Grundbau fertig, so dass ich mich ab nächster Woche mit den Aufbauen und Details beschäftigen kann.

Wenn der Bau gut klappt, folgt noch ein zweites für einen gewissen Admiral.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 14.11.14, 18:40
Geilo.
Das sieht wieder nach einem harten Stück Arbeit aus.

Bin auf das Endergebnis gespannt und bestelle schon mal eines vor ;)

Ich hoffe, Du hältst uns hier mit weiteren WiP-Bildern auf dem Laufenden.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 15.11.14, 10:35
@ Thunderchild

Zitat
Wenn der Bau gut klappt, folgt noch ein zweites für einen gewissen Admiral.

Was schöneres hättest du jetzt nicht sagen können. :lieb Vielen Dank dafür. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das Projekt entwickelt und hoffe ebenfalls, dass wir die einzelnen Schritte erfahren werden. Der Anfang schaut schonmal super aus.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 15.11.14, 11:01
Ein schöner Anfang. Sieht gut aus :)
Ich kann mir auch vorstellen, dass es bei diesem Gewehr von Vorteil ist, es nicht mit recycelten Materialien, sondern "from scratch" neu zu bauen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 17.11.14, 14:32
Wochenende hab ich den ersten Grundschliff absolviert, und jetzt kommen die ersten Details.

(https://scontent-a-vie.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/1920334_905566289456676_7998621995795973055_n.jpg?oh=620c8ba91799b024549463026b1fa46e&oe=54D42CD1)

(https://scontent-a-vie.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/v/t1.0-9/10394835_905566266123345_7648373687609553087_n.jpg?oh=08f81c6c058ac0f80f657ec188b14b67&oe=54DEB6D0)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 18.11.14, 00:13
Sieht schon echt gut aus. Ich finds echt immer wieder spannend mit welchen Materialien du da arbeitest.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 21.11.14, 13:50
Ich finds echt immer wieder spannend mit welchen Materialien du da arbeitest.

Hmm, eigentlich bilde ich mir ein, dass ich mit den gleichen Materialien arbeite wie jeder.
Und das ich CD's für kleinere Aufbauten etc benutze sollte ja inzwischen hier ein alter Hut sein, oder?  :D Wie immer nutze ich eigentlich das, was mir zur Verfügung steht. Die Holzplatte aus der ich die drei Grundplatten geschnitten hatte stammt von einem Schrank, der unweit von mir zuhause auf der Straße stand. Das ganze dann bearbeitet mit Stichsäge, Raspeln und Feilen. Das einzige was dafür gekauft wurde sind Spachtelmasse, Kleber und Farbe.

Produktionspreis wird wohl mit allem drum und dran um die zehn Euro liegen.
Was dann natürlich mehr ins Gewicht fällt ist der Muskelkater durch das schleifen, die blutigen Schnitte durchs Cutter und die Wartezeit für Trocknungszeiten. Ich sitze jetzt seit etwa einer Woche dadran, und werd wohl noch ein zwei Tage für den weiteren Bau benötigen, und nochmal zwei Tage für die Lackierung.

Langsam nähere ich mich dem Ende.

(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/t31.0-8/q81/s960x960/1599606_907569802589658_4071897796111241774_o.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/t31.0-8/s960x960/1492113_907570282589610_7254252291874421394_o.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 21.11.14, 20:21
Oha Oha, das Teil wird ein Prachtstück.
Das kann ich jetzt schon sehen und bin total begeistert.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 21.11.14, 20:32
Das sieht sehr cool aus :)
Weißt Du, was das für eine Holzart ist? Das Holz wirkt vom Augenschein her jedenfalls so, als sei es eher hart.
Wie hast Du den vorderen Teil des Laufes gemacht? Scheinbar kam da ja auch Spachtelmasse zum Einsatz, aber die grundlegende Form hast Du zurechtgeschliffen, oder?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 21.11.14, 20:34
@thunderchild
Ich finde es immer ganz spannend, deinen Bauprozess zu sehen. Und kann JJ nur zustimmen, das Teil wird ein Prachtstück.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.11.14, 02:32
Weißt Du, was das für eine Holzart ist? Das Holz wirkt vom Augenschein her jedenfalls so, als sei es eher hart.
Wie hast Du den vorderen Teil des Laufes gemacht?

Das ist ganz normales Pressspan, wie du es in jedem Schrank findest. Also keine bestimmte Holzart. Die Oberfläche wird dann mir Spachtelmasse versiegelt, damit man die Spanschnipsel nicht mehr sieht.
Der vordere Teil ist das gleiche Material nur mithilfe von Raspeln und Feilen in die Form gebracht. Ist halt wie bei der Bildhauerei. Man muss wissen was man darstellen will, und alles andere wegschleifen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.11.14, 15:41
So, der Bau des Gewehrs ist offiziell abgeschlossen. Jetzt kommt noch das finale schleifen und lackieren.

(https://scontent-b-lhr.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/1461210_909811205698851_5540365369238761455_n.jpg?oh=6939889e028fa31ddf296e38d9eb5430&oe=54D67483)

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/v/t1.0-9/1521863_909811215698850_1608649721599598239_n.jpg?oh=c9c17e35027ec410b0eb36ebd7422ed1&oe=551E5946&__gda__=1423314043_f38a58089a28be40a5cf84ff73ec573f)

Das silber ist erstmal nur eine Grundierung, um die unregelmäßigkeiten leichter zu erkennen. Ein Großteil davon kommt beim finalen schleifen wieder ab.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 25.11.14, 15:57
Mann ist das ein tolles Gewehr, es entspricht genau dem was ich mir so erträumt habe. Ich finde, diese Wumme ist eines deiner Meisterwerke und man sieht, dass sich deine Liebe zum Detail richtig lohnt. Es schaut nämlich schon jetzt wie ein Prop von einem offiziellen Set aus. Ich beneide dich immer wieder um diese Fähigkeit. Meine Hochachtung.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 25.11.14, 21:48
Das ist wirklich eine ganz großartige Arbeit :) Ich freue mich schon auf das fertig lackierte Ergebnis :)
In ein paar Details hatte ich das Gewehr aus den TNG-Filmen anders in Erinnerung, aber zum einen sind das wirklich minimale Unterschiede und zum anderen werden in der Sternenflotte ja sicher mehr als nur ein, zwei Versionen im Umlauf sein.
Genial wäre es natürlich auch noch, oben eine Lampe einzubauen, aber man muss auch nicht übertreiben.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.11.14, 22:29
In ein paar Details hatte ich das Gewehr aus den TNG-Filmen anders in Erinnerung, aber zum einen sind das wirklich minimale Unterschiede und zum anderen werden in der Sternenflotte ja sicher mehr als nur ein, zwei Versionen im Umlauf sein.

Es sind ein paar kleine Unterschiede zum Original. Aber die sind, wie du schon sagtest minimal.
Das liegt einerseits daran, dass auch die Gewehre im laufe der letzten drei TNG Filme sich minimal verändert haben, und zum anderen (und das wird der Hauptgrund sein) muss ich immer sehen, was ich realisiert kriege.
Wenn die lackierarbeiten abgeschlossen sind, denke ich wird das überhaupt nicht mehr auffallen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 21.12.14, 17:07
Ich hab endlich mein First Contact Gewehr fertig. Die letzten zwei Wochen waren eher stressig, da ich fast rund um die Uhr an Requisiten gebaut hatte. Meine Euderion Gruppe hatte nämlich dieses Wochenende sein Weihnachts Trekdinner, und dafür hatte ich noch eine vulkanische Harfe, eine Star Trek 6 Gewehr, zwei Horgahns und ein Bat'leth als Geschenke gebaut.
Das First Contact Gewehr ist nun auch fertig, so dass ich erstmal wieder klar Schiff machen und mich ausruhen kann.

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/v/t1.0-9/10882139_924285430918095_3279018568190042748_n.jpg?oh=fa34a042c42c220114ba3204556fa513&oe=54FFBBD6&__gda__=1430064828_c2d079f74b5871fa38ef9b3f3fd1e3fe)

(https://scontent-a-lhr.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/l/t1.0-9/10885035_924285434251428_8328376499420788359_n.jpg?oh=95d079208d8a12d9d5df9ec57b21c4fe&oe=5547B7AE)

Ich werd' schauen, dass ich mich so ab mitte bis ende Januar an ein zweites ranwage. Erstmal den Weihnachtsstress hinter mir lassen, und im Januar stehen noch ein paar Geburtstage an, da werd ich nicht sooo viel Zeit finden.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 21.12.14, 17:13
Awesome.

Das ist eine beeindruckende Arbeit.
Da ist man ja neidisch drauf.

Respekt für deine handwerklichen Fähigkeiten.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 21.12.14, 18:32
Hammerteil. sehr guter Realismusgrad.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 21.12.14, 20:03
Wirklich ne klasse Arbeit! Ich sag nur, gut Selbst gemacht ist besser wie schlecht gekauft! :thumb
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.12.14, 01:05
Wirklich ne klasse Arbeit! Ich sag nur, gut Selbst gemacht ist besser wie schlecht gekauft! :thumb

Ich hatte mir in den Anfängen meiner Basteleien ja einige Phasergewehre gekauft und schaue heutzutage eher bereuend darauf zurück. Sicherlich, die gekauften Resin Bausatz-Modelle sehen ganz gut aus, doch sie benötigen fast genausoviel Arbeit wie meine jetzige Holzversion. Zudem ist Resin nicht wirklich dazu geeignet viel mit zu machen. Es bricht sehr schnell bei dieser Größenordnung, was ich leider mehrmals miterleben musste.

Meine Holzversion ist auf jeden Fall Worf tauglich... :-)

(http://www.tradingcarddb.com/Images/Cards/Non-Sport/81115/81115-47Fr.jpg)

Bausätze für die Star Trek Gewehre sind leider unerhört teuer. Meine ersten habe ich mir für 300 DM gekauft, und nochmals 30 Euro für Elektronik, Spachtelmasse etc ausgegeben. Schaut man heute auf ebay, bezahlt man rund 200 bis 300 Euro dafür.
Da setze ich mich doch lieber zwei Wochen lang hin, und baue mir sowas selber. Es ist zwar harte Arbeit, aber wenigstens eine, die man danach in die Hand nehmen kann.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 22.12.14, 16:33
Das ist eine wirklich ungeheuer beeindruckende Arbeit! Da fehlen mir wirklich die Worte  :dpanik :dpanik :respect :respect :respect
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 23.12.14, 19:02
Hier nochmal eine Übersicht, was diese Woche fertig geworden ist. Abgesehen von dem First Contact Gewehr wurden es Weihnachtsgeschenke für meine Euderion Leute.

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/v/t1.0-9/10427238_925907160755922_8453934686472664001_n.jpg?oh=2726e5cf21596f508f4c64717634e2eb&oe=550321D0&__gda__=1426502586_f8fe1dbeeb6febe4e0521531f06f6df5)

Dazu kamen dann nochmal drei Hor'gahns.
Auch wenn ich anfang des Jahres nicht soviel gebastelt habe, so ist das Jahresende doch schön produktiv geworden. Mal sehen was das nächste bringt. Ich will mich gerne mal an einer Starfleet Rüstung probieren. Hab aber noch nicht so die zündenen Design-Ideen. Vielleicht kann ich wenns soweit ist ja mal ne Anfrage hier ins Forum stellen. Ihr designt, ich baue...
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 23.12.14, 19:07
Die Ideemit der Starfleet Rüstung finde ich sehr gut.

Wir haben ja noch kein richtiges Design für die MACO Kampfanzüge aus Unity One. ich deneke, JJ wäre sehr glücklich, wenn du dich dem annimmst.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 23.12.14, 19:17
Es gibt bisher drei Designs, die ich ins Auge gefasst habe. Fest steht inzwischen, sie wird weiß, wie die Raumanzüge in First Contact.

(http://fc07.deviantart.net/fs40/f/2009/007/e/f/Starfleet_Tactical_Armor_V_2_by_madeinjapan1988.jpg) (http://wiki.tf-575.com/images/e/ee/Mark-IXr_Riot_Armor.jpg) (http://www.blackseafleet.com/Images/News/Elite-Armor.jpg)

Sie soll etwas wuchtiger aussehen, als man es bisher von Star Trek gewohnt ist. Mehr so in Richtung Mass Effect oder Halo. Also ein richtiger Kampfanzug, und keine Uniform.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 23.12.14, 21:18
spontan gefällt mir dass erste am besten. Ich ürde nur das sichtfesnter mehr richtung FC raumanzug vergrößern.

Das zweite ist mir etwas zu wuchtig.

beim dritten gefällt mir der Helm irgendiwe nicht. er scheint nicht gut dazu zu passen.

ME ist auch die richtung die ich gehen würde.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Roger van Dyke am 23.12.14, 21:22
Meine Herren, das ist ja echt Hammer, was Du da aus den teilweise einfachen Materialien gezaubert hast.
Hut ab, das ist eine grandiose Leistung.

Da gehört sehr viel Feingefühl und Durchhaltevermögen dazu, denn ich weiß aus Erfahrung und meinen Basteleien, dass einem das manchmal schwerfallen kann.
Echt Klasse gemacht.  :respect :respect :respect
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 24.12.14, 01:20
Gott im Himmel finde ich das Gewehr geil.
Meine Herren ist das toll geworden.
Es ist außerdem schön zu lesen, dass du deinen Output in den letzten Monaten noch ein wenig erhöhen konntest.
Und was die Rüstung angeht, ich persönlich würde das erste Bild als Referenz verwenden. Nur das Helmvisier würde ich ein wenig anders gestalten. Etwas weniger nach unten gehend und dafür etwas mehr in die Breite.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 24.12.14, 08:14
@JJ
meinst mehr in die richtung der raumanzüge aus "Undiscovered Country" ?

(http://movies.trekcore.com/gallery/albums/tuc/ch4/tuc0200.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 24.12.14, 09:30
Ja in etwa.
Die Anzüge der MACOs habe ich ja in einer Geschichte bereits beschrieben.
Nur bei mir haben sie Camouflage und sind gepanzert.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 25.12.14, 19:07
Solche Geschenke hätte ich auch gerne.  ;)

Bei deiner Rüstung solltest du vielleicht etwas in Richtung Iron Man gehen, ich denke das könnte passen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 26.12.14, 17:18
DA kann man sagen was man will aber Du weißt wie man Weihnachtsgeschenke verteilt.  :thumb
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 28.12.14, 15:48
Als Alter CD Recycler könntest du ja mal ein deiner Bilder hier posten:

http://www.boredpanda.com/recycled-cd-diy/ (http://www.boredpanda.com/recycled-cd-diy/)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.12.14, 13:14
Jo, hab mal zwei Bilder von meinen Replikatoren gepostet.
Sind noch ein paar schöne Sachen dabei.

Aber man muss auch sagen, dass die CD Zeit langsam vorbei ist. Wer kauft sich noch CD's. Heutzutage gibts doch alles meist über downloads.

Hier ist mal ein neueres Bild meiner beiden Repli-Typen.
(http://static.boredpanda.com/blog/wp-content/uploads/2014/12/DSCF8780__605.jpg)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 29.12.14, 14:06
Die Ideemit der Starfleet Rüstung finde ich sehr gut.

Wir haben ja noch kein richtiges Design für die MACO Kampfanzüge aus Unity One. ich deneke, JJ wäre sehr glücklich, wenn du dich dem annimmst.

Ich habe zumindest für das Spiegeluniversum mal einen Kampfanzug gezeichnet, wobei ich da mehr an einen gepanzerten Ganzkörper-"Gummi"anzug dachte: http://fc00.deviantart.net/fs70/i/2013/083/6/3/lu_caan__with_helmet__by_damon1984-d5z2ukr.jpg (http://fc00.deviantart.net/fs70/i/2013/083/6/3/lu_caan__with_helmet__by_damon1984-d5z2ukr.jpg)
Übermäßig viel Rüstungs-Schnickschnack habe ich dabei weggelassen. Das sieht zwar immer flott aus, ist im Kampfeinsatz, nehme ich an, eher hinderlich.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.12.14, 17:02
Jup, da hat Star auf jeden Fall recht, der "Rüstungs-Schnickschnack" ist eher hinderlich, wenn er in der Realität funktionieren soll. Ich habs ja bei meiner Mass Effect Rüstung gesehen. So wie sie im Spiel vorkommt, ist sie nicht praktikabel. Die Bewegung wird einfach viel zu sehr eingeschränkt.

Jedoch soll meine Starfleet Rüstung ja ein Cosplay werden. Kein praktikabler Anzug. Er soll also in erster Linie eindruck schinden. Und dafür möchte ich gerne eine Rüstung mit Panzerplatten, verschiedenen Schichten etc.
Ich werd mich nach Möglichkeit mal anfang des Jahres an einen ersten Entwurf machen.
Sollte aber jemand Ideen und Vorschläge haben, so darf er sie gerne posten. Eine richtige Star Trek Rüstung gab es bisher noch nicht. Da betrete ich absolutes Neuland.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 29.12.14, 19:57
Jo, hab mal zwei Bilder von meinen Replikatoren gepostet.
Sind noch ein paar schöne Sachen dabei.

Aber man muss auch sagen, dass die CD Zeit langsam vorbei ist. Wer kauft sich noch CD's. Heutzutage gibts doch alles meist über downloads.

Hier ist mal ein neueres Bild meiner beiden Repli-Typen.
(http://static.boredpanda.com/blog/wp-content/uploads/2014/12/DSCF8780__605.jpg)

Ich bedauere das ich vor ein paar Jahren viele meiner alten Cd-Rom`s weggeworfen hab. Sonst könnte ich sie dir jetzt schicken!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 12.01.15, 23:16
Wer will, kann sich hier nochmal ein paar Bildchen von meinem neuen Phasergewehr machen.
Hatte ja schon gezeigt, das es fertig ist, hab aber jetzt noch ein paar Bilder auf Dev-Art hochgeladen.

(http://th01.deviantart.net/fs70/PRE/i/2015/012/3/e/star_trek_prop_typ_3a_phaser_rifle__i__by_euderion-d8dnvhp.jpg)

(http://th03.deviantart.net/fs70/PRE/i/2015/012/7/8/star_trek_prop_typ_3a_phaser_rifle__ii__by_euderion-d8dnvk7.jpg)

(http://th07.deviantart.net/fs70/PRE/i/2015/012/1/f/star_trek_prop_typ_3a_phaser_rifle__iii__by_euderion-d8dnvla.jpg)

(http://th05.deviantart.net/fs70/PRE/i/2015/012/c/b/star_trek_prop_typ_3a_phaser_rifle__iv__by_euderion-d8dnvmc.jpg)

(http://th08.deviantart.net/fs71/PRE/i/2015/012/2/b/star_trek_prop_typ_3a_phaser_rifle__v__by_euderion-d8dnvn9.jpg)

(http://th04.deviantart.net/fs71/PRE/i/2015/012/2/0/star_trek_prop_typ_3a_phaser_rifle__vi__by_euderion-d8dnvog.jpg)

Zur Vollbildansicht kommt ihr wie üblich auf Dev-Art.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 12.01.15, 23:26
Hatte ich auch schon auf Dev Art gesehen, du hast das Ding echt gut in Szene gesetzt. Besonders gefallen mir die ersten beiden Bilder, die Glänzen so schön.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 13.01.15, 07:19
Hammermäßig !!!!

Das Modell ist einfach genial geworden.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 13.01.15, 11:44
Das Gewehr ist Dir schon gut gelungen :) Am besten finde ich den "Rücken" des Gewehrs - sehr saubere Arbeit  :thumbup Der schwarze Glanz stört mich ein wenig; diese Stellen sehen wie mit Lack überzogen aus und wirken leider zu schnell uneben.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 15.01.15, 18:25
Also mich haut das Teil total vom Schemel.
Ich finde es spitze. Allerdings frage ich mich, was das für ein Fortsatz am Laufende ist.
Kannst du die Waffe mal in die Kamera halten?
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 15.01.15, 22:10
Allerdings frage ich mich, was das für ein Fortsatz am Laufende ist.
Kannst du die Waffe mal in die Kamera halten?

Das vorne ist eine Stiftkappe und ein Stecker. Beides sieht sehr nach einer Waffenspitze aus, und ich brauchte irgendwas, um den Lauf vorne zu verkleiden. Irgendeine Mündung oder so. So einfach rund sah es doof aus.
Ich kann mal schauen, dass ich Photos davon mache, wenn ich es das nächste Mal in der Hand habe. Im Moment hägt es zwei Meter über mir an der Wand. Da komm ich ohne Leiter nicht ran.

Anbei noch ne Kleinigkeit. Die Stargate Fans dürften es erkennen.

(http://th02.deviantart.net/fs70/PRE/i/2015/015/5/f/stargate_prop_ancient_shield_device_by_euderion-d8e13s7.jpg)

Das ist ein Antiker Personen-Schutzschild wie er in zwei Folgen von Stargate Atlantis vorgekommen ist. Ich hatte kürzlich die Gelegenheit ein gekauftes Modell bei einem Freund in Augenschein zu nehmen, und dachte ich baus mir nach.
Der Grund war wie immer Holz und Bastelknete die unter Lufteinwirkung ähnlich wie Keramik wirkt. (Gibts in jeden Spielzeugladen) Dann habe ich eine Form von erstellt und diese schließlich mit durchsichtigen Resin gefüllt. Abschließend dann mit Revell Farben bemalt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 16.01.15, 22:42
@ Thunderchild

Zitat
Das vorne ist eine Stiftkappe und ein Stecker. Beides sieht sehr nach einer Waffenspitze aus, und ich brauchte irgendwas, um den Lauf vorne zu verkleiden. Irgendeine Mündung oder so. So einfach rund sah es doof aus.
Ich kann mal schauen, dass ich Photos davon mache, wenn ich es das nächste Mal in der Hand habe. Im Moment hägt es zwei Meter über mir an der Wand. Da komm ich ohne Leiter nicht ran.

Das wäre toll. Ich würde das gerne mal etwas näher betrachten. Ich finde es nämlich ziemlich schick.
Wie lang ist das Teil eigentlich?

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 17.01.15, 14:38
Wie lang ist das Teil eigentlich?

Etwas über 90 cm.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Visitor5 am 17.01.15, 14:39
Wow, tolle Arbeit! Die Form ist gigantisch gut getroffen, finde ich.

Bei dem Punkt mit dem schwarzen Lack muss ich mich Max leider anschließen. Auch auf mich wirkt der Glanz eher störend. Klavierlack mochte ich noch nie.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 17.01.15, 14:56
@ Thunderchild

Coole Sache. Die Bilder verfälschen ein wenig die eigentliche Größe.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 24.01.15, 10:16
Tolle Arbeiten. Ich
 ich würde gerne beide für meine SFEX Char ordern.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 10.03.15, 19:34
Weiß nicht ob ich das hier schonmal gepostet hatte.
Ein Mini Modell des Enterprise Shuttles.
Gebaut aus einer Plastik-Platte und dann mit Cutter, Feilen und Schleifpapier in Form gebraucht.

(http://pre01.deviantart.net/3dca/th/pre/i/2015/069/c/d/enterprise_shuttlecraft_mini_model_by_euderion-d8l6fb8.jpg)
Vollbild: http://euderion.deviantart.com/art/Enterprise-Shuttlecraft-Mini-Model-519301124 (http://euderion.deviantart.com/art/Enterprise-Shuttlecraft-Mini-Model-519301124)
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 10.03.15, 19:52
Mit Lupe, Mikroskop und Uhrmacherwerkzeug??  :eek :eek :wgeil

Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.04.15, 11:40
Mache gerade noch ein wenig Photosession mit einigen Props.
Hier meine drei Mass Effect Waffen die ich für mein Cosplay gebaut hatte:

(http://pre15.deviantart.net/7d24/th/pre/i/2015/109/4/d/mass_effect_guns_1_by_euderion-d8qacn5.jpg)

(http://pre00.deviantart.net/3070/th/pre/i/2015/109/4/f/mass_effect_guns_2_by_euderion-d8qacnr.jpg)

(http://pre11.deviantart.net/a57c/th/pre/i/2015/109/5/f/mass_effect_guns_3_by_euderion-d8qacoo.jpg)

Die beiden großen sind aus Holz, die kleine SMG aus Schaummaterial (Styrodur).
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: deciever am 20.04.15, 13:57
Ja Man, die beiden geilsten Waffen bei ME3!
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.04.15, 15:14
Die Phaeston war in Teil 3 eines meiner Lieblingsgewehre. Auch wegen des Aussehens.
Die Revenant war jedoch nur in Teil 2 gut. Die fand man auf dem Kollektorenschiff, und das Ding hat einfach nur gerockt. 200 Schuss ohne nachladen. In Teil 3 hat man ihre Fähigkeiten aber drastisch reduziert.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.04.15, 15:26
@thunder
100% agree.

In ME 2 habe ich das Baby geliebt. Feuermunition und dann dann ab die Posts. war egarde auf der Kollektorenbasis eine bleibte Kombi von mir.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 07.05.15, 09:53
Hier mal im dirkten Vergleich meine drei Starfleet gewehre aus "First Contact".

(http://pre10.deviantart.net/3898/th/pre/f/2015/125/1/4/first_contact_phaserrifles_by_euderion-d8s87b0.jpg)
Vollbild: http://euderion.deviantart.com/art/First-Contact-Phaserrifles-531141372 (http://euderion.deviantart.com/art/First-Contact-Phaserrifles-531141372)

Das oberste und unterste ist noch aus Resin einem Kunstharz mit dem ich in meinen Anfangszeiten als Propbauer gearbeitet habe. Inzwischen bin ich davon weg, da solch große Kunstharzmodelle nicht nur teuer sind, sondern leider auch nicht sehr wiederstandsfähig sind. Einmal irgendwo angeeckt oder fallen gelassen hat man es zerbrochen.
Deswegen bin ich wie beim mittleren auf Holz übergegangen. Ist weitaus billiger und der entscheidene Punkt es ist stabiler. Die Holzversion kann ruhig mal runterfallen, alles was passiert ist das ein wenig Lack abplatzt. Ich denke, dass ich früher oder später die beiden Resin Version auch aus Holz nachbauen werde. Dann muss man auf Cons oder bei Fanfilmen nicht immer mit Argusaugen drüber wachen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 07.05.15, 09:56
Die unterste Form ist immer noch mein Favorit.
Eine geniale Replik.
Kann mir vorstellen, dass das eine sch**** Arbeit gewesen ist, die nachzubauen.

Respekt
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 07.05.15, 12:09
Tolle Teile.

mein Liebling ist das mittlere. Der runde Lauf sieht in meinena ugen einfach ebsser aus.

aber es haben alle drei was.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 07.05.15, 19:26
Also ich mag das erste, ist vom Handling sicher das beste.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 07.05.15, 20:46
Mir persönlich gefällt das unterste am besten. Es hat ein gutes Handling und ich mochte die schwarze Spitze von dem mittleren nie so.
Vom Bau her ist übrigends das oberste, das E.V.A. Rifle, am einfachsten. Es ist klobiger als die anderen und hat weniger Einzelteile die oft sehr viel Zeit in der Herstellung schlucken.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 07.05.15, 21:00
Das obere hat weniger einzelteile. das überrascht mich jetzt.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Kirk am 07.05.15, 22:10
Also die Gewehre überzeugen mich alle, und ich finde es toll das es Leute gibt die solche Props nachbauen.

Und zu welche Wumme gefällt am besten Diskussion sage ich nur mein Favorit ist die obere.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 08.05.15, 22:31
Ich finde auch, dass alle drei Gewehrmodelle super aussehen :) Mit der richtigen Ausleuchtung wird es sicher schwer fallen, sie von echten Requisiten zu unterscheiden :)
Besonders gefällt mir auch den Einsatz der Lampen am oberen Aufsatz.
Mein Lieblingsdesign ist auch das mittlere.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 10.05.15, 08:55
Die beiden letzten sind meine Favoriten.
Aber mein absoluter Favorit liegt in der Mitte.
Schön die Familie schlussendlich beieinander zu sehen.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: Roger van Dyke am 13.05.15, 17:25

Zum Thema Basteleien kann ich heute auch mal was beitragen.

Es war ja Muttertag und ich dachte mir, weil ich einfach keinen gescheiten Setzkasten finden konnte, Baue ich das Ding eben selbst.

Meine Frau hat's gefreut und ihre Fingerhutsammlung hat jetzt endlich eine schöne Aufbewahrungsmöglichkeit.
Titel: Antw:Props und Bastelleien
Beitrag von: CptJones am 13.05.15, 18:14

Zum Thema Basteleien kann ich heute auch mal was beitragen.

Es war ja Muttertag und ich dachte mir, weil ich einfach keinen gescheiten Setzkasten finden konnte, Baue ich das Ding eben selbst.

Meine Frau hat's gefreut und ihre Fingerhutsammlung hat jetzt endlich eine schöne Aufbewahrungsmöglichkeit.

Joah und sie kann ihre Sammlung massiv erweitern!^^ 
Wirklich gelungen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 01.07.15, 19:59
Da leider mein Rechner endgültig den Geist aufgegeben hat, und ich daher auf unbestimmte Zeit auf meinen Laptop umsteigen musste, wird es bei mir in nächster Zeit eher nicht zu neuen digitalen Artworks kommen. Also keine neuen render von Raumschiffen etc.
Um meine kreative Energie doch irgendwo abzulassen, hab ich heute mit einem neuen Gewehr Prop begonnen. Es soll das Gewehr der Drai werden, aus der DS9 Episode "Tosk, der Gejagte".

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/v/t1.0-9/11709556_1037371726276131_4347019010824644255_n.jpg?oh=01a6a73c19103b341333f0c5ae25d127&oe=562442DA)

Wie man sieht, ist es wohl irgendwann mal die Basis für das Jem'Hadar Gewehr gewesen. Die beiden ähneln sich bis auf die beiden Ausläufer an der Spitze sehr.
Ein Jem'Hadar Gewehr hatte ich ja mal gebaut, so dass ich für das Drai Gewehr schon Erfahrung gesammelt habe. Ich werd schauen, dass ich den Fortschritt die Tage mit ein paar Bildchen belegen kann.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 01.07.15, 20:03
Da haben die Karemma wohl an mehrere verkauft! :D Ich bin mal gespannt was du da schönes zauberst.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 03.07.15, 16:23
Da haben die Karemma wohl an mehrere verkauft!

Die Drai sind ja eh Mitglied des Dominions, von daher passt es schon, dass sie von der Basis her ähnliche Waffen benutzen.

Anbei noch ein neues Bild.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xta1/v/t1.0-9/11247805_1038637942816176_4241295645669766813_n.jpg?oh=72e2dd882230a3004229c2331fba8f93&oe=561B7CF7)

Alle Hauptteile sind grob zugeschnitten. Es fehlen zwar noch ein paar der kleineren Aufbauten, aber erstmal muss der grobe Körper stehen.
Wie ihr seht, unterzieht meine Katze den Teilen wohl gerade einem Qualittätstest. ;-)
Und ja, da liegt eine Haarsprayflasche! Die wird als Lauf dienen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 03.07.15, 16:28
Man die Katze hast Du aber Lebensecht hinbekommen.  :P

Das sieht nach einem gutem Start aus.  :)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 03.07.15, 17:27
Ich finde es cool, auch die Zwischenstufen hin zum fertigen Ergebnis zu sehen :) Spannend finde ich die Entscheidung, die vorderen "Bögen" (wie bei einer gekippten Armbrust) als separate Teile zu machen.
Gut, die Einzelteile sind ausgesägt, den Rest muss die Katze erledigen :D 8)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Silver123 am 04.07.15, 20:05
Thunderchild
ooooh hast du eine Schöne Mitzekatze ich Liebe Katze  :w00t
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 05.07.15, 00:30
OFF TOPIC
awww.  :love
Süß.

Ich würde es toll finden, einen tierischen Mitbewohner zu haben.
Ich glaube, ich werde mein Wissen über Katzen auf den neuesten Stand bringen und dann kommt bald eine.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 05.07.15, 09:02
Mal abgesehen davon, dass du wirklich eine süsse Katze hast, ist es toll mal wieder was von dir aus diesem Bereich zu sehen. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.
Mal abgesehen davon, ich werde es wohl in meinem Urlaub nicht nach Berlin schaffen (Geldmangel), sodass wir uns mal wegen dem Phasergewehr unterhalten sollten, zwecks verschicken und so.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 05.07.15, 21:58
Spannend finde ich die Entscheidung, die vorderen "Bögen" (wie bei einer gekippten Armbrust) als separate Teile zu machen.

Das liegt daran, dass ich ursprünglich geplant hatte ein neues Jem'Hadar Gewehr zu bauen. Das ist ja fast das gleiche, nur ohne die beiden Bögen. Irgendwann dachte ich mir aber, da ich ja bereits ein Jemmie Gewehr habe, ich bau lieber was neues. Wäre es von anfang als Drai Gewehr geplant, hätte ich die beiden Bögen nicht seperat gemacht. Das wäre vermutlich einfacher und auch stabiler geworden.

Ich würde es toll finden, einen tierischen Mitbewohner zu haben.
Ich glaube, ich werde mein Wissen über Katzen auf den neuesten Stand bringen und dann kommt bald eine.

Nun, was heißt wissen über Katzen auf den neusten Stand bringen...?! Bei Katzen brauchst du nicht wirklich ein besonderes wissen. Die sind doch Pflegeleicht. Solange der Futternapf gefüllt und das Katzenklo sauber ist, ist alles in Butter. Und den rest zeigt sie dir schon.

Wenn du kein Haustier hast, kann ich es dir nur ans Herz legen. Ich bin mit Tieren jeder Art aufgewachsen. Hunde, Katzen, Ratten, Mäuse, Meerschweine. Ich könnte nichtmehr ohne Tiere. Ohne würde mir definitiv was fehlen . Ich glaube, da würde mir die Wohnung viel zu leer vorkommen.

... sodass wir uns mal wegen dem Phasergewehr unterhalten sollten, zwecks verschicken und so.

Ja, stimmt. Das hatte ich in letzter Zeit nicht ganz so auf den Plan. Ich hatte es nicht ganz fertig gemacht, weil ich ein wenig die Lust verloren hatte. Ich hol das nach, wenn ich das Drai Gewehr fertig habe. Dann meld ich mich nochmal bei dir.

--------------------------------------------------------------------

So, weiter gehts. Inzwischen bin ich mit dem Grundbau fertig. Der Körper steht, und die nächsten Tage mache ich mich ans versiegeln der Schnittflächen und der Presspanoberflächen.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xat1/v/t1.0-9/11692794_1039726966040607_6522477064377407486_n.jpg?oh=9ab03e414fe57c1bbf9dac919f1afb1a&oe=565B3B1A)
Der Grundkörper des Drai Gewehrs. Leider ist mir die untere Spitze abgebrochen, als ich es geschliffen habe. Das Holz war an der Stelle wohl mal feucht geworden, und nun recht morsch. Da werde ich später wohl etwas großzügiger mit Spachtelmasse arbeiten müssen.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/10534741_1039726959373941_4577497696008584065_n.jpg?oh=f7e9b545c94d67024dca8ddfbc611e25&oe=565B7DC1)
Der Lauf und die beiden Crossbow Ausläufer sind nun dran. Für den Lauf habe ich, wie bereits erwähnt, eine alte Haarlack-Flasche verwendet. der vordere Emitter besteht aus einer Photodose und einem Deckel einer Klebstoffflasche. Die meisten kennen ja sicher meine Leidenschaft dafür, Dinge wiederzuverwerten.
Wie ihr seht, ist mein Photomodell auch wieder dabei. Katzen bringen Klicks ;-)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/v/t1.0-9/11698719_1039726982707272_582270359754086671_n.jpg?oh=e5b8008c8e9c875c5e2b5bcbfba52ebe&oe=56296E1D)
Hier sollte man schon gut erkennen, wie es später mal aussehen soll.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/10995635_1039726949373942_1757861227659681918_n.jpg?oh=2ab9e88b7f15194df19a13a4424fd4dc&oe=562922E9)
Und abschließend mal ein Vergleich mit dem Jem'Hadar Gewehr, welches ich vor zig Jahren mal gemacht hatte. Hier sieht man nochmal sehr schön, das dass Jemmie Gewehr eigentlich nur ein recyceltes Prop des Drai Gewehr war, und später immer wieder verwendet wurde.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 05.07.15, 22:04
So far, so good.  :thumb

Aber am Besten finde ich deine Katze.  :duck
Die Süße ist ja ganz schön Kamerageil. Kaum sieht sie die Cam schmeißt sie sich in Pose. ^^
Hat Sie früher mal für einen Teleshoping Kanal gearbeitet? Das sieht arg professionell aus. :D
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 05.07.15, 22:09
Die Süße ist ja ganz schön Kamerageil. Kaum sieht sie die Cam schmeißt sie sich in Pose. ^^

Ich glaube, dass kennen die meisten Katzenbesitzer. Kaum legt man was in den Raum, sitzen sie drauf. :-)
Würde ich einen kleinen Notizzettel in die Mitte des Raumes legen, wüsste ich, dass sie innerhalb der nächsten fünf Minuten drauf sitzen würde. Das ist halt mit meinen Props nicht anders. Kaum liegt da was neues, muss das erstmal unter die Lupe genommen werden.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 08.07.15, 11:19
@ Thunderchild

Zitat
Ja, stimmt. Das hatte ich in letzter Zeit nicht ganz so auf den Plan. Ich hatte es nicht ganz fertig gemacht, weil ich ein wenig die Lust verloren hatte. Ich hol das nach, wenn ich das Drai Gewehr fertig habe. Dann meld ich mich nochmal bei dir.

Das macht nix. Ich bin im Moment sowieso ein wenig knapp bei Kasse. Aber es freut mich, dass du dran bleiben willst, vielen Dank.
Wie weit ist es denn inzwischen schon? Gibts Bilder? Meld dich einfach wenn es fertig ist, ich freue mich drauf und nur keine Eile.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Roger van Dyke am 08.07.15, 11:59

@ Thunderchild
Ich bin immer wieder fasziniert davon, wie Du mit einfachen Mitteln solche tollen Sachen baust.
Ich bin ja handwerklich auch nicht auf den Kopf gefallen, aber es würde mir nie einfallen da jetzt einfach mal die Stichsäge anzuwerfen um da so tolle Probs draus zu bauen.
Ich glaube das liegt daran, dass mir die Nacharbeit nicht liegt oder nicht gelingen will, die nötig ist um aus zusammengeklebten Holzstücken ein perfekt aussehendes Phasergewehr oder ähnliches zu machen.

Echt Top!
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 08.07.15, 12:47
Die Süße ist ja ganz schön Kamerageil. Kaum sieht sie die Cam schmeißt sie sich in Pose. ^^

Ich glaube, dass kennen die meisten Katzenbesitzer. Kaum legt man was in den Raum, sitzen sie drauf. :-)
Würde ich einen kleinen Notizzettel in die Mitte des Raumes legen, wüsste ich, dass sie innerhalb der nächsten fünf Minuten drauf sitzen würde. Das ist halt mit meinen Props nicht anders. Kaum liegt da was neues, muss das erstmal unter die Lupe genommen werden.

Tolle arbeit.

Unsere Familenkatze hat im übrigen eine Vorliebe für Pizzakartondeckel.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 29.07.15, 14:50
Hie rmal ne Kleinigkeit zwischendurch.
Ein Freund hat die Widmungsplakette die es als Sondergeschenk der Eaglemoss Starship Sammlung gibt abgegossen und ein paar Resin Kopien gemacht. Ich war dann fürs coloring zuständig.

(http://pre10.deviantart.net/1cee/th/pre/f/2015/210/1/7/dedication_plaque_uss_enterprise_d_by_euderion-d93acrx.jpg)

(http://pre14.deviantart.net/ebad/th/pre/i/2015/210/c/4/enterprise_dedication_plaque_by_euderion-d93act1.jpg)

Und hier ging uns das Resin aus, da haben wir aus der letzten eine Zerstörte Plakette gemacht. Vielleicht so, wie die Plakette der Enterprise D aussieht, nachdem sie auf Veridian notgelandet ist.

(http://pre08.deviantart.net/bfc8/th/pre/i/2015/210/9/1/destroyed_dedication_plaque_prop_by_euderion-d93acso.jpg)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/v/t1.0-9/11811381_1052337738112863_6800373557883188206_n.jpg?oh=e0d0ccd3f494913905a97ea270e0d03b&oe=5652A961)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Kontikinx1404 am 29.07.15, 18:39
Wirklich tolle Arbeit die ihr euch da gemacht habt. Die Idee mit der beschädigten Plakette gefällt mir gut.
Auf die Art muss kein Material weg geworfen werden.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 29.07.15, 19:18
Tollen Arbeiten
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Roger van Dyke am 30.07.15, 08:20

Ich wusste gar nicht, dass man das so einfach machen kann und dass da auch die Details so klasse rüberkommen.

Eine tolle Idee, vor allem natürlich die zerstörte Plakette, die einen tollen, realen Eindruck macht.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.07.15, 15:43
Ich wusste gar nicht, dass man das so einfach machen kann und dass da auch die Details so klasse rüberkommen.

Naja, so ganz nebenbei macht man das auch nicht gerade. Das abgießen eines Objekts und das gießen mit Resin braucht auch so seine Erfahrung. Zudem ist die nachbehandlung bei Resin immer etwas zeitaufwendiger, da doch hin und wieder Nasen und Löcher sind, die man ausbessern muss. Alleine für die Lackierung einer Plakette habe ich rund zwei Stunden gebraucht.

----------------------------------------------

Die Plaketten waren ja nur was für zwischendurch. Mein aktuelles Hauptprojekt ist ja das Drai Gewehr aus DS9 "Tosk der Gejagte". Hier die aktuellen Schritte von dieser Woche.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/v/t1.0-9/11781753_1053342958012341_4851958167594199841_n.jpg?oh=afda8e8484f87fbd951123cc8b61b73f&oe=564C3787)
Die Kanten sind nun mit Spachtelmasse versiegelt. Das anschließende schleifen ist meistens die aufwendigste und dreckigste Arbeit an der Sache.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/11694820_1053342931345677_4057487426702088688_n.jpg?oh=297c168fdf4736cfbb9c9b60e79596ae&oe=5646C827)
Nachdem alles geschliffen war, konnte die erste Grundierung aufgetragen werden, damit die Spachtelmasse bei stößen etc nicht so leicht abplatzt. Außerdem kommen die ersten kleinen Aufbauten.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/11831802_1053342904679013_6247024844377642211_n.jpg?oh=222ede623b61fabeb02e717dcc9ed9b9&oe=56552221)
Hier sind nun alle Aufbauten montiert. Abgesehen von der Farbe ist das Modell also so gut wie fertig.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/11209709_1053342918012345_1339618436512738692_n.jpg?oh=e36454e6f13956117b6e0ef984fb31d4&oe=5639EC5C)
Das fertige Modell mit der finalen Grundierung. Als nächstes geht es dann an die Bemalung.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thorndyke am 31.07.15, 18:54
Wow, sieht echt geil aus
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 31.07.15, 19:16
Cool.

Sag mal, was sind das für grüne Röhren, die du verbaut hast?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.07.15, 21:00
Du meinst die grünen?

Das ist der Kern von Gipsbinden.
Wir hatten vor einiger Zeit mal Gesichtsabdrücke von uns gemacht, damit wir Latexmasken für uns erstellen können. Und die Gipsbinden sind auf diesen grünen Röllchen aufgewickelt. Aus weiser vorraussicht hab ich die damals behalten, weil ich ziemlich genau weiß, das ich sowas irgendwann mal gebrauchen kann.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 31.07.15, 21:12
Genau die meinte ich.

tolle sache.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thorndyke am 31.07.15, 22:40
Was man nicht so alles verbauen und verbasteln kann ;-)

Da bin ich ja mit meinen Modell derbe im Hinterstübchen
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 01.08.15, 10:03
Was man nicht so alles verbauen und verbasteln kann ;-)

Verbauen kann man eigentlich alles. Man muss nur die entsprechende Vorstellung haben, was es mal werden könnte. Ich baue meine Props fast ausschließlich aus Dingen, die für andere Leute Müll bedeuten. Das Holz hole ich mir von alten Schrankwänden die auf der Straße stehen. Meine Stargate Replikatoren habe ich damals vollständig aus CD's gebaut. Ich habe meine vulkanische Harfe aus einer Schranktür, Angelsehne und vier Deckeln von Milchtüten gebaut. Selten kosten meine Props in der Herstellung mehr als 5 Euro. Das ist etwas, was ich beweisen will; Mann muss nicht immer hunderte Euro berappen, für etwas, was man mit etwas Mühe auch selber machen kann.

----------------------------------------------------

Über Nacht hat die Farbe gut getrocknet, so dass das Drai Gewehr fast fertig ist. Der Handlauf und die Schulterstütze wird noch Tiefschwarz, und ein paar farbige Akzente kommen noch bei den Maschinenteilen drauf. Aber alles in allem, ist es so gut wie fertig.
Selbstverständlich ist es keine 100 prozentige Replik. Zum einen fehlen mir die Referenzbilder, zum anderen besteht mein Prop ja ausschließlich aus recycelten Materialien. Aber ich denke, es kommt sehr nahe heran.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/11831799_1053758884637415_3972929325620500168_n.jpg?oh=2cee8b1faef54da422df04a1b14aaba6&oe=5648BE94)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 01.08.15, 13:36
Ich finde es sehr gut gelungen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: David am 01.08.15, 14:12
Aber hallo!  :o

Eine tolle Arbeit
Sehr authentisch geworden, das Modell
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Roger van Dyke am 01.08.15, 22:10

Ich bin echt total geflasht.
Du hast echt ein Händchen für solche Dinge.
Das sieht schon mehr als gut aus und wenn da noch ein paar Akzente draufkommen, dann kann man das von den Requisiten kaum noch unterscheiden.

Wirklich Klasse gemacht.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 02.08.15, 12:42
Ein cooles Ergebnis. Natürlich sind wir von Dir die Qualität gewohnt, nichtsdestoweniger ist es aber jedes Mal aufs Neue beeindruckend, was Du wie umsetzt :)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Dahkur am 02.08.15, 14:44
Das sieht in der Tat ausgesprochen beeindruckend aus!  :thumb
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 03.08.15, 19:49
So, und damit ist der Bau offiziell abgeschlossen. Das Drai Gewehr ist fertig.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtp1/v/t1.0-9/11828571_1055060314507272_2710744333345629985_n.jpg?oh=0955262f8827bc6c907f979fc8e1d2ff&oe=563EF736)

Ich werd die Tage noch ein paar Bildchen von allen Seiten machen und sie posten.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 03.08.15, 21:17
Gratulation und Hut ab. Eine sehr schöne Handwerkliche Arbeit.  :respect
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 21.08.15, 16:55
Hier gibt es nochmal eine Übersicht die Schritt für Schritt zeigt, wie das Drai gewehr entstanden ist.

(http://orig00.deviantart.net/1267/f/2015/233/a/e/star_trek_drai_hunter_rifle_prop_by_euderion-d96k7uw.jpg)

Zum Vollbild und weiteren beschreibung: http://euderion.deviantart.com/art/Star-Trek-Drai-Hunter-Rifle-Prop-555216584 (http://euderion.deviantart.com/art/Star-Trek-Drai-Hunter-Rifle-Prop-555216584)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.08.15, 16:54
Und nochmal eine Zusammenstellung des Drai Gewehrs:

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/t31.0-8/11896369_1064541666892470_8130512047336958199_o.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 22.08.15, 17:01
Tolles Teil. Die Zusammenstellung schaut echt Super aus.  :respect :respect :respect

Willst Du das Teil für einen Dreh benutzen oder nur als Deko?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.08.15, 17:10
Ist rein als Deko gedacht.
Aber bisher ist eigentlich jedes meiner Props irgendwann zur Requisite für einen Fanfilm geworden.
Mein Bajoranisches und Jem'Hadar Gewehr konnte man kürzlich auch im Fanfilm der Kehleyr sehen. Ich denke ähnlich wie die beiden, wird auch das Drai Gewehr irgendwann mal on screen zu sehen sein.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 22.08.15, 19:10
Ist dir auf jeden Fall super gelungen!

Ich hätte hier mal was für dich, vielleicht ein neues Projekt? Wobei ich mir sicher bin das du es noch etwas besser hin kriegst:

http://www.youtube.com/watch?v=PwUHPqKnxlg (http://www.youtube.com/watch?v=PwUHPqKnxlg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.08.15, 20:22
Die Alien Gun steht auf jeden Fall auf meiner Agenda. Mal sehen wann ich ich ran setze.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 22.08.15, 23:37
 :w00t Fänd ich klasse, das war immer schon einer meiner Sci-Fi Gun Favoriten.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 07.09.15, 19:45
Ich hab den Thread mal in den Modellbau Bereich verschoben!
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 15.10.15, 16:39
Nächste Woche Mittwoch ist ja Back to the Future Tag, wo Marty McFly in der Zukunft ankommt.
Ich schaue mir dazu alle drei Teile im Kino an, und konnte es nicht lassen nen Prop dafür zu bauen.

Griffs Pitbull Hoverboard.

Ich hoffe das ich bis Mittwoch fertig werde.

Hier die ersten Bilder:

(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/t31.0-8/12109937_1089814827698487_2228675711307769134_o.jpg)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtp1/t31.0-8/12132493_1092875374059099_6908795939837172217_o.jpg)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xat1/v/t1.0-9/12066069_1092875377392432_4867858011422301669_n.jpg?oh=f8929e453c98d7c5223a6f2c4d11cd7f&oe=56C2F085)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 17.10.15, 13:06
Ich finde das kann sich sehen lassen.
Kommt sehr authentisch rüber.
Wo planst du, die Aufkleber am Bord herzubekommen?
Stelle ich mir etwas schwierig vor.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 17.10.15, 13:24
Wo planst du, die Aufkleber am Bord herzubekommen?
Stelle ich mir etwas schwierig vor.

Stimmt, eigentlich kommt auf die Oberseite nachher noch der Schriftzug "Pitbull" und ein stilisierter Hundekopf drauf.
Die könnte man einfach auf Papier ausdrucken und dann mit klarlack überziehen.
Leider habe ich selbst keinen Drucker, daher werde ich das auf unbestimmte Zeit verschieben müssen. Bis Mittwoch zum Kino werde ich wohl nur den Pitbull Schriftzug mit Hand aufmalen. Den Hundekopf traue ich mir nicht per Hand zu, also muss der warten, bis mir einer meiner Leute den mal ausdrucken könnte.

Hier schonmal die ersten Bilder nach der Grundlackierung.

Oberseite:
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/11219726_1093318917348078_1651892240950365909_n.jpg?oh=7cf463c470c7323e14a0f22753af8b7d&oe=56CCC87A)

Unterseite:
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xta1/v/t1.0-9/12106833_1093318907348079_8021885767882948315_n.jpg?oh=5367b0bcceec2655f2de02cece8643d6&oe=56C339A0)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 19.10.15, 17:57
Heute ist dann Farbe ins Spiel gekommen.
Zwei Tage habe ich nur noch für das Hoverboard.

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xlt1/t31.0-8/12139957_1094609347219035_6412815290480560976_o.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 19.10.15, 23:22
Also setzt Du das Versprechen das 2015 Hoverboards existieren in die Tat um? ^^
Schöner Nachbau.  :thumb
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 20.10.15, 00:16
Fliegt das ding nachher auch  ;)  :thumb :thumb
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.10.15, 19:02
Also setzt Du das Versprechen das 2015 Hoverboards existieren in die Tat um? ^^
Schöner Nachbau.  :thumb

Na Logo, irgendeiner muss es ja schließlich tun. ;-)
Gehe ja morgen mit nen paar Leuten ins Kino, und wenn ich schon kein entsprechendes Cosplay habe, muss ich wenigstens mit nem passenden Prop auftauchen.

Fliegt das ding nachher auch  ;)  :thumb :thumb

Oh, ich wünschte dem wäre so. Aber als Prop-Sammler bin ich auch damit zufrieden.

------------------------------------------------------------

Habe das Ding heute rechtzeitig fertig bekommen.

Schriftzug
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/t31.0-8/12052522_1095058767174093_6194792139567754133_o.jpg)

Oberseite
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/11987047_1095058760507427_9121478742194466849_n.jpg?oh=fcae1adc69a0cb54dd3cdcad6ced7220&oe=5692D0A1)

Unterseite
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/1467219_1095058747174095_2222128141768965205_n.jpg?oh=cd6cc0e7fd46662abde355889b280443&oe=568E318F)

Und im schwebenen Zustand :-)
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/t31.0-8/12027232_1095058750507428_7020295233889061467_o.jpg)

Reine Bauzeit war in etwa eine Woche bei jeweils 2 bis 3 Stunden pro Tag. Über Nacht habe ich immer alles trocknen lassen, so dass ich am nächsten Tag weiter machen konnte.
Kostenfaktor liegt bei ungefähr 5 bis 6 Euro für ein paar Schrauben, Spachtelmasse, Farbe und Kleber. Der Rest sind alltagsgegenstände, die jeder bei sich zuhause hat.
Das Teil ist in voller Größe um die 85 cm lang.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 20.10.15, 19:06
Sehr geil! Das würde ich als Kind auch behalten wenn mir Marty meins wegnimmt!  :w00t
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 25.10.15, 11:55
Immer wieder beeindruckend, wie du aus Alltagsgegenständen und mit minimalem Budget solch tolle Sachen machst. Ich bewundere da nicht nur deine handwerklichen Fähigkeiten, sondern auch deinen Einfallsreichtum. Das Hoverboard ist sehr sehr toll geworden. Da würde sich jeder Fan die Finger nach lecken :)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Conan am 25.10.15, 16:21
Sehr schön dein Killer-Board, mal sehen ob wir noch nen DeLorean finden und den dann mal zusammenbauen LOL
Echt tolle gelungene Arbeit
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 26.10.15, 23:45
Und? Wie ist es im Kino angekommen?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.10.15, 09:34
War schon echt klasse. Haben viele nen Photo von gemacht, und wurde auch größtenteils als Killerboard erkannt. (Warum die deutsche Übersetzung aus Pitbull Killerboard gemacht hat, ist mir bis heute unklar.)
Leider waren nur eine handvoll Leute im Kostüm oder mit Props unterwegs. Ein paar waren mit Martys roter Weste da, eine Gruppe hatte die rosa Mattel Hoverboards dabei. War insgesamt schon recht cool.

Hatte natürlich auch seine kleinen Schattenseiten, wenn man für 5 Stunden auf'm Kinositz sitzt, und dafür sorgen muss, dass die 80 cm Requisite nicht im Weg steht. :-)

Hab aber selbst leider keine Photos gehabt, da ich keine freie Hände hatte.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 28.10.15, 20:20
Klingt Cool! War sicher toll die Filme noch mal auf der Großen Leinwand zu sehen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 28.10.15, 21:25
Klingt Cool! War sicher toll die Filme noch mal auf der Großen Leinwand zu sehen.

War für mich das erste Mal, das ich BttF im Kino gesehen habe. Und hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Wir hatten erst geplant, das ganze bei einen von uns zuhause auf dem Fernseher anzuschauen, aber die Kinooption war dann doch was ganz anderes. Alleine schon die Stimmung im Saal, wenn tausende von Leuten auf die Szenen reagieren. Das wäre wohl mit der DVD nicht so gewesen.
Und da die Back to the Future Reihe ja eigentlich eine durchgehende Handlung haben, wollte ich schon immer mal alle drei Teile hintereinander schauen. Von daher hab ich nichts bereut.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 30.10.15, 15:08
Da ja im Moment scheinbar von allen Eclken und Enden Star Wars erscheint, dachte ich mir, ich springe auf den fahrenden Zug auf und erstelle mir ein Lichtschwert.

(http://pre05.deviantart.net/121f/th/pre/i/2015/303/7/8/lightsaber_on_black_by_euderion-d9evvtn.jpg)

Das ganze ist ein schneller Bau gewesen, hat nicht länger als eine Stunde gedauert. Der Grund war ein Metallrohr auf den ich dann zurechtgeschnittene Plastikrohre und ein paar E.V.A. Schaum-teile angebracht habe. Das Ding ist innen hohl, so dass man einen Fake-Klinge einsetzen könnte, wenn man es als Schwert nutzen möchte. Für den Glow habe ich auf eine einfache 99 cent Led Taschenlampe zurückgegriffen.

War eigentlich ein spaßiges Projekt, vielleicht mache ich noch eins oder zwei. Vielleicht mal ein Sith Schwert, was etwas aggressiver aussieht.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.10.15, 20:02
Super. Wird nur schwer werden eine passende rote Lampe zu bekommen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Suthriel am 30.10.15, 21:49
Super. Wird nur schwer werden eine passende rote Lampe zu bekommen.

Warum das? Rote LEDs gibt's doch auch viele, und falls nicht, einfach eine weisse holen und ne rote Folie davor, Michglasfolie, wenn es noch gestreut werden soll. Und wenn man auch keine rote Folie findet, nimmt man klare und einen roten Filzstift :p
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 31.10.15, 16:06
Hui,
das Pitbull Board ist echt klasse. Damit warst du sicher das Highlight auf dem Event. Auch dein Lichtschwert gefällt mir wunderbar.
Vorallem das untere Drittel des Hefts. Ich persönlich hätte auf die Ringe verzichtet, aber das ist Geschmackssache.
BTW: Ähem, Phasergewehr?  ;) Ich bin liquide.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 06.11.15, 13:07
Auch dein Lichtschwert gefällt mir wunderbar.
Vorallem das untere Drittel des Hefts. Ich persönlich hätte auf die Ringe verzichtet, aber das ist Geschmackssache.

Tja, jeder Jedi muss sich sein eigenes Lichtschwert bauen. Die Ringe dienen für mich als Klingenschutz für die Hand. Der untere als Begrenzung, damit die Hand nicht zu weit nach oben rutscht, und der obere Ring soll als optischer Strahlungsschutz dienen, damit man nicht unbedingt in die Helle Klinge schauen muss.

BTW: Ähem, Phasergewehr?  ;) Ich bin liquide.

Ich kann mich wieder dran machen. Hatte irgendwann den Elan verloren. Es ist etwa zur Hälfte fertig.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 06.11.15, 13:15
@ Thunderchild

Zitat
Tja, jeder Jedi muss sich sein eigenes Lichtschwert bauen. Die Ringe dienen für mich als Klingenschutz für die Hand. Der untere als Begrenzung, damit die Hand nicht zu weit nach oben rutscht, und der obere Ring soll als optischer Strahlungsschutz dienen, damit man nicht unbedingt in die Helle Klinge schauen muss.

So ist es.
Ich finde das sowieso toll, dass es bei Lichtschwertklingen und als Teil der Abschlussprüfungen keine Norm gibt.
Weil der Jedi sich ja die für ihn passende Heftform wählt.

Zitat
Ich kann mich wieder dran machen. Hatte irgendwann den Elan verloren. Es ist etwa zur Hälfte fertig.

Würde mich freuen.
Klingt doch gut. Wie schaut es denn im Moment aus?

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 06.11.15, 13:23
Würde mich freuen.
Klingt doch gut. Wie schaut es denn im Moment aus?

Es ist zur Hälfte fertig. Der Grundkörper steht und der Großteil ist zurecht geschliffen und versiegelt. Es fehlen halt noch die Aufbauten und der Feinschliff. Und natürlich die Lackierung.

(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t31.0-8/10700600_905566266123345_7648373687609553087_o.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 06.11.15, 13:37
Schaut aber schon prima aus.  :thumb
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 07.11.15, 21:18
Ganz dem heutigen Thema hab ich zum N7 Day noch ein paar Photos meiner M-76 Revenant gemacht.

(http://pre12.deviantart.net/0e57/th/pre/i/2015/311/a/c/m_76_revenant_lifesize_prop_by_euderion-d9fuxkp.jpg)

(http://pre04.deviantart.net/889e/th/pre/i/2015/311/0/f/m_76_revenant_mass_effect_prop_by_euderion-d9fv0gw.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 25.11.15, 12:59
Ich wurde auf Dev-Art gefragt ob ich noch ein paar Bilder meines Phaeston Gewehr machen könnte. Gefragt, getan.

(http://pre14.deviantart.net/7383/th/pre/i/2015/329/9/0/mass_effect_phaeston_rifle_prop__1__by_euderion-d9hyd35.jpg)

(http://pre15.deviantart.net/6696/th/pre/i/2015/329/6/4/mass_effect_phaeston_rifle_prop__2__by_euderion-d9hyd3u.jpg)

(http://pre08.deviantart.net/2a35/th/pre/i/2015/329/6/f/mass_effect_phaeston_rifle_prop__3__by_euderion-d9hyd44.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 14.12.15, 15:19
Ist zwar schon ein kleines Weilchen her das ich mein Hoverboard gebaut hatte, aber Wochenende hatte ich es endlich aufgehangen, damit es nicht mehr störend in der Gegend rumsteht. Zuvor hab ich noch ein paar Bildchen vom fertigen Modell geschossen.

(http://pre00.deviantart.net/08f3/th/pre/i/2015/348/8/6/pitbull_hoverboard_prop_details_by_euderion-d9k3xyz.jpg)

(http://pre00.deviantart.net/616a/th/pre/i/2015/348/b/b/pitbull_hoverboard_lifesize_prop_by_euderion-d9k3zlw.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 16.12.15, 19:59
Sehr Cool! Echt schade das es sowas noch nicht in echt gibt.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 17.12.15, 17:02
Noch nicht ;) :)
Ein schönes Modell, dass von dir auch passend in Szene gesetzt wurde, Thunderchild.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.12.15, 13:52
Mein Star Trek VI Assault Rifle, das ich vor einiger Zeit mal hier für einen der Forums Contest erstellt hatte, erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit unter den Monster Maroonern, die gerne eine Gewehrversion des Star Trek VI Phasers hätten. Die Prop Bauer von Triple Fiction Productions sind daher an mich herangetreten, ob sie das Design übernehmen dürfen, und bauen das Gewehr jetzt nach. Hier die ersten Fortschritte.

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/12391433_891901830926023_2454052162352367355_n.jpg?oh=0864b72582a7c0d891dee546d282c0e1&oe=57211639)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfl1/v/t1.0-9/12373166_891901834259356_4611709843650462300_n.jpg?oh=9ff53b0b1a9ae6decc9f9466312c5104&oe=56D53A59)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/l/t1.0-9/12359900_891901860926020_6333770686321110507_n.jpg?oh=71cca85b3df65435d9eacdde1c81fce0&oe=56D571C8)

Ich bin bisher ganz zufrieden, was sie draus gemacht haben. Bin auf das fertige Ergebnis gespannt.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.12.15, 17:07
Hey das ist ja mal eine tolle Neuigkeit.
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg. Das schaut doch schonmal sehr gut aus
Ich bin ebenfalls schon auf das Ergebnis gespannt.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 21.12.15, 19:42
Ist wirklich Cool. Sieht gut aus das Model, ist ne schöne Sauber Arbeit.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 21.12.15, 19:45
Sieht erstklassig aus! Passt auch perfekt zur Ära. Einfach bewundernswert, diese Prop-Bauten!
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.12.15, 21:48
Jetzt muss ich mal was fragen.
Du hast denen gestattet deinen Entwurf als Grundlage für ihr Modell zu verwenden richtig?
Jetzt habe ich allerdings gelesen, zu welchen Preisen die das verkaufen wollen und vorallem wie hoch die Nachfrage dafür wohl zu sein scheint.
Jetzt interessiert es mich natürlich sehr, ob du auch deinen Teil des Kuchens abbekommst oder doch nur Ruhm und Ehre?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.12.15, 21:14
Jetzt interessiert es mich natürlich sehr, ob du auch deinen Teil des Kuchens abbekommst oder doch nur Ruhm und Ehre?

Nein, Geld bekomme ich dafür nicht, möchte ich auch nicht. Nur weil ich das Design erstellt habe brauche ich nicht unbedingt ein Preisschild ranpappen.
Ich finde es doch ganz positiv, das er sich vorher bei mir meldet, ob er das Modell nachbauen darf. Er hätte es auch einfach so machen können.

Jetzt habe ich allerdings gelesen, zu welchen Preisen die das verkaufen wollen und vorallem wie hoch die Nachfrage dafür wohl zu sein scheint.

Die Preise sind angemessen. Als jemand der genau weiß, was Bau-Materialien kosten, unterhalt für Maschinen und Werkzeug und Farben und Lacke kann ich nicht sagen, das es überteuert wäre. Wer wirklich denkt, 100 bis 150 Euro für ein handgefertigtes Phasergewehr das man eine Woche nach bestellung bekommt wäre teuer, der sollte einfach mal probieren selbst eins herzustellen.
Klar, ich könnte mich selbst auch ransetzen, die Dinger produzieren und verkaufen. Und ich würde kaum mehr als 15 Euro Produktionskosten haben. Aber dann dauert das auch vier Monate, weil ich das nebenbei in der Freizeit mache und auch nur Restposten-Materialien benutze.

Die Nachfrage ist immer da. Ob er nun die Teile verkauft oder nicht, ich kriege alle paar Monate per ebay immer ein zwei Modelle verkauft. Von daher ist er auch keine Konkurenz.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.01.16, 20:07
Ich hatte mein Laserschwert Eigenbau mal ein wenig photographiert um meine Prop Gallery etwas aufzustocken.

Das Teil war ein schneller Stundenbau, besteht aus einer Metallröhre mit ein wenig Plastik und Schaumstoff.

(http://pre05.deviantart.net/c325/th/pre/i/2016/021/2/3/jedi_lightsaber_3_by_euderion-d9os9im.jpg)

(http://pre15.deviantart.net/327d/th/pre/i/2016/021/e/f/jedi_lightsaber_1_by_euderion-d9os8u4.jpg)

(http://pre10.deviantart.net/60eb/th/pre/i/2016/021/d/4/jedi_lightsaber_2_by_euderion-d9os9ar.jpg)

(http://pre14.deviantart.net/013f/th/pre/i/2016/021/0/e/green_lightsaber_by_euderion-d9os9r5.jpg)

Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 30.01.16, 13:30
Ich finde das Lichtschwert sehr gelungen.
Es erinnert ein wenig an Vaders Lichtschwert, hat aber auch genug Eigenständigkeit durch den Griff, der so ein wenig an eine Parierstange an einem Katana erinnert.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 30.01.16, 20:17
Das mag ich auch an Lichtschwertern, die sind recht einfach zu machen, und sehen fast immer gut aus. Tolle Arbeit!
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 11.02.16, 12:37
Weihnachten gab es ein paar Mass Effect Dog Tags geschenkt. Die dürfen sich dann nun meinem Mass Effect Cosplay anschließen. Ich hab sie mal in Szene gesetzt.

(http://pre13.deviantart.net/b814/th/pre/i/2016/034/0/0/shepards_dog_tags_by_euderion-d9qdji9.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 11.02.16, 14:09
Geil.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 11.02.16, 19:46
Sieht gut aus, ist das echt Metal?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 11.02.16, 19:49
Ja, echtes Metall und recht schwer. Also kein einfaches Blech. Finde ich ziemlich gelungen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 19.02.16, 13:51
Nachdem ich mein Drai Hunter Gewehr gemacht hatte, welches ja auf dem Jem'Hadar Gewehr basiert, dachte ich mir, ich müsste das Jem'Hadar Gewehr auch mal wieder auf vorderman bringen. Es war eines meiner ersten größeren Props und hatte auf Cons oder Fanfilmen schon so einiges mitgemacht. Entsprechend sah es auch schon aus. Abgeplatze Farbe, verschlissenen Ecken und so weiter.

Ich hab mal ein paar Kleinigkeiten neu verspachtelt und eine neue Lackierung spendiert.

(Solten die Bilder zu groß sein, einfach rechtsklick auf das jeweilige Bild und die Option "Bild anzeigen" auswählen. Dann spart man sich das scrollen.)

(http://pre06.deviantart.net/73b9/th/pre/i/2016/050/4/4/jem_hadar_rifle_prop_w_i_p__by_euderion-d9sb1f3.jpg)

(http://pre05.deviantart.net/4d0f/th/pre/i/2016/050/5/e/jem_hadar_rifle__1__by_euderion-d9sbc05.jpg)

(http://pre11.deviantart.net/e054/th/pre/i/2016/050/7/5/jem_hadar_rifle__2__by_euderion-d9sbcbv.jpg)
 
(http://pre06.deviantart.net/8250/th/pre/i/2016/050/a/5/jem_hadar_rifle__3__by_euderion-d9sbcf9.jpg)

(http://pre08.deviantart.net/5560/th/pre/i/2016/050/2/4/jem_hadar_rifle__4__by_euderion-d9sbcih.jpg)

(http://pre01.deviantart.net/5606/th/pre/i/2016/050/3/a/jem_hadar_rifle__5__by_euderion-d9sbcmh.jpg)

(http://pre03.deviantart.net/6f94/th/pre/i/2016/050/a/9/jem_hadar_rifle__6__by_euderion-d9sbcqm.jpg)

(http://pre04.deviantart.net/e82a/th/pre/i/2016/050/8/1/jem_hadar_rifle__8__by_euderion-d9sbd0b.jpg)

(http://pre12.deviantart.net/fedd/th/pre/f/2016/050/e/e/jem_hadar_rifle__9__by_euderion-d9sbd3c.jpg)

Und zum abschluss noch ein vergleich zwischen dem Drai Gewehr und dem Jem'Hadar Gewehr.

(http://pre03.deviantart.net/327f/th/pre/f/2016/050/6/6/dominion_rifles_by_euderion-d9sbg9l.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 19.02.16, 16:59
Sehr gut, auch sehr sehr routiniert!
Bei Dir weiß man von vornherein, dass Qualität dabei herauskommen wird.
Und den Recycling-Gedanken finde ich auch jedesmal wieder hervorhebenswert.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.02.16, 12:10
Schön dass du deinem Jem'Hadar Gewehr einen Refit spendiert hast.
Jetzt schaut es wieder aus wie neu und die ganzen Details ebenfalls.
Zudem hast du es wunderbar in Szene gesetzt. Ich finde, es ist ein Schmuckstück deiner Werke.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 22.02.16, 14:03
Das ist einfach nur fantastische Arbeit, bei beiden Gewehren. Wenn es um Prop-Bauten geht, reicht dir so schnell keiner das Wasser. Besonders witzig finde ich ja die eingearbeiteten Computerchips :Ugly
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 22.02.16, 23:49
Ich finde das Aufarbeiten hat sich gelohnt, sieht wieder echt Klasse aus.  :thumb
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 22.04.16, 18:51
Als Geburtstagsgeschenk für einen Freund hatte ich mich mal an einem Star Trek Regal versucht.

Hier sind ein paar Bilder vom Bau. (Ich hoffe die Bilderverlinkung von Facebook funktioniert)

Die ersten Vorlagen aus Papier. Per Hand gezeichnet und ausgeschnitten. Im Prinzip eine Seitenansicht der Constitution Klasse.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/t31.0-8/13029414_1207231982623437_1129471153442507497_o.jpg)

Das ganze aufs Holz übertragen und ausgesägt.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/t31.0-8/13040835_1207231979290104_5567613243527735969_o.jpg)

Warpgondel und Regalbrett
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/t31.0-8/13086749_1207231975956771_4675765836065109697_o.jpg)

Untertassensektion und Hals. Das Holz war recht spöde, desegen musste ich an vielen Stellen mit Spachtelmasse nachbessern. Wird ja eh überlackiert.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/t31.0-8/13064468_1207231969290105_8046825978370239960_o.jpg)

Die Maschinensektion. Waren ursprünglich drei Holzplatten die ich dann rund geschliffen hab.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/t31.0-8/13062895_1207232039290098_7394264539265798903_o.jpg)

Alle Teile kommen zusammen.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xal1/t31.0-8/13063411_1207232055956763_7092262139153722237_o.jpg)

Und das fertige Regal minus die Lackierung.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/t31.0-8/13072889_1207232062623429_2206783738119235216_o.jpg)

Erste Schicht Farbe.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtf1/t31.0-8/13055737_1207232049290097_4326415353491627319_o.jpg)

Und fertiges Modell/Regal.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtp1/t31.0-8/13040918_1207232179290084_1599076779522753481_o.jpg)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/t31.0-8/13055008_1207232195956749_7452461896275584319_o.jpg)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/t31.0-8/13040972_1207232275956741_1435572115318428807_o.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: VGer am 23.04.16, 09:04
Wahnsinn! Habenwollen! :wgeil :respect

Hast Du vielleicht so etwas wie einen Bauplan oder eine Schablone gemacht und würdest das teilen? Ich würde das definitiv nachbauen versuchen oder nachbauen lassen :) - würde es allerdings silber streichen, weil Raumschiff ;)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 23.04.16, 11:54
Ich finde die Idee sowas von brillant!
Zuerst meinte ich, dass das auch der Startschuss für die Nachbildung der Beobachtungsloungwand sein könnte, weil ich zunächst mit dem Blick direkt auf die Fotos gelenkt wurde. Aber die Idee mit dem Regal überraschte mich danach umso positiver. Handwerklich ist das auch wieder eine schöne, solide Umsetzung :)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Dahkur am 23.04.16, 13:13
Das ist echt eine geniale Idee!  :respect
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: The Animaniac am 23.04.16, 14:02
Also du wärst ein guter Sternenflotten-Ingeneur, was du aus Abfall und etwas Farbe baust ist sagenhaft! :respect
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 23.04.16, 17:20
Wahnsinn! Habenwollen! :wgeil :respect

Hast Du vielleicht so etwas wie einen Bauplan oder eine Schablone gemacht und würdest das teilen? Ich würde das definitiv nachbauen versuchen oder nachbauen lassen :) - würde es allerdings silber streichen, weil Raumschiff ;)

Einen Bauplan hatte ich nicht wirklich. Alles was ich an Vorlagen hatte war das was du auf Bild 1 sehen kannst. Ich hatte mir eine Seiten und Draufsicht der Constitution Klasse mit Bleistift skizziert und dann so zurecht geschnitten wie ich die einzelnen Teile brauchte. Danach habe ich das dann aufs Holz übertragen.

Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 24.04.16, 11:05
Wow, das ist echt spitzenmäßig! Von der Idee bis hin zur Ausführung alles genial. Rein von den Bildern ausgehend habe ich im ersten Moment - genau wie Max - ebenfalls geglaubt, das wird ein Modell wie man es in der Beobachtungslounge der Enterprise-D vorfinden konnte. Aber das hier ist ja noch cooler. Ich finde es auch toll, dass du die einzelnen Schritte so gut dokumentierst und diese Dokumentierung online zur Verfügung stellst. Das macht es leichter die einzelnen Arbeitsschritte nachzuvollziehen und.. eine bessere Anleitung kann es gar nicht geben. Ich hätte auch nicht wenig Lust, mich ebenfalls an so einem Regal zu probieren.
Tolle Sache! Ganz großen :respect :respect :respect :respect
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 07.05.16, 14:14
Letztes Weihnachten gab es als Geschenk für einen Freund eines meiner selbstgebauten Bat'leths. Da er eher wenig unterbringungsmöglichkeiten hat, gab es ein paar Monate später zu seinem Geburtstag noch eine passenden Schwertständer dazu. Hier ein paar Bilder vom Bau:

Allererste Schritte. Die grobe Form wird aufs Holz aufgezeichnet.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/t31.0-8/11021461_964430846903553_7201461377180356191_o.jpg)

Alle Teile sind aufgezeichnet, nun jetzts ans sägen.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/t31.0-8/11025259_964430850236886_8762199234434817407_o.jpg)

Frisch ausgesägt. Nun kann man schon gut erkennen, wies mal aussehen soll.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/10347163_964430886903549_2247880989260107249_n.jpg?oh=9c0c9237901a2ea9e27e9e9f36d4f22d&oe=57B29FC9)

Es kommt Farbe ins Spiel. Ein Rotton für das Klingonische Symbol und ein Braun für den Untergrund.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/10408835_964430906903547_5296797374636281928_n.jpg?oh=8da34bd23d774d74d57dfe32f56d66a7&oe=57E1DE62)

Die Haken werden angebracht, wo später das Batleth drauf liegen soll.
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/11021175_964430923570212_5924285823902491141_n.jpg?oh=7f405f5ae315c124261068d255996912&oe=57B48547)

Und das fertige Ergebnis. Natürlich passend mit TNG Folge auf dem Fernseher :-)
(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/10557430_964430860236885_4718582422842642358_n.jpg?oh=6c61e476aabe0d88d0786605913384e8&oe=57DEEB43)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/10615499_811643892242381_111565251808367753_n.jpg?oh=945d95815a793d35fd077ecf972437af&oe=57A81209)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/t31.0-8/11026070_964430973570207_7080725183624270828_o.jpg)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 07.05.16, 14:29
Klasse einrichtung.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 07.05.16, 19:47
Ich hätte wahrscheinlich auf die Farbgebung mit Rot, Gelb, Grün und Grün der Pfeile gesetzt, aber das ist eher TOSig. Aber genial finde ich die rote indirekte Beleuchtung!
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 07.05.16, 20:26
Sehr gelungen, ich hätte vielleicht noch anderes Holz genommen, aber das ist nur ne Kleinigkeit. Toll gemacht!
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Star am 07.05.16, 20:38
Tolle Idee und wie immer super ausgeführt! Hast du die Drei Design-Elemente nur mit Leim auf dem Rundbrett befestigt?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 08.05.16, 10:24
Ich hätte wahrscheinlich auf die Farbgebung mit Rot, Gelb, Grün und Grün der Pfeile gesetzt, aber das ist eher TOSig.

Hatte ich auch erst Überlegt, bin dann aber zum Schluss gekommen das es wohl zu verspielt aussehen würde. TOSig halt. Ich wollte eher dunkle, gedeckte Farben, wie wir sie von TNG von den Klingonen kennen. Außerdem sollte sich das silberne Batleth ja davon abheben.

Tolle Idee und wie immer super ausgeführt! Hast du die Drei Design-Elemente nur mit Leim auf dem Rundbrett befestigt?

Die sind mit handelsüblichen Kleber fixiert und zusätzlich jeweils mit drei Schrauben von der Rückseite noch gesichert. Der Kleber diente dabei erstmal nur als Hilde, damit nichts verrutscht. Die Hauptlast tragen die Schrauben.

Aber genial finde ich die rote indirekte Beleuchtung!

Das ist ein Farbwechsler Lichtschlauch auf der Rückseite. Da kann man mittels Fernbedienung die Farbe wechseln oder es blinken lassen etc. Dummerweise hat der Lichtschlauch die gleiche Frequenz wie seine Fernbedienung vom Fernseher. Jedes Mal wenn er die Lautstärke oder den Sender wechseln will, ändert sich auch das Licht. :-)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 08.05.16, 10:41
Wow das ist ein tolles Design.
Das ist ganz sicher ein ganz besonderer Blickfang in seiner Wohnung.
Ich mag die rote Hintergrundbeleuchtung von dem Teil.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Roger van Dyke am 10.05.16, 18:29

Echt abgefahren.
Da sieht man wieder mal, wie man mit wenigen Mittel ein sehr imposantes teil bauen kann, ein Unikat, dass man wahrscheinlich so nicht kaufen kann.
Es ist echt geil gelungen, auch noch mit Hintergrundbeleuchtung ein wirkliches Schmuckstück.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 24.02.17, 15:32
Ein paar neue Bilder eines meiner Props, und zwar die M9 Tempest SMG aus Mass Effect komplett aus Schaumstoff.
Leider wird das auf deutschen Conventions immer schlimmer, dass man mit Holz oder Resin Requisiten nicht mehr in die Veranstaltungen kommt. Da werden dann am Eingang Captain Americas Schild genauso wie der Stab eines Ori-Priors abgenommen. Was eigentlich vollkommender Bullshit ist, wenn man im Händlerraum metallene Schwerter und ein meter lange Kriegshämmer kaufen kann. Die Logik habe ich bis heute noch nicht verstanden. Naja, seis drum. Es sieht jedenfalls seltsam aus, wenn man in kompletter Mass Effect Rüstung ohne Bewaffnung dasteht, also musste eine alternative her. Eine Waffe aus Schaumstoff.

(http://pre15.deviantart.net/bd71/th/pre/i/2017/055/b/8/m9_tempest_prop_1_by_euderion-db077u0.jpg)

(http://pre15.deviantart.net/2b21/th/pre/i/2017/055/9/8/m9_tempest_prop_2_by_euderion-db0790a.jpg)

(http://pre04.deviantart.net/18a2/th/pre/i/2017/055/4/2/m9_tempest_prop_3_by_euderion-db079f3.jpg)

(http://pre02.deviantart.net/839c/th/pre/i/2016/312/3/a/mass_effect_tempest_smg_prop_by_euderion-danqoh0.jpg)

Nicht schön, aber selten wie man so schön sagt. Aber wenigstens kommt man so durch die kontrollen der Cons.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 25.02.17, 10:01
Ein netter, kleiner Ballermann.
Schön zu sehen, dass du nach wie vor am basteln bist.
Man hat ja schon eine Weile nix mehr von deinen Props zu sehen bekommen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.02.17, 14:48
Ein netter, kleiner Ballermann.
Schön zu sehen, dass du nach wie vor am basteln bist.
Man hat ja schon eine Weile nix mehr von deinen Props zu sehen bekommen.

Danke!

Ich hab in letzter Zeit nicht ganz so viel gemacht, da mein Vater schwer krank ist und Projekte die viel Zeit brauchen fallen da eben weg.
Andererseits hab ich gerade zu Weihnachten einiges Zeugs gebaut (als Geschenke) von denen ich aber vieles schonmal geostet hatte und ich es nicht doppelt posten wollte, nur weil ich eine neue Version gebaut hab. Zum Beispiel hab ich jetzt mein viertes Enterprise Regal gebaut, was ein neues Zuhase in meinen Freundeskreis gefunden hat.
Ich schau mal, was ich noch so an Photos da habe von den Props die zu Weihnachten über den Tisch gingen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 27.02.17, 19:46
Echt schlimm das man nichts mehr mitnehmen darf, echt Albern und übertrieben.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 13.03.17, 10:26
Echt schlimm das man nichts mehr mitnehmen darf, echt Albern und übertrieben.

Das schlimme ist eigentlich nicht das Verbot, sondern die Inkonsequenz. Ja, auch ich bin schon das eine oder andere Mal auf Leute gestoßen, die mit einem metallerne Bat'leth herumgefuchtelt haben, ohne es zu beherrschen. Das kann dann schon mal unangenehm werden. Gerade in Bezug auf Metallrequisiten wie Dornen an der Rüstung, Lanzen mit echter Spitze, funktionierende Bögen etc habe ich vollstes Verständnis. Metall kann sehr schnell zur Waffe werden, auch unbeabsichtigt. Aber wenn man den kleinen zehnjährigen Knirps sein Captain America Schild am Eingang abnimmt, dann kann es nicht sein, das man zehn Schritte weiter ein 2 meter langes metallenes zweihand Schwert kaufen kann und man damit drin rumlaufen kann.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 18.03.17, 09:11
@ Thunderchild

Zitat
Danke!

Ich hab in letzter Zeit nicht ganz so viel gemacht, da mein Vater schwer krank ist und Projekte die viel Zeit brauchen fallen da eben weg.
Andererseits hab ich gerade zu Weihnachten einiges Zeugs gebaut (als Geschenke) von denen ich aber vieles schonmal geostet hatte und ich es nicht doppelt posten wollte, nur weil ich eine neue Version gebaut hab. Zum Beispiel hab ich jetzt mein viertes Enterprise Regal gebaut, was ein neues Zuhase in meinen Freundeskreis gefunden hat.
Ich schau mal, was ich noch so an Photos da habe von den Props die zu Weihnachten über den Tisch gingen.

Das verstehe ich voll und ganz.
Ist bei mir wegen meiner Oma ja ähnlich.
Ich wünsche dir viel Kraft für diese Zeit.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Sg Trooper am 20.03.17, 11:20
Echt schlimm das man nichts mehr mitnehmen darf, echt Albern und übertrieben.

Das schlimme ist eigentlich nicht das Verbot, sondern die Inkonsequenz. Ja, auch ich bin schon das eine oder andere Mal auf Leute gestoßen, die mit einem metallerne Bat'leth herumgefuchtelt haben, ohne es zu beherrschen. Das kann dann schon mal unangenehm werden. Gerade in Bezug auf Metallrequisiten wie Dornen an der Rüstung, Lanzen mit echter Spitze, funktionierende Bögen etc habe ich vollstes Verständnis. Metall kann sehr schnell zur Waffe werden, auch unbeabsichtigt. Aber wenn man den kleinen zehnjährigen Knirps sein Captain America Schild am Eingang abnimmt, dann kann es nicht sein, das man zehn Schritte weiter ein 2 meter langes metallenes zweihand Schwert kaufen kann und man damit drin rumlaufen kann.
Das schlimmste was ich in dieser Beziehung erlebt habe war auf der Fedcon. Da waren 2 Klingonen die meinten mit Metall Bathleths rumrennen zu müssen. Es kam wie es kommen musste. Abends hat dann ein unbeteiligter unschöne Bekanntschaft mit einem der Klingonen Schwerter gemacht. Platzwunde am Kopf. Da die Sanis schon Feierabend hatten, hat eine Freundin die Erstversorgung übernommen (azsgebildete Ärztin. Bei den Plastik Softairs im Holster haben die ständig am Eingang rumgemeckert. Sorry, so was muss man nicht verstehen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 17.11.17, 12:01
Vor ein paar Wochen war bei mir mal wieder Bastelzeit.
Diesmal sollte es ein Medi-Kit aus TNG werden, genauer das Medi-Kit ab der fünften Staffel. In den ersten Staffeln hatten sie ja einfache Koffer genutzt, und die silber lackiert. Für die fünfte Staffel hatten sie sich etwas mehr Mühe gegeben, und extra eines anfertigen lassen, bei dem auch der medizinische Tricorder integriert werden konnte.

Hier ein paar Bilder vom Bau:

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dcb8v1s-1812047b-b208-47a8-8767-40851d5f12b4.jpg/v1/fill/w_1600,h_3277,q_75,strp/tng_medikit_prop_by_euderion_dcb8v1s-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MzI3NyIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGNiOHYxcy0xODEyMDQ3Yi1iMjA4LTQ3YTgtODc2Ny00MDg1MWQ1ZjEyYjQuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.f5qM8xl3bZkQ7ML0owSVoxXp4CQYIwtFPGcCWPBCsVo)
https://www.deviantart.com/euderion/art/TNG-Medikit-Prop-744483376

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dcqdmst-71e8eae1-3c69-4998-98c7-5f27b696f093.jpg/v1/fill/w_1600,h_1377,q_75,strp/star_trek_away_team_medical_kit_prop_by_euderion_dcqdmst-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTM3NyIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGNxZG1zdC03MWU4ZWFlMS0zYzY5LTQ5OTgtOThjNy01ZjI3YjY5NmYwOTMuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.fVSZGRpaUrsvqRmiJF97U7ADEQLnwXITqb6OJVL-sPg)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Away-Team-Medical-Kit-Prop-769900205
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 17.11.17, 12:06
Ich hab die Bilder ja schon auf FB gesehen und war da schon begeistert.
Der Koffer ist dir mal wieder ausgesprochen gut gelungen und sieht richtig authentisch aus.
Ein tolles Prop.
Vorallem der Kniff, dass man wie beim Original den Tricorder einschieben kann ist echt klasse.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Kirk am 17.11.17, 15:33
Ich muss sagen das Teil gefällt mir richtig gut. Ich habe es jetzt nicht im Kopf wie es in der Serie aussieht aber der Nachbau ist auf jeden Fall gut gelungen.

Neben der Funktion für den Tricorder finde ich auch die Klappe mit dem Hypospray gut.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 17.11.17, 16:56
Ich muss sagen das Teil gefällt mir richtig gut. Ich habe es jetzt nicht im Kopf wie es in der Serie aussieht aber der Nachbau ist auf jeden Fall gut gelungen.

Neben der Funktion für den Tricorder finde ich auch die Klappe mit dem Hypospray gut.

Danke!
Das Original aus der Serie sieht so aus:

(http://discuss.fleetworkshop.org/uploads/db1714/original/2X/0/02c7ab103894dea49ef125627990a4c3e3117bbd.png)

(http://discuss.fleetworkshop.org/uploads/db1714/original/2X/6/60d0bcb6ccb19a22e0a82ca78f4e64d5720b07b2.png)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Kontikinx1404 am 17.11.17, 19:00
Sieht wirklich gut aus das Medikit. Gute Arbeit, gab es denn bei mbauen irgend welche größeren Probleme, oder lief alles wie geplant?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 18.11.17, 20:50
Hab letzte Tagen noch gedachst das man von dir in dem Bereich ja lange nichts mehr gesehen, und schon haust du so was geniales raus! Echt tolle Arbeit!
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.12.17, 13:36
Mal wieder ein wenig gebastelt, wo Weihnachten vor der Tür steht.
Ich hab mal Holzbrennen ausprobiert, also gibts dieses Jahr Brettchen für die Euderion Crew:

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/21617850_1794246703921959_1213963755949764306_n.jpg?oh=f18eafdfb5ca1cda135c2a246ef1cf2b&oe=5AB20D78)

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18274752_1794246643921965_6412754586193064120_n.jpg?oh=c5cb1c36db28cdb001997d16ccc2a278&oe=5AB317DB)

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/25550219_1794246623921967_6408498553430999656_n.jpg?oh=8a24eca74fc281496cc23b76faf8bbc0&oe=5AC67D01)

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/25550291_1794246620588634_2164603888903545567_n.jpg?oh=d234d545d67917c1b25fb9a5261ba893&oe=5AD10C91)

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/25550278_1794246580588638_5343341833198963999_n.jpg?oh=6058019498b9bc4528a2d9246ecf3cdc&oe=5AD1A7C6)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 20.12.17, 13:39
Die "Thunderchild" ist der Hammer! Kann man sich da mit Methoden wie Schablonen oder Storchenschnabel behelfen oder geht das eigentlich nur Freihand?
Ich finde es toll, dass Du auch neue Techniken ausprobierst und die Ergebnisse geben Dir in dieser Haltung mehr als nur Recht! :thumbup
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.12.17, 13:44
Schablonen hab ich leider nicht.
Soweit ich weiß, gibt es fürs Holzbrennen extra "Brennstifte" mit verschiedenen Spitzen, aber da ich das einfach mal ausprobieren wollte und nicht extra was kaufen wollte, hab ich schlichtweg auf meinen 08/15 Lötkolben zurückgegriffen.
Die Motive sind mit Bleistift vorgezeichnet und dann mit Lötkolben nachgezogen, alles freihand.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Kirk am 20.12.17, 13:58
Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Ich kann mich erinnern das ich sowas von zisch Jahren, und mit anderen Motiven, auch mal gemacht habe, bei der Jugendfeuerwehr.
Wir haben damals auch ganz normale Lötkolben verwendet.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.12.17, 15:19
Coole Sache.

mein Favorit ist ja Groot.

Aber die Euderiuon ist die auch wunderbar gelungen, genauso wie das Wappen der Starks.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.12.17, 09:24
Eine tolle Idee.
Zum einen Weihnachtsgeschenke selbst zu machen und zum anderen Brotbrettchen mit tollen Scifi und Fantasy Motiven zu versehen.
Also ich würde mich auch über ein solches Geschenk freuen und bin sicher, dass sich deine Freunde und Familie ebenfalls darüber freuen werden.
Da schmeckt es doch dann gleich viel besser.
Auch wenn Groot sicher ein Highlight ist, gefällt mir Winterfells Schattenwolf am besten.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 23.12.17, 20:11
Die Bretter sind toll, du brauchst nen Stand auf dem Weihnachtsmarkt  ;D
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Kontikinx1404 am 24.12.17, 22:07
Die Bretter gefallen mir gut, wirklich eine gute kreative Idee. Müsste ich auch mal versuchen, habe noch einen Lötkolben in der Schublade.
Das einzige Problem bei mir wäre das vorzeichnen mit Bleistift.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.03.19, 20:50
Die finale Staffel von Game of Thrones steht vor der Tür. Als Beilage für ein geburtstagsgeschenk hatte ich ein paar Dracheneier gebastelt. Für eine Freundin hatte ich bereits die originalen drei aus der Serie nachgebaut, hierbei sollte es aber nur eine Kleinigkeit werden, so als Zugabe. Die sind nur etwas größer als ein Hühner-Ei.
Ich muss bei Gelegenheit mal die Bilder der großen heraussuchen.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dcysudc-283b1559-8ec0-446e-955f-461e6f5ebf4a.jpg/v1/fill/w_1113,h_718,q_70,strp/dragon_eggs_props_by_euderion_dcysudc-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTIzOSIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGN5c3VkYy0yODNiMTU1OS04ZWMwLTQ0NmUtOTU1Zi00NjFlNmY1ZWJmNGEuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE5MjAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.GYTlCUq1jDRceEUj7P2DRbHIXEkVvBBVJrDI5m4_xU4)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Dragon-Eggs-Props-784046784
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 01.04.19, 17:39
Und demnächst schlüpfen die lieben Kleinen und dann ist Thunderchild der "Vater der Drachen".  ;)
Echt geil, was du zu stande bringst.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 13.04.19, 22:49
Und wie versprochen folgen hier ein paar Bilder der richtigen Game of Thrones Dracheneier die ich kürzlich als Geburtstagsgeschenk erstellt hatte.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dd4imez-313c10f3-9fff-4834-9eec-bde2c5cf1c7a.jpg/v1/fill/w_1119,h_714,q_70,strp/dragon_eggs_props_by_euderion_dd4imez-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTAyMSIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGQ0aW1lei0zMTNjMTBmMy05ZmZmLTQ4MzQtOWVlYy1iZGUyYzVjZjFjN2EuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.sZTLp7okz9vt5ZArfiIONNaEGFebzUl7lMME0i0WhW0)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Dragon-Eggs-Props-793647611

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dd4imw2-b0a2e63a-0070-4f58-a75b-b384a186f2eb.jpg/v1/fill/w_697,h_1146,q_70,strp/game_of_thrones_dragon_egg_prop_viserion_by_euderion_dd4imw2-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MjYzMSIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGQ0aW13Mi1iMGEyZTYzYS0wMDcwLTRmNTgtYTc1Yi1iMzg0YTE4NmYyZWIuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.oM2hiGzaFiabyVr5ufIdGJ1q2aCK8FNLAOmwHTDV8Ss)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Game-of-Thrones-Dragon-Egg-Prop-Viserion-793648226

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dd4io6j-6e1626bd-2aa0-4dde-9255-ad66cc7a7779.jpg/v1/fill/w_682,h_1172,q_70,strp/game_of_thrones_dragon_egg_prop_rhaegal_by_euderion_dd4io6j-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9Mjc0OCIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGQ0aW82ai02ZTE2MjZiZC0yYWEwLTRkZGUtOTI1NS1hZDY2Y2M3YTc3NzkuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.ZnpCVcHd8TAvOiOJ-3esNgqyqGWOM9NuXfjY7QbfJ8E)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Game-of-Thrones-Dragon-Egg-Prop-Rhaegal-793649899

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dd4ip3f-e13d4367-c1de-4c58-8a6d-1d62aa51279f.jpg/v1/fill/w_694,h_1152,q_70,strp/game_of_thrones_dragon_egg_prop_drogon_by_euderion_dd4ip3f-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MjY1NiIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGQ0aXAzZi1lMTNkNDM2Ny1jMWRlLTRjNTgtOGE2ZC0xZDYyYWE1MTI3OWYuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.WhTlf4tSagrfiy_SHUi5aa76ZO2C_z3T_IHFH2i2BaQ)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Game-of-Thrones-Dragon-Egg-Prop-Drogon-793651083

Und zum abschluss noch ein Step to Step wie sie entstanden sind:

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dd4i8st-1b67f257-52d4-4744-b1d8-8a7a356f14d9.jpg/v1/fill/w_531,h_1506,q_70,strp/how_to_make_game_of_thrones_dragon_eggs_by_euderion_dd4i8st-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9NDUzOSIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGQ0aThzdC0xYjY3ZjI1Ny01MmQ0LTQ3NDQtYjFkOC04YTdhMzU2ZjE0ZDkuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.iwPieEjGzprWKDTbaFwCnhDW45kEHgL66H0D40krBY0)
https://www.deviantart.com/euderion/art/How-to-make-Game-of-Thrones-Dragon-Eggs-793629965

Für eine genauere Beschreibung wie sie entstanden sind, folgt einfach den dA links zur Beschreibung.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Roger van Dyke am 16.04.19, 09:37
 :respect :respect :respect :respect :respect :respect :respect :respect :respect :respect :respect

Eine wahnsinnsarbeit, sehr geil gemacht. Könnte mir auch sehr gut gefallen und sehen tausendmal echter aus, als die nachgemachten Dinger, die man kaufen kann.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Suthriel am 16.04.19, 09:43
Sieht schon gut aus :) Ich persönlich will gar nicht wissen, wie lang du am Schuppen ausschneiden gesessen hast o.o
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 22.04.19, 18:28
Das nenne ich mal ein paar Ostereier.
Die sind richtig toll geworden und die Arbeit hat sich voll und ganz gelohnt.
Mein Kompliment.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 15.10.19, 23:48
Mal zwei Bilder einer neuen vulkanischen Harfe die ich für Jens Dombek gebaut habe. Manch einer kennt ihn vielleicht als den deutschen Spock. Er kommt in der Szene gerade ganz gut rum.
Die Harfe war inzwischen die vierte die ich gebaut hatte.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddidja7-9f76b93c-f449-4818-a4c4-0b33939e6976.jpg/v1/fill/w_1191,h_671,q_70,strp/vulcan_harp_prop_by_euderion_ddidja7-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTA4MiIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGRpZGphNy05Zjc2YjkzYy1mNDQ5LTQ4MTgtYTRjNC0wYjMzOTM5ZTY5NzYuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE5MjAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.Bl5ey1uZ8l2VTZUGVwXPYt9MW6u8bXLG4uZBqJ2Zg9k)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Vulcan-Harp-Prop-816924895

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddidkey-43c76719-5733-4f5e-8250-a873d242b08a.jpg/v1/fill/w_950,h_841,q_70,strp/vulcan_lyra_prop_by_euderion_ddidkey-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTcwMSIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGRpZGtleS00M2M3NjcxOS01NzMzLTRmNWUtODI1MC1hODczZDI0MmIwOGEuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE5MjAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.P04J3JZQvUjs6kHiDzBc9JGRfO9v4H-vv8vPe70sJAo)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Vulcan-Lyra-Prop-816926362

Wie bei mir üblich habe ich ausschließlich Abfallprodukte für das Prop verwendet. Das Holz stammte aus einer alten Schrankwandtür, die Saiten sind Angeldraht, die Knöpfe sind Milchkarttondeckel etc.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 05.11.19, 16:01
Wochenende hatte eine gute Freundin Geburtstag die seit kurzem zwei Katzen namens Data und Spot hat.
Passend dazu habe ich ihr Datas Gemälde aus TNG gemalt.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddjs7jl-fffd0bbe-ae8c-4e3f-817f-5c8befe1a955.jpg/v1/fill/w_1044,h_766,q_70,strp/datas_painting_of_spot__replica_prop__by_euderion_ddjs7jl-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTQwOSIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGRqczdqbC1mZmZkMGJiZS1hZThjLTRlM2YtODE3Zi01YzhiZWZlMWE5NTUuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE5MjAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.ekJE6Huj7UYLFHFnsSvBBxtx4HDWQqrzNsJjz7RYrDw)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Datas-Painting-of-Spot-Replica-Prop-819289137

War mein erster Versuch mit Ölfarben überhaupt, aber ich denke ich hab es ziemlich orginalgetreu hinbekommen so wie es in TNG, Generations und Nemesis zu sehen war.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.01.20, 00:58
Für ein Geburtstagsgeschenk wollte ich noch eine kleine Beigabe dazu tun, und habe einen kleinen Aufsteller des vulkanischen IDIC Symbols aus Holz gemacht.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddp5yq5-45c1f733-6bcf-48f0-871e-329257b61786.jpg/v1/fill/w_1022,h_782,q_70,strp/star_trek_vulcan_idic_wood__standup_display_by_euderion_ddp5yq5-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTIyNCIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGRwNXlxNS00NWMxZjczMy02YmNmLTQ4ZjAtODcxZS0zMjkyNTdiNjE3ODYuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.efR98O0n8Vhp-O3dulomuvc7DeEBoSdJaRfXxHuvBNY)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Vulcan-IDIC-Wood-Standup-Display-828328973

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddp5yqv-382f7c83-11fd-4545-aff4-405ccbf31414.jpg/v1/fill/w_1030,h_776,q_70,strp/star_trek_idic_standup_display_by_euderion_ddp5yqv-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTIwNSIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGRwNXlxdi0zODJmN2M4My0xMWZkLTQ1NDUtYWZmNC00MDVjY2JmMzE0MTQuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.3n2rI88zARujS7SzwRO0kZYfF1TfHr0dBAqktQVyE2g)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-IDIC-Standup-Display-828328999

Im Prinzip eine ganze schnelle Arbeit aber immerhin etwas, was nicht jeder Star Trek Fan bei sich rumstehen hat.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Sg Trooper am 27.01.20, 06:42
Wow. Das IDIC hat was.
Wäre was für meine Frau.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Lairis77 am 27.01.20, 15:11
Sehr, sehr cool! :thumb
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 02.02.20, 07:37
Schaut sehr schön aus.
Das Geburtstagskind hat sich sicher sehr gefreut.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.05.20, 15:37
Es war mal wieder Geburtstagszeit bei einem meiner besten Freunden so dass ich ihm ein neues Prop gebaut hatte. Diesmal die PM-44 Blasterpistole aus "The Orville".
Hier ein paar Bilder. Ganz am ende gibt eine kleine Schritt für Schritt Übersicht wie ich sie gebaut hatte.
Wie üblich besteht der Blaster weitestgehend aus Holz und ein wenig Plastik da ich Resin oder den Materialien aus 3d Druckern nur begrenzt vertraue. Die gehen typischerweise beim einmal herunterfallen kaputt und eignen sich nicht so für Conventions oder Fanfilme.
Das ganz hat mich in der Produktion vielleicht 2 Euro für Kleber und Farbe gekostet, der Rest wie die Holzplatte waren alte Bastelabfälle.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddxni92-1c7b8e03-7b05-4459-93a1-f6bfb8208836.jpg/v1/fill/w_1164,h_687,q_70,strp/the_orville_pm_44_blaster_prop__1__by_euderion_ddxni92-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD05NDQiLCJwYXRoIjoiXC9mXC8xNDc0MmUyMC1hYzNlLTQ1ODAtYjAyNS0xNjNkNWI4YzY1NzVcL2RkeG5pOTItMWM3YjhlMDMtN2IwNS00NDU5LTkzYTEtZjZiZmI4MjA4ODM2LmpwZyIsIndpZHRoIjoiPD0xNjAwIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmltYWdlLm9wZXJhdGlvbnMiXX0.HNLIOXQ66MXRjNaw8S4ub-Wa9ycjebISLWhgY5r2Ikw)
https://www.deviantart.com/euderion/art/The-Orville-PM-44-Blaster-Prop-1-842584358

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddxni9d-12de9aa0-7d5f-4789-996c-8fdf77ef4099.jpg/v1/fill/w_1204,h_664,q_70,strp/the_orville_pm_44_blaster_prop__2__by_euderion_ddxni9d-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD04ODIiLCJwYXRoIjoiXC9mXC8xNDc0MmUyMC1hYzNlLTQ1ODAtYjAyNS0xNjNkNWI4YzY1NzVcL2RkeG5pOWQtMTJkZTlhYTAtN2Q1Zi00Nzg5LTk5NmMtOGZkZjc3ZWY0MDk5LmpwZyIsIndpZHRoIjoiPD0xNjAwIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmltYWdlLm9wZXJhdGlvbnMiXX0.ESmtCasZS0LuAuaq8R9-zppaCWxsAwOyKkyhgikcH80)
https://www.deviantart.com/euderion/art/The-Orville-PM-44-Blaster-Prop-2-842584369

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddxni9p-96e5667c-4c0f-4535-b3c3-5a2acfbc1675.jpg/v1/fill/w_1125,h_710,q_70,strp/the_orville_pm_44_blaster_prop__3__by_euderion_ddxni9p-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD0xMDExIiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kZHhuaTlwLTk2ZTU2NjdjLTRjMGYtNDUzNS1iM2MzLTVhMmFjZmJjMTY3NS5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTYwMCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.G8pe2bsY5jr7QhawwDiAB5XjVWWAsA_mVJLI7NKho6I)
https://www.deviantart.com/euderion/art/The-Orville-PM-44-Blaster-Prop-3-842584381

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddxnia0-a4a90a2c-d11a-4ae5-aa21-152ef0f333a4.jpg/v1/fill/w_1133,h_705,q_70,strp/the_orville_pm_44_blaster_prop__4__by_euderion_ddxnia0-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD05OTYiLCJwYXRoIjoiXC9mXC8xNDc0MmUyMC1hYzNlLTQ1ODAtYjAyNS0xNjNkNWI4YzY1NzVcL2RkeG5pYTAtYTRhOTBhMmMtZDExYS00YWU1LWFhMjEtMTUyZWYwZjMzM2E0LmpwZyIsIndpZHRoIjoiPD0xNjAwIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmltYWdlLm9wZXJhdGlvbnMiXX0.TirO5yZ-DyKUpTViX9ZDdc-I0XqQxbzJ6eA9wZAWKpw)
https://www.deviantart.com/euderion/art/The-Orville-PM-44-Blaster-Prop-4-842584392

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddxniac-d2b1d3ea-23a5-4e63-b53f-15380fd48bee.jpg/v1/fill/w_1172,h_682,q_70,strp/the_orville_pm_44_blaster_prop__5__by_euderion_ddxniac-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD05MzEiLCJwYXRoIjoiXC9mXC8xNDc0MmUyMC1hYzNlLTQ1ODAtYjAyNS0xNjNkNWI4YzY1NzVcL2RkeG5pYWMtZDJiMWQzZWEtMjNhNS00ZTYzLWI1M2YtMTUzODBmZDQ4YmVlLmpwZyIsIndpZHRoIjoiPD0xNjAwIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmltYWdlLm9wZXJhdGlvbnMiXX0.EWNRyxEjdn55InFC4e0Jkf3Q3Gb90mE_yMGv8QXr70g)
https://www.deviantart.com/euderion/art/The-Orville-PM-44-Blaster-Prop-5-842584404

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/ddxni8x-1f2ab7d7-9d19-4274-a55e-e60e3bef1190.jpg/v1/fill/w_646,h_1237,q_70,strp/how_to_make_an_orville_plasma_blaster_prop_by_euderion_ddxni8x-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD04MjE2IiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kZHhuaTh4LTFmMmFiN2Q3LTlkMTktNDI3NC1hNTVlLWU2MGUzYmVmMTE5MC5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9NDI5MCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.VNtifSq-LwZwg5HyHG797u8yvJkVPQVN6hRtolzrUxQ)
https://www.deviantart.com/euderion/art/How-to-make-an-Orville-Plasma-Blaster-Prop-842584353
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.05.20, 17:18
Geiles teil.

Passt ganz gut das sich zurzeit dier 2. Staffel auf Amazon prime schaue.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 21.05.20, 01:16
Ich bin auch begeistert!
Grundsätzlich weiß ich nicht, was ich von im wahrsten Sinne des Wortes "Strahlenpistolen" halten soll, aber es können ja sehr sehr coole Designs darunter und der von "The Orville" kann sich sowas von sehen lassen. Das ist eine eher elegante, aber auch dynamische Form!
Und Deine Nachbildung, Thunderchild, ist Dir wirklich gelungen! Vor allem der ovale Einsatz ist super, finde ich. Das ist sicher eine gute Ergänzung Deiner Kollektion :)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 21.05.20, 09:23
@Thunderchild

Das Prop ist dir wirklich gut gelungen.
Das schaut richtig toll aus.

@ Alex

Dank deinem Hinweis, dass es Staffel 2 auf Prime gibt, schaue ich jetzt auch.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Kontikinx1404 am 22.05.20, 08:38
An der Waffe gefällt mit die detailstreue sehr gut. Eine schöne arbeit die sich sehen lassen kann.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Roger van Dyke am 22.05.20, 09:19

Ein wirklich schönes Stück. Es ist schon toll, wenn man ein Händchen für so etwas hat. Bei mir würde wahrscheinlich das ganze Zimmer vollstehen mit solchen Sachen, wenn ich es nur könnte.

Echt klasse gemacht.

Kleine Frage am Rande:
Wo kann man sich bei Dir als guter Freund eintragen?  ;D :indyrun :24
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 05.08.20, 21:51
Schöne neue Bastelarbeiten! Ist die Harfe bespielbar oder ist das "nur" Deko?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 14.10.20, 14:33
Hier ein paar Bildchen meiner Lirpas die ich für den Junggesellenabschied eines Freundes gebaut hatte. Er musste sich dort einer vulkanischen Prüfung unterziehen und seinen Gefühlen lossagen.

Die Props sollten eine Mischung aus den Lirpas werden, die man in TOS und ENT gesehen hatte. Ich hab mich größtenteils an der Form der TOS Lirpa gehalten, aber ich habe die Decals und die vulkanischen Schriftzeichen der Lirpa aus Enterprise übernommen.

Wie üblich besteht der Großteil aus Holz. Der Stab ist eine Gardinenstange, die Klinge war ehemals ein kleiner Schrank den ich vor dem Müll retten konnte. Die Keule am Ende war ehemals die Flasche eines Pflanzensprühers. Ich musste es weitestgehend in leichtbauweise herstellen, damit sich bei der Junggesellenchallenge niemand damit verletzt.

Nach dem Junggesellenabschied ging eine Lirpa in meine private Propsammlung über, die andere erhielt Jens Dombek, besser bekannt als der deutsche Spock.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/de6vcb2-812d2a51-6206-4aea-adcd-a4acb55adf48.jpg/v1/fill/w_1280,h_2034,q_75,strp/star_trek_lirpa_prop__1__by_euderion_de6vcb2-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD0yMDM0IiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kZTZ2Y2IyLTgxMmQyYTUxLTYyMDYtNGFlYS1hZGNkLWE0YWNiNTVhZGY0OC5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTI4MCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.T_u7DNBzBHmS6tGkUo-7TxsudIpfzHh9PcXjbRwxe80)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Lirpa-Prop-1-858066446

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/de6vdhz-8b524064-d5c6-476b-945b-488e6c02917a.jpg/v1/fill/w_1280,h_2127,q_75,strp/star_trek_lirpa_prop__2__by_euderion_de6vdhz-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD0yMTI3IiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kZTZ2ZGh6LThiNTI0MDY0LWQ1YzYtNDc2Yi05NDViLTQ4OGU2YzAyOTE3YS5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTI4MCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.8h0B5wR_QOApRycHJSXDp3jMGNZhbctcsYy3U-iJUq4)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Lirpa-Prop-2-858067991

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/de6vdqf-09cad633-a919-4a28-ba0e-3efd064f58b8.jpg/v1/fill/w_1191,h_671,q_70,strp/star_trek_lirpa_prop__3__details_by_euderion_de6vdqf-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD05MDIiLCJwYXRoIjoiXC9mXC8xNDc0MmUyMC1hYzNlLTQ1ODAtYjAyNS0xNjNkNWI4YzY1NzVcL2RlNnZkcWYtMDljYWQ2MzMtYTkxOS00YTI4LWJhMGUtM2VmZDA2NGY1OGI4LmpwZyIsIndpZHRoIjoiPD0xNjAwIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmltYWdlLm9wZXJhdGlvbnMiXX0.d2kofOlU3xaOzqoZu6jEzekCpNrNenC4eNPBpPzDNoY)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Lirpa-Prop-3-Details-858068295

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/de6vdxo-21cac507-c200-40d8-966f-fd60ad3f1a58.jpg/v1/fill/w_1191,h_671,q_70,strp/star_trek_lirpa_prop__4__details_by_euderion_de6vdxo-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD05MDIiLCJwYXRoIjoiXC9mXC8xNDc0MmUyMC1hYzNlLTQ1ODAtYjAyNS0xNjNkNWI4YzY1NzVcL2RlNnZkeG8tMjFjYWM1MDctYzIwMC00MGQ4LTk2NmYtZmQ2MGFkM2YxYTU4LmpwZyIsIndpZHRoIjoiPD0xNjAwIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmltYWdlLm9wZXJhdGlvbnMiXX0.bHimiPQlRIfkZRT10HRERnhr2YlkCvMyB1V__UEeBwY)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Lirpa-Prop-4-Details-858068556
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 14.10.20, 14:39
Der metallische Look bei der helleren ist sehr realistisch.

War kurz irritiert, weil du ja was von einem Schrank als Zweitverwertung geschrieben hast.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 14.10.20, 14:46
Der metallische Look bei der helleren ist sehr realistisch.

Die haben beide die gleiche Farbe. Das ist nur der Lichteinfall.

War kurz irritiert, weil du ja was von einem Schrank als Zweitverwertung geschrieben hast.

Wer mich kennt, weiß, das ich meine Props größtenteils aus Schrott zusammenbaue. Schränke die auf der Straße stehen sind mein Hauptzulieferer für Holzplatten. :-)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Alexander_Maclean am 14.10.20, 16:41
Stimmt du hast recht.

sieht man auf den ersten Bild gut.

Und ja, ich weiß, dass du liber Holz bverarbeitest, dachte aber ztuerst, dass du vielleicht eine Art metallfolie drüber geklebt hast.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Kontikinx1404 am 14.10.20, 19:27
Ein wirklich tolles Prop. Sieht sehr schön aus. Da sieht man mal was man aus dingen machen kann, die nicht mehr benötigt werden.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 24.10.20, 12:22
Wow, die Lirpas sind der Hammer.
Ein sehr gelungenes Prop.
Die Details hauen einen um.
Ich bin immer wieder überrascht, wie es dir gelingt aus alltäglichem Schrott, so etwas tolles zu basteln.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 26.12.20, 14:29
Eine kleine Holzarbeit die ich als Weihnachtsgeschenk gebaut habe.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/deb3gwu-5c965dfe-92f3-45aa-b544-54ce88f04e35.jpg/v1/fill/w_1600,h_2329,q_75,strp/vulcan_salute_stand_by_euderion_deb3gwu-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD0yMzI5IiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kZWIzZ3d1LTVjOTY1ZGZlLTkyZjMtNDVhYS1iNTQ0LTU0Y2U4OGYwNGUzNS5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTYwMCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.xnyZKXTTIW2l6qgxjWur94TV1gf9ZZjAg1h4YOmtks4)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Vulcan-Salute-Stand-865164126
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 26.12.20, 23:13
Schönes Geschenk, womit hast du die Linien der Hand eingebrannt?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 27.12.20, 00:25
Schönes Geschenk, womit hast du die Linien der Hand eingebrannt?

Mit einem einfachen Lötkolben.
Ich wollt mir irgendwann mal ein richtiges Holzbrennset zulegen, solange muss aber noch der Lötkolben für sowas herhalten.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 27.12.20, 00:29
Funktioniert ja!
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 31.12.20, 10:39
Ein sehr schönes Stück, gefällt mir gut.
Da hat sich sicher jemand sehr darüber gefreut.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 15.01.21, 16:32
Ich hab mal das Euderion Symbol aus Holz nachgebaut.

Ursprünglich so gegen 2003 entwickelt als mein eigenes Artist Symbol, sah es damals noch etwas anders aus, da der innere Teil noch ein Star Trek Insignia war. Da meine Arbeiten im laufe der Zeit aber breit gefächerter wurden kamen immer wieder die Frage auf, warum da ein Star Trek Symbol auf einen zum Beispiel Galactica oder Mass Effect Bild prangt. Also hatte ich mich irgendwann mal hingesetzt und mein Symbol etwas abgeändert. Es sollte zwar immer noch erkennbar sein, dass es vom Voyager Kommunikator abstammt, aber für den Nicht- Star Trek Fan auch einfach als generisches Emblem durchgehen.
Als dann so gegen 2015/16 Paramount und CBS die Fanfilm Guidelines herausbrachten und das nutzen von copyright Material einschrenkten, wurde mein Artist sign auch gleichzeitig das offizielle Symbol der Euderion Gruppe.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/decayem-8e704114-2174-499b-9ff7-9af3cf4cff86.jpg/v1/fill/w_1600,h_2896,q_75,strp/euderion_wood_insignia_display_by_euderion_decayem-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD0yODk2IiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kZWNheWVtLThlNzA0MTE0LTIxNzQtNDk5Yi05ZmY3LTlhZjNjZjRjZmY4Ni5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTYwMCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.bJvOyMe65ChlYbMVZruZg6ENcBAbQu7-ShoOG5vYwMA)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Euderion-Wood-Insignia-Display-867193006

Das Symbol ist wie üblich aus Holz gebaut. Aus alten Resten früherer Bauprojekte. Einzig die Verbindung zwischen dem Fuß und dem Symbol ist aus einer Messingstange.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.05.21, 17:58
Mein Exocomp Prop ist inzwischen so gut wie fertig, so dass ich schonmal was vorzeigen kann. Ein paar Kleinigkeiten müssen noch gemacht werden, aber soweit bin ich erstmal zufrieden.

Das Modell hat rund zwei Monate konstante Arbeit gebraucht und ist weitestgehend aus EVA Material hergestellt, da der Exocomp später vor der Kamera eingesetzt werden soll, und entsprechend leicht sein musste, damit er gut zu händeln ist.

Er hat bisher den Namen C.A.R.L. erhalten, was für Cybernetic Apparatus for Research Labour steht. In Zukunft wird er als vollwertiges Mitglied der Euderion Crew vorgestellt.

Ein erstes Bild:
(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/deknd6a-eef43cfd-788e-403d-8bc6-b01e423739f8.jpg/v1/fill/w_1280,h_979,q_75,strp/lifesize_star_trek_exocomp_prop_by_euderion_deknd6a-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9OTc5IiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kZWtuZDZhLWVlZjQzY2ZkLTc4OGUtNDAzZC04YmM2LWIwMWU0MjM3MzlmOC5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTI4MCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.aW1fO1t_vuewUQns7PshbaP2qSRM1Mt8Pn9bZg5iOS8)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Lifesize-Star-Trek-Exocomp-Prop-881208946

Und auf YouTube gibts schonmal ein kurzes Video, damit man auch was von dem Lichtern und den bewegenden "Ohren" sieht.

https://youtu.be/_TZCCsw5Rcw

Wer auf Facebook unterwegs ist, kann sich auch in meiner Gallerie umschauen, da hab ich auf über 100 Bilder den Bauprozess dokumentiert:

https://www.facebook.com/media/set/?vanity=thomas.harriman.31&set=a.4370741276272476
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Spaceteller am 31.05.21, 18:39
Sieht sehr gut aus. Aber ich glaube, das Vorbild hatte etwas weniger Lampen in weniger verschiedenen Farben.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: drrobbi am 31.05.21, 19:37
Meine Güte sieht der krass aus,
ich hab das Video bei YT gerade auch gesehen,
ich bin hin und weg, irgendwie wirkt der genauso liebevoll wie in TNG , man könnte ihn glatt lieb haben ...

Ja der aus TNG hatte weniger bling-bling, aber ich finde das bei dem hier gelungen :thumb

P.s: wenn die Kritk erlaubt ist, ein wenig schade das das Foto hier sehr unscharf und insgesamt ein wenig verwaschen wirkt
auch das video sieht ein wenig "kaputt-komprimiert" aus
ich denke du brauchst mal ne neue Kamera zu Weihnachten :lol
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.05.21, 19:54
Sieht sehr gut aus. Aber ich glaube, das Vorbild hatte etwas weniger Lampen in weniger verschiedenen Farben.

Die Lampenanzahl sind bis auf wenige Ausnahmen (Ich glaube vier oder fünf LEDs) identisch mit der TNG Version. In der TNG Version waren nur nicht immer alle gleichzeitig an. Außerdem hab ich die grünen Lampen komplett durch andersfarbige ersetzt, da der Exocomp später ja vor dem Green Screen für unsere Fanfilme eingesetzt werden soll. Da wäre grünes Licht kontraproduktiv. ;-)

P.s: wenn die Kritk erlaubt ist, ein wenig schade das das Foto hier sehr unscharf und insgesamt ein wenig verwaschen wirkt
auch das video sieht ein wenig "kaputt-komprimiert" aus
ich denke du brauchst mal ne neue Kamera zu Weihnachten :lol

Da hast du recht. Mir steht leider nur eine rund zehn Jahre Digitalkamera zu verfügung bei der auch noch die Linse ein wenig kaputt gegangen ist. Und mehr als 100 Euro für eine neue ausgeben ist in meinem Budget leider nicht drinnen. Da hat anderes vorrang.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Spaceteller am 31.05.21, 20:44
Ach so, dann läuft der im Video quasi unter maximaler Auslastung. Willst du die blauen Lampen dann in der Postproduction umfärben?
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.05.21, 21:12
Ach so, dann läuft der im Video quasi unter maximaler Auslastung. Willst du die blauen Lampen dann in der Postproduction umfärben?

Im Video hatte ich einfach mal alles durchgeschaltet. Das LED Board hat etwa zwanzig verschiedene Einstellungen, von statisch, einzelnen Farben, bis hin zum Disko-Modus. Man kann einzelnen Reihen ausschalten je nach Bedarf.

Die blauen Lampen sind kein Problem. Ich habe die grünen Lampen die in der TNG version zu finden sind weggelassen, bzw durch andere Farben ersetzt, da wir vor dem Green Screen keine Grünen Farben haben dürfen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Spaceteller am 31.05.21, 21:19
Die blauen Lampen sind kein Problem. Ich habe die grünen Lampen die in der TNG version zu finden sind weggelassen, bzw durch andere Farben ersetzt, da wir vor dem Green Screen keine Grünen Farben haben dürfen.

Dass grüne Lampen wegen dem Greenscreen ein Problem wären, habe ich verstanden. Blaue Lampen kollidieren damit natürlich nicht, aber sie sind halt nicht so originalgetreu. Deswegen dachte ich, dass das später vielleicht noch nachbearbeitet wird.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 31.05.21, 21:35
Nö, das finde ich nicht so schlimm das da keine grünen Lichter sind. Es sind ja bestimmt nicht alle Exocomps gleich.

Der Exocomp hier ist sowieso nicht zu einhundert Prozent Original, da ich mich zu einem großteil von der Produktionszeichnung von Rick Sternbach habe beeinflussen lassen. Erst im laufe des Baus habe ich mitbekommen, das der TNG Exocomp sich von der Produktionszeichnung unterschied. Aus diesem Grund ist meiner auch rund zwei Inch größer.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 09.06.21, 12:30
Das ist wirklich eine hervorragende Idee und eine doch wirklich nahezu perfekte Umsetzung, Thunderchild!
Sehr cool :)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 09.06.21, 20:07
Ich find auch das dir das Ding gut gelungen ist. Kann es Fliegen  :happy5
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Max am 09.06.21, 20:54
Kann es Fliegen  :happy5
Mit Sicherheit, für ein, zwei Sekunden ;) ;)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 12.06.21, 17:56
Kann es Fliegen  :happy5

Nicht wirklich. Aber ich arbeite noch an einer Trage-Vorrichtung, damit man den Exocomp vor der Kamera verwenden kann, ohne das man den Operator sieht.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Mr Ronsfield am 12.06.21, 21:00
Ist ne gute Idee! Fänd ich spannend wenn du uns das dann mal zeigst wie du das gebaut hast.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 23.06.21, 20:18
Ein Bastelprojekt das ich vor ein paar Monaten schon gemacht hatte, wie so oft als Geburtstagsgeschenk. Der Geordi Bär aus Lower Decks. LeVar 'Bear'ton.

In der Folge "Cupid’s Errant Arrow" begrüßte Ensign Boimler seine Freundin mit jenem Bär als Geschenk, und meine Euderion Crewkameradin Brina war bei dem Anblick hin und weg, und wollte auch so einen.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dem1isa-a210acc3-289a-48db-9cb6-d5bc28ed76ff.jpg/v1/fill/w_1600,h_1076,q_75,strp/star_trek_lower_decks_teddy_bear_by_euderion_dem1isa-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTA3NiIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGVtMWlzYS1hMjEwYWNjMy0yODlhLTQ4ZGItOWNiNi1kNWJjMjhlZDc2ZmYuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.pCUJAzHSsuPN9cJfrVYdj_6nMoSHn1a2w-gWUtmg9f0)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Lower-Decks-Teddy-Bear-883549018

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/dem1kb8-d621efe5-d703-4c76-84b1-688f01b9f52e.jpg/v1/fill/w_1120,h_713,q_70,strp/star_trek_lower_decks___levar__bear_ton_by_euderion_dem1kb8-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MTAxOSIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGVtMWtiOC1kNjIxZWZlNS1kNzAzLTRjNzYtODRiMS02ODhmMDFiOWY1MmUuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE2MDAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.uNDgCGgiR-MYjeKFtl4M0b2-0BAlxRKEUOGcR2GaXEY)
https://www.deviantart.com/euderion/art/Star-Trek-Lower-Decks-LeVar-Bear-ton-883550996
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: sven1310 am 24.06.21, 11:43
Ach der Bär ist ja süß geworden.  :thumb

Da wird Sie sich sehr freuen.  :)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 24.06.21, 20:36
Ach der Bär ist ja süß geworden.  :thumb

Da wird Sie sich sehr freuen.  :)

Ja, sie hat sich sehr drüber gefreut. Ist immerhin ein Unikat. Wundert mich, das Paramount/CBS mit solchen Merchandising nicht mehr hinterher ist. Gibt sicherlich einige Abnehmer für sowas. Da könnte sich Star Trek noch eine große Scheibe von Star Wars abschauen.
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: drrobbi am 24.06.21, 22:00
jo der Bär ist der Hammer :thumb
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 13.07.21, 11:55
Der Bär ist wunderbär....äh wunderbar.
Sollte ich eines Tages mal ein Papabär werden, dann bestelle ich für mein Kind bei dir auch einen.  ;)
Titel: Antw:Thunderchilds Props und Bastelleien
Beitrag von: Thunderchild am 20.10.21, 11:20
Zwei neue Bilder von meinem Exocomp.
Wer dieses Wochenende auf der Fed Con anzutreffen ist, kann ihn auch mal Live in Augenschein nehmen.

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/desumx9-238da9a9-7b9c-4f9c-94bd-7ad92e07fe6f.jpg/v1/fill/w_1195,h_669,q_70,strp/carl_the_exocomp_by_euderion_desumx9-pre.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9NzE3IiwicGF0aCI6IlwvZlwvMTQ3NDJlMjAtYWMzZS00NTgwLWIwMjUtMTYzZDViOGM2NTc1XC9kZXN1bXg5LTIzOGRhOWE5LTdiOWMtNGY5Yy05NGJkLTdhZDkyZTA3ZmU2Zi5qcGciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTI4MCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19.mF8CIJH387yZ2Mlcxoan6vxe686Gu1lxaV_cbOXl6AM)

(https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca887773594c2.wixmp.com/f/14742e20-ac3e-4580-b025-163d5b8c6575/desum3e-fcd1d2b5-1cc4-4d99-9401-d0e7a0dee271.jpg/v1/fill/w_1920,h_2659,q_75,strp/c_a_r_l__by_euderion_desum3e-fullview.jpg?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9MjY1OSIsInBhdGgiOiJcL2ZcLzE0NzQyZTIwLWFjM2UtNDU4MC1iMDI1LTE2M2Q1YjhjNjU3NVwvZGVzdW0zZS1mY2QxZDJiNS0xY2M0LTRkOTktOTQwMS1kMGU3YTBkZWUyNzEuanBnIiwid2lkdGgiOiI8PTE5MjAifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6aW1hZ2Uub3BlcmF0aW9ucyJdfQ.Tm-KwbLqOdqKgdFrs4M35cjrY8BhOyBThHXzEDyuvcE)
TinyPortal © 2005-2019